Digitalreciever schaltet nicht H/V um

+A -A
Autor
Beitrag
MrTom25
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Dez 2005, 07:32
Guten morgen an alle,

hätte da mal wieder ein kleines Problem.
Nach Umbau einer Analogen Satanlage auf Digital (12 Teilnehmer , Quattro-LNB 0,2dB, 5/12 Multischalter Chess HQ NT) empfängt ein Reciever (strong DVB) keine Programme mehr, bzw. kann nicht mehr zwischen horizontal und vertikal umschalten.

Zuvor war ein Quad-LNB direkt an dem Reciever angeschlossen mit ca. 4 Meter Leitungslänge. Nach Umbau ist der Anschluss über Multischalter mit ca. 22Meter Kabellänge am Multischalter angeschlossen.

Zuerst dachte ich an defekter M-Schalter, Kabel. Dosen ect. aber wie sich herausgestellt hat gehen alle anderen Reciever (Phillips Premiere-Box) an jedem Anschluß ohne Probleme, Analogreciever von Grundig geht auch, nur der Strong DVB geht nicht.

Kann es sein dass dieser Strong DVB-Reciever zu wenig Schaltspannung an den Multischalter liefert, um die Polarisation umzuschalten?

Wie könnte man dieses Problem lösen? kann man das Signal verstärken?

Gruß Tom


[Beitrag von MrTom25 am 07. Dez 2005, 21:02 bearbeitet]
mahri
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2005, 09:55
Hi,

Wenn es ein aktiver MS ist,hat es damit nichts zu tun.
Setzte den DVB-Receiver von Strong nochmal zurück in die Werkseinstellung. Vielleicht ist irgendwo etwas nicht richtig eingestellt. Ein Versuch.

Gruß Mahri
MrTom25
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Dez 2005, 11:00
Hallo,

Das hab ich schon versucht, mit den Werkseinstellungen auch das 22K-Signal AN, AUS oder AUTO. LNB-Spannung AN.

Wenn ich im Installationsmenü die Signalstärke anzeigen lasse und zwischen Horizontal und Vertikal umschalte, bekomme ich bei Vertikal 80% SIgnalstärke und bei Horizontal 40%. Ich weiß aber nicht warum?

Hier die Daten vom Multischalter.

Chess Multischalter 5/12 NT
Frequenzbereich SAT: 950....2300MHz
Frequenzbereich terr.: 47....862MHz
Dämpfung SAT: -4...-8dB
Max. Eingangspegel SAT:100 dbµV
Dämpfung terr.: -3...-10dB
Max. Eingangspegel terr.:94 dbµV
Netzspannung:230V~ / 50Hz / 27 VA

analog und digital, auch im Mix !

Wie gesagt, die anderen Reciever funktionieren.

Hab auch einen zweiten STrong DVB nagelneu, der tut auch nichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Digitalreciever
FIZ am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  3 Beiträge
Welcher Digitalreciever?
Peter_Pan am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  60 Beiträge
Fragen Sattelitenanalge , Digitalreciever.
Asimove am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  14 Beiträge
hilfe,digitalreciever schleift nicht durch
purevision am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  3 Beiträge
2 digitalreciever an einem kabel
Daywalker00 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  5 Beiträge
Probleme beim gleichzeitigem Betrieb von Analog-/Digitalreciever
mmaaxx am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  2 Beiträge
Empfangsprobleme: h und v vertauscht?
mm2knet am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  9 Beiträge
V/H und V/L Transponder und Signalqualität
taqqui am 09.06.2020  –  Letzte Antwort am 10.06.2020  –  5 Beiträge
Probleme mit Receiver wegen H / V ! HILFE
xxsiebenxx am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  12 Beiträge
TV schaltet selbständig um
honesty333 am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.810 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAndi_11
  • Gesamtzahl an Themen1.532.428
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.157.649