Neue Endstufe - XTZ EDGE A2-300

+A -A
Autor
Beitrag
Tobi1990
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2017, 17:01
XTZ wird im Januar nächsten Jahres einen neuen AMP vorstellen:

https://www.xtz-deutschland.de/produkte/edge-a2-300

Dieser Thread dient dem Erfahrungs - und Meinungsaustausch zu der Endstufe

Hier ein paar technische Details:

2x 300W (1% THD, 4 Ω)
0,005% THD
ICEpower® Class-D Verstärker
Konfigurierbarer Eingangspegel

CMC® High-End Kupfer-Schraubklemmen
113dB S/N Signal-Rauschabstand
Stereomodus and Monomodus
19" Rackmontagemöglichkeit


[Beitrag von Tobi1990 am 08. Dez 2017, 17:02 bearbeitet]
mr928
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Dez 2017, 20:51
im Gegensatz zu meiner AP-100 geradezu niedlich. Preislich ebenfalls attraktiv.


[Beitrag von mr928 am 08. Dez 2017, 20:56 bearbeitet]
Tobi1990
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2017, 17:16
Bei 300W Sinus für unter 500 Euro find ich den Preis auch mehr als fair
Jester1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Dez 2017, 21:02

Bei 300W Sinus für unter 500 Euro find ich den Preis auch mehr als fair

Ja, das sieht schon erstaunlich günstig aus. ICEpower sind ja mit die besten Class-D Endstufen wie ich finde.
Und 10 Jahre Garantie in der heutigen Zeit eine echte Ansage.
Werde mir das Gerät definitiv mal anhören!
Tobi1990
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2017, 14:16
Kommt jetzt noch ganz auf Weihnachten drauf an aber als Vorbesteller "Zuckerli" gibt´s ja 10 Jahre Garantie oben drau, das ist wirklich verlockend.
Würde mir dann gleich zwei holen
Das wäre dann immer noch weniger als eine Nupower D!!!!
Jester1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Dez 2017, 16:28

Das wäre dann immer noch weniger als eine Nupower D

Ja, nicht mal halb so viel. Klar, dafür ist sie EDGE auch schwächer aber ich denke mit den 300W Sinus fährt man schon ordentlich :D.
Tobi1990
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2017, 16:37
Das denk ich auch!
Zumal ja wohl ein Bridge-Mode auf 450 Watt Sinus kommt und für meine Nuvero 140 sollte das ganz gut ausreichen...klar mehr geht immer
aber wie gesagt, das Preis/Leistung ist hier einfach wesentlich attraktiver
Tron_224
Inventar
#8 erstellt: 11. Dez 2017, 16:47
... zumal die ICEpower-Teile durch die Bank teuer sind. Ich habe auch schon darauf geschielt.

Der Markt für ernsthafte und vorzeigbare Class-D-Endstufen ist dünn besetzt, außer man mag Notebooknetzteile.
Tobi1990
Stammgast
#9 erstellt: 11. Dez 2017, 17:08

Tron_224 (Beitrag #8) schrieb:
... zumal die ICEpower-Teile durch die Bank teuer sind. Ich habe auch schon darauf geschielt..


Gibt´s denn noch andere Endstufen dieser Art?
Tron_224
Inventar
#10 erstellt: 11. Dez 2017, 17:16
Es gab die mal von Quint zum Selbstbauen.

Manchmal werden auch die Module einzeln gehandelt, ohne Gehäuse und tlw. ohne Netzteil. Aber das war nie offiziell.

Ansonsten gibt es noch die Plate-Amps von miniDSP (mit und sogar ohne DSP).
Tobi1990
Stammgast
#11 erstellt: 11. Dez 2017, 17:24
@Tron_224: Danke für die Info.

Also kommerzielle Endstufe wie diese nun von XTZ mit ICE-Power gibt´s also keine anderen, hab ich das richtig verstanden?
Tron_224
Inventar
#12 erstellt: 11. Dez 2017, 17:25
Mir ist zumindest keine bekannt.
Tobi1990
Stammgast
#13 erstellt: 11. Dez 2017, 17:26
Noch ein Grund mehr hier bei dem Preis zuzuschlagen
ALUFOLIE
Inventar
#14 erstellt: 11. Dez 2017, 18:14
Die von Quint Audio waren auch echt nett. Sind aber schnell wieder vom Markt verschwunden. Ich kann nur vermuten, dass die Akzeptanz von Class D Verstärkern noch immer sehr gering ist bei den Hifi-isten.

Die XTZ ist wirklich interessant. Noch interessanter fänd ich einen Vollverstärker in diesem Format mit den Leistungsdaten. Da würde ich wahrscheinlich zugreifen.
Jester1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Dez 2017, 09:37

... zumal die ICEpower-Teile durch die Bank teuer sind.

Das Gefühl habe ich auch. Denke die Qualität sollte auch entsprechend hoch sein. Na gut, bei 10 Jahren Garantie ist man eh auf der sicheren Seite :D.
-Houdini-
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Dez 2017, 15:44
Hallo!


Tobi1990 (Beitrag #11) schrieb:
Also kommerzielle Endstufe wie diese nun von XTZ mit ICE-Power gibt´s also keine anderen, hab ich das richtig verstanden?

Doch, gibt es, von Ghent Audio

Leider nur direkt in USA bestellbar, mir allen Nachteilen.

Reine Module gibts aus Dänemark (KLICK)


[Beitrag von -Houdini- am 12. Dez 2017, 15:50 bearbeitet]
Tobi1990
Stammgast
#17 erstellt: 12. Dez 2017, 18:10
Naja mal die ersten Reviews abwarten
Igelfrau
Inventar
#18 erstellt: 13. Dez 2017, 23:35
Spannende Endstufe. Werde ich definitiv mal beobachten und auf erste Erfahrungsberichte warten.
Jester1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 14. Dez 2017, 13:46

Doch, gibt es, von Ghent Audio

Da kostet das ganze allerdings auch noch deutlich mehr.
Die Daten zum Klirrfaktor lesen sich auf jeden Fall mal sehr gut wie ich finde. Weiß jemand, wann es da die ersten Reviews geben wird?
Igelfrau
Inventar
#20 erstellt: 14. Dez 2017, 13:54
Ich vermute mal, sobald sie erhältlich ist.
Tobi1990
Stammgast
#21 erstellt: 14. Dez 2017, 17:52
Schätze ich auch Igelfrau

Kann jmd. anhand der technischen Daten vll. einen Vergleich wagen zur Hifiakademie Endstufe mit 400Watt?
Die technischen Daten sagen mir persönlich hierfür zu wenig bzw. kann damit nicht wirklich was anfangen....

Diese dürfte der Endstufe von XTZ wohl am nächsten kommen was Preis/Leistung angeht.
Des Weiteren wäre interessant zu wissen ob es auch noch größere Amp´s dieser Bauart von XTZ geben wird.
Ein Modell für die Enthusiasten unter uns mit 800-1000 Watt für <1000 Euro wäre ein richtiger Hammer
Jester1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 15. Dez 2017, 12:25

Ich vermute mal, sobald sie erhältlich ist.

Das macht wohl Sinn .


Kann jmd. anhand der technischen Daten vll. einen Vergleich wagen zur Hifiakademie Endstufe mit 400Watt?

Hmm die Hifiakademie kostet mit 400W mehr als das Doppelte als die EDGE und es sind auch keine ICEpower Module. Insofern ist der Vergleich recht schwer denke ich.

Ein Modell für die Enthusiasten unter uns mit 800-1000 Watt für <1000 Euro wäre ein richtiger Hammer

Das wäre natürlich echt cool .
Tobi1990
Stammgast
#23 erstellt: 17. Dez 2017, 10:24
Heißt das, dass die ICEpower Module besser als die EDGE sind?
Tron_224
Inventar
#24 erstellt: 17. Dez 2017, 11:35
Die EDGE hat ja ICEpower.
Jester1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 17. Dez 2017, 19:57

Heißt das, dass die ICEpower Module besser als die EDGE sind?

Ich meine damit, dass die EDGE ein besseres Verstärkermodul hat, als die Hifiakademie Endstufe.
Tobi1990
Stammgast
#26 erstellt: 18. Dez 2017, 21:03

Jester1978 (Beitrag #25) schrieb:

Heißt das, dass die ICEpower Module besser als die EDGE sind?

Ich meine damit, dass die EDGE ein besseres Verstärkermodul hat, als die Hifiakademie Endstufe.


Danke das reicht mir

PS: Ich habe XTZ geschrieben ob noch stärkere Amp´s geplant sind und die Antwort war, dass es noch weitere Elektronikgeräte
geben wird in nächster Zeit aber mehr auch nicht.
Da meine Frage nicht explizit verneint wurde, wäre es durchaus denkbar, dass noch was Stärkeres kommt.
Durch die 10 Jahre Garantie und 300 Watt Sinus werde ich jedoch wohl doch hier zugreifen
Tobi1990
Stammgast
#27 erstellt: 23. Dez 2017, 12:01
Hat eig. schon wer vorbestellt?
-Houdini-
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Dez 2017, 12:33
Ich ringe noch mit mir...
Tobi1990
Stammgast
#29 erstellt: 23. Dez 2017, 19:35
Ich werde zwischen den Jahren wohl bestellen damit ich nicht solange warten muss bis KW 2 ist
Werner_B.
Inventar
#30 erstellt: 25. Dez 2017, 22:56

ALUFOLIE (Beitrag #14) schrieb:
Die von Quint Audio waren auch echt nett. Sind aber schnell wieder vom Markt verschwunden.

Die wurden wohl von Physical Lab entwickelt, die jetzt selbst anbieten: https://www.physical.../miniaturverstaerker

Gruss, Werner B.
Tobi1990
Stammgast
#31 erstellt: 26. Dez 2017, 10:54
Na hoffen wir mal, dass es diese hier noch 10 Jahre gibt, denn solange gilt die Vorbesteller-Garantie
Tobi1990
Stammgast
#32 erstellt: 28. Dez 2017, 14:47
So Endstufe ist vorbestellt - Bin schon gespannt wie ein Schnitzel
kinodehemm
Inventar
#33 erstellt: 28. Dez 2017, 15:00
Da ja die Hif-Akademie-Ams schon genannt wurden:

Haben die XTZ denn einen ebensoguten oder besseren Rauschabstand?
Das grosse Manko( fast) aller Class D - Konzepte ist imo, das man sie mit wirkungsgradstarken Treibern kaum kombinieren kann, zumindest nicht im MHT-Bereich..
CosmicZ
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 29. Dez 2017, 13:26

Hat eig. schon wer vorbestellt?

Ja, gerade eben ;-).

Haben die XTZ denn einen ebensoguten oder besseren Rauschabstand?

Den von der P6 kenne ich nicht, die EDGE hat laut XTZ 113 dB. Das ist schon ein Wort.
Tobi1990
Stammgast
#35 erstellt: 29. Dez 2017, 16:49
Die Nupower d Endstufe von Nubert hat lt. Homepage 116db, ist das irgendwie merkbar besser oder schlechter?
Beatngu89
Stammgast
#36 erstellt: 08. Jan 2018, 10:07
Da ich auch schon seit einer Weile nach einer Endstufe mit kühlem Kopf suche klingt die XTZ sehr verlockend. (Digital)
Auf der anderen Seite wurde mir aber auch schon zu einer PA Endstufe geraten - IMG Stage Line STA-1000D.
Diese soll auch Lautlos sein, qualitativ hochwertige Pascal S-PRO2 Endstufen, bietet noch mehr Leistung bei aber größeren Gehäuseabmessungen und nicht so toller Optik.
Die Größe ist mMn noch im absolut im Rahmen und die Optik geht auch noch in Ordnung.
Günstiger ist die IMG zudem auch noch - öfter schon unter 400€ gesehen.
Ohne eine von beiden gehört zu haben - aus rein technischer Sicht spricht doch alles für die IMG, oder??

