Gigablue Quad UHD , Unicable , 13e+19e

+A -A
Autor
Beitrag
weedy09
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2017, 19:05
Guten Abend.
Habe aktuell eine Selfsat H50M4 (Quad LNB ,2 Orbits),zwei gelegte Kabel zur Quad UHD.
Diese hat ja FBC Tuner und supportet Unicable.
Würd jetzt gerne das Potential ausnutzen und über das eine/über beide Kabel Unicable zur Box bringen.

Ein Satelliten Lösungen habe ich reichlich gefunden,für 2 wirds da schon wesentlich teurer.
Durch das eine Unicable kommen ja quasi 8 Signale am FBC an,kann man das nicht splitten (2x4) ?
Oder halt das zweite Kabel nutzen und 2x8 rausbekommen.

Brauchbare Multischalter habe ich z.B. von Inverto gefunden,wurd mir jedoch abgeraten von.
Zudem kostet der Programmierer nochmal 150 extra.

Wollte nicht mehr als max 150 insgesamt ausgeben.

Über Tipps würde ich mich freuen,ganzen nachmittag in die Thematik reingegoogelt und nun etwas verwirrt.

Edit: Mit einem "TechniRouter Mini 2/1x2" oder auch Dur-line UCP20 müsste es klappen,hoffe ich


[Beitrag von weedy09 am 11. Jun 2017, 19:34 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2017, 21:26

weedy09 (Beitrag #1) schrieb:
Habe aktuell eine Selfsat H50M4 (Quad LNB ,2 Orbits),zwei gelegte Kabel zur Quad UHD.
Diese hat ja FBC Tuner und supportet Unicable.
Würd jetzt gerne das Potential ausnutzen und über das eine/über beide Kabel Unicable zur Box bringen.

Ist Dir klar, dass sich mit dieser Antenne ganz grundsätzlich keine Unicable-Lösung für zwei Satellitenpositionen und die volle Ausnutzung des Receivers realisieren lässt?


Edit: Mit einem "TechniRouter Mini 2/1x2" oder auch Dur-line UCP20 müsste es klappen,hoffe ich ;)

So etwas in der Art ist die einzige Option, eine Unicable-Lösung auf Basis der vorhandenen Antenne aufzuziehen. Das klappt aber nur für vier (virtuelle) Tuner, nicht für alle acht, welche der Receiver bietet.
weedy09
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2017, 22:01
[q] So etwas in der Art ist die einzige Option, eine Unicable-Lösung auf Basis der vorhandenen Antenne aufzuziehen. Das klappt aber nur für vier (virtuelle) Tuner, nicht für alle acht, welche der Receiver bietet. [/q]

4 würden ja ausreichen,zwei mehr als vorher und ein Kabel gespart.
Aber wärens nicht insgesamt fünf,ein phys. + vier virtuelle ?

Die alte Gigablue Quad+ im zweiten Raum könnt ich dann entweder traditionell anschliessen oder sobald stabil über den Gigablue Server laufen lassen.


[Beitrag von weedy09 am 12. Jun 2017, 04:10 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2017, 22:42

weedy09 (Beitrag #3) schrieb:
4 würden ja ausreichen,zwei mehr als vorher und ein Kabel gespart.
Aber wärens nicht insgesamt fünf,ein phys. + vier virtuelle ?

Der limitierende Faktor ist die Antenne, nicht der Receiver. Eine Hälfte des FBC-Frontends kann im Prinzip bis zu acht Unicable-Frequenzen verarbeiten, so dass mit nur vier Frequenzen die andere Hälfte noch frei wäre. Aber: Wo sollte die ein Signal herbekommen? Die Selfsat hat nun mal lediglich vier Ausgänge, die alle gebraucht werden, um vier Unicable-Umsetzungen bereitzustellen.

Für vier Frequenzen über ein Kabel würde sich SUS 41 F von Spaun (+ Netzteil) eignen).
weedy09
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jun 2017, 22:53
Danke erstmal.
Also würde ich mit dem "TechniRouter Mini 2/1x2" nur 2 Tuner nutzen können?
Hätte man ja nichts gewonnen,abgesehn von einem Kabel weniger (was eh schon liegt).

