Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

Cowon Plenue D

+A -A
Autor
Beitrag
Vagabund
Stammgast
#201 erstellt: 05. Mrz 2016, 11:39
Laut Anleitung werden intern 12000 und SD 24000 Titel erkannt, bin aber insgesamt gerade bei ~9000, wobei davon ca. 6000 auf der SD liegen.
Vagabund
Stammgast
#202 erstellt: 06. Mrz 2016, 09:26
Ich weiß zwar nicht ob hier ein direkter Zusammenhang besteht, aber ich habe bei mir defekte M4As/MP3s Lieder gefunden. Einige führen nachweislich zum Absturz des Players. Vielleicht führt das ja zu einer fehlerhaften Datenbank.
Ich habe das mit Foobar2000 und dem Plugin File_Integrity_Verifier geprüft.
Vinz87
Neuling
#203 erstellt: 06. Mrz 2016, 15:22
Interessant zu lesen, dass es vereinzelt Probleme mit der Kompatibilität der mSD-Karten zu geben scheint. Mit meiner
"SanDisk Ultra Android microSDXC 128GB" hat nach der Formatierung alles sofort reibungslos geklappt. Die Lieder sind in unterschiedlichen Formaten aufgespielt (FLAC, AIFF ...) und alles funktioniert auf Anhieb. Ich habe allerdings auch erst etwa 110 GB des gesamten Speicherplatzes verwendet. Bekommen habe ich den Cowon Plenue D Ende Januar und habe zwischenzeitlich einmal die Firmware aktualisiert (1.10). Seitdem lässt er sich aus meiner Sicht sehr ordentlich bedienen und weist zumindest bei mir keinen Grund zur Beanstandung auf.

Spannend wäre für mich, ob irgendwann auch ein Digital-Audio-Output via USB kommt. Dann wäre ich wunschlos glücklich mit dem Kleinen.


[Beitrag von Vinz87 am 06. Mrz 2016, 15:23 bearbeitet]
fqr
Inventar
#204 erstellt: 07. Mrz 2016, 21:19
so hat schon wer passende displayfolien für den plenue d entdeckt? finde da nur irgendwelche shops in der schweiz, die zwischen 30 und 42 franken für 1 folie verlangen... woraus machen die die dinger... graphene?!!

edit: wie schön dass cowon seinen formen treu bleibt, wer noch altes zubehör vom D2 rumliegen hat, kann dies verwenden bis displayfolien keine 40 franken mehr kosten

cowon d2/plenue d


[Beitrag von fqr am 07. Mrz 2016, 22:39 bearbeitet]
Toradac
Ist häufiger hier
#205 erstellt: 07. Mrz 2016, 22:37

fqr (Beitrag #204) schrieb:
so hat schon wer passende displayfolien für den plenue d entdeckt? finde da nur irgendwelche shops in der schweiz, die zwischen 30 und 42 franken für 1 folie verlangen... woraus machen die die dinger... graphene?!! :KR


Bei mir war sowohl eine Displayfolie als auch eine Lederfülle gleich beim Player mit dabei, hatte allerdings auch direkt in Korea geordert.
fqr
Inventar
#206 erstellt: 07. Mrz 2016, 22:43
ok, nein bei mir kam er nackig, habe in D bestellt.
Lightless
Inventar
#207 erstellt: 10. Mrz 2016, 16:23
Du kannst auch diese flexiblen TPU displayschutzfolien für diese riesen Handys kaufen und mit Skalpell auf den Cowon zuschneiden. Kostet vielleicht 2€.
Diese machen sogar das Gerät zu einem bestimmten Grad shatterproof. Nur das Auftragen ein in bisschen schwerer.
AndreG08
Schaut ab und zu mal vorbei
#208 erstellt: 10. Mrz 2016, 23:24
Wie weit liegen Plenue D und XDP-100r denn klanglich auseinander? Sind sie ähnlich oder sehr verschiedenen?
horstg2
Ist häufiger hier
#209 erstellt: 12. Mrz 2016, 19:32
Hallo

