Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte

Mein neuer DAP - Cayin i5

+A -A
Autor
Beitrag
letlive
Stammgast
#101 erstellt: 22. Dez 2016, 18:48
Ja, die Ankündigung des neuen FiiO X5 hat mir auch dazwischen gefunkt. Jetzt heißt es wohl bis März warten und sich dann zwischen den beiden entscheiden. Den Pioneer hatte ich vor Kurzem mal getestet, die maximale Lautstärke war auch nach dem Update ein Witz (bin kein Lauthörer).
BartSimpson1976
Inventar
#102 erstellt: 23. Dez 2016, 04:07
Da duerfte es Vielen, die vielleicht mit dem i5 geliebaeugelt haben, aehnlich gehen. FiiO ist auch eher als Marke ein Begriff, dazu die anscheinend etwas kompaktere Form und ein zweiter SD-Slot sowie balanced out. Cayin hat allerdings auch noch den ein oder anderen DAP fuer 2017 in Aussicht gestellt.

Der i5 duerfte wohl ein Exot bleiben.
SotF1971
Stammgast
#103 erstellt: 23. Dez 2016, 14:26

letlive (Beitrag #101) schrieb:
Ja, die Ankündigung des neuen FiiO X5 hat mir auch dazwischen gefunkt. Jetzt heißt es wohl bis März warten und sich dann zwischen den beiden entscheiden. Den Pioneer hatte ich vor Kurzem mal getestet, die maximale Lautstärke war auch nach dem Update ein Witz (bin kein Lauthörer).


Kennst Du die Einstellung, um im Pio mehr Lautstärke zu haben? Damit kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, dass die Lautsärke nicht reicht - höre mit den Beyer T5P 2nd auf 95-100 von 160(?).
Illum1nat0
Stammgast
#104 erstellt: 28. Dez 2016, 15:50
Wie unterscheiden sich der Cayin i5, der Fiio X5II, iBasso DX80 und der AK Jr klanglich voneinander. Welcher Player hat die breitere und tiefere Bühne für klassische Orchesterwerke und die bessere luftigere Instrumentenseparation? Ich warte nicht bis Fiios X5III rauskommt. Es muss jetzt ein Player her Könnt Ihr mir einen anderen in der Preisregion ansässigen Player für meinen StageDiver 2s vorschlagen? Und wie ist die Bluetooth Übertragung des AK Jr? Stabil oder abbruchbehaftet?
derSchallhoerer
Stammgast
#105 erstellt: 28. Dez 2016, 18:07
Ich würde vom AK Jr abraten. Schlechte Bedienung. Den Rest kann ich empfehlen. Wenn Speicher eine Frage ist, dann greif zum DX80. Ansonsten sind die DAPs sich klanglich alle ziemlich gleich.
Illum1nat0
Stammgast
#106 erstellt: 29. Dez 2016, 01:10
Rauscht denn der iBasso DX80 schlimmer als der Cayin i5?
BartSimpson1976
Inventar
#107 erstellt: 10. Jan 2017, 03:22
Ich habe den DX80 nur mal gehoert als er neu auf dem Markt war. Da rauschte er ganz schlimm, deutlicher als der i5.
Ob iBasso das inzwischen verbessert hat kann ich nicht sagen, aber der i5 hat sich mit den letzten Firmware updates
massiv verbessert.

Nichtsdestotrotz: Wenn nach dem naechsten FW-update immer noch solche basics wie gapless, alphabetische Sortierung und
teilweise auch das Auslesen von Tags nicht funktionieren schaue ich mich vielleicht nach Alternativen um.

Schliesslich kostet der neue Pioneer XDP-300 auf amazon in Japan gerade mal etwas ueber 300 Euro. Und dafuer bekommt
man dann Dual DAC, balanced output und einen zweiten Kartenslot.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 10. Jan 2017, 04:59 bearbeitet]
mike99
Inventar
#108 erstellt: 10. Jan 2017, 18:30
Also ich hatte den DP-X1 (=XDP 300R) und den Cayin i5 gleichzeitig hier zum Vergleich.

So als Gerät in der Hand gefiel mir der i5 besser, bezüglich Klang hatte ich bei beiden nichts auszusetzen. Allerdings war der X1 deutlich leichtfüßiger in der Bedienung, speziell die Reaktion auf Tastendrücke, das Aufrufen der Suchfunktion, was beim X1 ziemlich verzögerungsfrei geht hatte beim i5 mitunter doch Zeitverzug, steht sicher auch im Zusammenhang Rockchip vs. Snapdragon.

Nach Ausführungen von Cayin haben die gängigen chinesischen Hersteller aber wohl auch kaum eine Alternative zu Rockchip, der DX200 hat einen neueren drin, vielleicht ist der ja flotter.

Den X1 gab es hier schon unter 500,- Euro, den 300R habe ich noch nicht gesehen, ist wohl noch zu neu, 300, Euro wäre aber schon eine Ansage.
BartSimpson1976
Inventar
#109 erstellt: 23. Jan 2017, 03:21
Neues von der Zubehoerfront:

Positiv:
Cayin hat eingesehen dass die erste OEM-Huelle MIst war und hat eine neue rausgebracht, aus der der Player nicht mehr einfach herausrutschen soll.
Ausserdem ist das Material etwas duenner und soll bessere Bedienbarkeit des Touchscreens an den Raendern ermoeglichen (Man koennte natuerlich auch die Schriftgroesse fuer den Index rechts mal etwas groesser machen)

Neutral:
Kein echtes Leder mehr

Negativ:
Die roten Naehte. Was soll der Quatsch? Ausserdem kann man sein altes Case nicht einfach gegen das neue eintauschen sondern muss es wieder neu bezahlen. Eigentlich eine Unverschaemtheit.

1000x1000px-LL-513b4353_i5NewcaseWeb_01


[Beitrag von BartSimpson1976 am 23. Jan 2017, 03:21 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#110 erstellt: 22. Feb 2017, 09:29
Firmware 2.2 ist raus. Offensichtlich hat man sich nur um USB audio out gekuenmert.
Vernuenftige alphabetische Sortierung, Genre- und Jahrestags weiterhin Fehlanzeige,
Wuerde mir ausserdem wuenschen dass lyrics aus den Tags gelesen werden. lrc-files
finde ich extrem umstaendlich, da verliert man leicht die Lust Songtexte einzupflegen.

1. Add new USA Audio output mode, user can choice to use either USB Audio or S/PDIF digital output to connect the i5 DAP to external DAC.
Please turn on i5 before you plug in USB cable and connect the player to external DAC equipment, if you connect USB cable to i5 at power off
status, the player will fail to recognize the external device after power on.
Please be informed that DoP is not supported in USB Audio output, all DSD document will be converted to PCM before output to external digital
device.
2. Rectify abnormal behavior during playback CUE file or ISO file in Playlist or My Favorite
3. Reinstate the auto power off status of idle shutdown feature after power on/off
4. Maintain DSD marking to the appropriate size without affected by playing now mark or longer song Title
5. Provide choice of USB mode and MTP mode when connect i5 to a computer device for data transfer. The USB mode can be triggered at the Quick
menu (pull down from top of the screen)
6. Other bugs fixed


[Beitrag von BartSimpson1976 am 22. Feb 2017, 09:29 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#111 erstellt: 05. Mai 2017, 15:49
Habe heute meinen i5 verkauft. Was kommt nun?

Wollte eigentlich etwa shandlichers, hatte den N3 im Sinn. Aber ich werde noch erste
Praxisberichte des Pioneer XDP-30R abwarten. Oder doch den Opus #1?....

Es wird wieder schwierig...
SotF1971
Stammgast
#112 erstellt: 05. Mai 2017, 15:52
Dieselbe Überlegung wie Bart - Pio war/ist nett, der Fiio ein Flop, der Cayin klangtechnisch und auch sonst top. Brauche aber Streamingdienste einfach nicht.

Perfekt wäre ein rel. kleiner DAP mit guter Verstärkerleistung, Akku 15+ Stunden, schneller und einfacher Bedienung, zwei Kartenslots.

Ich teste jetzt mal den Opus, alternativ schaue ich mir den A&K Kann noch an.


[Beitrag von SotF1971 am 05. Mai 2017, 15:54 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#113 erstellt: 05. Mai 2017, 16:04
Der N3 ist klanglich fast nicht vom i5 zu unterscheiden. Wenn er nur zwei Kartenslots haette,,,,,
bonglee23
Stammgast
#114 erstellt: 05. Mai 2017, 16:55
Also ich bin mit dem i5 eigentlich ganz zufrieden, bin allerdings auch kein Power User.
Der 5III häte mich gereizt, aber man liest ja aktuell noch nicht viel Gutes über den.

Bart, warum hast du den Cayin letztendlich verkauft?
BartSimpson1976
Inventar
#115 erstellt: 06. Mai 2017, 07:23
Moin, letztendlich war er mir doch einen Tick zu unhandlich fuer unterwegs.
Ausserdem sind nach 9 Monaten immer noch essentielle Sachen in der Firmware
noch nicht gefixt (gapless, alphabetische Sortierung, Jahres- und Genretags)
Ausserdem war mir ein Kartenslot bei 32GB intern zu wenig Speicher.

Ich sondiere gerade den Markt nach gebrauchten Sony NW-ZX100 und Opus #1...
sg2k
Neuling
#116 erstellt: 18. Jun 2017, 12:09
Hi, kann mir einer sagen ob der Cayin i5 auch Lyrics aus dem ID3 Tag lesen kann oder nur LRC?
BartSimpson1976
Inventar
#117 erstellt: 18. Jun 2017, 12:14
Nur als lrc-files, was natuerlich voellig praxisfern ist. Das erstellen von lrc-files fuer meine Sammlung waere wohl eine Lebensaufgabe.

Wurde auch mehrmals als Kritikpunkt an Cayin herangetragen. Leider ruehren die keinen Finger mehr fuer den i5, wass sehr schade ist.
sg2k
Neuling
#118 erstellt: 18. Jun 2017, 12:20

Nur als lrc-files, was natuerlich voellig praxisfern ist


Das versteh ich auch nicht. Diese ganzen Hi-Res Player kosten einen Haufen Geld und dann wird so eine simple aber wertvolle Funktion nicht eingebaut. Beim Fiio X5 3 Gen. das selbe, aber da hat mir der Support wenigstens zugesichert das daran gearbeitet wird
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
DAP Kollektion
BartSimpson1976 am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  13 Beiträge
neuer DAP oder Smartphone mit USB/DAC-KHV
housemeister1970 am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  15 Beiträge
Astell & Kern KANN (neuer DAP mit umfangreicher Ausstattung)
derSchallhoerer am 07.04.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  33 Beiträge
Neuer DAP von Hidizs: AP60
bartzky am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  40 Beiträge
DAP Collection
BartSimpson1976 am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  4 Beiträge
DAP nötig?
Poe05 am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  15 Beiträge
Cayin N3
BartSimpson1976 am 01.02.2017  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  22 Beiträge
DAP ähnlich iAudio M/X5?
MacFrank am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  7 Beiträge
Ibasso DX50 DAP Erfahrungen & Tests
david_della_rocco am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  550 Beiträge
DAP Player mit wechselbaren Akku
siggi_nuernberg am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Audio-Technica
  • Shure
  • IBASSO
  • Pioneer
  • beyerdynamic
  • ASTELL & KERN
  • Sony
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.330