Edit: Hab noch ein Quad Sat Kabel,evtl die alten beiden austauschen gegen das Quad,
wenn der Nachrüst Tuner für die Box erscheint hätt ich zumindest 3 Tuner (+1 für Tuner im TV).

Schade das es keine flache Antenne für 2 Orbits mit Unicable gibt.


[Beitrag von weedy09 am 11. Jun 2017, 22:59 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#6 erstellt: 11. Jun 2017, 23:05

weedy09 (Beitrag #5) schrieb:
Also würde ich mit dem "TechniRouter Mini 2/1x2" nur 2 Tuner nutzen können?

Richtig, der TechniRouter Mini wie auch der UCP 20 liefern nur zwei Unicable-Frequenzen, beim UCP 30 sind es drei, vier mit dem SUS 41 F.


Hätte man ja nichts gewonnen,abgesehn von einem Kabel weniger (was eh schon liegt).

Zusammen mit dem zweiten Kabel könnte man mit dem TechniRouter Mini zwei Tuner völlig frei mit Unicable und im Legacy-Modus noch sechs weitere Tuner nutzen, Letztere aber stark eingeschränkt auf die Programme einer der insgesamt acht (vier pro Satellit) Ebenen.
weedy09
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jun 2017, 23:24
TechniRouter 5 1x4 wirds wohl zum testen werden,
bekomme ich dann 4x 13e+19e Signale oder je 2 ?
Wird mir nicht ganz klar.
Beim Technirouter 5/2x4 G-R steht ja extra dabei 2 Orbits ?!
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 11. Jun 2017, 23:37

weedy09 (Beitrag #7) schrieb:
TechniRouter 5 1x4 wirds wohl zum testen werden,

Vergiss es! Der ist ebenso wie der 5/2x4 nicht dazu geeignet, von Deiner Selfsat gespeist zu werden. Diese jetzt von Dir genannten Umsetzer von TechiSat verlangen nach einem Quattro-LNB.


Beim Technirouter 5/2x4 G-R steht ja extra dabei 2 Orbits ?!

Kann nicht sein. Mit nur vier Eingängen für Sat reicht der nur für eine Satellitenposition. Zwei Sats geht zwar auch mit vier Eingängen, dann müssen aber Wideband-LNBs verwendet werden, und der Unicable-Router muss im Gegensatz zum TechniRouter 5/2x4 damit umgehen können. Aus dem TechniSat-Sortiment kann das nur der TechniRouter 5/2x16 (aus Italien zugekauft), aber nicht mit Deiner Antenne.
weedy09
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jun 2017, 23:45
Hab doch Quattro LNB,nur ohne Unicable.

http://iloapp.gestri...36829000_resized.jpg
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2017, 23:50
Lies mal die Sat-FAQ !!

Wenn Du eine Selfsat für zwei Sats hast, dann hat die nach außen hin nichts mit Quattro zu tun. Pro Sat braucht man - abgesehen von der neuen bzw. neu wiedergbelebten Wideband-Technologie – vier Ausgänge, um das Signal einer Satellitenposition zur Verfügung zu stellen (= Acht Ausgänge für zwei Sats, siehtst Du die an Deiner Antenne?). Das macht mit fix vier Teilsignale ein Quattro-LNB, während ein Quad-LNB die vier Teilsignale frei für vier Tuner verschaltet. Und Deine Selfsat ähnelt einem Quad-LNB, nur dass es um zwei Satellitenpostionen geht.
weedy09
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jun 2017, 03:08

raceroad (Beitrag #8) schrieb:


Beim Technirouter 5/2x4 G-R steht ja extra dabei 2 Orbits ?!

Kann nicht sein.


Link

Werd dann wohl die SUS 41 f nehmen (müssen).


[Beitrag von weedy09 am 12. Jun 2017, 04:01 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 12. Jun 2017, 05:54

weedy09 (Beitrag #11) schrieb:
Link

In dieser irreführenden bis falschen Betitelung steht aber auch "Verteiler für Twin-Empfang", offenbar hat man recht planlos in der Beschreibung des TechniRouter Mini 2/1x2 abgeschrieben. Der kann zwei Sats, weil er an Anschlüssen betrieben wird, an denen ein Tuner auch direkt alle Programme empfangen kann.

Siehe auch Amazon Angebot TechniRouter 5/2x4 G (also nicht die etwas neuere G-R-Version). Darin steht korrekt: "1 Orbitposition ohne Einschränkung mit Quatro-LNB zu empfangen ".


