Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

China IEM / In Ear Thread - Meinungen, Erfahrungen, Reviews

+A -A
Autor
Beitrag
Deidara26
Stammgast
#251 erstellt: 20. Apr 2019, 11:09

element5 (Beitrag #250) schrieb:
sind die KZ Kabel vom Ed16 und CA4 ok oder sollte ich mir gleich noch welche dazubestellen
oder eine IEM mit gutem Kabel wie den V20? 10€ sollten sie kosten, nicht mehr. Sie sollten keine klebrige Gummibeschichtung haben.


Ich besitze weder den ED16 noch den CA4. Ich habe das Kabel vom C10 und ZSA bei mir. Der Hauptkritikpunkt an beiden Kabeln sind die Ohrhänger. Beim ZSA Kabel sind die Ohrhänger mit einem Draht versehen, was dazu führt, dass man bei jedem Auspacken das Kabel wieder zurechtbiegen muss. Das C10 Kabel ist in der Hinsicht schon besser, da die Hänger schon vorgeformt sind. Diese Form passt leider nicht zu meinen Ohren, was dazu führt, dass der Hänger nicht an meinen Ohr liegt, sondern über das Ohr hinweg schwebt. Außerdem hat das Kabel gerade 2-Pin Stecker. Von der Qualität her ist das Kabel auf jeden Fall in Ordnung. Sehr gut finde ich den 90° Miniklinkenstecker.

IMG_20190420_110309

Das TRN Kabel finde ich besser, weil:
-Ohrhänger besser geformt
-angewinkelter 2-Pin Stecker
-Farbe

Sehr interessant finde ich die separat erhältlichen TRN Kabel
https://www.aliexpre...1a-ac0c-bc29c8efb9db

Die sehen sehr solide aus und der Preis passt auch. Leider keine Winkelklinke. Ich denke, dass 8 Core Kabel am besten geeignet sind, da die 16 Core Kabel vermutlich schon etwas zu schwer sein könnten.


[Beitrag von Deidara26 am 20. Apr 2019, 11:10 bearbeitet]
element5
Inventar
#252 erstellt: 20. Apr 2019, 11:50
Danke für das Vergleichsbild. Jetzt sehe ich wo das Problem liegt
Das TRN Kabel hatte ich auch schon gesichtet. Mit dem CA4 oder KZ ZSN aber nicht zu 100% kompatibel (C PIN)

Zum Thema Resin Molded. Die DR2 habe ich auch seit ein paar Tagen zuhause und bin vom Tragekomfort begeistert. Das sind die ersten IEM die mir soooo gut passen und die Verarbeitung und Haptik ist für den Preis sensationell. Deshalb werde ich mir auch die TRN bestellen, welche du in deinem Post erwähnt hast. 2 Reviews konnte ich finden und die waren durchweg positiv. Einzig die Metallplatte ist bei einigen User nach einiger Zeit abgefallen.
Soweit ich rauslesen konnte wird dieses Modell aber nicht mehr hergestellt. Auf einigen Seiten gibt es die IEMs nur noch in Schwarz und Blau ohne Platte, was mir sowieso viel besser gefällt. Die Modellbezeichnung lautet nun IM1 PRO.

Auch auf der officziellen Herstellerseite wird der IM1 nur noch in Blau und Schwarz angeboten.


[Beitrag von element5 am 20. Apr 2019, 12:03 bearbeitet]
element5
Inventar
#253 erstellt: 21. Apr 2019, 08:24

Deidara26 (Beitrag #249) schrieb:

Pizen Joy 1/2DD + 1BA
https://www.aliexpre...8e-bb5c-9b05415b5a55
In der Beschreibung gibt es widersprüchliche Aussagen über die Anzahl der DDs. Ich vermute es sind zwei "new use update verion. BA+2DD"
Zwei DDs finde ich durchaus interessant, aber ich werde den Verkäufer mal anschreiben und ihn fragen, ob er die Treiber etwas spezifizieren kann.

Laut dem Verkäufer hat er auch nur 1+1
Peter Zhang
19/04/20 22:21
1BA+1DD.
total 2ba+2dd for earphone
Deidara26
Stammgast
#254 erstellt: 21. Apr 2019, 20:01

element5 (Beitrag #253) schrieb:
Laut dem Verkäufer hat er auch nur 1+1
Peter Zhang
19/04/20 22:21
1BA+1DD.
total 2ba+2dd for earphone

Hast du den Shop direkt auf Aliexpress angeschrieben? Ich habe noch keine Antwort bekommen. Was ist nun interessanter, 1DD & 1BA oder 2DD? Von den Bildern her sehen beide so aus, als ob es die gleichen Gehäuse sind, aber ich bin mir nicht 100% sicher ob die Gehäuse wie bei dem DR2 sind, oder innen hohl sind. Leider bieten beide Shops kein Paypal an, sonst hätte ich mir wahrscheinlich schon einen bestellt.
element5
Inventar
#255 erstellt: 22. Apr 2019, 04:14
Ich hatten den Shop direkt angeschrieben (PZ Acoustic Store).

Weitere Recherchen haben allerdings ergeben, dass zumindest der IM1 innen hohl ist. Auf Aliexpress hatte ich hierzu ein Foto entdeckt. Der Käufer hatte Probleme mit der Verkabelung und ihn geöffnet. Zum Ender der folg. Review wird noch kurz ein Vergleich zum V30 gezogen
https://m.youtube.com/watch?v=0CgqzY2io2M


[Beitrag von element5 am 22. Apr 2019, 04:16 bearbeitet]
IEMFan
Ist häufiger hier
#256 erstellt: 23. Apr 2019, 18:24
CCA hat heute einen neuen 2x5 BA IEM angekündigt.

CCA neuer IEM
xoggy
Stammgast
#257 erstellt: 23. Apr 2019, 23:08
Den werd ich garantiert auslassen

...Ööh – es sei denn, ein Tester bescheinigt dem Neuen demnächst, er hätte die Abstimmung des CA4 mit der Auflösung des C16, dann würd ich noch mal schwach werden...

Gruß!
XperiaV
Inventar
#258 erstellt: 23. Apr 2019, 23:15
Kennt jemand aus dem Chi-Fi Bereich In Ears mit längeren Düsen als bei KZ oder CCA ect?
element5
Inventar
#259 erstellt: 24. Apr 2019, 09:36
Pai Audio DR2 bzw. DIY DR2
https://www.aliexpre...1.0.0.3da24c4dNfr3Kg

bester Fit und super bequem, keine störenden Kanten und sehr gut verarbeitet.

Mal eine Frage, hat schon jemand das neue Gold Kabel von KZ in den Händen halten können? Kostet um die 10€.


[Beitrag von element5 am 24. Apr 2019, 09:45 bearbeitet]
Soul_searcher
Stammgast
#260 erstellt: 24. Apr 2019, 11:11

element5 (Beitrag #259) schrieb:
Pai Audio DR2 bzw. DIY DR2


hast du den oder war das nur die Antwort? Wenn du den hast, wie ist die Abstimmung?
XperiaV
Inventar
#261 erstellt: 24. Apr 2019, 12:08

element5 (Beitrag #259) schrieb:
Pai Audio DR2 bzw. DIY DR2
https://www.aliexpre...1.0.0.3da24c4dNfr3Kg

bester Fit und super bequem, keine störenden Kanten und sehr gut verarbeitet.


Hatte mal den MR2, passte eigentlich gut - der DR2 sieht ja sehr hochwertig aus, und das bei dem Preis.
Dachte die Marke gibt es gar nicht mehr.

Interessant für jemand der neutrale IE sucht könnte der MR1 sein, angeblich mit dem selben Knowles Treiber wie beim ER-4P.

Pai Audio MR1
Deidara26
Stammgast
#262 erstellt: 24. Apr 2019, 13:12

element5 (Beitrag #255) schrieb:
Weitere Recherchen haben allerdings ergeben, dass zumindest der IM1 innen hohl ist.

Gestern hat noch jemand ein Review zu dem IM1 Pro Hochgeladen und in den Kommentaren hat jemand, der wohl bei TRN irgendwie involviert ist verraten, dass der IM2 im Mai erscheinen soll. Er hat auch drei kurze Videos zu dem IM2 hochgeladen und es sieht so aus, dass der IM2 aus einem Guss stammt, also innen nicht mehr hohl ist.
https://www.youtube.com/watch?v=wSJ74HQkiD4
Er sprach auch von einem TRN X6 und dem neuen 6-Core Kabel von TRN. Den X6 konnte ich noch nicht finden, aber das Kabel finde ich ganz nett.
https://de.aliexpres...-b0ea-5ff5a66f6db0-2

Edit: Zu dem X6 https://www.youtube.com/watch?v=f3oZcGThgDM&t=0s Sieht wie der IM1 aus


[Beitrag von Deidara26 am 24. Apr 2019, 16:57 bearbeitet]
IEMFan
Ist häufiger hier
#263 erstellt: 24. Apr 2019, 13:15

xoggy (Beitrag #257) schrieb:
Den werd ich garantiert auslassen
...Ööh – es sei denn, ein Tester bescheinigt dem Neuen demnächst, er hätte die Abstimmung des CA4 mit der Auflösung des C16, dann würd ich noch mal schwach werden... Gruß!


Hmm, hängt auch vom Preis ab.
Mir fällt auf, daß auf den IEMs noch kein Namen aufgedruckt ist.

PS:
CCA CA4 ist dann heute endlich da. Klingt aus der Box raus tatsächlich sehr vielversprechend. 16,52 Euro inkluxive zweitem Kabel und keine Versandkosten ... ist einfach nur der Wahnsinn. Wer den in der Aktion nicht gekauft hat, hat definitiv einen Fehler gemacht. Selbst wenn man den nicht für sich wollen würde, als Geburtstagsgeschenk wäre dieser IEM ein Hammerteil für wirklich kleines Geld.

Morgen nach 20 Stunden Einspielen mehr zum Klang.


[Beitrag von IEMFan am 24. Apr 2019, 13:16 bearbeitet]
element5
Inventar
#264 erstellt: 24. Apr 2019, 13:33

IEMFan (Beitrag #256) schrieb:
CCA hat heute einen neuen 2x5 BA IEM angekündigt.

Sehr interessant, danke für den Hinweis. Kannst du mir bitte noch verraten wo du diese Info gefunden hast?

@Soul_searcher
ja, ich habe den Zuhause. Abstimmung: Bass gut angehoben mit angenehmen Höhen.
https://www.head-fi.org/showcase/pai-audio-dr2.23637/reviews

@Deidara26
IM2?! Ist bestellt

Der MDK-ESS 3D Faith ist auch schon auf dem Weg, auch wenn es nicht so aussieht als ob der komplett aus einem Stück bestehen würde.
Ich weiß allerdings nicht was ein Dual Driver sein soll. Auf den Bildern sieht es so aus als würde der in Reihe arbeiten. Weiss da jemand mehr?


[Beitrag von element5 am 24. Apr 2019, 13:33 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#265 erstellt: 24. Apr 2019, 13:37

element5 (Beitrag #264) schrieb:


@Soul_searcher
ja, ich habe den Zuhause. Abstimmung: Bass gut angehoben mit angenehmen Höhen.
https://www.head-fi.org/showcase/pai-audio-dr2.23637/reviews


15db Bass ... schade, das ist mir deutlich zu viel.
element5
Inventar
#266 erstellt: 24. Apr 2019, 13:40
für was gibt es Equalizer?

kann man das aus dem Diagramm ableiten? 15db wären aber verdammt viel. Kann ich mir gar nicht vorstellen.


[Beitrag von element5 am 24. Apr 2019, 14:50 bearbeitet]
IEMFan
Ist häufiger hier
#267 erstellt: 24. Apr 2019, 14:15

element5 (Beitrag #264) schrieb:

IEMFan (Beitrag #256) schrieb:
CCA hat heute einen neuen 2x5 BA IEM angekündigt.

Sehr interessant, danke für den Hinweis. Kannst du mir bitte noch verraten wo du diese Info gefunden hast?


Twitter vom CCA Store:
https://twitter.com/StoreCca

Und wer bei KZ die neuesten Infos haben möchte:
https://twitter.com/KEarphones
element5
Inventar
#268 erstellt: 24. Apr 2019, 14:46
Besten Dank, auf Twitter bin ich nicht gekommen.
Deidara26
Stammgast
#269 erstellt: 24. Apr 2019, 19:13
Den TRN X6 kann man nun bei Aliexpress bestellen https://de.aliexpres...-86e3-bf09e1c00a16-4

Interessant finde ich die für IEMs sehr hohe Impedanz und niedrige Empfindlichkeit von 96dB. Das Ziel war wohl einen möglichst neutralen IEM mit gutem Sitz auf den Markt zu bringen. Der Preis macht den IEM für mich nicht uninteressant, aber den würde ich auf keinen Fall ohne Reviews etc. kaufen.
XperiaV
Inventar
#270 erstellt: 24. Apr 2019, 19:22
Bei einem reinen BA Setup so ineffektiv? Da benötigt man ja zwingend einen KHV für den Betrieb an einem Smartphone nehme ich an.
IEMFan
Ist häufiger hier
#271 erstellt: 25. Apr 2019, 11:39
Kabel
Ich habe mich mit den verschiedenen Kabelmaterialien bisher nicht beschäftigt. Vielleicht kann mir jemand die Grundinfos geben oder einen Link, wo das schon jemand erklärt hat (deutsch/englisch):

4 Core ... 6 Core ... 8 Core
Was macht das für einen Unterschied?

Kupfer ... Silber ... Gold
Was macht das für einen Unterschied?

Danke!
element5
Inventar
#272 erstellt: 25. Apr 2019, 17:08
Ob 4 oder 16 Core sagt nichts über die Qualität des Kabels und dem Gewicht aus. Das sind wieder alles sehr schwammige Angaben, so wie man es öfters bei den Chinesen sieht. Am Besten direkt den Hersteller anschreiben.

Cores sind die einzelnen Kabelbündel. Der eine packt 200 Drähte rein, ein anderer nur 10. Die sollten einfach das Gewicht und den Widerstand angeben, aber das wäre zu einfach.

Ob zwischen Kupfer, Silver und Gold ein signifikanter Klangunterschied besteht kann ich mir auch nicht vorstellen.
In meinen Augen eher ein optischer Unterschied.

Wenn du dem Link folgst und runterscrollst kann du die angeblichen Verbesserungen durch ein Upgradekabel erfahren:
https://de.aliexpres...356.2.a57f1c76VEzDWb


[Beitrag von element5 am 25. Apr 2019, 17:09 bearbeitet]
IEMFan
Ist häufiger hier
#273 erstellt: 26. Apr 2019, 15:00

IEMFan (Beitrag #256) schrieb:
CCA hat heute einen neuen 2x5 BA IEM angekündigt.
CCA neuer IEM

News: Hört auf den Namen CCA A10

https://pbs.twimg.com/media/D5EfxvzU8AAyyBV.jpg
IEMFan
Ist häufiger hier
#274 erstellt: 26. Apr 2019, 15:03
KZ hat das Pendant zum CCA C16 angekündigt. Hört auf den Namen KZ AS16 und sieht so aus:

https://pbs.twimg.com/media/D5EBtZwUIAA6UBI.jpg

Also weniger billig als der C16 aussehend. Das ist ja schon mal ein Schritt.

KZ-Selbstbeweihräucherung:
Klingt wie ein Produkt, das (umgerechnet) 1.330 Euro kosten könnte.


[Beitrag von IEMFan am 26. Apr 2019, 15:27 bearbeitet]
element5
Inventar
#275 erstellt: 26. Apr 2019, 15:31
der sieht sehr schlank aus.
IEMFan
Ist häufiger hier
#276 erstellt: 26. Apr 2019, 16:49

element5 (Beitrag #275) schrieb:
der sieht sehr schlank aus.


Ich will ja keine Verschwörungstheorie verbreiten ... aber: Diese beiden Ankündigungen zielen auf unseren Freund "xoggy! Eine Prüfung, wie standfest er ist von wegen mit dem "CCA A4" ist Schluß. Wetten, daß er bereits wieder wuschig ist! Und wenn nicht, schießen sie den nächsten IEM nach.


[Beitrag von IEMFan am 26. Apr 2019, 16:52 bearbeitet]
IEMFan
Ist häufiger hier
#277 erstellt: 26. Apr 2019, 16:52

xoggy (Beitrag #257) schrieb:
Den werd ich garantiert auslassen

...Ööh – es sei denn, ein Tester bescheinigt dem Neuen demnächst, er hätte die Abstimmung des CA4 mit der Auflösung des C16, dann würd ich noch mal schwach werden...


Und schwupps isser da: KZ AS16
https://pbs.twimg.com/media/D5EBtZwUIAA6UBI.jpg


[Beitrag von IEMFan am 27. Apr 2019, 07:35 bearbeitet]
xoggy
Stammgast
#278 erstellt: 26. Apr 2019, 20:47

IEMFan (Beitrag #276) schrieb:


Ich will ja keine Verschwörungstheorie verbreiten ... aber: Diese beiden Ankündigungen zielen auf unseren Freund "xoggy! Eine Prüfung, wie standfest er ist von wegen mit dem "CCA A4" ist Schluß. Wetten, daß er bereits wieder wuschig ist! Und wenn nicht, schießen sie den nächsten IEM nach.


Bei 3 Smileys in meinen 2 Sätzen kannst du davon ausgehen, dass meine Bemerkung nicht ganz ernst gemeint war

Und ja, standfest bleibe ich — keine schlaflosen Nächte und meine Wuschigkeit ist mir sowieso abhanden gekommen

Neugierde ist natürlich vorhanden, aber die wird mich nicht zum Kauf verleiten. Bin aber gespannt, wer unter den Floristen sich die weiteren IEMs gönnt und erste Eindrücke schildern wird.

Gruß!
IEMFan
Ist häufiger hier
#279 erstellt: 26. Apr 2019, 21:19
@278: Die Smileys habe ich so gesehen, wie Du sie gemeint hast. Daher ja auch meine "Frotzelei" unter Kopfhörer-Freunden. Wir alle wissen "Es hört nie auf ..."

Ich fürchte, daß der AS16 über dem Budget sein wird, was ich "ins Blaue hinein" nach Asien zu schicken bereit bin. Da helfen auch keine Rezensionen von anderen. Um die 100 Euro ist mir das Risko des Nichtgefallens nicht wert.
element5
Inventar
#280 erstellt: 27. Apr 2019, 17:39
Kann mir bitte jemand sagen welche Grösse der Comply Tips ich mit den CCA und KZ Modellen verwenden sollte? 200, 400, 500?
xoggy
Stammgast
#281 erstellt: 27. Apr 2019, 20:02

IEMFan (Beitrag #279) schrieb:
[...]Ich fürchte, daß der AS16 über dem Budget sein wird, was ich "ins Blaue hinein" nach Asien zu schicken bereit bin. Da helfen auch keine Rezensionen von anderen. Um die 100 Euro ist mir das Risko des Nichtgefallens nicht wert.


Den gleichen Gedanken hatte ich beim C16, letztlich animierten mich ein rationaler und ein Wunsch-Gedanke zum Kauf:

1. brauchte ich wieder einen reinen BA-Hörer, um Kopfhörerausgänge mit RMAA auf den Zahn zu fühlen, und

2. brauchte ich wieder einen Referenz-Hörer, quasi zum Eineichen meines Gehörs, um andere Modelle besser einordnen zu können – und diese Referenz hab ich zum Glück mit dem C16 gefunden. Dass der C16 bei mir auf eine Empfindlichkeit/Gehörresonanz trifft, ist etwas unglücklich, aber nichts, was nicht mit einem einzigen EQ- Eingriff zu beheben ist, insofern: alles im grünen Bereich.

Gruß!


[Beitrag von xoggy am 27. Apr 2019, 20:08 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#282 erstellt: 29. Apr 2019, 12:16
Irgendwie bin ich am S8 von Hill Audio interessiert.
Leider bekommt man den wohl nur über den Facebook Account.
Hat bei dem schon jemand bestellt?
Meine Anfrage zwecks Versandkosten wurden schnell beantwortet.
Insgesamt mit Versand und Paypal Gebühren 60USD.
Schon irgendwie verlockend .... weniger wegen der Filter, eher wegen dem Design und der "langen" Düsen.
element5
Inventar
#283 erstellt: 29. Apr 2019, 16:36
ich war auch kurz am überlegen, aber alleine wegen den Filtern. Die sollen die Signatur allerdings mir minimal ändern.
DallaPo hat ihn getestet:
https://david-hahn.wixsite.com/chi-fiear/Hersteller/HILL-AUDIO/S8
sf05
Stammgast
#284 erstellt: 01. Mai 2019, 08:37
Ich habe mir die S8 mal bestellt, da sie sanfte Höhen ohne Sibilance haben sollen.
Das Design finde ich auch nicht schlecht.
Mal sehen ob sie ihr Geld wert sind
element5
Inventar
#285 erstellt: 01. Mai 2019, 09:56
bestimmt eine gute Entscheidung.

hab noch was zum TRN IM2 auf Facebook gefunden:

Larry Fulton Bagus L: TRN IM2 will be available only in June 2019. Sound-wise is very different from any of the V-series IEM. This is a monitoring earphones after all, so expect more analytical sound.

Preis zwischen US$25-$30
Available in marble black and crystal blue.
Deidara26
Stammgast
#286 erstellt: 03. Mai 2019, 20:52
Ich habe heute mal wieder mit den Senfer DT6 gehört und mich gleich gefragt, warum ich die so lange nicht benutzt habe. Nach zwei Minuten ist mir dann gleich aufgefallen weshalb. Ich habe keine Ahnung wie es passiert, aber ich kriege kleine Elektroschocks an meinen Ohren ab Das zwickt dann schon deutlich in der Ohrmuschel. Die kleinen Stöße werden irgendwie über das Gehäuse übertragen. Wie zum Teufel kann so etwas passieren??? Kabel? Verstärker? IEMs selbst? Betrieben habe ich die IEMs eben an meinen Atom mit einem normalen 6,35mm Adapter.
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#287 erstellt: 03. Mai 2019, 21:22

Deidara26 (Beitrag #286) schrieb:
Nach zwei Minuten ist mir dann gleich aufgefallen weshalb. Ich habe keine Ahnung wie es passiert, aber ich kriege kleine Elektroschocks an meinen Ohren ab


Eventuell eine statische Aufladung?

Sowas ähnliches habe ich schon einmal gelesen, da ging es um Kriechstrom aus dem Verstärker, ich meine da war was mit Netzstecker umdrehen, Phase und so. Bin mir aber nicht mehr sicher....

Schreib das doch mal in den Reparatur&Wartung-Bereich?
element5
Inventar
#288 erstellt: 04. Mai 2019, 15:06
vielleicht durch den Piezo Hochtöner?
Deidara26
Stammgast
#289 erstellt: 04. Mai 2019, 17:38
Ich habe den Verkäufer auf Aliexpress angeschrieben und er meinte ich soll mal checken, ob es auch mit meinem Handy auftritt. Ich denke es liegt an dem Zusammenspiel mit dem Verstärker. Mit meinen Smartphones und meinem SMSL M3 habe ich bisher keine Probleme. Mit anderen IEMs hatte ich dieses Problem allerdings noch nie. Ist das ein Grund die Kopfhörer zu reklamieren, oder sogar den Verstärker?

Edit: Ich soll den Widerstand messen und ein Foto davon machen. Wie genau stelle ich das an? Hab mir vier verschiedene Multimeter bereit gelegt, aber keine Ahnung wie ich das messen soll. Soll der IEM während der Messung Musik spielen?


[Beitrag von Deidara26 am 04. Mai 2019, 18:37 bearbeitet]
xoggy
Stammgast
#290 erstellt: 04. Mai 2019, 19:21
Hier wird das Ganze sehr verständlich erklärt: www.hifi-forum.de/in..._id=110&thread=16306

Gruß!

Nachtrag
: Ich hab mir das "Teilchen" wie in Beitrag 5 erwähnt gebastelt, und es funktioniert prächtig.


[Beitrag von xoggy am 04. Mai 2019, 19:24 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#291 erstellt: 04. Mai 2019, 19:38
So messe ich doch den Widerstand des Verstärkers, aber nicht den der Kopfhörer?
element5
Inventar
#292 erstellt: 04. Mai 2019, 21:51
Die Ausgangsimpedanz des Atoms sollte bei 0,7 Ohm liegen. Besser geht es fast nicht.
https://www.audiosci...-headphone-amp.5262/

hast du mit anderen IEM auch Probleme, z.B. starkes Rauschen in stillen Passagen?

Und tritt das Problem auf beiden Seiten auf? Könnte es nicht vielleicht von der Passform kommen. Bei mir zwickt der rechte Ohrhörer ab und an mal. Deshalb trage ich ihn auch nicht mehr Die etwas scharfkantige Rundung bereitet mir Probleme.


[Beitrag von element5 am 04. Mai 2019, 21:56 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#293 erstellt: 05. Mai 2019, 07:58

element5 (Beitrag #292) schrieb:
hast du mit anderen IEM auch Probleme, z.B. starkes Rauschen in stillen Passagen?
Nein nur der DT6 macht Probleme. Der Atom rauscht mit keinem meiner Hörer.


Und tritt das Problem auf beiden Seiten auf?

Nur links.


Könnte es nicht vielleicht von der Passform kommen. Bei mir zwickt der rechte Ohrhörer ab und an mal.

Nein dieses Zwicken tritt nur in Verbindung mit dem Atom auf. An der Passform liegt es definitiv nicht, sonst würde es geräteunabhängig auftreten.

Ich verstehe nun aber nicht inwieweit der Widerstand des Senfers beweisen soll, dass der Hörer defekt ist.
element5
Inventar
#294 erstellt: 05. Mai 2019, 08:13
könntest du nicht den Durchgangswiderstand des DT6 messen?

Vielleicht hilft dir dieser Post weiter:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-14448.html


[Beitrag von element5 am 05. Mai 2019, 08:14 bearbeitet]
Deidara26
Stammgast
#295 erstellt: 05. Mai 2019, 12:43
Das Kabel scheint zu passen. Liegt alles im Bereich von 0-2 Ohm. Am Gehäuse selbst konnte ich überhaupt nichts messen. Jetzt werde ich langsam selbst skeptisch. Ich werde später einfach nochmal ein bisschen mit dem Atom und dem Senfer hören und sehen bzw. spüren was passiert

Edit: Hab jetzt wieder eine Weile gehört und wieder ist es passiert. Hab jetzt mal die Seiten vertauscht um 100% sicher zu gehen, dass es nicht mein Ohr ist, aber beim ersten einschalten kam sofort wieder der Schock. Der linke Hörer muss also defekt sein. Ich werde von weiteren Selbstexperimenten absehen, da es wirklich sehr unangenehm ist und wer weiß was da noch passieren könnte.

Edit 2: Der Verkäufer (LuckLZ Audio Store) meint nun, dass ich die IEMs zurück nach China schicken soll. Falls der Defekt bestätigt werden kann, bekomme ich die Versandkosten und den Preis der IEMs erstattet. Das hört sich für mich eigentlich logisch an, aber da der Defekt bei manchen Geräten nicht auftritt, habe ich die Befürchtung, dass einfach nichts festgestellt wird und ich dann auf den Kosten sitzen bleibe. Kann man das auch irgendwie über PayPal regeln?


[Beitrag von Deidara26 am 05. Mai 2019, 20:10 bearbeitet]
xoggy
Stammgast
#296 erstellt: 05. Mai 2019, 14:26

Deidara26 (Beitrag #291) schrieb:
So messe ich doch den Widerstand des Verstärkers, aber nicht den der Kopfhörer?


Da hast du Recht. Ich sollte rotweintrunken die Finger von der Tastatur lassen

Ansonsten kann ich auch nicht verstehen, was das Ganze bringen soll. Klingt so, als setzt der Verkäufer auf Hinhaltetaktik – wer hat denn einfach mal so ein Multimeter im Haus?

Gruß!


[Beitrag von xoggy am 05. Mai 2019, 14:30 bearbeitet]
R0b1nH00d
Neuling
#297 erstellt: 06. Mai 2019, 12:44
Eben auf Redit entdeckt.

Ob dieser Vorfall schon in China begonnen hat, oder ob es durch mangelnde Hygiene verursacht wurde?

https://www.reddit.c...e&utm_medium=ios_app
dirk11
Stammgast
#298 erstellt: 07. Mai 2019, 07:54

Deidara26 (Beitrag #295) schrieb:
und wer weiß was da noch passieren könnte.
Nichts. Was soll denn da passieren?


Edit 2: Der Verkäufer (LuckLZ Audio Store) meint nun, dass ich die IEMs zurück nach China schicken soll. Falls der Defekt bestätigt werden kann, bekomme ich die Versandkosten und den Preis der IEMs erstattet. Das hört sich für mich eigentlich logisch an, aber da der Defekt bei manchen Geräten nicht auftritt, habe ich die Befürchtung, dass einfach nichts festgestellt wird und ich dann auf den Kosten sitzen bleibe. Kann man das auch irgendwie über PayPal regeln?
Die Befürchtung dürfte nicht so ganz ungerechtfertigt sein. Kannst das Experiment ja eingehen, der Versand eines Maxibrief nach China liegt preislich noch im erträglichen Rahmen. Du kannst natürlich genausogut den Käuferschutz von PP beanspruchen, aber ob man Dir glaubt, ist dort genauso fraglich wie beim Chinamann selbst. Die Chance steht halt 50:50. Im übrigen basiert die deutsche Gewährleistung natürlich auch darauf, dass der Verkäufer die Ware zwecks Nachbesserung zurück bekommen muss und nicht "auf Treu und Glauben" einfach so zum Tausch verpflichtet ist.
Dein Problem ist tatsächlich, dass der Fehler weder sicht- noch meßbar ist, und so betrachtet kann ich den Verkäufer verstehen - das Problem ist so kurios, den würde ich auch zurück haben wollen.

Aber mal ernsthaft: das kleine Ding kostet unter 20$, das sind aktuell weniger als 20€. Des Risiko mit Defekten bei Direktimporten aus China ist man sich doch vorher bewußt - bei so einer geringen Summe wäre spätestens jetzt bei mir der Punkt erreicht, sich nicht weiter damit auseinanderzusetzen, denn das kostet mehr Lebenszeit als den Warenwert.


[Beitrag von dirk11 am 07. Mai 2019, 07:55 bearbeitet]
John22
Inventar
#299 erstellt: 07. Mai 2019, 09:00
Hier noch ein Hinweis zum Maxibrief. Briefe ins Ausland dürfen seit einiger Zeit nur noch Dokumente enthalten, aber keine Waren:

https://www.deutsche...rnational.html#masse

Selbst ein kleines Teil muss dann als Päckchen (falls möglich) oder Paket ins Ausland verschickt werden.
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#300 erstellt: 07. Mai 2019, 09:19
Das Problem gibt es wohl schon ab und zu, ich hab die threads nicht durchgelesen, sondern nur mal nach der Überschrift ausgesucht, eventuell ist ja was dabei, was dir weiter hilft.

Stromschläge durch Kopfhörer


Elektroschocks durch IEMs


Head-Fi Knowledge Zenith
element5
Inventar
#301 erstellt: 07. Mai 2019, 11:29
Elektrostatische Entladung?! Klingt plausibel, deshalb mag ich keine IEMs aus Metall.
Könnte vielleicht ein anderes Kabel helfen?

p.s.: Verkauf den DT6 auf Ebay


[Beitrag von element5 am 07. Mai 2019, 11:30 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG N40 In Ear Testaktion - Rundreise Thread
XperiaV am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  254 Beiträge
IEM Otoplastiken oder On-Ear Kopfhörer?
robertternes am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  13 Beiträge
Welche IEM?
Doc_Boy am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  29 Beiträge
Der High End In Ear Thread
da_kNuRpS am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2019  –  17621 Beiträge
Bitte bei Kaufentscheidung IEM helfen
sygn am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  14 Beiträge
VibroLabs (C)IEM
BartSimpson1976 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2019  –  7 Beiträge
IEM vs. Bügelkopfhörer
stalker666 am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  4 Beiträge
Welcher In-Ear eher geeignet?
sKarma am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  11 Beiträge
In-Ear-Monitors Selbstbau
Soundwise am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  44 Beiträge
In Ear von M-Audio?
dasher22de am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedreini63
  • Gesamtzahl an Themen1.441.030
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.257