Anfang 2011 habe ich mir den Cowon J3 8Gb zugelegt und betreibe ihn zusammen mit einer 32GB Micro SD CARD SDHC UHS-1 SD3.0 (R95/W90 ) Ultra Highspeed Class 3 Speicherkarte von DSP Memory zu meiner vollsten Zufriedenheit. Selbst die Akkuleistung gibt bisher keinen Anlass zu klagen. Ich verwende den J3 unterwegs für Hörbücher, Unterhaltungsmusik, Krimis und Kabarettsendungen beim Joggen, Radfahren und Wandern und schließe ihn zudem zu Hause mit Kabel an meinen Receiver an.

Dennoch suchte ich seit einiger Zeit für den Fall der Fälle nach einem Nachfolger, den ich jetzt wohl mit dem Cowon Plenue D gefunden habe.

Der D hat u.a. im wesentlichen eine noch längere Akkulaufzeit und verträgt wohl auch größere SD-Karten, hat aber immer noch USB 2.0 und weder Bluetooth und FM-Radio - womit ich aber leben könnte. Die für mich bisher schon völlig ausreichende Klangqualität soll sich auch nicht gesteigert haben.

Ich neige dazu, den Cowon J3 vorerst weiterhin zu nutzen, bis die Technik versagt.

Oder gibt es überzeugende Argumente für einen sofortigen Umstieg auf den neuen Cowon Plenue D?

Gruß
Horst


[Beitrag von horstg2 am 12. Mrz 2016, 19:33 bearbeitet]
Vagabund
Stammgast
#210 erstellt: 12. Mrz 2016, 19:40
Ich habe auch den J3, und kann sagen der D klingt besser. Wer stellt denn bitte die Behauptung auf das dies nicht der Fall ist ist? Der J3 ist aber trotzdem ein Klasse Spieler und kann durchaus weiter genutzt werden.
horstg2
Ist häufiger hier
#211 erstellt: 12. Mrz 2016, 20:32

horstg2 (Beitrag #209) schrieb:
.... schon völlig ausreichende Klangqualität soll sich auch nicht gesteigert haben.
Da habe ich wohl etwas falsch verstanden. Umso erfreulicher, wenn der Klang noch besser ist.
MaxH
Neuling
#212 erstellt: 12. Mrz 2016, 22:22
Hallo an alle
Da habe mich mal durch die von advancedmp3players gewühlt. Wenn ich bestellen wollte werden keine Versankosten angezeigt.Schicken die frei nach D ?.
Beste Grüße
John22
Inventar
#213 erstellt: 13. Mrz 2016, 00:47
Ich habe was anderes gelesen:

European Priority Delivery (3 - 5 working days) - Postage to West Europe £13.95
MaxH
Neuling
#214 erstellt: 13. Mrz 2016, 00:52
Merkwuerdig: über PC zeigt er nichts an, mit dem Tab gehts, 17€ Versand nach D.
Danke noch
MaxH
Neuling
#215 erstellt: 16. Mrz 2016, 19:18
So, Preis für den Player in D 264 €, da habe ich mir England doch erspart.
Frage an andere Besitzer: sind die vor/zuück Tasten in der Funktion vertauscht? (V1.10)
Vagabund
Stammgast
#216 erstellt: 16. Mrz 2016, 20:05
Ich denke Cowon hat die Hardware Vor- und Zurücktaste für die horizontale Nutzung ausgelegt, leider. Hat mich am Anfang auch etwas irritiert.
fgetti
Neuling
#217 erstellt: 17. Mrz 2016, 21:57
Hallo,

es klingt dumm, aber wie kann ich den Plenue D entsperren? Ich weiß nicht, ob es ein Fehler ist:

Wenn ich in den Sleep Modus wechsle und dann den Player wieder einschalte, reagiert der Touchscreen nicht mehr. Erst wenn ich den Player resette, gehts wieder.
fqr
Inventar
#218 erstellt: 17. Mrz 2016, 22:12
das sollte eigentlich nicht sein. wenn ich den PD aus dem sleep mode aufwecke, funktioniert alles... hast du mal einen kompletten neustart versucht? ansonsten mal einen werksreset durchführen...
fgetti
Neuling
#219 erstellt: 17. Mrz 2016, 22:22
Ich hab einen Reset gemacht, indem ich die seitlichen Tasten lange gedrückt habe und dann auch einmal auf Werkeinstellungen zurückgestellt. Beides hat leider nicht geholfen.
fqr
Inventar
#220 erstellt: 17. Mrz 2016, 22:30
hmmm, das hört sich nicht so gut an, eventuell könnte noch ein neuaufspielen der firmware helfen... ansonsten bleibt nur einschicken.
fgetti
Neuling
#221 erstellt: 17. Mrz 2016, 22:39
Neuaufspielen der Software hat auch nicht geklappt. Schade.
fqr
Inventar
#222 erstellt: 17. Mrz 2016, 23:06
dann bin ich mit meinem rat leider auch am ende.
fgetti
Neuling
#223 erstellt: 18. Mrz 2016, 01:29
Danke dennoch!!
BartSimpson1976
Inventar
#224 erstellt: 19. Mrz 2016, 14:34
auf der offiziellen dignis-Seite sind sie noch nicht zu sehen, aber ueber den eBay-Shop werden die Lederhuellen verkauft.
Der Preis ist wie immer bei dignis saftig, allerdings kann man sicher sein, dass man eine Topqualitaet bekommt.

dignis-Huellen auf ebay

dignisdignisdignisyy

Der silberne D in der gruenen Huelle macht eine sehr gute Figur...


[Beitrag von BartSimpson1976 am 19. Mrz 2016, 15:50 bearbeitet]
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#225 erstellt: 19. Mrz 2016, 21:24
Die Hüllen sehen nicht schlecht aus. Mit dem Preis hast aber Recht. Der ist nicht ohne.

Wie empfindlich ist das Display. Ist eine Folie Pflicht? Und wenn ja, welche? Gibts da neue Erkenntnisse?


[Beitrag von Nordlicht_01 am 20. Mrz 2016, 00:38 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#226 erstellt: 20. Mrz 2016, 05:07
Alternativ gibt es noch diese Version, die aufgrund des Flipcovers evtl. sogar besser geeignet ist.
Man kann sogar Lederart und Farbe auswaehlen und bleibt preislich unter dem dignis-Case. (je nach Auswahl....)
Ausserdemn gibt es eine Aussparung fuer den MicroSD-Slot, so dass man den Player nicht immer
aus dem case herausfriemeln muss wenn man mal die Karte am Rechner befuellen moechte.
Kommt aus Frankreich, insofern entfaellt auch das Zollgezumsel bei Versand nach D.

Cowon Plenue D case

Plenue D case


[Beitrag von BartSimpson1976 am 20. Mrz 2016, 05:18 bearbeitet]
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#227 erstellt: 23. Mrz 2016, 23:13
Ich habe meinen Cowon Plenue jetzt auch in Betrieb und habe festgestellt, dass er bei die Cover nur teilweise anzeigt. Habe nur FLACs und AIFFs auf dem Gerät. Wenn ich mit MP3Tag oder Audirvana Plus kontrolliere, dann sind die Cover in den einzelnen Titeln getagt.

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße

Nordlicht
derSchallhoerer
Stammgast
#228 erstellt: 23. Mrz 2016, 23:16
Die Cover müssen im Ordner sein und cover.jpg bzw. eine andere Dateiendung haben.
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#229 erstellt: 23. Mrz 2016, 23:30
@Schallhoerer
Danke für den Hinweis. Habe eben mal nachgesehen. In einigen Ordnern fehlten die bzw. sind anders benannt. Muss da mal aufräumen und ergänzen. Mein NAS will folder.jpg haben
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#230 erstellt: 24. Mrz 2016, 23:20
Ich habe wegen der Cover ein wenig gespielt und getestet. Der Cowon Plenue D erkennt die Cover auch, wenn diese in dem einzelnen Titel im Tag enthalten sind. Wichtig ist aber: es darf kein PNG-Format sein; es werden nur JPGs erkannt.
Amselgehör
Ist häufiger hier
#231 erstellt: 27. Mrz 2016, 03:37
Problem - ständiges "DATABASE UPDATE" - bei jedem Startvorgang.

Hallo in die Runde!

Ich habe seit ca 2 Wochen den Plenue D.
Soweit sogut. (Ausser, dass ich beim Geizhals-Sieger ELV nie wieder etwas bestellen würde. Odyssee Hilfsausdruck!)
Habe soeben Update auf Firmware V1.11 gemacht um allenfalls mein Problem zu lösen.
Es nervt ungemein, dass bei jedem Start (natürlich mit SC-Karte drin) der Player mehr als 15 Sekunden beim Start besagtes "DATABASE UPDATE" macht.
In den Systemeinstellungen habe ich (ich weiß nicht, ob das dafür ursprünglich gedacht ist) bei "Datenbank Aktualisierung" auf "Nein" gestellt. (Geht man an der Stelle rein, kann man einmalig auf "Ja" klicken u es wird eine Aktualisierung duchgeführt.) Und genau so eine Aktualisierung passier bei meinem mit jedem Start.

Habe also jetzt erstmals testweise ohne SD-Karte gestartet - da gehts pronto(wie hier schon geschrieben) in ca 5 Sekunden.
Aber sobald die SD-Karte drinne ... und wenn ich bei meinem jetzt eine 128GB-Karte reinschiebe warte ich jedem Start 2-3 Minuten oder was?

Ist das bei anderen auch so oder mal davon gelesen, woran das liegen könnte - oder ist da mein Gerät einfach fehlerhaft?
Irgendwelche Tipps?
Danke für Eure Aufmerksamkeit!
Vagabund
Stammgast
#232 erstellt: 27. Mrz 2016, 07:13
Hast Du Standby deaktiviert? Normalerweise macht er beim einschalten nur ein Update wenn er komplett ausgeschaltet war, oder sich etwas geändert hat. Es gibt eine neue FW? Was hat sich denn geändert?
Alzberger
Ist häufiger hier
#233 erstellt: 27. Mrz 2016, 08:47

FIRMWARE UPDATE 1.11
Note: Can be used to upgrade firmware on English players


also noch nichts für uns? Mein Player ist aus UK, spricht aber deutsch.

Frohe Ostern!
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#234 erstellt: 27. Mrz 2016, 09:41
@Amselgehör

Wenn ich bei meinem einmal kurz auf den Ein / Aus Knopf tippe, dann geht der Bildschirm aus. Drücke ich den Knopf etwas länger, dann geht er in in den Schlafmodus.

Beim Wiederaufweckend (Kurz / etwas länger) geht der Bildschirm an oder er ist aus dem Schlafmodus sofort wieder da (ohne Update der DB).

Auch bei mir das DB-Update nur, wenn er komplett ausgeschaltet war.
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#235 erstellt: 27. Mrz 2016, 11:04

fqr (Beitrag #204) schrieb:
wie schön dass cowon seinen formen treu bleibt, wer noch altes zubehör vom D2 rumliegen hat, kann dies verwenden bis displayfolien keine 40 franken mehr kosten


Passen die Folien vom D2?
fqr
Inventar
#236 erstellt: 27. Mrz 2016, 11:39
nein, das display das PD ist einen ticken größer, der PD und der D2 stimmen nur in den aussenmassen in etwas überein.

@Amsel: dann aktiviere doch einfach den sleep-mode in den systemeinstellungen und starte den PD nur komplett neu, wenn du etwas geändert hast, oder der PD hakt.
Amselgehör
Ist häufiger hier
#237 erstellt: 27. Mrz 2016, 23:06

@Amsel: dann aktiviere doch einfach den sleep-mode in den systemeinstellungen


Danke für Eure Antworten.
Vielleicht sollte ich mal das Handbuch lesen.

Ich dachte/denke, ich muss ihn doch ausschalten, wenn ich stundenlang nicht höre? - sonst geht doch der Akku schneller leer?
Ich habs bislang so eingestellt, dass er sich nach 3min Pause automatisch ausschaltet ...

Jetzt geh ich "Sleep-Mode" studieren ...
fqr
Inventar
#238 erstellt: 28. Mrz 2016, 11:01
kann sein,dass der sleep mode ein wenig akku verbraucht, allerdings scheint das so wenig zu sein, dass die akkuanzeige sich keinen millimeter bewegt, selbst wenn der player bei mir tagelang nur rumliegt. von daher nehme ich das gerne in kauf...
Vagabund
Stammgast
#239 erstellt: 28. Mrz 2016, 11:12
Ja verbraucht Energie, aber so wenig das man es nicht merkt, wenn man den Player regelmäßig nutzt. Wenn man ihn so rumliegen lässt ist der Akku irgendwann leer.
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#240 erstellt: 03. Apr 2016, 17:32
Ich habe meinen Cowon Plenue D jetzt knapp 2 Wochen in Betrieb und bin immer noch begeistert. Es war die richtige Entscheidung neben dem iPhone auf einen Spezialisten zum Abspielen von Musik zu setzen. Der Akku ist gefühlt nicht tot zu kriegen. Klein handlich und leicht kommt dazu.

Jetzt muss nur noch meine Hülle aus Frankreich kommen und die Displayschutzfolie für den D2, die ich mir erstmal bestellt habe, bis die für den D in Deutschland lieferbar und bezahlbar sind.

Einen Nachteil habe ich aber schon bemerkt. Viele Alben würde ich auch gerne auf dem Cowon haben. Bloß blöd, dass ich auf diesem mein Qoboz-Abo nicht hören kann . Muss dann auf Sicht einige Alben mehr kaufen als sonst. Oder auf Sicht einen Zweitplayer kaufen, der auch streamen kann
John22
Inventar
#241 erstellt: 03. Apr 2016, 18:13
Spielt die aktuelle Firmware-Version eigentlich noch AAC Dateien ab, wies es die frühen Versionen getan haben, obwohl AAC nicht offiziell unterstützt wird.
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#242 erstellt: 06. Apr 2016, 22:08
Da es offenbar noch keine bezahlbaren Displayschutzfolien in Deutschland gibt, habe ich jetzt ein 3er Pack Folien für den D2 hier und 2 von denen auf dem Display des Cowon Plenue D montiert. Erstmal ok, auch wenn die beiden in der Mitte aneinander stoßen.
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#243 erstellt: 06. Apr 2016, 22:09
Da es offenbar noch keine bezahlbaren Displayschutzfolien in Deutschland gibt, habe ich jetzt ein 3er Pack Folien für den D2 hier und 2 von denen auf dem Display des Cowon Plenue D montiert. Erstmal ok, auch wenn die beiden in der Mitte aneinander stoßen.
John22
Inventar
#244 erstellt: 10. Apr 2016, 11:49
Du hast ja den Westone UM 3X RC und da wollte ich mal fragen ob dir die geringstmögliche Lautstärke zu laut ist oder man hier genug Spielraum zur Lautstärkeregelung hat. Ich selber habe den Westone UM 3X ohne RC. Ich komme darauf wegen der Bewertung in diesem Blog:
http://kopfhoerer-lo...enue-D-Unboxing.html
Vagabund
Stammgast
#245 erstellt: 10. Apr 2016, 18:07
Also ich nutze den UM3x, und das normalerweise in der Lautstärke Stellung 45 von 100. Man kann hier aber trotzdem noch sehr weit herunter regeln. Warum man so leise hören sollte erschließt sich mir nicht, weil hier die Dämmung der Stöpsel nicht mehr ausreicht um die Umgebungsgeräusche zu unterdrücken. Zur Einstellmöglichkeit von 0-100 muss man aber sagen, das es sich hier nicht um eine Dezibelabstufung handelt, sondern feiner.
Zum Vergleich noch der Beyerdynamic T5p 2.Gen. Hier muss ich auf 70 stellen um etwa die gleiche Lautstärke wie mit dem UM3x mit der Stellung 45 zu erreichen.
John22
Inventar
#246 erstellt: 10. Apr 2016, 22:16
Danke. Nachdem ich bald eine neues Smartphone bekomme, das nicht zum Musikhören vorgesehen ist, muss ich mich danach auch entscheiden ob ich den Plenue D kaufe.
hcp22
Neuling
#247 erstellt: 21. Apr 2016, 00:24
Betreibt zufällig jemand den Oppo PM-3 an dem Gerät und kann etwas zur Lautstärke sagen? Auch ohne KHV laut genug (ja, ich weiß, subjektiv;)?
Vielen Dank!
Vagabund
Stammgast
#248 erstellt: 03. Mai 2016, 14:41
Update 1.12 ist raus.

Leider steigt der Player auch mit dieser FW bei SD-Karten größer 128GB aus, wenn man diese Grenze überschreitet.


[Beitrag von Vagabund am 03. Mai 2016, 16:21 bearbeitet]
Dualplattenspieler
Inventar
#249 erstellt: 04. Mai 2016, 17:52
bei mir funktioniert die 200 GB. Hast Du die limits beachtet in Bezug auf Dateien und Ordner: 16.000 in 8.000
Vagabund
Stammgast
#250 erstellt: 04. Mai 2016, 19:14
Dateien und Ordner erreichen bei mir gerade mal die Hälfte.

Hast Du denn mehr als 128GB auf der SD in Verwendung? Wenn ja dann versuche doch mal bitte Lieder die sich laut Ordnerstruktur ganz am Ende befinden zu öffnen. Ich gehe mal davon aus das Du die Karte in einem Rutsch befüllt hast. Ich habe das so gemacht, und so stürzt der Player immer ab wenn ich im Alphabet bzw. bei der Titelzahl einen gewissen Punkt erreicht habe.
Vagabund
Stammgast
#251 erstellt: 06. Mai 2016, 08:33
Habe jetzt mal die 200GB SD-Karte (SanDisk Ultra 200GB microSDXC Class 10) auf 128GB kastriert, und konnte meine Befürchtungen bestätigen. So kommt es zu keine Abstürze mehr. Ich habe dazu mit Paragon auf der SD eine Partition mit 128GB angelegt.

Nur zu Bestätigung, könnten alle die eine 200GB SD nutzen, diese in einem Rutsch befüllt haben, und über der 128GB liegen, mal Titel am Verzeichnisende abspielen? Dazu in die Verzeichnisstruktur gehen, und Titel am Alphabet Ende abspielen? Danke schon mal.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit Cowon darum zu bitten auch größere Karten zu unterstützen (Email ??)?

Gruß
Michael
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Cowon Plenue D defekt
Daywalker29 am 13.03.2017  –  Letzte Antwort am 18.03.2017  –  5 Beiträge
Einstellungshilfe für Cowon Plenue D
Amortis am 12.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.06.2017  –  4 Beiträge
Cowon Plenue D + beyerdynamic T70p (32Ohm): wenig Power
teletajt am 04.07.2017  –  Letzte Antwort am 23.07.2017  –  5 Beiträge
Cowon X9
Katanga am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  6 Beiträge
Cowon Plenue D oder Audioquest Dragonfly
lorddenko am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  2 Beiträge
Cowon Plenue D vs Hidizs AP 100
tizzy11 am 13.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.07.2017  –  4 Beiträge
Der Cowon X9
outstanding-ear am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  32 Beiträge
Cowon Plenue P1
manolo_TT am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  14 Beiträge
Probleme mit cowon d2
hybridTherapy am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  3 Beiträge
Cowon S9
Arrows am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedEltor97
  • Gesamtzahl an Themen1.382.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.417