Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Monoprice Monolith Planar Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
MLSensai
Stammgast
#51 erstellt: 19. Mai 2017, 18:01
Also ich kann einen ganz einfachen Tube Amp empfehlen.

Nobosound Tube Amp
https://www.amazon.d...04_s00?ie=UTF8&psc=1

Schlanke 49€


Den werde ich auf meiner Seite noch genauer vorstellen. Ein kleines Träumchen nach dem Nachrüsten mit neuen Röhren aus russischem Bestand. Der Bietet auch mit 1500mW genug Leistung.
Mighty_Mike
Stammgast
#52 erstellt: 19. Mai 2017, 23:17

MLSensai (Beitrag #51) schrieb:
Also ich kann einen ganz einfachen Tube Amp empfehlen.

Nobosound Tube Amp
https://www.amazon.d...04_s00?ie=UTF8&psc=1

Schlanke 49€


hallo,

soweit ich weiß, ist der kleine "nobi" keine röhre, sondern ein hybrid. aber das nur am rande .

grüßle
mike
MLSensai
Stammgast
#53 erstellt: 20. Mai 2017, 01:00
Ja, ist ein Hybrid, bringt aber die klanglichen Merkmale mit, die die Röhre ausmacht.
Für den Preis ein Nobrainer.
Rollensatz
Stammgast
#54 erstellt: 20. Mai 2017, 13:53
Nachdem was ich gelesen habe, ist er relativ unkritisch was KHV anbelangt.

Ansonsten im Open -End Verkaufthread gibt es gerade ein gutes Angebot

ist nicht meiner :-)

Ach und Glückwunsch .
Patrick284
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 22. Mai 2017, 13:12
kurzes Update, habe nicht viel zeit zum schreiben und gibt auch nicht viel zu berichten. Ich habe am Wochenende kaum verglichen, habe einfach meine Musiksammlung durchgehört.

Meiner erster Eindruck bestätigt sich zunehmends, er hat einen hammer Bass, aber die Höhen sind ein wenig zurück genommen. Die Mitten im Verhältnis etwas vordergründig, was für Stimmen sehr gut ist!
Ich hatte ganz kurz den K701 im Vergleich gehört, der klingt schon durch den Frequenzgang völlig anders, das erklärt auch weswegen mir viele Details auf einmal auffallen.

Ob ich diese Woche noch dazu komme intensiv zu vergleichen weiß ich nicht, ich halte euch aber auf dem laufenden.

Wenn ich mich gut eingehört habe dann werde ich vermutlich mal den Toilettenpapier Mod testen, und ich hab hier Brainwavz Hybrid und Leder, die werden früher oder Später auch mal getestet.
MLSensai
Stammgast
#56 erstellt: 22. Mai 2017, 14:25
Interessant... Toilettenpapier bei "zu geringen Höhen"? Zum Ent-dämpfen?
Bitte um AUfklärung.

Ich nehme an, derzeit sind PLeather drauf. Um ihn tonal vielleicht etwas ausgewogener zu bekommen, falls gewünscht, könnten Brainwavz Velour hilfreich sein. Die Hybriden sind auch nicht schlecht, denn die pushen für gewöhnlich in den oberen Mitten (wo sich auch schon Details abspielen) oftmals deutlich.
Patrick284
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 22. Mai 2017, 16:48
Im Head-Fi wird das ganze mit Reflexionen bestimmter (hohen) Frequenzen erklärt. Da die Pads geklebt sind und die Gitter geschraubt wäre dieser Mod die einfachste und kostengünstigste Variante, einen Versuch wäre es wehrt.

Im Head-Fi werden ja auch die Audeze Vegan Pads als idealer Pad-Ersatz angepriesen, vermutlich ist etwas so offenes wirklich das richtige. Schade eigentlich, denn die originalen Pleather sind wirklich bequem.

Das Kopfband stört mich mittlerweile auch kaum noch, insgesamt ein sehr bequemer Kopfhörer!
DK_FineArt
Schaut ab und zu mal vorbei
#58 erstellt: 22. Mai 2017, 17:35
Schraub mal außen die Gitter ab und nimm den schwarzen Schaumstoff raus. Ich glaube in der Rev. 2 ist er aber festgeklept. Bei Rev. 1 war noch reingelegt.

Aber soweit ich gehört habe soll das das "Problem" mit den Höhen entschärfen und frei atmen lassen. Damit (bzw. eher ohne) soll er wohl nochmal 10% besser klingen!

Ich bitte um Verifizierung.
Mighty_Mike
Stammgast
#59 erstellt: 22. Mai 2017, 23:12

DK_FineArt (Beitrag #58) schrieb:

Aber soweit ich gehört habe soll das das "Problem" mit den Höhen entschärfen und frei atmen lassen. Damit (bzw. eher ohne) soll er wohl nochmal 10% besser klingen!


die aussage ist aber eeeetwas ungenau, vielmehr, er klingt so nicht um 10 % besser, sondern vielmehr um 11,3765 %
Patrick284
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 23. Mai 2017, 13:36
Ich werde das demnächst mal austesten, ob es nun 10 oder doch 11,3765% sind ;-)

Wenn ich das leicht zugeschnürte durch einen einfachen Mod beseitigen kann, dann bin ich wunschlos glücklich! Der gesamte tief und mittel Bereich lässt mir immer wieder den Mund offen stehen, diese Geschwindigkeit und Detailauflösung bei komplexen stücken!

Wie schon angemerkt, diese Woche habe ich wenig Zeit zum testen und Vergleichen, momentan genieße ich und lerne ihn kennen ;-)
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer
floydian am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  6 Beiträge
Kopfhörer
08.11.2002  –  Letzte Antwort am 09.11.2002  –  4 Beiträge
Kopfhörer
Sirius_Alpha am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  22 Beiträge
Kopfhörer
gargaron am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  3 Beiträge
Kopfhörer
Rolf_T. am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  15 Beiträge
Kopfhörer
Panse am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  3 Beiträge
Kopfhörer
Tony_Blair am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  11 Beiträge
Kopfhörer
colajack am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  9 Beiträge
Kopfhörer
The_Gunner am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  11 Beiträge
Kopfhörer
zzztwister am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • HIFIMAN

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedguybaust
  • Gesamtzahl an Themen1.368.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.063.037