Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

China IEM / In Ear Thread - Meinungen, Erfahrungen, Reviews

+A -A
Autor
Beitrag
Randysch
Inventar
#101 erstellt: 22. Mrz 2019, 22:08
Kann jemand vielleicht den DT6 mit dem E11 vergleichen?
DallaPo
Ist häufiger hier
#102 erstellt: 23. Mrz 2019, 22:18
Theoretisch ja, hab den e11 auch grade da, aber noch nicht rein gehört
Randysch
Inventar
#103 erstellt: 24. Mrz 2019, 01:44
Hehe, dann kann ich ja bald mit einem Vergleich rechnen
Würde mich halt echt interessieren da ich den E11 in seiner Preisklasse und auch von der generellen Abstimmung schon sehr gelungen finde.
element5
Inventar
#104 erstellt: 27. Mrz 2019, 15:14
zur Erinnerung: in 19 Stunden beginnt der Aliexpress Sale, zumindest bei einigen Händlern.
DallaPo
Ist häufiger hier
#105 erstellt: 27. Mrz 2019, 16:30
@Randysch: Genau, ich habe gerade die Rezensionen zu den REVONEXT QT5 und RX8s fertig gestellt.

als nächstes folgen dann der E11 und der FENDER Nine Da kann ich dann auch gerne bezug zum E11 nehmen, bzw für dich den Vergleich anstellen!

LG D

https://david-hahn.wixsite.com/chi-fiear/Hersteller/REVONEXT/QT5

https://david-hahn.wixsite.com/chi-fiear/Hersteller/REVONEXT/RX8s
element5
Inventar
#106 erstellt: 27. Mrz 2019, 20:39
Super Seite, vielen Dank für die Arbeit!
Werde mir morgen ein paar KHs bestellen.

Könnt ihr mir noch paar Eartips empfehlen die ich dazu bestellen sollte?


[Beitrag von element5 am 27. Mrz 2019, 20:40 bearbeitet]
Randysch
Inventar
#107 erstellt: 28. Mrz 2019, 00:33
Bin gespannt was du zum E11 sagst.
Mich würde vor allem das Trio T2, DT6, E11 interessieren.
Aber vielleicht ist ja bei den anderen IEMs auch noch eine Perle dabei.
Kannst du in etwa sagen wie stark der Bass angehoben wird wenn man beim T2 die Löcher schließt?
Vermute fasst das mir das eine zu wenig ist und das andere zu viel
Aber mal abwarten was du zum E11 sagst, vielleicht auch mit kurzem Vergleich zu den genannten, dann weiß ich auch bescheid

Ich finde deine Seite übrigens auch klasse!


[Beitrag von Randysch am 28. Mrz 2019, 00:34 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#108 erstellt: 28. Mrz 2019, 12:02
Hab mir gerade den T3 von TinAudio bestellt und ich denke beim T2 werde ich bei den Preisen auch noch schwach
Ich hoffe mal, dass der IEM zurückgenommer ist als mein TRN V80. Mit dem V80 kann ich nur Hip-Hop hören sonst werde ich wahnsinnig
element5
Inventar
#109 erstellt: 28. Mrz 2019, 13:43

Deidara26 (Beitrag #108) schrieb:
Ich hoffe mal, dass der IEM zurückgenommer ist als mein TRN V80.

den Testbericht kennst du schon oder?
https://david-hahn.wixsite.com/chi-fiear/Hersteller/TIN-HIFI/T3

Kann man die Hill Audio S8 eigentlich noch irgendwo bestellen?
edit: Unfortunately, the S8 is not officially available in an online shop (Amazon, AliExpress) for the European market. However, you can get it from the HILL AUDIO Facebook page, where you can write to the owner. The owner accepts PayPal and sends the in-Ears also with a tracking number.

https://www.facebook.com/hillsonicaudio/

dann lassen wir das besser


[Beitrag von element5 am 28. Mrz 2019, 13:50 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#110 erstellt: 28. Mrz 2019, 14:02

element5 (Beitrag #109) schrieb:

den Testbericht kennst du schon oder?
https://david-hahn.wixsite.com/chi-fiear/Hersteller/TIN-HIFI/T3


Nein den kannte ich noch nicht, aber der Kollege hört wohl auch komplett anders als ich. Die Höhen des V80 beschreibt er so:

"In seltenen Fällen haben wir hier und da mal einen Zischlaut, der unangenehm auffällt, aber ansonsten kommen sie ebenfalls auf den Punkt, ohne anstrengend zu werden."

Da stimme ich einfach zu 0% überein. Zischlaute sind sehr präsent und der Kopfhörer ist (für mich) ziemlich anstrengend.
element5
Inventar
#111 erstellt: 28. Mrz 2019, 14:15
aber jetzt kannst du den T3 doch besser einschätzen oder?
Jeder hört anders, das hängt meiner Meinung stark vom Alter und auch den Gewohnheiten ab.

