Omnes Audio BB 4 black EA

+A -A
Autor
Beitrag
MBU
Inventar
#1 erstellt: 22. Mrz 2018, 17:12
Hi zusammen,

heute möchte ich meinen gerade gemessenen Neuzugang Omnes Audio BB 4 black vorstellen. Dabei handelt es sich um eine OEM-Variante des Tang Band W4-1320.

Unterschiede:
- schwarz gefärbte Membrane und Phaseplug
- 4 anstatt 8 Ohm
- ca. 8 Euro preiswerter

Zunächst einmal zwei Bilder:

010 020

Die vergleichende Impedanzmessung zeigt eine gute Serienkonstanz:

imp

Die ermittelten T/S-Parameter:

1_TSP 2_TSP

Der Treiber fühlt sich, je nach gewünschtem Maximalpegel und -3 dB-Punkt, in Baßreflexgehäusen zwischen 4 und 6 Litern wohl.

Gehäuse_4_6_ltr


[Beitrag von MBU am 22. Mrz 2018, 17:14 bearbeitet]
ennokin
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mrz 2018, 19:38
Bald hast du alle 4 Zoll Breitbänder durch
Den finde ich allerdings auch sehr interessant, er könnte ein wirklich gutes P/L-Verhältnis haben.
totü
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mrz 2018, 21:49
moin Michael,

die Optik der "Black Version" spricht mich sehr an. Ich bin gespannt, ob er deine Erwartungen erfüllt und bleibe neugierig dabei. Einen herzlichen Dank schon mal vorab für die kommende Berichterstattung.

Leider habe ich die aktuelle HH noch nicht. Wie hat denn BT den BB4Black getestet? Er soll doch lt. Inhaltsangabe der Ausgabe 3/18 mit von der Partie des Testparcours gewesen sein.

Schöne Grüße


[Beitrag von totü am 23. Mrz 2018, 23:48 bearbeitet]
totü
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2018, 18:03
Bzgl Test des Chassis in HH hat sich meine Anfrage erledigt, habe mir die Ausgabe heute besorgt.
MBU
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2018, 03:57
Ich lese kein HH. Was hat denn BT geschrieben?
totü
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mrz 2018, 09:23
Zitat HH:

"Der akustische FG verläuft vorbildlich ausgewogen, nicht so perfekt wie beim 1320 SIF, aber dafür im HT Bereich zwischen 5 und 20 KHz ausgewogener und ohne ausgeprägte Resonanzstörung ... auf überzeugend niedrigem Niveau verlaufen alle Klirrkurven - mit Ausnahme einer unkritischen K2-Klirrspitze bei 2000 Hz."

TSP: Re 3,4; Le 0,09; Fs 61; Qms 1,8; Qes 0,44; Qts 0,35; Sd 49; Vas 6,2; Cms 1,8; Mms 3,7; Rms 0,81; Bxl 3,3; Z 1Khz 4,5; Z 10Khz 6,2

Gehäuseempfehlung:

bei 0,2 Ohm 6 l, Abstimmfrequenz 55 Hz, untere Grenzfrequenz 51 Hz bei -3 dB, BR Rohr 50 mm und -länge 250 mm

bei 0,5 Ohm 6,5 l, 53 Hz, 48 Hz, 50 mm und 250 mm

schöne Grüße
MBU
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2018, 12:45

totü (Beitrag #6) schrieb:
BR Rohr 50 mm und -länge 250 mm


... und das in 6 umbauten Litern. Timmi halt mal wieder ...

Ansonsten kommt er im Endeffekt zu ähnlichen Ergebnissen (6 Liter Gehäuse) wie ich.
totü
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mrz 2018, 14:04

MBU (Beitrag #7) schrieb:


... und das in 6 umbauten Litern. Timmi halt mal wieder ...



Damit könnte es gehen.
MBU
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2018, 14:54
Natürlich kann man da tricksen, aber einen Kanal mit fünf Zentimetern Durchmesser macht man einfach nicht 25 Zentimeter lang. Wir bauen hier schließlich Boxen und keine Orgeln.