Werd dann wohl die SUS 41 f nehmen (müssen).

Oder Du musst auf den zweiten Sat verzichten bzw. in größerem Rahmen auf eine andere Antenne umbauen. Wie ich ganz zu Beginn schon schrieb: Unicable für zwei Sats und alle acht Tuner des Receivers geht mit der Selfsat prinzipiell nicht.
weedy09
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jun 2017, 17:28
Grade mal bisken rumgetestet,alte Quad+ als IP Client eingebunden,funzt perfekt,Umschaltzeiten ok.
An der UHD Box dann mal Aufnahmen gestartet,diverse Sender/Transponder...beim vierten hab ich aufgehört,konnte trotzdem noch auf beiden Boxen zappen...genial,einfach top.
Verstehe zwar nicht warum,hab noch kein Unicable (brauche es evtl auch gar nicht ;)) ....
Beide inputs an der UHD bestückt,scheint zu reichen mit den FBC Tunern.

Schöyne Sache
weedy09
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jun 2017, 17:26
Drei Fragen:

Kann ich den SUS 41 F auf der Rückseite der Schüssel montieren?
Weil in der Anleitung steht Montage nur in Trockenräumen.
Hab aber schon öfters gesehen das Multischalter draussen an der Schüssel befestigt waren.

Kann ich das Kabel vom Netzteil verlängern?
Kein Stromanschluss aufm Balkon.

Schaut ja aus wie normales Coax Kabel.

Und kann man mit einem Splitter (link) das Signal "doppeln" so das ich beide Eingangstuner der Quad UHD nutzen kann?


[Beitrag von weedy09 am 15. Jun 2017, 18:04 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#15 erstellt: 15. Jun 2017, 20:07
2x nein
Der SUS41 ist nicht wasserdicht und ein Verteiler teilt und verdoppelt nicht.
raceroad
Inventar
#16 erstellt: 16. Jun 2017, 08:58

weedy09 (Beitrag #14) schrieb:
Kann ich das Kabel vom Netzteil verlängern?

Ja, nur nicht beliebig lang. Und auch hier ist ein Vollkupfer-Antennenkabel von Vorteil.


Und kann man mit einem Splitter (link) das Signal "doppeln" so das ich beide Eingangstuner der Quad UHD nutzen kann?

Das geht wie schon geschrieben nicht.

Aber wenn das zweite Kabel zur Box weiterhin für ein Sat-Signal zur Verfügung steht und nicht für die Stromversorgung eines Unicable-Bausteins genutzt werden soll, kannst Du statt auf 4x Unicable auch auf 3x Unicable + 1 x Legacy gehen. Dann wären alle acht Tuner einsetzbar, allerdings nur die drei mit Unicable versorgten auch untereinander mit freier Programmwahl, während die restlichen Tuner immer nur auf eine der für zwei Sats zusammen acht Ebenen zugreifen können. Wenn überwiegend Astra geschaut wird, würde ich für die 3 + 1 Variante die fünf verbundenen Legacy-Tuner nur für Astra einrichten (…. oder eine entspr. Priorisierung einrichten).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unicable mit Gigable Quad Plus
andi_marinke am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  2 Beiträge
Unicable oder Quad LNB
edern am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  2 Beiträge
unicable quad 40mm lnb
haraldkerstin am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.06.2014  –  11 Beiträge
Radiosender astra 19E
absolutkani am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  2 Beiträge
Unicable
schuhb am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  4 Beiträge
Inverto Pro UNICABLE Quad LNB 40mm 0,3dB
metalmaster am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  12 Beiträge
Selfsat H30 D4 (Quad LNB) + Unicable
MantaHunter am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  6 Beiträge
Quad-LNB mit einem Unicable Strang
Guzzi-Werner am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  5 Beiträge
Wechsel auf unicable von quad lnb sinnvoll?
Unentschlossener11 am 05.07.2019  –  Letzte Antwort am 06.07.2019  –  9 Beiträge
Unicable möglich?
Watch-it-now am 20.11.2022  –  Letzte Antwort am 25.12.2022  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedmantasel
  • Gesamtzahl an Themen1.535.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.119

Hersteller in diesem Thread Widget schließen