Wandanschlussbuchsen für Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
v1se
Neuling
#1 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:45
Hallo,
habe in meinem neubau die kabel der surround-anlage in der wand verlegt - jetzt habe ich an den ausgangsstellen natürlich erstmal die leerdosen - ich suche jetzt schöne anschlussbuchsen zur montage.
Ich stelle mir folgende Buchsen vor: sie sollen aussehen wie bei den lautsprechern selbst - zum klemmen (evtl. vergoldetet schraubklemmen) ich hoffe ihr versteht was ich meine - wer kann mir weiterhelfen - wo finde ich solche teile - evtl was im car-hifi sektor???

gruß v1se
Hirze
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mrz 2004, 17:43
im car hifi sektor findest du sicherlich was. ich denke da an die anschlüsse die man in die subwooferkisten einbaut.

besuche doch einfach mal einen car hifi händler, der kann dir sicherlich was besorgen oder bestellen.

Hirze
v1se
Neuling
#3 erstellt: 16. Mrz 2004, 17:47
hallo,
ja ich dacht genau an solche teile - scheint so als gibt es die nicht zur montage im haus - aber vielen dank!

v1se
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mrz 2004, 17:49
Schau mal kurz bei dienadel.de vorbei dort hat es gensu solche dosen die du brauchst, die passen genau in die steckdosen öffnung.
MFG Dominik
hifi-privat
Inventar
#5 erstellt: 16. Mrz 2004, 17:54
Hi,

was es standardmäßig gibt sind Wanddosen mit den Lautsprecher DIN- Anschlüssen. Da kriegst Du aber kein Kabel jenseits der 1 mm² rein

Ansonsten kämen halt normale Boxenterminals in Frage. Sollte es in den gängigen Elektronikshops geben.

z.B.: Artikelnummer 332461 - WE bei Conrad
Samwise
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mrz 2004, 18:18
Von Gira gibts z.b. solche Dosen, die sich in eine Unterputzdose wie ne Steckdose einbauen lassen. Unter www.gira.de zu finden. Wird man eventuell nicht im Baumarkt finden, sondern nur im Fachhandel oder beim Elektriker.
Eine Alternative die auch bedeutend billiger sein wird wäre eine sog. Schnurauslassdose. Da drin ist ne Lüsterklemme wo man das Kabel anschließen kann und auch das Ende zur Box, welches dann aus der Dose unten raushängt.

Noch eine Alternative die ich persönlich nehmen würde: Eine Blindabdeckung kaufen, also wie ne Steckdose zum einbauen, aber einfach nur ne weiße Platte ohne Steckdose drin. Da dann selber ausm PA-Bereich von Neutrik Speakonbuchsen fest einbauen und an den Boxen am Ende Speakonstecker dranschrauben ( www.neutrik.de ). Das stellt erstens eine gute und sichere Verbindung dar und ist zweitens sehr schnell und einfach zu lösen, wenn die Box mal zur Seite soll oder so. Einfach drehen und rausziehen den Stecker Ganz billig ist auch das nicht, weil die orig. Neutrikstecker (die ich allerdings auch nehmen würde) nicht unbedingt billig sind, aber imho ist das so eine der besten Lösungen.

CU
Samwise


[Beitrag von Samwise am 16. Mrz 2004, 18:19 bearbeitet]
fischpitt
Inventar
#7 erstellt: 16. Mrz 2004, 18:52
hallo,ich habe bei mir ein V2a platte von 7x7cm.Anschlüsse dran,Schraubklemmen damit man die Kabel anschliessen kann.
Dann das ganze mit Silicon an die Wand geklebt fertigt.
Sieht gut aus,die Boxen sind auch Silber etc.
Kostenpunkt 20 Euro.
Peter
v1se
Neuling
#8 erstellt: 18. Mrz 2004, 10:57
Hallo,

vielen Dank, dass waren alles sehr gute tips!!!
gut, dass es solche foren hier gibt!

gruß V1SE
elias63
Neuling
#9 erstellt: 19. Mrz 2004, 22:11
Hallo,

hatte gleiches Problem. Bin dann bei der Firma Merten fündig geworden. Sind aber leider nicht zum klemmen sondern
mit 2 vergoldeten Bananensteckern. Sieht echt edel aus. Als Kabel habe ich 2 x 4 mm Monster in der Wand. Querschnitt stellt kein Problem für die Merten-Dosen dar.

Holger
Ajy26
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Mrz 2004, 22:41
hallo @ alle

also erstmal guten tag bzw. abend hatte bis vor kurzem genau das gleiche problem und habe eine wie ich finde gute lösung gefunden : lautsprechersteckdosen ! aber nicht die aus dem bauhaus oder conrad ne ne die sind sch**** .

ich habe welche von der firma : http://www.busch-jaeger.de/index_dyn_flashEK.html
ich find da gibt es sehr viele verschiedene modelle und die klämen schaffen kabel bis 4 mm2 dicke also das ist die eleganteste lösung für wandmontage, finde ich

MFG
Ajy26


[Beitrag von Ajy26 am 19. Mrz 2004, 22:42 bearbeitet]
Bertso
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jun 2014, 07:48
Bei uns steht auch bald der Neubau an.
Hat jemand vielleicht "neuzeitliche" Tipps oder Erfahrungsberichte?
Der Thread ist ja schon gute 10 Jahre alt.
VWGT
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jun 2014, 09:55
siehe hier

http://www.pollin.de...OXiL8CFcbJtAodTX0AkQ

sehen edel aus haben gute Terminals wo man auch dickere Kabel reinbekommt
Bertso
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jun 2014, 10:16
Ah ok, also würde sowas: http://www.pollin.de...schlussterminal.html auch ausreichen, oder?

War mir nur nicht sicher, ob es bei den Terminals signifikante Unterschiede gibt.
VWGT
Stammgast
#14 erstellt: 20. Jun 2014, 10:20
würde schon ausreichen nur die von mir verlinkten sind expliziert für Hohlraumdosen gemacht
Bertso
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jun 2014, 10:23
Ok, für die Front und eventuell Center würde es gehen.
Die 4 Dipole sollen aber diese Anschlussdosen verdecken (wegen der Optik) und das sind die austretenden Anschlüsse nicht wirklich für geeignet, oder?
VWGT
Stammgast
#16 erstellt: 20. Jun 2014, 10:40
wenn die Dipole die Dosen verdecken würde ich Blinddeckel verwenden und das Kabel durch eine Bohrung im Blinddeckel direkt an die Anschlüsse der Dipole führen. Ist erstens billiger und du kommst näher an die Wand und wenn sich mal was ändert kann man später immernoch Terminals einbauen
cptnkuno
Inventar
#17 erstellt: 20. Jun 2014, 10:53

VWGT (Beitrag #16) schrieb:
wenn die Dipole die Dosen verdecken würde ich Blinddeckel verwenden und das Kabel durch eine Bohrung im Blinddeckel direkt an die Anschlüsse der Dipole führen.

In dem Fall würde ich sogar die Blinddeckel weglassen.
Bertso
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jun 2014, 11:06
Ah ok. Die Geschichte ohne Anschlussdosen/Blinddeckel für die Dipole war auch mein erster Plan. Wird wohl auch der letzte sein.

Für die Front werde ich bestimmt auf die vorgeschlagenden Dosen zurückgreifen. Beim Center bin ich mir noch nicht sicher ober er unter den TV (keine Dose) oder über den TV (mit Dose) kommt. Richtet sich auch danach ob der TV an die Wand kommt oder nicht. Aber das ist nen anderes Thema.

Danke Jungs...


[Beitrag von Bertso am 20. Jun 2014, 11:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Falsches Kabel in Wand verlegt :-(
Mythen2010 am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  8 Beiträge
Buchsen für Lautsprecherkabel in der Wand
team223 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher Kabel klemmen ?
zaskar4321 am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  5 Beiträge
Frage zur Höhe der Surround Lautsprechern
Gawith333 am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  15 Beiträge
Wandauslass für Surround-Kabel
Flusskrebs am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  14 Beiträge
Frage zu Hausverkabelung im Neubau
FRAD am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  4 Beiträge
Welche Kabel im Neubau
scout-richie am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  24 Beiträge
Verkabelung in Wand Neubau von 2 Positionen aus.
Matze0909 am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  6 Beiträge
Surround Anlage Neubau - Wie richtig verkabeln?
wufl am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  10 Beiträge
car sub an hifi anlage
Falcarius am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedDIYMarkus
  • Gesamtzahl an Themen1.454.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.883

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen