Probleme mit S-Video Signal zum Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
Gross-Wolf
Neuling
#1 erstellt: 04. Apr 2005, 16:27
Hallo allemal,

Ich habe nun seit 2 Monanten meine Heimkinoanlage komplett:
- Onkyo Reciever, DVD mit JMLab Boxen
- Benq Beamer Modell 6100

Da der Onkyo nur ueber S-Video und Composite funktioniert habe ich einen 'sogenannten' High-End S-Video Kabel (vivanco) von 15m zum Beamer gelegt.

Das hat auch die ersten 2 Montate funktioniert aber jetzt ist das Bild sehr gestoert (horizontale weisse Linien) (ueber Composite findet der Beamer gar kein Signal).

Ich habe den DVD ueber ein kurzes S-Video Billig-Kabel direkt am Beamer angeschlossen und alles ist ok.

Der Beamer hat auch einen VGA Eingang der perfekt vom PC aus geht (10m Kabel). Mein Gedanke ist also den VGA Kabel zu benutzen und den s-Video Ausgang am Onkyo ueber einen Adapter zum VGA kabel zu verbinden.

1. Ist das machbar und ratsam ?
2. Bei Ebay gibt es Adapter VGA auf S-Video... Ich braeuchte natuerlich das Gegenteil - wuerde das auch gehen ?

Das ist echt frustrierend, denn ich habe einen Haufen Geld ausgegeben

Bitte helft mir !
Wolfgang
webRacer
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2005, 22:54
Hallo Wolfgang!

Die Adapter kann man vergessen. Das ist doch nix halbes und nix ganzes!

Wennn es vorher funktioniert hat ist anscheinend eine Störquelle dazu gekommen. Hast Du ein schnurloses Telefon umgestellt? Andere (Strom-)kabel verlegt? Parallel zum S-Video?

Versuch mal das Ausschlussprinzip!

Gruß,

webRacer!
mschugowski
Stammgast
#3 erstellt: 06. Apr 2005, 08:45
Hallo Wolfgang,



Der Beamer hat auch einen VGA Eingang der perfekt vom PC aus geht (10m Kabel). Mein Gedanke ist also den VGA Kabel zu benutzen und den s-Video Ausgang am Onkyo ueber einen Adapter zum VGA kabel zu verbinden.


Nein das geht nicht, der Benq 6100 nimmt am VGA eingang keine S-Video Signale an.



Das hat auch die ersten 2 Montate funktioniert aber jetzt ist das Bild sehr gestoert (horizontale weisse Linien)


Entweder hast Du was geändert oder da ist was kaputt gegangen, wenn die S-Video Verbindung die ganze zeit funktioniert hatte.

Anschlußvorschlag:
Der beste Bildanschluß für einen DVD Player an den BENQ 6100 ist per YUV/Component Progressiv. Du brauchst dazu einen DVD Player der einen YUV Out hat (haben leider nicht alle). Dann sollte der DVD Player auch gleich Progressiv fähig sein.
Schau einfachmal im Setup des Players nach auf was Du den Bildausgang einstellen kannst FBAS,S-Video,RGB,YUV etc ?
Wenn nicht würd ich die anschaffung eines neuen DVD Player in betracht ziehen, Player die alle Formate Spielen und Progressiv YUV können gibt es doch schon für kleines Geld.

Dann benötigste Du ein YUV -> VGA Kabel (drei Chinch Blau/Gruen/Rot auf VGA Stecker). Entweder kaufen (teuer) oder selberbasteln. Zum selberbasteln gehst Du in einen Computerladen oder bestellst bei Conrad/Reichelt ein Computer-RGB Kabel. Das ist ein Kabel wo auf der einen Seite ein VGA auf der anderen Seit fünf BNC Stecker drann sind. Jetzt mußt Du nur die drei farben gegen Chinch austauschen und fertig ist das Kabel. 5m haben mich mit Chinchsteckern dazu knapp 20 Euro gekostet und ein bischen bastelarbeit.

Bei der Bildqualität liegen welten zwischen DVD S-Video -> Beamer und DVD YUV Progressiv -> Beamer.

Gruß Mario
Gross-Wolf
Neuling
#4 erstellt: 11. Apr 2005, 13:36
Hallo, und vielen Dank schon mal euch beiden webRacer und mschugowski....

Ok, also demnach kann ich den Adapter schon mal vergessen.

Ich habe einen DVD von Onkyo (SP502E) der hat einen Component-Video Out. Wie von mschugowski vorgeschlagen werde ich den VGA-Eingang am Benq benutzen - Merci !

Loest mein Problem aber nur teilweise da ich auch andere Geraete am Receiver angeschlossen habe (Sat und VHS-Recorder) und der Receiver nur S-Video und Composite Out hat... ich muss also versuchen das mit dem S-Video irgendwie hin zu kriegen...


Ich habe den ganzen Sonntag lang getested und schliesslich herausgefunden, dass
- wenn nur ein Geraet per S-Video und optical-audio ueber den Receiver laueft ist alles ok.
- sobald eine neue Quelle an den Receiver angeschlossen wird ist die Stoerung da (Audio oder Video spielt keine Rolle), SOGAR wenn das S-Video Signal direct vom DVD zum Projektor geht. Das soll mal einer verstehen...

Ich kann mir nur vorstellen, dass die Verbinungskabel zwischen Receiver und den Geraeten nicht geneugend abgeschirmt sind. Das sind effektiv Billig-Kabel (dachte das spiel keine Rolle da nur kurze Distanz). Ich werde mir also schon mal 2 gut abgeschirmte kurze S-Video Kabel und 2 Coax-Audio Kabel besorgen und dann weiter schauen...

Sieht nicht mehr ganz so hoffnungslos aus ....
Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Composite-Video auf S-Video
pallas am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  12 Beiträge
Scartbox - s video - Beamer
deadlyfriend am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  4 Beiträge
AV Selector S-Video Probleme
Ekkös am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  2 Beiträge
Kein Signal zu Beamer !
Audi00 am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  5 Beiträge
S-Video zum Beamer - schwarzes/weißes Bild
Kabeljunkie am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  5 Beiträge
TV-Signal FBAS oder S-Video an Beamer?
ichmussweg am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  5 Beiträge
Probleme mit HDMI Signal
apa_cool am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  2 Beiträge
Scart- Verteiler wegen S-Video
Melzman am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  7 Beiträge
TV-Signal an Beamer - UPDATE
PeterPain am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  4 Beiträge
Beamer-anschluß mit S-Video u. Scart
ms_1 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.959 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedwayne_757
  • Gesamtzahl an Themen1.414.450
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.242

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen