Empfang von Astra 19.2E und 28.2E auf Samsung TV

+A -A
Autor
Beitrag
MickeyO
Neuling
#1 erstellt: 04. Mai 2021, 19:18
Hallo,
Ich habe schon schon seit einiger Zeit eine Sat-Schüssel, die sowohl Astra 19.2E als auch Astra 28.2E (britisches TV) empfangen kann. Die funktioniert auch problemlos auf einem Samsung TV in meinem Haus.
Nun habe ich mir einen weiteren TV gekauft (ebenfalls Samsung) und bin davon ausgegangen, wenn ich diesen genau so einstelle wie den Alten müsste ich auch die gleichen Sender empfangen. Das klappt jedoch nicht. Ich bekomme die englischen Sender nicht rein. Kann mir bitte jemand bei der Fehlersuche helfen? Das wäre überaus nett, danke!
Hier die Einstellungen des alten Samsung TVs die ich auf den neuen übertragen habe:

Senderempfang/Experteneinstellungen/Satellitensystem/LNB-Einstellungen:

Astra 19.2E
Transponder 10802 MHz, H/L
DiSEqC-Modus 1/4
Unterste LNB-Frequenz 9750 MHz
Oberste LNB-Frequenz 10600 MHz
Trägerton 22 kHz Auto

Astra 28.2E
Transponder 10714 MHz, H/L
DiSEqC-Modus 2/4
Unterste LNB-Frequenz 9750 MHz
Oberste LNB-Frequenz 10600 MHz
Trägerton 22 kHz Auto

Gibt es noch weitere Dinge, die ich vor einem Sendersuchlauf einstellen muss?
(Beim Sendersuchlauf habe ich natürlich beide Satelliten ausgewählt.)

Vielen Dank für eure Hilfe!
a33
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mai 2021, 20:37
Hast du denn, zum ausprobieren, den neuen TV angeschlossen an dem Kabel vom 'alten' TV?
Wenn es dann noch immer nicht geht mit 28E, dann müssen wir im neuen TV weitersuchen.
Sonnst kann es etwas in der Antenne-anlage sein; zu dessen du weiter nichts geschrieben hast...

MfG,
A33
Bollze
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2021, 04:40
Paar Informationen zu der Satanlage wären hilfreich.
Wie ist die Anlage aufgebaut ? Mit DiSEqC Umschaltern ? LNBs mit wieviel Ausgängen ? Oder Quattro -LNBs mit einen Multischalter mit Netzteil, ohne Netzteil ?

Ist der Empfang der britischen Sender vor Ort, gut und stabil oder schon grenzwertig, instabil ?
Was passiert, wenn man einfach mal den Suchlauf auf 28.2 Grad Ost startet , werden dann gar keine Sender von diesen Satelliten gefunden oder gar Sender die auf Astra 19.2 ausgestrahlt werden ?

Bollze
MickeyO
Neuling
#4 erstellt: 05. Mai 2021, 11:37
Die TVs auszutauschen ist leider etwas umständlich, da sie beide mit unterschiedlichen Halterungen an der Wand befestigt sind. Wenn es aber nicht anders geht könnte ich mir ein langes Kabel kaufen um es auszuprobieren.

Vom Aufbau der Satanlage hab ich keine Ahnung. Könnte aber Fotos machen von den Geräten unterm Dach, wenn das hilfreich ist.

Der Empfang der Sender ist überraschend gut, obwohl ich in einem Gebiet wohne das Astra 28.2E nur noch schlecht empfangen soll. Habe aber mit dem alten TV keine Probleme.

Den Suchlauf werde ich gleich mal durchführen und berichten.
MickeyO
Neuling
#5 erstellt: 05. Mai 2021, 12:14
Ein Sendersuchlauf nur auf Astra 28.2E ergibt nur deutsche TV Sender (Einstellungen wie oben beschrieben). Hier scheint also schon was verkehrt zu laufen.
raceroad
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2021, 12:46

MickeyO (Beitrag #4) schrieb:
Vom Aufbau der Satanlage hab ich keine Ahnung. Könnte aber Fotos machen von den Geräten unterm Dach, wenn das hilfreich ist.

Das wäre hilfreich. Denn es könnte sein, dass 28,2°-Empfang nur für den einen Empfangsplatz mit dem älteren TV eingerichtet wurde. Dann wäre klar, warum der neue an einem anderen Anschluss auch mit Vorgabe 28,2° bzw. DiSEqC 2/4 nur 19,2° (mit u.a. den deutschen Programmen) empfängt.
a33
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mai 2021, 12:48

MickeyO (Beitrag #5) schrieb:
Ein Sendersuchlauf nur auf Astra 28.2E ergibt nur deutsche TV Sender (Einstellungen wie oben beschrieben). Hier scheint also schon was verkehrt zu laufen.


In der Tat.
Ist ganz und gar möglich dass am einen Ort 19E und 28E anlegen, aber am anderen Ort nur 19E.

Deshalb: testen, oder genau die ganze Anlage nennen/fotografieren.

MfG,
A33
Edit. Raceroad war schneller.....


[Beitrag von a33 am 05. Mai 2021, 12:51 bearbeitet]
MickeyO
Neuling
#8 erstellt: 05. Mai 2021, 13:26
Sat-Schüssel Verteiler

Die ganze Anlage wurde 2018 neu installiert. Die Kabel von der Sat-Schüssel gehen oben in den Verteiler. Links gehen die Kabel in die unterschiedlichen Räume, d.h. ein Kabel geht zum funktionierenden TV ein anderes zum neuen.
a33
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mai 2021, 17:27
Auf dem Verdacht dass bei einem Ausgang vom Multischalter die Diseqc Steuerung defekt sein könnte:

Kannst du die beide Kabeln von deinen Receivern am Multischalter mal tauschen untereinander? Wandelt dann auch das 28E-Problem zu dem anderen Anschluss?

NB Beim umstecken von den Kabeln Kurzschluss vermeiden: die TVs völlig spannungslos machen!

MfG,
A33




Edit, viel später:
Was ist denn das für eine Erdung, beim Multischalter? Sieht riesig schlecht aus!



.


[Beitrag von a33 am 05. Mai 2021, 22:07 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2021, 06:51
Eine Theorie dazu, kann stimmen, muss nicht :
Ich vermute, dass das Netzteil des Preisner MS nicht oder nicht mehr richtig funktioniert, diese NT Baureihe ist dafür bekannt.
Dadurch müssen die TV-Geräte bzw. Receiver einen hohen Strom an den MS liefern, was, je nach TV Gerät bzw Receiver unterschiedlich, manchmal auch dazu führt, dass die DiSEqC-Befehle nicht mehr richtig ausgeführt werden, so verbleibt der Multischalter in der Position 1 , auch wenn die Position 2 angefordert wird. Bei einen Suchlauf auf 28.2 Grad werden dann u.a. deutsche Programme gefunden, weil der MS auf der Position 1 verbleibt. Auf 28.2 Grad Ost gibt es keine deutschen Programme.

Nun kann man fühlen, ob das NT am Multischalter ( der grüne Kasten) noch warm ist , bleibt er völlig kalt, ist es meist defekt. Ein weiteres Indiz : aus den NT muffelt es chemisch, nach "Fisch". Der Geruch kommt von den ausgelaufenen Elektrolyt einiger Kondensatoren.
Man kann auch ein Energiekostenmessgerät vor des Netzteil schalten und schauen, wie viel Watt es aufnimmt, es sollten deutlich mehr als 6 Watt sein. Unklar bleibt dabei, ob die Spannung, die das Netzteil abgibt noch ausreichend sauber bzw. "glatt" ist. Bei ausgelaufenen oder trockenen Siebkondensatoren, kann die Taktung des Netzteils in den MS gelangen, was zu den Fehlfunktionen des MS führen kann.


Bollze


[Beitrag von Bollze am 07. Mai 2021, 07:09 bearbeitet]
MickeyO
Neuling
#11 erstellt: 08. Mai 2021, 18:46
Also ... ich habe die Anschlüsse der beiden TVs ausgetauscht, doch das Problem ließ sich dadurch nicht beheben.
Auch der Multischalter war warm und roch normal.
Also dachte ich mir, muss es doch an den Einstellungen liegen und hab nochmal einiges ausprobiert.
Als ich dann den DiSEqC-Mode beim neuen TV für Astra 28.2E auf 1/4 gestellt habe ging es plötzlich. Und das obwohl die Oberfläche des Samsung TVs eine Signalstärke von 0% anzeigte.
Ich weiß nicht wie der Modus beim alten TV ein anderer sein kann ... aber is mir jetzt auch egal.

Gibt es eine elegantere Methode den DiSEqC-Mode eines Satelliten herauszufinden, ohne ausprobieren?

Sry für die Umstände.
Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.
Bollze
Inventar
#12 erstellt: 09. Mai 2021, 09:14
Demzufolge, müsste jetzt der Astra 19.2 Grad auf Position 2 stehen..

Das Rausfinden der Positionen mit einen TV oder Receiver ist eigentlich nur durch ein Probieren möglich.
Ausnahmen gibt es :
z.B. der Hersteller Panasonic, jedenfalls bei den neueren Smart-TVs, bietet einen automatischen DiSEqC-Scan an, wo die Positionen auf gängige Satellit abfragt werden. Das funzt ganz gut ,jedenfalls bei Hotbird und 28.2 Grad Astra.
Oder man schaut bei einen bereits installierten TV/ Receiver nach, wie dort die DiSEqC-Konfiguration ist.

Üblicherweise ist aber so, dass die Erbauer der Satanlagen mit mehren Positionen in Deutschland den Astra 19.2 Grad auf Position 1 setzen.
Die Umschalter bzw. MS, liefern ohne DiSEqC-Befehl eigentlich immer die Postion 1 aus.
Das hat den Vorteil, dass der Otto-Normal-Nutzer einen Receiver anschliessen kann auch ohne Konfiguration von DiSEqC den Astra 19.2 empfangen kann.
Deswegen wundert es ein bisschen, dass hier ASTRA 28.2 durch den Erbauer der Anlage auf Position 1 gelegt wurde.
Der zweite Satellit wird dann üblicherweise auf Position 2 gesetzt, ein eventuell Dritter auf 3 usw. Deswegen sah deine anfängliche Konfiguration, erst mal unverdächtig aus.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 09. Mai 2021, 09:17 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#13 erstellt: 09. Mai 2021, 16:09

MickeyO (Beitrag #11) schrieb:
Als ich dann den DiSEqC-Mode beim neuen TV für Astra 28.2E auf 1/4 gestellt habe ging es plötzlich.

Wirklich Sind so tatsächlich - trotzt im Vergleich zum anderen TV gegenteiliger Vorgaben - die 28.2°-Programme zu empfangen? Oder wurde einmal mehr nur ein Signal für den Testtransponder angezeigt?


Gibt es eine elegantere Methode den DiSEqC-Mode eines Satelliten herauszufinden, ohne ausprobieren?

Es gibt zwar (wenige) Multischalter, an denen man die Zuordnung für jeden Ausgang konfigurieren kann. Auf den vorhandenen Multischalter trifft das aber nicht zu. Daher ergibt sich die Zuordnung eindeutig aus der Belegung der Eingänge, und diese wiederum zeigt sich an der Konfiguration des älteren Samsung. Daher kann ich mir nicht vorstellen, wie auf einmal 28,2° mit DiSEqC 1/4 funzen soll. Wie sieht es mit dem Empfang von 19,2° aus?
MickeyO
Neuling
#14 erstellt: 10. Mai 2021, 20:39
Die Sender von Astra 19.2 bekomme ich alle rein wenn ich DiSEqC 2/4 einstelle. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob es wirklich an dieser Einstellung liegt, oder ob Astra 19.2 eh immer gefunden wird weil es eine Voreinstellung hierfür im TV gibt.
Was ich meine: Es gibt mehrere Sender-Gruppen: TV, Satellit, Astra 19.2, Radio, ... Diese Gruppierung finde ich etwas unlogisch. Die o.g. Einstellung kann ich nur in der Gruppe Satellit vornehmen. In der Gruppe Astra 19.2 sind aber immer die deutschen Sender zu finden.

Wie auch immer ... einziges Problem was ich jetzt noch habe, es werden nicht alle englischen Sender gefunden die ich auf dem alten TV habe.
Ich teste also weiter. Meine Geduld neigt sich aber langsam dem Ende zu, weshalb es etwas dauern kann.
a33
Stammgast
#15 erstellt: 11. Mai 2021, 11:53
Besonders.
Mit dem einen TV empfängt man 28E mit diseqc 1/4, mit dem andern mit diseqc 2/4? Am gleichen Multischalter?
(Und 19E, umgekehrt?)

So was habe ich noch nicht eher gesehen....

MfG,
A33


[Beitrag von a33 am 11. Mai 2021, 11:54 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#16 erstellt: 11. Mai 2021, 11:58

MickeyO (Beitrag #14) schrieb:
Die Sender von Astra 19.2 bekomme ich alle rein wenn ich DiSEqC 2/4 einstelle.

Wirklich alle, oder sind nur keine fehlenden aufgefallen? Wurde dezidiert nach Programmen aller vier Ebenen (VL: 3sat HD, HL: Das Erste HD, VH: DMAX (SD), HH: RTL (SD) geschaut? Sollten nicht alle Ebenen vorhanden sein, würde das umgekehrt dazu passen, dass von 28,2° nicht alles empfangen wird.

Denn ich traue Samsung zwar viel zu, aber dann doch eher nicht, im Vergleich zum älteren Modell auf einmal die DiSEqC-Kommandos verwechselt zu haben. Mir kommt so langsam der Verdacht, dass am Multischalter Eingangskabel vertauscht sein könnten, was bislang nicht auffiel, weil mit anderen Receivern / TVs über Blindscan gesucht wurde und gar nicht drauf geachtet wurde, unter welchem Sat ein Programm gelistet ist.
KuNiRider
Inventar
#17 erstellt: 11. Mai 2021, 12:22
Laut den auf dem Bild entzifferbaren Kabelbeschriftungen, muss Astra 19,2° auf Position A =1/4 sein und der 28° auf B = 2/4.
Allerdings wer so (nicht) erdet und auch die F-Stecker nicht sauber festzieht, dem traue ich nicht über dem Weg und vermute
wie raceroad vertauschte Zuleitungen vom LNB.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfange Astra 19.2E nicht dafür aber 28.2E?
Sleip1 am 24.04.2020  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  8 Beiträge
Sat-Schüssel auf Balkon - Astra 19.2E Empfang
fattdogg am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  4 Beiträge
Bitte Hilfe SAT-Empfang Astra 19.2E
Bowler300 am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  3 Beiträge
Astra 19.2e nicht empfangbar
Xeraa am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  20 Beiträge
Kein Astra 19.2E Signal auffindbar
serious_black am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  4 Beiträge
Astra 19.2E keinen Emfang mehr.
barbate am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  6 Beiträge
LG C9 - nicht alle 28.2e Sender verfügbar
aerric2000 am 17.05.2020  –  Letzte Antwort am 19.05.2020  –  20 Beiträge
Kein Empfang des Astra 23.5E Satelliten und weiter Probleme
Tim96 am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2017  –  5 Beiträge
ARD, ZDF, PRO7, RTL etc. über Astra 19.2E nicht empfangbar
LordZed am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  15 Beiträge
Übliche für Astra 19.2E Sender werden nicht gefunden
EdBerg am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.716 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMegger1986
  • Gesamtzahl an Themen1.513.583
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.792.699

Hersteller in diesem Thread Widget schließen