Den T2 finde ich z.b. sehr angenehm in den Höhen. Im Gesamtpaket ein sehr gelungener IEM. Den T2 Pro oder T3 kenn ich allerdings nicht.
Laut seinem Review sollte der T3 eher wieder in Richtung T2 gehen. Aber vielleicht meldet er sich auch nochmal zu Wort.

schau dir den hier mal an:
https://david-hahn.w...ler/DIY-EARPHONE/DR2


[Beitrag von element5 am 28. Mrz 2019, 14:17 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#112 erstellt: 28. Mrz 2019, 14:43
Sieht sehr interessant aus, aber ist durch den V-Shape vermutlich nichts für mich. Ich hoffe mal, dass der T3 möglichst schnell kommt und mir gefällt. Ehrlich gesagt habe ich ihn auch nur gekauft, weil mich das Kabel so beeindruckt hat, ansonsten wäre es wohl der T2 geworden.
element5
Inventar
#113 erstellt: 28. Mrz 2019, 15:25
ja das Kabel vom T2 nervt!
Pd-XIII
Inventar
#114 erstellt: 28. Mrz 2019, 15:29
Echt?
Ich finde es optisch ansprechend(Geschmacksache) und beim Tragen komplett unauffällig.
element5
Inventar
#115 erstellt: 28. Mrz 2019, 15:56
das kabel hat einen hang dazu sich zu "verhaken".
das kabel vom senfer dt8 gefällt mir in dieser hinsicht besser, da es weicher ummantelt ist.
DallaPo
Ist häufiger hier
#116 erstellt: 28. Mrz 2019, 16:46
Ich hab mir den V80 und den T3 grad mal zu Gemüte geführt. Der V80 reagiert extrem auf die Tipauswahl. Sie unterscheiden sich klanglich aber nicht wesentlich. Der T3 ist nochmal ein Tick feiner abgestimmt, luftiger und detaillierter, aber beide haben einen balancierten und weitesgehend natürlichen Klang für mich.
Richtig ist, daß man beim V80 nicht sonderlich Höhenempfindlich sein darf, da kommt es wirklich drauf an was man ihm vorsetzt. Da verzeiht der T3 mehr, aber ist um 7-8 kHz echt nicht ohne, was ihn nicht gerade entspannter macht.

So nach einem Jahr würde ich dem V80 auch wesentlich schärfere Höhen attestieren als damals. Das kommt aber auch wirklich darauf an, auf was das Gehör gerade trainiert ist.
Du musst mal probieren den KZ ATE ne Woche ausschließlich zu hören und dann auf einen hellen In-Ear zu wechseln. Du würdest ihn wahrscheinlich furchtbar unnatürlich und anstrengend finden.
Wenn du dich allerdings an einen KZ ZS6 gewöhnt hast und dann den V80 hörst, erscheint der Höhenpeak recht verträglich


[Beitrag von DallaPo am 28. Mrz 2019, 16:48 bearbeitet]
DallaPo
Ist häufiger hier
#117 erstellt: 28. Mrz 2019, 16:51
Was den Hill Audio S8 betrifft, sollte das Bestellen über Facebook nicht abschrecken, das hat bei mir problemlos funktioniert. Hill Audio hat auch den ALTAIR, was genau der selbe In-Ear ist, wie der DIY DR2, oder PaiAudio DR2. Die sind momentan einfach meine Lieblinge

Wenn man über Shopee bestellen kann, geht es auch direkt im Shop von Hill Audio


[Beitrag von DallaPo am 28. Mrz 2019, 16:52 bearbeitet]
DallaPo
Ist häufiger hier
#118 erstellt: 28. Mrz 2019, 16:54
Zu den Tips: SpinFits sind eigentlich immer eine Empfehlung wert, egal ob Single oder Doubleflange
element5
Inventar
#119 erstellt: 28. Mrz 2019, 17:51

DallaPo (Beitrag #118) schrieb:
Zu den Tips: SpinFits sind eigentlich immer eine Empfehlung wert, egal ob Single oder Doubleflange

Super, danke für die Tipps. Den DR2 werde ich auf alle Fälle bestellen. Vom Altair gibts auch eine neue Version habe ich gerade auf deren Facebookseite entdeckt. Ich werde die mal anschreiben.

Noch eine Frage zu den SpinFits. Bekomme ich die Cp100 auf den QT2 drauf oder sollte ich lieber eine Nummer grösser nehmen und welche könnten auf den DR2 passen, hast du zufällig den Aussendurchmesser zur Hand?


[Beitrag von element5 am 28. Mrz 2019, 17:53 bearbeitet]
DallaPo
Ist häufiger hier
#120 erstellt: 28. Mrz 2019, 19:16
Die CP100 sitzen auf dem QT2 recht stramm, passen aber, für den DR2/Altair sind sie perfekt.

Die neue Version unterscheidet sich nicht wirklich, zu der alten, außer das es zwei Kabel gibt und mehr Farbauswahl.
Klanglich sind sie mit dem DR2 identisch! Hab beide da

20190328_164708
20190328_170710
20190328_164744

Knapp 5mm ist der Außendurchmesser
element5
Inventar
#121 erstellt: 28. Mrz 2019, 22:13
Wow! Danke nochmal
Dann bestelle ich besser zwei unterschiedliche Größen.
Deidara26
Stammgast
#122 erstellt: 28. Mrz 2019, 22:16

DallaPo (Beitrag #116) schrieb:

So nach einem Jahr würde ich dem V80 auch wesentlich schärfere Höhen attestieren als damals. Das kommt aber auch wirklich darauf an, auf was das Gehör gerade trainiert ist.

Das ist wahrscheinlich der springende Punkt. Normalerweise verbringe ich viel Zeit mit dem V80, weil ich ihn in der Bahn benutze. Im Moment fahre ich aber überhaupt keine Bahn und benutze ihn deswegen so gut wie gar nicht. Im Moment höre ich wieder viel mit meinem K712 und die Klangsignatur unterscheidet sich schon sehr deutlich vom V80. Bin im Moment wohl einfach ganz anderes gewohnt.


[Beitrag von Deidara26 am 28. Mrz 2019, 22:16 bearbeitet]
IEMFan
Ist häufiger hier
#123 erstellt: 29. Mrz 2019, 00:57

DallaPo (Beitrag #116) schrieb:
So nach einem Jahr würde ich dem V80 auch wesentlich schärfere Höhen attestieren als damals. Das kommt aber auch wirklich darauf an, auf was das Gehör gerade trainiert ist.


Oder so: ... andere Einstufung heute als damals ... weil man in der Zwischenzeit andere Hörer ausprobiert hat. Was dazu führt, daß man einen Hörer, den man in Unkenntnis des Besseren damals für super erklärt hat, nun mit den neuen Erkenntnissen nur noch zum Beispiel durchschnittlich einstuft.

Gutes Beispiel: Auf Amazon resultieren viele 5 Sterne Beurteilungen darauf, daß ein Käufer eine dem Handy beigelegte 5 Euro Inear Strippe gegen eine bei Amazon gekaufte 10 Euro Strippe tauscht und im Vergleich zu dem Ergebnis kommt, die 10 Euro Strippe sei ein Weltwunder der Technik. Realiter ist was passiert? Die 10 Euro Strippe macht so schön Bumm-Bumm, das gefällt dem Simpel und fertig ist die 5 Sterne Vergabe.
IEMFan
Ist häufiger hier
#124 erstellt: 29. Mrz 2019, 01:03
Frage an alle:
Gibt man bei Aliexpress "IEM Tips" oder "Inear Tips" ein, wirft Ali ein paar Tausend Angebote aus. Und jetzt? Soll ich 200 mal für 3 Euro Tips zusammenkaufen und ausprobieren, welche davon für mich gut "klingen"?

1. Was sind Eure Kriterien für den Kauf von Tips?
2. Ihr habt keine Angst, daß im Silikon oder Schaum Giftstoffe sind, die in China-Ware immer wieder zu finden sind? Ich meine, die Dinger stecken immerhin in den Ohren.
IEMFan
Ist häufiger hier
#125 erstellt: 29. Mrz 2019, 17:47
Wer weiß etwas hierüber:
Bei der Anmeldung bei Aliexpress kommt an manchen Tagen die Abfrage einer zusätzlichen Prüfnummer, an anderen Tagen keine Abfrage. Gibt es da ein System? Oder ist das browser-abhängig oder adblock-abhängig?
Danke
DallaPo
Ist häufiger hier
#126 erstellt: 29. Mrz 2019, 18:33
Mit den Bewertungen auf Amazon finde ich nicht ganz so schlimm, solange in der Bewertung drin steht was das Vergleichsprodukt ist. Dann weiß man wie man das für sich selber Beurteilen kann.

Mit den Tips ist das zum Teil eine noch größere Wissenschaft als mit den In-Ears an sich, denn die bringen alle im besten Fall den gleichen Klang aus den Schallröhrchen. Was ihn aber drastisch verändern kann, ist halt der Sitz und die Abdichtung, welche fast ausschließlich über die Tips, aber natürlich auch anteilig aus der Bauform und Schallöffnunglänge der IEMs resultiert.
Da kann ich dir gar nicht mal so einen absoluten Tipp geben. Wie gesagt, Complys sind immer gut, nutzen sich aber sehr schnell ab, sodass es fast ein Einwegprodukt ist. Die SpinFits scheinen Vielen zu passen, was sie recht universell macht, aber es gibt auch immer mal wieder Tips bei Produkten, die für einen persönlich geeignet sind. Ich hab mittlerweile so viele Tips durch die ganzen In-Ears und somit auch probiert, aber man schießt sich dann irgendwann auf welche ein. Momentan schwöre ich zum Beispiel auf die Foam-Tips, die bei den Whizzer A-HE03 dabei waren.
Nichts­des­to­trotz hilft da eigentlich nur probieren und Glück haben.

Über das Material mache ich mir eigentlich nicht so wirklich Gedanken, da scheine ich auch sehr unempfindlich zu sein, habe aber schon gehört, dass es bei manache zu Schmerzen, oder jucken gekommen ist unabhängig von der Passform.

Die zusätzliche Abfrage bei AliExpress ist mehr Zufall als gewollt. Mir kommt soetwas dann unter, wenn ich zu schnell auf anmelden klicke, bevor überhaupt die komplette Seite geladen ist. Viellicht wird man dann als Bot eingestuft. Im Enteffekt ist es ja nicht schlecht auf Nummer sicher zu gehen.
Deidara26
Stammgast
#127 erstellt: 29. Mrz 2019, 19:42
Ich würde mir gerne noch einen IEM bestellen bevor die Aktionen bei Aliexpress auslaufen. Hab den Senfer DT6 und den T2 von Tin im Visier. Bestellt habe ich schon den T3 von Tin. Ist der T3 dem T2 zu ähnlich als dass sich der Kauf lohnen würde oder geht das klar. Der DT6 soll wohl eine Art Geheimtipp sein. Im Blick hatte ich noch den Yinyoo V2 aber der ist wohl V-Shaped und fällt damit raus. Vielleicht noch eine andere günstige interessante Empfehlung?
IEMFan
Ist häufiger hier
#128 erstellt: 29. Mrz 2019, 20:01

DallaPo (Beitrag #117) schrieb:
Hill Audio hat auch den ALTAIR, was genau der selbe In-Ear ist, wie der DIY DR2, oder PaiAudio DR2. Die sind momentan einfach meine Lieblinge :)


Das geht nicht, Freund. Mit so albernen Bumm-Bumm-Kopfhörern wie dem DR2 machst Du dir die Öhrchen kaputt ... und dann bist Du keine seriöse Quelle für Rezensionen mehr.
IEMFan
Ist häufiger hier
#129 erstellt: 29. Mrz 2019, 20:14
Wer einen Link bei Ali braucht für:

Bluetooth
Transmitter und Receiver 2-in-1
Version: 4.2
APTX Low Latency (lippensynchron für Video/TV)
sehr schnelle Verbindungsherstellung

3.54 Euro inklusive Versand

von mir heute darauf getestet, ob die Angaben APTX und Low Latency nicht wie so oft gelogen sind

... PM an mich.
DallaPo
Ist häufiger hier
#130 erstellt: 29. Mrz 2019, 20:21

IEMFan (Beitrag #128) schrieb:

DallaPo (Beitrag #117) schrieb:
Hill Audio hat auch den ALTAIR, was genau der selbe In-Ear ist, wie der DIY DR2, oder PaiAudio DR2. Die sind momentan einfach meine Lieblinge :)


Das geht nicht, Freund. Mit so albernen Bumm-Bumm-Kopfhörern wie dem DR2 machst Du dir die Öhrchen kaputt ... und dann bist Du keine seriöse Quelle für Rezensionen mehr. :D


haha, schön das du dich sorgst
Manchmal kann so ein bisschen Bumm Bumm halt eine schöne Abwechslung sein und sie haben abgesehen vom Bumm Bumm auch mehr zu bieten, aber wie auch schon in der Rezension geschrieben, den ganzen Tag ist dann auch zu viel des Guten, aber morgens auf dem Weg zur Arbeit kommt Schwung in die Bude 🕺
DallaPo
Ist häufiger hier
#131 erstellt: 29. Mrz 2019, 20:27

Deidara26 (Beitrag #127) schrieb:
Ich würde mir gerne noch einen IEM bestellen bevor die Aktionen bei Aliexpress auslaufen. Hab den Senfer DT6 und den T2 von Tin im Visier. Bestellt habe ich schon den T3 von Tin. Ist der T3 dem T2 zu ähnlich als dass sich der Kauf lohnen würde oder geht das klar. Der DT6 soll wohl eine Art Geheimtipp sein. Im Blick hatte ich noch den Yinyoo V2 aber der ist wohl V-Shaped und fällt damit raus. Vielleicht noch eine andere günstige interessante Empfehlung?


Hm, sie sind schon recht ähnlich, man merkt aber den positiven als auch negativen Effekt des BA Treiber, obwohl die T2 auch recht hell sind. Ich denke der T3 sollte erstmal reichen. Der DT6 ist ebenso recht ähnlich, vermittelt aber durch den Piezotreiber nochmal ein anderes Hörgefühl, was man sich durchaus mal zu Gemüte führen kann, vor allem für den Preis!
DallaPo
Ist häufiger hier
#132 erstellt: 29. Mrz 2019, 20:30
Beim V2 wäre es noch zu unsicher was man bekommt, mittlerweile gibt es 3 Versionen, wobei die letzte die geringste V-Signatur aufweist. Bekommst du die Erste, hast du nen Ballermann, der aber auch Spaß macht. Das dumme, es steht nirgends auf der Verpackung zum nachvollziehen


[Beitrag von DallaPo am 29. Mrz 2019, 20:31 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#133 erstellt: 29. Mrz 2019, 20:45

DallaPo (Beitrag #131) schrieb:

Hm, sie sind schon recht ähnlich, man merkt aber den positiven als auch negativen Effekt des BA Treiber, obwohl die T2 auch recht hell sind. Ich denke der T3 sollte erstmal reichen. Der DT6 ist ebenso recht ähnlich, vermittelt aber durch den Piezotreiber nochmal ein anderes Hörgefühl, was man sich durchaus mal zu Gemüte führen kann, vor allem für den Preis!

Dann werde ich mir den DT6 mal bestellen. Passt ganz gut dann habe ich auch gleich noch ein gerades Kabel für den T3 zum testen.

Ich muss mich auch nochmal korrigieren. Ich höre seit einigen Minuten mit dem V80 und die Höhen sind doch nicht so schlimm wie ich sie beschrieben habe. Entspannt nicht aber auf jeden Fall ertragbar.
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#134 erstellt: 29. Mrz 2019, 21:04

DallaPo (Beitrag #126) schrieb:

Wie gesagt, Complys sind immer gut, nutzen sich aber sehr schnell ab, sodass es fast ein Einwegprodukt ist.

Ich kann euch wirklich die DIY Tips aus Ohropax ans Herz legen, halten länger als die Complys und kosten nur einen Bruchteil.

Vor einigen Jahren hatte ich das mal im Netz gefunden und war echt angetan davon, nach ein paar Versuchen bekommt man auch die richtige Größe für die eigenen Ohren sehr gut hin.
Deidara26
Stammgast
#135 erstellt: 29. Mrz 2019, 21:16
Kann mir jemand und kurz und knapp den Unterschied zwischen den verschiedenen SpinFits erklären? Suche einen der in etwa den beigelegten TRN Silikon Tips in Größe M entspricht.

Edit: Habs verstanden Meine V80 haben einen Durchmesser von 5,5 mittig und 6mm oben und unten. Empfohlen werden aber die CP145 mit einem Innendurchmesser von 4,5mm. Ist das Absicht damit da nichts rutscht?


[Beitrag von Deidara26 am 29. Mrz 2019, 21:29 bearbeitet]
element5
Inventar
#136 erstellt: 29. Mrz 2019, 21:49
ja, die müssen enger sitzen, ist wie bei einem Präservativ

Ich habe mir übrigens zu meinen T2 und DT6 die DR2 (Blue shield electronic technology) und die roten Revonext QT2S (Wooeasy Earphones Store) bestellt.
Als Tips die SpinFit 100 und 145 (Dunu Authorized Store). Wollte erst wieder bei NICEHCK bestellen, aber die Portokosten waren mir zu hoch. Mal schauen ob was ankommt
Habe gerade gelesen, dass der DR2 mittels 3D Druck im Resin Verfahren hergestellt wird. Man, die haben es einfach drauf


[Beitrag von element5 am 29. Mrz 2019, 21:56 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#137 erstellt: 29. Mrz 2019, 21:58
So bin jetzt auch durch mit meiner Einkaufstour Geworden sind es die Tin T3, die Senfer DT6 ein paar Cases und CP100 SpinFits. Bin sowieso nicht so ein Silikon Tip Fan, aber mal sehen ob die es besser machen als der Rest. Obwohl ich gar nichts davon brauche, haben die Chinesen es wieder geschafft mir 70€ zu entlocken Nun heißt es warten


[Beitrag von Deidara26 am 29. Mrz 2019, 22:00 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#138 erstellt: 30. Mrz 2019, 01:00
Was kann eigentlich der Senfer DT6?
Laut Reviews im Netz der erste von Senfer der es im Hochton nicht übertreibt, sogar ganz relaxt spielt, und der Bass auch nicht so matschig daher kommt ...
Wie ist der Sitz im Ohr? Auflösung?

Bekommt man den in D eigentlich irgendwo?
Und sind das Standard MMCX Anschlüsse?

