Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

DT 880 - zischelnde Höhen oder komisches Gehör

+A -A
Autor
Beitrag
m00hk00h
Inventar
#51 erstellt: 28. Apr 2011, 00:25
Eben. Weniger Oberton = weniger Details.

Hatten wir das nicht erst in einem anderem Thread?

m00h
patrick12
Stammgast
#52 erstellt: 28. Apr 2011, 08:53
ja, etwas an details geht verloren und der bass wird weniger egal ob mit einem schaumstoff oder zwei...
j!more
Inventar
#53 erstellt: 28. Apr 2011, 10:08
Aber es zischelt nicht mehr, oder?
patrick12
Stammgast
#54 erstellt: 28. Apr 2011, 10:19
das schon aber fuer welch hohen preis:)
NoXter
Hat sich gelöscht
#55 erstellt: 29. Apr 2011, 00:18
Bei mir funktionierts wunderbar mit den zugeschnittenen Scheiben. Kann mich weder über weniger Bass noch weniger Details beklagen.
Hast du denn beide Varianten ausprobiert?


[Beitrag von NoXter am 29. Apr 2011, 00:21 bearbeitet]
notengewirr
Stammgast
#56 erstellt: 29. Apr 2011, 13:12
Hi NoXter,
ich habe diese AKG Scheiben jetzt auch mal in den 770er getan,aber komplette Fläche.
Die sind sogar von der Materialstärke etwas dünner als die originalen Beyer-Schaumstoffe d.h.minimal mehr Ohrfreiheit im 770er
Ach ja, die Akg Dinger wekeln jetzt auch im T1 - Mod

Gruß
NoXter
Hat sich gelöscht
#57 erstellt: 29. Apr 2011, 13:18
Beim meinem CB benutze ich die auch auf komplette Fläche. Der verträgt das besser.
Reiniman
Stammgast
#58 erstellt: 29. Apr 2011, 15:05
Ich habe den DT 880 nun seit ca. 6 Wochen.

Mit dem KH bin ich in allen Belangen rundum zufrieden. Da zischelt nichts. Aber vielleicht hör ich es nur nicht mit meinen fast 53 jährigen Ohren.

Betrieben wird er ausschließlich an einem NAD C 326 BEE, der ja ansich schon einen hervorragenden KH Ausgang hat.
n00kie
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 30. Jul 2011, 13:40
Die zischelnden Höhen kann man sehr gut mit einem parametrischen EQ entfernen. Das sieht bei mir folgendermaßen aus:

EQ Preset

Die Transparenz geht zwar anschließend flöten, aber die hol ich durch einen exciter (vst plugin) wieder raus.


[Beitrag von n00kie am 30. Jul 2011, 13:41 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#60 erstellt: 30. Jul 2011, 13:46
das heißt mein eq sollte ich genauso einstellen wie es bei deinem Bild aussieht?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#61 erstellt: 30. Jul 2011, 13:49
Genau.

Viele Grüße,
Markus
n00kie
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 30. Jul 2011, 13:56
Der EQ ist kostenlos für Winamp einsetzbar http://www.aixcoustic.com/index.php/Electri-Q-posihfopit/30/0/


[Beitrag von n00kie am 30. Jul 2011, 13:56 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#63 erstellt: 30. Jul 2011, 13:56
Markus ist zum Moderator befördert worden?
notengewirr
Stammgast
#64 erstellt: 30. Jul 2011, 14:14

n00kie schrieb:
Die zischelnden Höhen kann man sehr gut mit einem parametrischen EQ entfernen.



Die Transparenz geht zwar anschließend flöten, aber die hol ich durch einen exciter (vst plugin) wieder raus.


Also zuerst setzt Du ziemlich steile Glockenfilter ein ,um hohe Frequenzen abzuschwächen/filtern, und dann erzeugst Du künstlich Obertöne per Exciter ,um wieder irgendwelche Höhen breitbandig zu pushen ???
Das ist doch ...
Bei welcher Freq setzt der Exciter (wahrscheinlich Shelf) denn dann ein ?
Gruß
ZeeeM
Inventar
#65 erstellt: 30. Jul 2011, 14:20
Vorsicht. Ein EQ bewirkt lineare Änderungen, ein Exiter nicht.
notengewirr
Stammgast
#66 erstellt: 30. Jul 2011, 14:27

ZeeeM schrieb:
Vorsicht. Ein EQ bewirkt lineare Änderungen


Da hast Du recht ! Wenn es denn ein guter ist...

Ich kann diese hier sehr empfehlen.
Sonnox u. Lawo
n00kie
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 30. Jul 2011, 14:47

notengewirr schrieb:

Also zuerst setzt Du ziemlich steile Glockenfilter ein ,um hohe Frequenzen abzuschwächen/filtern, und dann erzeugst Du künstlich Obertöne per Exciter ,um wieder irgendwelche Höhen breitbandig zu pushen ???
Das ist doch ...
Bei welcher Freq setzt der Exciter (wahrscheinlich Shelf) denn dann ein ?
Gruß


Hm kA. Für mich klingts runder und entspannter ohne das ich die Höhen vermissen würde Out of the box klingt der DT 880 durchaus Höhen betont aber für meine Begriffe nicht transparent genug. Aus dem Grunde würde ich gerne den T1 einmal probehören.
patrick12
Stammgast
#68 erstellt: 30. Jul 2011, 15:46
@notengewirr, das sieht nach einem mac Programm aus, welche soundkarte benutzt du?
notengewirr
Stammgast
#69 erstellt: 30. Jul 2011, 16:12
Das sind AU (Audio Unit) Plugins für z.B. Logic Pro.
Soundkarte spielt dafür erst einmal keine Rolle.
Gruß
patrick12
Stammgast
#70 erstellt: 30. Jul 2011, 16:30
aber die soundkarte des macbook pros ist doch absoluter müll?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
dt 880 oder hd600?
FLCL am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  11 Beiträge
DT 880 ?
Mr._Blonde am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  40 Beiträge
Beyerdynamic DT 880
Alp.traum am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
KHV für DT 880
FreierMitarbeiter am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  7 Beiträge
Unterschied DT 880 und DT 880 Pro?
Big_Jeff am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  13 Beiträge
DT 880 (250 vs 600)
Terr0rSandmann am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  10 Beiträge
Verzerrungen beim DT 880
kuba.1971 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  9 Beiträge
DT 880 gebraucht?
Eile am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  30 Beiträge
DT 880 + Mikrofon
BoomerBoss am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  10 Beiträge
Unterschiede Beyerdynamic DT 880?
OliNrOne am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedChelsea90
  • Gesamtzahl an Themen1.417.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.740

Hersteller in diesem Thread Widget schließen