Bin auf euer Feedback gespannt.

Lg
Florian

Ps.
Hier noch der Link:
https://www.img-stag...rstaerker/sta-1000d/


[Beitrag von Beatngu89 am 08. Jan 2018, 10:09 bearbeitet]
Tobi1990
Stammgast
#37 erstellt: 08. Jan 2018, 17:29
Also was die Optik angeht so kann dir die XTZ auf jeden Fall einen Stich machen - ich für meinen Teil möchte keine PA-Endstufe in meinem Wohnzimmer haben. Sollte die Amp jedoch irgendwo versteckt sein oder im HK irgendwo im Rack unterkommen spielt die Optik natürlich eine untergeordnete Rolle.
Zu den technischen Daten kann ich leider nix sagen, da ich mich auch zu wenig damit auskenne.
Rein vom P/L-Verhältnis hat die IMG aber wohl mit 500W je Kanal bei 4 Ohm die Nase vorne.

Da die XTZ diese Woche noch verschickt werden soll, kann ich hoffentlic bald berichten
Tobi1990
Stammgast
#38 erstellt: 08. Jan 2018, 19:28
Soeben von XTZ eine Mail bekommen, dass die Endstufen erst Ende nächster Woche versendet werden
Jester1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 11. Jan 2018, 17:04
Jop, habe ich auch bekommen. Naja, ne Woche Verzögerung geht ja noch. Ich rechne da aus Erfahrung immer mit mehr .
CosmicZ
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 14. Jan 2018, 11:17
Eine solche Mail habe ich ebenfalls erhalten. Bin schon sehr gespannt, wie sich die kleine bei mir macht!
Scheint ja eine große Nachfrage gegeben zu haben. Kann ich mir auch sehr gut vorstellen, die technischen Daten versprechen in Sachen Preis-Leistung ja wirklich einiges.
Tobi1990
Stammgast
#41 erstellt: 15. Jan 2018, 19:38
Da hast du allerdings Recht CosmicZ, sowohl was das P/L-Verhältnis angeht als auch die Leistung an sich.
Vll. kommt ja mal noch ne zweite dazu, dann wird eine je Kanal genutzt und die Leistung geht von 300 RMS auf 450 RMS hoch - nicht viel aber sieht schön aus im Lowboard
Tobi1990
Stammgast
#42 erstellt: Gestern, 20:34
Auf erneute Anfrage ob es bei dieser Woche mit der Auslieferung bleibt, wurde mit der kommende Freitag als Versandtermin bestätigt.
Wenn alles gut geht, kann sie also Samstag schon kommen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Endstufe
am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  2 Beiträge
XTZ AP100
crash64 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  3 Beiträge
XTZ AP-100 - Endstufe - Class A
Alex-Hawk am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  48 Beiträge
XTZ Class-A D3: Endstufe defekt?
tf1971 am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  6 Beiträge
NAD 314 vs Braun A2
TT-Arnold am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  9 Beiträge
Denon pma 860 vs Braun A2
metabaron24 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  15 Beiträge
Vorstufe, Endstufe und Wandler
kalb am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  4 Beiträge
holger stein endstufe tube mosfet 300
gr0bschnitt am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  2 Beiträge
Endstufe reparieren
/-/ am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  20 Beiträge
Defekte Endstufe
Astra29121983 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedDualismus
  • Gesamtzahl an Themen1.394.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.950

Hersteller in diesem Thread Widget schließen