Der Frequenzgang sieht ja richtig gut aus.

dt6

Quelle:
thephonograph


[Beitrag von XperiaV am 30. Mrz 2019, 01:05 bearbeitet]
IEMFan
Ist häufiger hier
#139 erstellt: 30. Mrz 2019, 07:04

element5 (Beitrag #136) schrieb:
Als Tips die SpinFit 100 und 145


Wo ist der Unterschied zwischen 100 und 145? Danke
element5
Inventar
#140 erstellt: 30. Mrz 2019, 09:20
Der Unterschied ist nur der Innendurchmesser. Mehr Infos findest du auf deren Homepage.


XperiaV (Beitrag #138) schrieb:

Wie ist der Sitz im Ohr?
Bekommt man den in D eigentlich irgendwo?
Und sind das Standard MMCX Anschlüsse?

Den Sitz und Halt empfinde ich als sehr gut. Was mir immer wieder auffällt ist das hohe Gewicht von 14 Gramm ohne Kabel, im Vergleich zu meinen 0815 Inears oder dem T2 (10 Gramm). Die Anschlüsse sind MMCX.
In DE nicht zu bekommen.

Zum Thema Auflösung kann ich nicht viel sagen, das überlasse ich lieber den Profis.
Deidara26
Stammgast
#141 erstellt: 30. Mrz 2019, 10:03

element5 (Beitrag #136) schrieb:
Habe gerade gelesen, dass der DR2 mittels 3D Druck im Resin Verfahren hergestellt wird. Man, die haben es einfach drauf :hail


Ich weiß nicht wieso, aber mit der Aussage hast du mich gerade dazu bewegt die In Ears zu bestellen Ich mache gerade wieder den gleichen Fehler wie bei meinen On Ears. Viele günstige mittelmäßige kaufen, obwohl man dafür einen guten teureren Kopfhörer kaufen könnte.
element5
Inventar
#142 erstellt: 30. Mrz 2019, 13:03
Ich denke bei Inears ist das weniger der Fall. Der T2/T3 z.B. ist schon eine Klasse für sich.
p.s.: heute morgen auch nochmal die Aliapp angeschmissen und noch Earbuds bestellt (SENFER PT15 und noch ein paar Monk Klone).


[Beitrag von element5 am 30. Mrz 2019, 13:59 bearbeitet]
DallaPo
Ist häufiger hier
#143 erstellt: 30. Mrz 2019, 15:00

Deidara26 (Beitrag #141) schrieb:

element5 (Beitrag #136) schrieb:
Habe gerade gelesen, dass der DR2 mittels 3D Druck im Resin Verfahren hergestellt wird. Man, die haben es einfach drauf :hail


Ich weiß nicht wieso, aber mit der Aussage hast du mich gerade dazu bewegt die In Ears zu bestellen Ich mache gerade wieder den gleichen Fehler wie bei meinen On Ears. Viele günstige mittelmäßige kaufen, obwohl man dafür einen guten teureren Kopfhörer kaufen könnte. :cut


👍 Also mit deiner Auswahl hast du aber in der Preisklasse mit das Beste geholt was geht, die auch mit wesentlich teureren In-Ears mithalten können, also alles richtig gemacht!

@XperiaV: die Auflösung ist tatsächlich außergewöhnlich gut, gerade im Hochtonbereich, dazu der halbwegs lineare Frequenzgang... Man macht mit denen wirklich wenig falsch


[Beitrag von DallaPo am 30. Mrz 2019, 15:01 bearbeitet]
DallaPo
Ist häufiger hier
#144 erstellt: 30. Mrz 2019, 15:03

element5 (Beitrag #136) schrieb:
ja, die müssen enger sitzen, ist wie bei einem Präservativ

Ich habe mir übrigens zu meinen T2 und DT6 die DR2 (Blue shield electronic technology) und die roten Revonext QT2S (Wooeasy Earphones Store) bestellt.
Als Tips die SpinFit 100 und 145 (Dunu Authorized Store). Wollte erst wieder bei NICEHCK bestellen, aber die Portokosten waren mir zu hoch. Mal schauen ob was ankommt
Habe gerade gelesen, dass der DR2 mittels 3D Druck im Resin Verfahren hergestellt wird. Man, die haben es einfach drauf :hail


Auch tatsächlich ne gute Wahl, da fehlt eigentlich nur noch der CCA C10, der auch deutlich über seinen Preis agiert
IEMFan
Ist häufiger hier
#145 erstellt: 30. Mrz 2019, 15:11

DallaPo (Beitrag #130) schrieb:

IEMFan (Beitrag #128) schrieb:
Das geht nicht, Freund. Mit so albernen Bumm-Bumm-Kopfhörern wie dem DR2 machst Du dir die Öhrchen kaputt ... und dann bist Du keine seriöse Quelle für Rezensionen mehr. :D


haha, schön das du dich sorgst
Manchmal kann so ein bisschen Bumm Bumm halt eine schöne Abwechslung sein und sie haben abgesehen vom Bumm Bumm auch mehr zu bieten, aber wie auch schon in der Rezension geschrieben, den ganzen Tag ist dann auch zu viel des Guten, aber morgens auf dem Weg zur Arbeit kommt Schwung in die Bude 🕺


Dann versprich uns wenigstens, daß Du uns informierst, sobald Du ein Hörgerät brauchst, um "normal" zu hören. Auf YT hat einer monatelang verschwiegen, daß er mit Tinitus im Gebälk "testet".
element5
Inventar
#146 erstellt: 30. Mrz 2019, 15:19

IEMFan (Beitrag #145) schrieb:

Auf YT hat einer monatelang verschwiegen, daß er mit Tinitus im Gebälk "testet".

Das kann nur der verrückte Italo Amerikaner gewesen sein

@DallaPo
Ich war auch kurz am Überlegen ob ich den CCA noch mitnehmen soll, das Design hat mich allerdings nicht angesprochen.
Ist die silberne Platte eigentlich aus Metall oder Kunststoff?
IEMFan
Ist häufiger hier
#147 erstellt: 30. Mrz 2019, 15:35

element5 (Beitrag #146) schrieb:

IEMFan (Beitrag #145) schrieb:

Auf YT hat einer monatelang verschwiegen, daß er mit Tinitus im Gebälk "testet".

Das kann nur der verrückte Italo Amerikaner gewesen sein

@DallaPo
Ich war auch kurz am Überlegen ob ich den CCA noch mitnehmen soll, das Design hat mich allerdings nicht angesprochen.
Ist die silberne Platte eigentlich aus Metall oder Kunststoff?


Ist aus Metall. CCA? Alles unter 20 Treiber taugt doch nix ... oder waren es 40 Treiber? Insgesamt oder auf jeder Seite? Und an 20 Euro IEMs gehören natürlich Tips für 50 Euro und andere Kabel für 300 Euro aufwärts. Und vor Weihnachten sind die doch gar nicht eingespielt. Unter 5.000 Stunden kommt doch nur Gekrächze raus. Aber ab der 5.001 Stunde geht die Sonne auf. So, habe ich was vergessen?


[Beitrag von IEMFan am 30. Mrz 2019, 15:39 bearbeitet]
DallaPo
Ist häufiger hier
#148 erstellt: 30. Mrz 2019, 16:31

IEMFan (Beitrag #147) schrieb:

element5 (Beitrag #146) schrieb:

IEMFan (Beitrag #145) schrieb:

Auf YT hat einer monatelang verschwiegen, daß er mit Tinitus im Gebälk "testet".

Das kann nur der verrückte Italo Amerikaner gewesen sein

@DallaPo
Ich war auch kurz am Überlegen ob ich den CCA noch mitnehmen soll, das Design hat mich allerdings nicht angesprochen.
Ist die silberne Platte eigentlich aus Metall oder Kunststoff?


Ist aus Metall. CCA? Alles unter 20 Treiber taugt doch nix ... oder waren es 40 Treiber? Insgesamt oder auf jeder Seite? Und an 20 Euro IEMs gehören natürlich Tips für 50 Euro und andere Kabel für 300 Euro aufwärts. Und vor Weihnachten sind die doch gar nicht eingespielt. Unter 5.000 Stunden kommt doch nur Gekrächze raus. Aber ab der 5.001 Stunde geht die Sonne auf. So, habe ich was vergessen? :X


😅 Nö
Aber unter uns Gebetsschwestern, ich bin zwar kein großer Fan davon 20 Treiber zu verbauen und dann kommt nur AC/DC mit ner Celine Dion Stimme raus, da ist weniger mehr, aber CCA hat den Dreh irgendwie raus viele Treiber zu verbauen und es klingt trotzdem nach was, auch wenn es vllt die Hälfte getan hätte, aber bei dem Preis sollte man sich nicht beschweren


[Beitrag von DallaPo am 30. Mrz 2019, 16:31 bearbeitet]
DallaPo
Ist häufiger hier
#149 erstellt: 30. Mrz 2019, 16:37
Allerdings sehe ich nichts verwerfliches daran ein teureres Kabel, oder Aufsätze an nem "billig" IEM zu verwenden, oder ist das nur den privilegierten und teuren IEMs vorbehalten, die meist nicht mehr können als die kleinen, aber ne Marke mit verkaufen? 🤔😉
Jens1066
Inventar
#150 erstellt: 30. Mrz 2019, 17:57

element5 (Beitrag #146) schrieb:

Ich war auch kurz am Überlegen ob ich den CCA noch mitnehmen soll, das Design hat mich allerdings nicht angesprochen.
Ist die silberne Platte eigentlich aus Metall oder Kunststoff?

Wie IEMFan schon schrieb, ist aus Metall und übrigens sehr gut verarbeitet. Für Leute die auf klare Mitten und Höhen stehen (wie ich) eine klare Empfehlung. Senfer DT6 übrigens genau so.


CCA? Alles unter 20 Treiber taugt doch nix ... oder waren es 40 Treiber? Insgesamt oder auf jeder Seite? Und an 20 Euro IEMs gehören natürlich Tips für 50 Euro und andere Kabel für 300 Euro aufwärts.

Genau, es kann ja nicht angehen, dass ein 25 € In Ear annähernd so gut oder gar noch besser ist als ein 300 € In Ear.


Ich mache gerade wieder den gleichen Fehler wie bei meinen On Ears. Viele günstige mittelmäßige kaufen, obwohl man dafür einen guten teureren Kopfhörer kaufen könnte.


Hast Du da schon einen Favoriten, den Du mit Deinen HK verglichen hast? Gut ist nämlich immer relativ. Was ist günstig und was ist mittelmäßig? Ich bin zu diesem Thema recht hart auf den Boden der Realität zurückgeholt worden.

Ich war bereit, für ein Upgrade 1000€ + auszugeben. Also hab ich einen Termin bei einem sehr gut sortierten Fachhändler ausgemacht, meine Kopfhörer, meinen KHV und meine Referenzmusik eingepackt um Probe zu hören. Keiner der sogenannten "Referenz" Hörer konnte mich, im Vergleich zu meinen Hörern, so überzeugen, dass ich bereit war das Geld in die Hand zu nehmen.

Ja, sie sahen fast alle wertiger aus als meine und eigentlich stehe ich da ja drauf. Klanglich fand ich sie aber z.T. sogar schlechter als meine KH. Ich wollte es irgendwie nicht wahrhaben, denn ich hätte doch soooo gerne ein so namhaftes und schickes Teil gehabt. Vernunft und Realität haben dann aber gesiegt.

Ich greife zu Hause skrupellos etwas mit dem Equalizer ein. Wenn ich nun meine vorhandenen Hörer ein wenig anpasse, müsste ich richtig tief in die Tasche greifen, um da deutlich besser zu werden.

Wenn ich das nun auf Chi-Fi In Ears übertrage, komme ich zu einem ähnlichen Ergebnis. Klar, da gibt es auch viel Schrott, aber wenn man etwas forscht und sucht und dank Leuten wie David, die ihre Erfahrungen teilen, findet man für wenig Geld einen In Ear, der deutlich besser ist als es der Preis vermuten läßt.
Deidara26
Stammgast
#151 erstellt: 30. Mrz 2019, 18:16

Jens1066 (Beitrag #150) schrieb:
Hast Du da schon einen Favoriten, den Du mit Deinen HK verglichen hast? Gut ist nämlich immer relativ. Was ist günstig und was ist mittelmäßig?

Nein ich habe noch keinen Favoriten, aber ich hoffe ihn auf der HighEnd im Mai zu finden. Teuer ist nicht gleich gut damit hast du völlig recht und mir fällt tatsächlich auch kein Bereich ein bei dem das so eindeutig ist wie bei dem Thema Audio. Ich habe mir schon immer die "Geheimtipps" wie z.B den Superlux HB681 und HB668B gekauft und war damit auch zufrieden, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich mit meinem AKG K712 und HD58X am Ende angekommen bin. Zähle ich alle Investitionen in dem Bereich Kopfhörer und Zubehör dazu, hätte ich ein Budget zusammen gehabt von dem ich mir einen Kopfhörer ala Stax + Speiseteil hätte kaufen können. Ob das die bessere Wahl gewesen wäre? Keine Ahnung ich hoffe, dass ich es bald herausfinde.


[Beitrag von Deidara26 am 30. Mrz 2019, 18:17 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG N40 In Ear Testaktion - Rundreise Thread
XperiaV am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  254 Beiträge
IEM Otoplastiken oder On-Ear Kopfhörer?
robertternes am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  13 Beiträge
Welche IEM?
Doc_Boy am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  29 Beiträge
Der High End In Ear Thread
da_kNuRpS am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2019  –  17617 Beiträge
Bitte bei Kaufentscheidung IEM helfen
sygn am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  14 Beiträge
VibroLabs (C)IEM
BartSimpson1976 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2019  –  7 Beiträge
IEM vs. Bügelkopfhörer
stalker666 am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  4 Beiträge
Welcher In-Ear eher geeignet?
sKarma am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  11 Beiträge
In-Ear-Monitors Selbstbau
Soundwise am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  44 Beiträge
In Ear von M-Audio?
dasher22de am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.845 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedRogerInord
  • Gesamtzahl an Themen1.438.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.381.297