Ein 3,5 Zentimeter-Kanal ist BT wohl zu einfach. Für einen Treiber mit so einer kleinen Membranfläche und Belastbarkeit reicht so ein dünner Kanal üppig.


[Beitrag von MBU am 25. Mrz 2018, 15:25 bearbeitet]
MBU
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2018, 15:20
Langsam gehts auch an dieser Baustelle weiter.

oa
totü
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2018, 15:59
hi Michael,

hast du die Möglichkeit, klanglich die Black Version direkt mit dem 1320 SIF zu vergleichen?

Schöne Grüße ims Forum
MBU
Inventar
#12 erstellt: 08. Apr 2018, 01:44

totü (Beitrag #11) schrieb:

hast du die Möglichkeit, klanglich die Black Version direkt mit dem 1320 SIF zu vergleichen?


Nein!

Wie nahezu alle hier bin ich Privatmann und verfüge nur über eine begrenzte Auswahl an Chassis, welche ich vorstellen kann. Ich kann nur mit bei mir vorhandenen vergleichen.


[Beitrag von MBU am 08. Apr 2018, 01:48 bearbeitet]
totü
Stammgast
#13 erstellt: 08. Apr 2018, 05:36
schade - danke für die Antwort.
MBU
Inventar
#14 erstellt: 09. Apr 2018, 21:22
Hier die abschließenden Messungen:

Impedanz Treiber im Gehäuse:

6ltr_Impedanz

DSP-Einstellungen:

DSP_3

Frequenzgang auf Achse mit gefügter Nahfeldmessung im Bassbereich:

winkel_1

Frequenzgang 0, 15, 30, 45 und 60 Grad mit gefügter Nahfeldmessung im Bassbereich:

winkel_3

Normiertes Sonogramm:

Sonogramm
ennokin
Stammgast
#15 erstellt: 10. Apr 2018, 08:49
Ein Vergleich zu deinen anderen Breitbändern würde mich sehr interessieren. Was ist besser / schlechter. Alles subjektiv betrachtet.

Gruß
Enno
MBU
Inventar
#16 erstellt: 10. Apr 2018, 11:00
Meine Breitbänder ...

Im Bass sind die 4-Zöller im Prinzip alle ziemlich gleich. Ansonsten würde ich an erster Stelle Tinuviêl einordnen und Rang zwei teilen sich W4-655 EA und OA BB4 black EA. Beim OA geht im Hochton mehr, aber in Frequenzbereichen die mir nicht wirklich wichtig sind.


[Beitrag von MBU am 10. Apr 2018, 11:17 bearbeitet]
totü
Stammgast
#17 erstellt: 10. Apr 2018, 18:58
Ich glaube, ich muss mal zu dir kommen und Nachhilfeunterricht nehmen - einsame Klasse! Danke
MBU
Inventar
#18 erstellt: 17. Apr 2018, 19:50
Haben fertig: Den Bauplan gibt es jetzt in übersichtlicher Form inkl. der Einstellungen für Equalizer APO auf meiner Website.

bild_600
MBU
Inventar
#19 erstellt: 01. Feb 2019, 21:35
Die Treiber gibts jetzt im Biete-Bereich: Guckst du ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Omnes Audio BB 2.01
Fuxster am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  15 Beiträge
Omnes Audio BB 3.01 einspielen?
Olah.Inc am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  5 Beiträge
Omnes Audio BB 2.01 - Passivweiche
timsoltek am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  7 Beiträge
Omnes BB 3.01
hermes am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  25 Beiträge
neue BB bei omnes
herr_der_ringe am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  55 Beiträge
Omnes Audio BB 3.01_ Was damit anfangen?
Audiman am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  5 Beiträge
FAST mit Omnes Audio BB 2.01
mm2 am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  21 Beiträge
Hochpassfilter für Omnes Audio BB 3.01
ober am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  25 Beiträge
Needle mit Omnes Audio????
Heinerich am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  2 Beiträge
gehäuse für omnes bb 3.01
frieder80 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.366 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedRolli6819
  • Gesamtzahl an Themen1.436.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.331.681

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen