Bass rolle mit musikanlage zusammen schließen

+A -A
Autor
Beitrag
Ps213
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Apr 2007, 19:32
Hallo

Also ich möchte mir eine Bassrolle kaufen und an meine Musik Anlage zuhause anschließen so aber jetzt hab ich keine ahnung davon was ich machen muss oder da zu kaufen muss bitte helft mir!
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 23. Apr 2007, 19:42
Du müsstest neben der Bassrolle einen Verstärker sowie eine Aktivweiche (alternativ ein Aktivmodul für DIY-Subwoofer) erwerben. Das kommt teurer, als wenn Du gleich einen vernünftigen Aktivsub kaufts.

Letzteres ist ab ca. 200,- € in ansprechender Qualität zu haben (Selbstbau!).

Z. B. hier:
http://www.lautsprechershop.de/hifi/sub8sw.htm
Ps213
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Apr 2007, 20:45
oh das ist aber teuer!!!

kann ich die nicht einfach so anschließen?
hab mal gesehn der hatte das auch so glaub ich
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 23. Apr 2007, 21:01

Ps213 schrieb:
oh das ist aber teuer!!!

Alles ist relativ. Da hilft dann nur sparen.

Ps213 schrieb:
kann ich die nicht einfach so anschließen?

Nein. Zumindest nicht sinnvoll.

Ps213 schrieb:
hab mal gesehn der hatte das auch so glaub ich

Entweder Du irrst Dich oder es hat nicht gerade toll geklungen.

Grüße

Frank
Marsupilami72
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2007, 21:05
Bassrollen sind der letzte Dreck! Die Röhren sind aus Hartfaser mit vielleicht 4-5mm Wandstärke - das dröhnt nur rum...

Der preiswerteste brauchbare Aktivsub für zu Hause besteht aus einem Mivoc AW3000 (40€) angetrieben von einem Mivoc AM80 Aktivmodul (80€).

Das Gehäuse zur Not aus 19mm Spanplatten zusammengeleimt, kommst Du auf ca. 130€ insgesamt.

Wenn Dir das immer noch zu teuer ist - lass es! Für weniger Geld gibt´s nix gescheites...
Ps213
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Apr 2007, 21:07
soweit ich weiss hat der 2 hoch und tief töner....

und ein subwofer und bassrolle kling super !
Hüb'
Moderator
#7 erstellt: 23. Apr 2007, 21:16

Ps213 schrieb:
soweit ich weiss hat der 2 hoch und tief töner....

Wer?

Ps213 schrieb:
und ein subwofer und bassrolle kling super !

Was denn jetzt?

Kann mich ansonsten "Marsupilami72" nur anschließen. Die Mivoc-Lösung markiert das untere Ende dessen, was man noch als "Hifi" bezeichnen kann.

Alles andere macht allenfalls noch Lärm - mehr aber nicht.


[Beitrag von Hüb' am 23. Apr 2007, 21:18 bearbeitet]
Ps213
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Apr 2007, 21:18
na wo ich das mal gesehn habe da war 2 hoch und tieftöner (soweit ich weiss),Bassrolle und subwofer angeschlossen an eine anlage !!
Hüb'
Moderator
#9 erstellt: 23. Apr 2007, 21:21
Tja.

Man will sich's kaum vorstellen.

A propos "wollen": vielleicht schreibst Du uns einfach, was Du mit dem Anschluss einer Bassrolle bezwecken willst. Vielleicht können wir dann helfen.

Wenn es um mehr oder besseren / pegelfesteren Bass geht, wäre die oben skizzierte Aktiv-Sub-Lösung ein gangbarer weg. Unter dem genannten Preis gibt es allerdings nichts, was man sinnvollerweise in einem Hifi-Forum diskutieren würde. That's it.

Grüße

Frank
ronmann
Inventar
#10 erstellt: 23. Apr 2007, 21:27
vergiss die bassrolle! billiger als hier ist brauchbarer bass kaum zu bekommen:
http://cgi.ebay.de/a...QQrdZ1QQcmdZViewItem
ein bass brauch einen vernünftigen verstärker und wenn du die rolle an deine anlage anschließt klingt es 1. scheiße weil dann nicht nur bass rauskommt und 2. sinkt dann die impedanz zu weit ab was den verstärker überlastet. ich hab übrigens noch einen sub wie der von ebay. VHB69€
Pizzaro
Inventar
#11 erstellt: 23. Apr 2007, 21:29
Tu DIR bitte einen gefallen und kauf dir gleich vernünftiges Zeug.

An welche Anlage soll das denn alles ran?
Ps213
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Apr 2007, 21:51
wie wleche anlage kein plan wie die heisst
ronmann
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2007, 21:52
universum 1500W-anlage von quelle Ich kenn den Sub. Ordentliches Chassis, ordentlicher Verstärker, gut gemachtes MDF-Gehäuse mit Ringversteifung und sogar Einschlagmuttern und Feingewindeschrauben für´s Chassis. Sicher kein Highend, aber billiger geht es auch mit Selbstbau nicht, weil das verbaute Modul AM80 schon 79€ kostet und für 10€ bekommt er hier die fertige Kiste. Wenn aber schon ein 500€-Verstärker und 1000€-Lautsprecher dastehen würde ich von dem Sub abraten.
Hüb'
Moderator
#14 erstellt: 24. Apr 2007, 06:25
Wenn der Threadersteller bereits mit seiner eigenen Frage überfordert ist, sollten wir vielleicht an dieser Stelle schließen?

Grüße

Frank
karl_1
Stammgast
#15 erstellt: 06. Mai 2007, 20:24
Hey Leute,

wollte eigentlich fast das gleiche auch mal machen. Einfach eine Bassrolle oder ein Subwoofer fürs Auto holen und dann ane Anlage anschließen. Weil wenn ich mal so gucke was ein vernümpftiger Subwoofer kostet ist das echt traurig und die anderen Dinger bekommt man ja mitlerweile schon hinterher gewurfen :-)
Gibt es dafür denn keine alternativen das man sowas an einer Home-Cinema Anlage anschließen kann evtl. mit einer Entstufe??? oder der gleichen. Will mal ordentlich krawall machen dafür reichen die 30cm Woofer in meinen Boxen nicht :-)

danke mfg. karl_1
Pizzaro
Inventar
#16 erstellt: 06. Mai 2007, 23:47
Was hast du denn für Boxen?

EIN ordentlicher 30er reicht eigentlich meistens (kommt auch immer darauf an wie groß die zu beschallende Fläche is.)

Und selbst wenn du nen ordentlichen Car-Hifi Woofer kaufst, die kosten auch ein bisschen und nich nur 40 Euro mit allem drum und dran
ronmann
Inventar
#17 erstellt: 07. Mai 2007, 10:02
für 130€ bekommst du bei ebay ein Mivoc-Teil mit 38er und eingebautem 230V-Verstärker, also keine Auto-Teil. So geht´s am einfachsten.
karl_1
Stammgast
#18 erstellt: 07. Mai 2007, 13:59
Naja es sind schon größere Boxen für party halt kommen aber bald noch größere rann :-)
Es geht mir ja darum wenn ich z.B. Filme oder sowas gucke dann knall ich ja nicht voll Bass auf die Boxen (in Dolby Digital ist eh nicht viel Bass auf den Boxen) sondern auf den Subwoofer und deswegen halt was großes.Das soll ja nicht der übelste kracher sein aber nur erst mal das man was hat und es auch läuft.

Ach so ronmann wie meinst du das jetzt mit Mivoc-Teil ???
ist das dann ein Subwoofer (Box) mit eingebauten Verstärker den man an eine Anlage anschließen kann oder was??? Ist ja dann im grunde ein normaler Aktiver Subwoofer wenn ich das richtig seh...!
LeDude
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Mai 2007, 14:15
Hi,

Ich hatte früher auch mal so'ne Bassrolle im Keller.
Das Problem ist ja, dass das Teil erstens im Mono-
betrieb sein sollte und zweitens brauch man ein
Tiefpass-Filter.

Da macht ein Aktiv-Sub einfach mehr Sinn,
das ist günstiger und unkomplizierter

Gruß
Kim
ronmann
Inventar
#20 erstellt: 07. Mai 2007, 16:35
ja ist ein aktiv-sub.
karl_1
Stammgast
#21 erstellt: 07. Mai 2007, 17:28
Jut ok Leute

Naja war ja auch nur mal so ein gedanke ob man sowas mal machen könnte mehr oder weniger aus spielerrei
dann bleib ich halt beim Aktiv-sub. hab mir mal den Mivoc SW1500 angeguckt das ja ein schönes ding in seiner Preisklasse.

danke bis dann man schreibt sich
ronmann
Inventar
#22 erstellt: 07. Mai 2007, 21:05
genau den meinte ich. normalerweise kostet der eingebaute verstärker schon 120€, deshalb ist preis-leistung sicher schwer in ordnung.
karl_1
Stammgast
#23 erstellt: 08. Mai 2007, 11:24
Jo denk ich mal auch naja zum testen reicht es ja erst mal und wenn er mir nicht reicht wird halt was besseres ran geschafft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autosubwoofer an Musikanlage anschließen
Mason1 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  11 Beiträge
Endstufen kanäle zusammen legen
norsemann am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  6 Beiträge
bass.
Jones12345 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  8 Beiträge
Subwoofer und Lautsprecher zusammen den Bass spielen lassen?
***MCFly*** am 12.03.2019  –  Letzte Antwort am 14.03.2019  –  13 Beiträge
Subwoofer an Boxen anschließen
Patrick1223 am 24.01.2020  –  Letzte Antwort am 07.02.2020  –  11 Beiträge
Problem mit dem Bass
getodak am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  30 Beiträge
Bass mit Musik
Bomschalex am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  6 Beiträge
BASS WEG - Stereo-Boxen aufeinander
mlink88 am 08.07.2016  –  Letzte Antwort am 10.07.2016  –  7 Beiträge
Bass . Nachbarn
0DarkNight0 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  27 Beiträge
Bass beim Subwoofer kommt zu spät.
Denon_Nik am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedHansMax
  • Gesamtzahl an Themen1.509.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.341