Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte

spiral horn mit tangband die zweite

+A -A
Autor
Beitrag
mm2
Stammgast
#251 erstellt: 18. Aug 2005, 23:47
@venomizer


... hat der genau gepasst (bis auf die tiefe) oder hast du eine art adapterring gebastelt?


passt auch ohne Adapterring

Grüße
venomizer
Hat sich gelöscht
#252 erstellt: 23. Dez 2005, 13:17
als kleine ergänzung für die monacor sp60-8 spassbox noch ein erster...

...sperrkreis:
1,5 mH
8 Ohm
2,2 µF


die winzlinge sind so in der ecke aufgestellt wirklich überraschend basstauglich

am hochton mangelts halt, da es sich ja eigentlich um einen tiefmitteltöner handelt, aber eventuell könnte man ja einen hoch (6-7kHz ?) getrennten hochtöner mit ran klemmen? ich würde es ja gerne probieren, aber bei mir passt keiner mehr ins gehäuse

naja, evtl. mal einen in ein brett schrauben und obendrauf stellen, is aber blöd, irgendwie... wenn dann müsste das mehr hermachen
*genni*
Stammgast
#253 erstellt: 27. Dez 2005, 00:39
hab mal wieder was gebastelt (: auch wenns eigentlich nicht zum "spiralhorn mit tangband"-thread gehört weil kein tangband verbaut wurde, einen neuen thread will ich deswegen nicht aufmachen ^^

http://exilist.sf-it...-Spiralhorn%2001.jpg
http://exilist.sf-it...-Spiralhorn%2002.jpg
http://exilist.sf-it...-Spiralhorn%2003.jpg
http://exilist.sf-it...-Spiralhorn%2004.jpg
http://exilist.sf-it...-Spiralhorn%2005.jpg

- stolze außenmaße: 80x140x200mm
- treiber: 50mm-breitbänder aus 5.1-system von magnat:
http://exilist.sf-it...r%20speaker%2001.jpg
http://exilist.sf-it...r%20speaker%2002.jpg
- intention: "das vermutlich kleineste spiralhörnchen der welt" + "ich hab da n'paar kleine breitbänder übrig" + "mir is bastl'sch"
- anwendung: evtl. als verspätetes weihnachtsgeschenk für herrn takenaka (: mal schaun, vielleicht behalt ich sie auch selbst ...
- klang: ? ... lol ... hifi-kollege meinte ich sollte sie vielleicht ohne kabel einbauen, daß man nicht auf dumme ideen kommt (wie z.b. anschließen) ... naja besser als im original klingts schon *zugeb*

nen guten rutsch wünscht
*genniiii*
oleks
Ist häufiger hier
#254 erstellt: 27. Dez 2005, 17:08
hi,
gut gelungen die kleinen.schon fast perfektioniert die Kabelmetode.
Da du mich ja mit dem röhrenvirus infiziert hast,und ich nicht die geduld hatte mir einen zu bauen (das buch hören mit röhren habe ich mir zugelegt und studiert, doch nicht so einfach)habe ich mir einen bei 321.... ersteigert.
einfach nur geil!
einen subwoofer wollte ich auch noch für meine hörnchen bauen.
bin mir aber noch nicht ganz klar welches chassi
*genni*
Stammgast
#255 erstellt: 27. Dez 2005, 17:48
existieren bilder von dem röhrenamp? evtl. zusammen mit deinen spiralhörnchen?

was den sub anbelangt, schau mal bei herrn takenaka auf der hp, evtl. ist der helix-sub75 etwas für dich?: http://www3.ocn.ne.jp/~hanbei/eng-subwoofer.html ... als treiber scheint das css chassis fr125s ganz interessant zu sein weil xmax=6mm: http://www.spectrumaudio.de/breit/cssFR125S.html ... ist in der aktuellen hobby-hifi getestet worden und gibt es noch als tieftöner in 2 verschiedenen varianten (16ohm und 8ohm, die 16ohm-variante mit verändertem korb für d'appolito), musst du ma google'n bzw. in der hobby-hifi schmökern ...

so ich verabschiede mich für dieses jahr, habe erst nächstes jahr wieder internet .... guten rutsch hab ich schon gewünscht, also bis nächstes jahr (:

*genniiii*
oleks
Ist häufiger hier
#256 erstellt: 27. Dez 2005, 18:43
@genni

ich dachte mehr an einen passiven bandpass.sowas hier http://www.visaton.d...000ef1&threadid=6985
das visaton-chassi ist mir ein wenig zu teuer,
mal sehen monacor oder so

hier noch der amp


auch noch einen guten rutsch
*genni*
Stammgast
#257 erstellt: 01. Jan 2006, 20:32
schicker amp, was hastn bezahlt dafür?

*genni*
oleks
Ist häufiger hier
#258 erstellt: 01. Jan 2006, 20:59
frohes neues,


*genni* schrieb:
schicker amp, was hastn bezahlt dafür?



400€ + 14€ versand

ist das chassi (hi-vi m6a vom helix 100 sub) eins mit doppelschwingsule?
den finde ich sehr interessant.
*genni*
Stammgast
#259 erstellt: 01. Jan 2006, 21:26
frohes neues ^^

hat nur eine schwingspule: http://www.partsexpr...Number=297-442&DID=7

400eus .. hm .. das außerhalb meines budgets ... ich hab auch schon seit über einem jahr die ausgangsübertrager für 2 6L6GC-gegentakt monos (50w) auf dem dachboden liegen, netztrafos hab ich in der uni wickeln lassen, müssen nur noch vergossen werden damit sie nicht mehr brummen ... aber mir bereitet das gehäuse schwierigkeiten. meine design-ideen umsetzen ist leider zu kostspielig und nicht mit eigenen mitteln realisierbar, deswegen grübel ich schon so lange was ich machen soll: anderes design (wenn ja dann welches?) oder sparen ... oder gar nicht bauen und die teile verkaufen, bin mit meinem technics SU-V90D ganz zufrieden soweit *hm* ...

prost!
*genni*
oleks
Ist häufiger hier
#260 erstellt: 02. Jan 2006, 21:51
nabend,


*genni* schrieb:

400eus .. hm .. das außerhalb meines budgets ...


hat auch mein budget ganz schön belastet, es mußte aber sein.
mein weihnachtsgeschenk an mich
ja mit dem design ist das so eine sache. ohne spezialwerkzeuge läßt sich metall (messingblech oder allu) nur unsauber verarbeiten.
holz als gehäuse ist auch nicht so der bringer. maximal ein paar wangen.

nochmal zum sub 100.
wenn der hi-vi m6a nur eine schwingspule hat dann braucht man ja wieder ein aktivmodul oder?
ist aber bei herrn takenaka nicht zu sehen. nur beim sub75
*genni*
Stammgast
#261 erstellt: 02. Jan 2006, 22:31
"The electronic crossover and the power amplifier used for Sub100 are the same as Sub125."
--> man liest bei sub125:
"Electronic subwoofer crossover, PYLE WAVE PLXR2 is used for input to the power amplifier exclusively used for Sub125."
--> wenn man bei sub125 auf "frequency response" klickt:


also externer amp und externe subwoofer-weiche für sub100!
ich denke so etwas (bzw. ein subwoofer-modul) ist in deinem fall eine bessere lösung als ein doppelschwingspulen-woofer der dann an deiner röhre mit parallel zu den sat's werkeln muss... der impedanzverlauf einer solchen konstruktion ist selten röhren-freundlich. außerdem brauchst du dir unter verwendung eines subwoofer-moduls keine gedanken um trennfrequenz und wirkungsgrad des subs machen, kann man ja alles fein einstellen. und da du deine spiralhörnchen sicherlich so weit runter wie möglich spielen lassen willst (sonst hättest du die tangband's ja auch einfach in ein geschlossenes gehäuse einbauen können wenn's nur bis 200hz gehen soll) ist es sowieso ungünstig eine passive subwooferweiche zu bauen, die werte der bauteile sind bei tiefer trennung sehr hoch was einen hohen anschaffungspreis nach sich zieht. takenaka sensei schreibt dazu:
"The best crossover frequency is 50 Hz for compensating the performances of other Helix systems."
er hat also auch sehr tief getrennt ...

(:
*genni*
oleks
Ist häufiger hier
#262 erstellt: 03. Jan 2006, 21:35
nabend

ja da hast du wohl recht. werde die sache nochmal überdenken.
es wäre wirklich schade wenn mann einen passiven sub mit einer trennung bei 150Hz nimmt und den hörnchen damit ins wort fällt.sehr plausible erläuterrung,danke.

oleks
*genni*
Stammgast
#263 erstellt: 03. Jan 2006, 22:30
bitte (: ich hatte damals das selbe problem wo ich den spiralhorn-sub bauen wollte ...
Sine-Sweep
Hat sich gelöscht
#264 erstellt: 13. Jan 2006, 04:32
Die Aurasound Breitbänder gibt es laut Hobby-Hifi bei Quint-audio(Vertrieb) und Spectrum Audio
oleks
Ist häufiger hier
#265 erstellt: 16. Jan 2006, 16:54
hallo,

also der hi-vi m6a ist nur mit langen wartezeiten in deutschland zu bekommen(das nervt).
also für den sub100(wird wohl ein aktiv sub) was würdet ihr für einen treiber nehmen?
ein paar die ich in die engere wahl schließe.

Mivoc XAW 180 HC
Perless CSC-176H
Alcone 6,5 HE
Visaton W170 S

die spirale ist schon fertig

*genni*
Stammgast
#266 erstellt: 16. Jan 2006, 17:03

die spirale ist schon fertig

naja einkleben musste se noch ^^ ... immer das rumgematsche mit epoxydharz *wääx*

was de treiberauswahl anbelangt kann ich dir nicht wirklich weiter helfen. herr takenaka meint auf seiner homepage daß höhere qts-werte besser funkionieren, so um 0,5..0,7 soll wohl ganz gut sein. vielleicht ist das ein anhaltspunkt? ansonsten sollte wohl die membranfläche des von dir verwendeten treibers nicht all zu sehr von der des m6a abweichen.

p.s.: bedenken daß das aktiv-modul auch volumen braucht, also gehäuse etwas größer planen.
oleks
Ist häufiger hier
#267 erstellt: 16. Jan 2006, 20:57

*genni* schrieb:

naja einkleben musste se noch ^^ ... immer das rumgematsche mit epoxydharz *wääx*


muß ich natürlich noch machen. ist doch aber kein problem.brauch doch nur durchlaufen. oder?
ja,sauerei ok.

holz hab ich auch schon zugeschnitten.
statt 280mm wird meiner 300mm tif,
das gleicht dann den volumenferlust aus.

der mivoc hat die gleiche membranfläche und Qts
wie der m6a
kostet etwa 48€.der wird's wohl
*genni*
Stammgast
#268 erstellt: 16. Jan 2006, 23:21

brauch doch nur durchlaufen. oder?


naja, innenwand des rohrs mit sandpapier etwas anrauhen und dann mit epoxydharz einstreichen (pinsel, zahnbürste) ... spirale auch einstreichen und dann ins rohr einschieben, das sollte reichen ...
*genni*
Stammgast
#269 erstellt: 23. Jan 2006, 17:26
schon wieder eingeschlafen hier? ^^ na mal sehn, vielleicht interessiert das ja einen:

nachdem ich vor weihnachten dieses mini-spiralhorn gebaut hatte hat herr takenaka sich auch hingesetzt und "was kleines" gebaut (: ich darf zitieren:

I have built a second-smallest spiral speaker, H65. This is bigger than your "maybe smallest spiral horn ever."
http://www3.ocn.ne.jp/~hanbei/eng-horizontal.html
The sound is very good.


und auf meine frage, wie dieses konstrukt im vergleich zur helix-h75 (selber treiber, größeres gehäuse und andere spirale) klingt:

I have measured and uploaded the frequency response of H65 today.
http://www3.ocn.ne.jp/~hanbei/eng-h65data.html
It is not as good as I expected, although my listening impression was very good.


ich denke das teil ist als kleiner pc-speaker (evtl. mit sub) eine gute alternative zu den dennoch recht großen helix-h88 die ich gebaut habe ^^ mal schaun ... ich suche ja immer noch nach einem gehäuse für die w3-871s, die anfangs in meinen spiralhörnchen verbaut waren ... *grübel*

prost!
...
*genni*
oleks
Ist häufiger hier
#270 erstellt: 24. Jan 2006, 19:42
hi,

welchen treiber hast du denn in deine helix eingebaut?
w3 315SC, wie du es vor hattest?

wenn ja, gibt es einen klanglichen unterschied?

Die spirale von meinem sub 100 kann ich bei den temperaturen nicht mit epoxydharz verkleben (keller kalt)
das gehäuse ist soweit fertig.
*genni*
Stammgast
#271 erstellt: 24. Jan 2006, 19:55
naja epoxydharz stinkt ja nicht soooo penetrant wie kunstharz, kann man zur not auch in der wohnung machen ... bad oder so ...

ja habe den 315sc verbaut, dessen hochtonwiedergabe gefällt mir besser (hat nicht diesen gläsernen sound wie die 871'er .. hatte ich ganz zu anfang des threads bemängelt) und sie haben auch ein klein wenig mehr bass ..
oleks
Ist häufiger hier
#272 erstellt: 25. Jan 2006, 18:40

*genni* schrieb:
naja epoxydharz stinkt ja nicht soooo penetrant wie kunstharz, kann man zur not auch in der wohnung machen ... bad oder so ...


ja ich weiß. habe mir mal für meine CBR eine soziusabdeckung, auspuffhalter & fersenschoner aus carbonfasergewebe und epoxydharz laminiert.
alles super geworden.



ok, passt nicht ganz hier her

das dir der 315ner besser gefällt bestärkt meine damalige entscheidung für diesen. hatte ja nur durch lesen die eigenschaften der beiden chassies ermitteln können.

melde mich wieder wenn es mit dem sub weiter geht
bilder kommen wenn gewünscht.
*genni*
Stammgast
#273 erstellt: 25. Jan 2006, 23:15
bilder sind immer gewünscht (:

naja da ich breitbänder immer ohne sperrkreis betreibe weiss ich nicht ob sich das problem mit der hochtonwiedergabe des 871 vielleicht mit sperrkreis erledigt hätte ... betreibst du deinen 315sc mit sperrkreis oder so wie er eben klingt?
oleks
Ist häufiger hier
#274 erstellt: 26. Jan 2006, 18:57
@genni

betreibe die helix mit dem sperrkreis von udo's tisch tml.
frauenstimmen klingen etwas gezähmter.
acousticguitarren klingen ohne etwas besser.
muß mann halt kompromisse machen.

http://img96.imageshack.us/my.php?image=sperrkreis6ow.jpg

ist mittlerweile im gehäuse, ohne lysterklemme.


[Beitrag von oleks am 26. Jan 2006, 20:36 bearbeitet]
oleks
Ist häufiger hier
#275 erstellt: 15. Feb 2006, 18:56
Tach auch,
melde mich zurück.
Der Sub ist fertig, arbeitet sehr schön mit den kleinen Zwergen zusammen.
Hier noch lecker Bilder.





*genni*
Stammgast
#276 erstellt: 15. Feb 2006, 21:42
hi oleks ..

mensch, ist ja echt gut gelungen, vor allem mit dem schriftzug vorn (: wie ist der sound des subs im allgemeinen? beschreib mal bissl mehr falls du dir schon ein richtiges bild davon machen konntest ....

greetZz
*genni*
oleks
Ist häufiger hier
#277 erstellt: 15. Feb 2006, 22:24
hi,

der woofer spielt erst seit heute nachmittag.
ein bissel einspielzeit wollte ich ihm noch geben.
mein erster eindruck ist erst mal, totale begeisterung.
bei peter gabriel's "red rain" von der "secret world live" klingt die fußmaschine sehr druckvoll und staub trocken (sehr gut)
da ich mich (dank deiner ausführung) für eine aktive lösung entschieden habe, kann ja die lautstärke und die frequenz wunderbar eingestellt werden.:prost
messergebnisse kann ich leider nicht vorweisen.
werde mich aber auch damit noch befassen.(kleine hilfestellung wäre nicht schlecht.geräte, software u.s.w.)
*genni*
Stammgast
#278 erstellt: 16. Feb 2006, 03:03
naja kannst ja nochmal berichten ob du auch in ein paar wochen noch zufrieden bist, evtl. wäre der ja auch was für meine spiralhörnchen zur bassunterstützung ^^
was hat das ganze gekostet, komplett?
oleks
Ist häufiger hier
#279 erstellt: 16. Feb 2006, 20:36
nabend,

*genni* schrieb:

was hat das ganze gekostet, komplett?


MDF 5 €
MPX 3,50 €
Kabel 2,50 €
Stab 1,20 €
Chassi 48,00 €
Modul 76,00
Versand für Chassi & Modul 4,90€
macht zusammen 141,10

PVC Rohr, Sekundenkleber, Epoxydharz & Härter, Innenverkabelung, Dichtband, Spikes, blaue LED+Vorwiederstand,
sind aus meinem Bestand. Müßte mann noch mit dazu rechnen.
und natürlich die , die wir ja nicht rechnen, weil sie uns Freude macht und uns ein wenig von den Altagssorgen befreit, wenn auch nur für kurze Zeit.
Grüße aus MD


[Beitrag von oleks am 16. Feb 2006, 20:38 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
3d Spiral-Horn
golfgott am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  2 Beiträge
Spiral Horn wie auf Cornu.de
bernd´l am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  5 Beiträge
spiral-hörner mit tangband w3-871s
*genni* am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  20 Beiträge
The 3D-Spiral Horn Speaker - Angular spiral - Was zum Teufel?
bilmes am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  6 Beiträge
Tangband W3-1797 im Horn?
janakis am 10.04.2018  –  Letzte Antwort am 12.04.2018  –  4 Beiträge
Angular Spiral TML
Full_Range am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  22 Beiträge
Tangband W5-1611 Horn. Fragen.
Metallsau am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  22 Beiträge
ist das 3d-spiral-horn konzept bassreflex überlegen?
venomizer am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  21 Beiträge
Horn mit Tangband W4-1337 SDF
dome82 am 18.01.2018  –  Letzte Antwort am 27.01.2018  –  27 Beiträge
Tangband W4-1320 im TB-Horn (CC61B)
Filius74 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.051 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkoni13
  • Gesamtzahl an Themen1.475.409
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.053.949

Hersteller in diesem Thread Widget schließen