Maintronic Endstufe defekt (PSE,FAT,AMPTEC)

+A -A
Autor
Beitrag
udohans
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Apr 2009, 12:52
Hallo zusammen,

gibt es neue erkenntnisse in sachen "Repatraturtimer" bzw. ausfälle bei Maintronic Enstufen mit HEFF Netzteilen?

Habe (meine erste) eine defekte erworben, 1 Kanal defekt, alle 6 Endtransistoren, 2x Transistor aus Railumschaltung und die beiden Mosfets BUK456-100 durch (Kurschluss).
Treibertransistoren (trotzdem getauscht) und Heff IC OK.

Der bekannte reparaturtimerfehler trifft bei meiner Endstufe nicht zu.

Dafür anderes Problem entdeckt - Die 10K Pull_up widerstände zwischen HI Rail und der 11V Zenerdiode zur Steuereung der Endstufenspannung sind als 0,5 Watt Widerstände gnadenlos unterdimmensioniert, werden braun und sind ausfallgefährdet. Habe diese insgesamt 4 Widerstände gegen 2 Watt Widerstände getauscht.

Das Teil läuft nun wieder und liefert einen sehr guten Sound.
Die Railregelung funktioniert super und auch am Oszi keine ausreisser bemerkt.

Frage: Sind die Maintronic Amps zuverlässig genug, oder hat man die schon aus den Profi-Pa Racks verbannt?

Gibt es noch irgendwelche dringend nötigen Modifikationen?

DANKE

MatzeRockt
Neuling
#2 erstellt: 13. Mai 2009, 14:50
Hallo,
da ich auch gerade mehrere solcher Geräte auf dem Tisch habe - folgende Erkenntnisse dazu (mit Hilfe vom Blubbkompensator aus PA-Forum):

Die MOSFETS zur PWM-Erzeugung gegen dicke Typen tauschen (IXYS IXFH96N20P mit TO-247 Gehäuse in meinem Fall).

Prüfen ob die GATE-Rs (100 Ohm) in Ordnung und angeschlossen sind - gbf. tauschen bzw. anschliessen (nur bei älteren Layout-Versionen ein Problem)

Die Kondesatoren direkt neben dem HEFF IC gegen was schaltfestes mit geringem ESR und höherer Spannungsfestigkeit tauschen (56µF/50V).

Die Widerstände zur Betriebsspannungserzeugung für das HEFF IC parallel zur 15V Zener an der negativen Betriebsspannung (2x 4k7) gegen 2Watt Typen tauschen.

Basiswiderstand 3k3 von Q22, Q23, Q53, Q54 gegen Metallfilm mit 0,6W tauschen, wenn nicht schon vorhanden.

Ruhestrom über die Sicherung der positiven Versorgungsspannung (Amperemeter einschleifen) von 100mA per Poti einstellen.

Das wärs erstmal - von verbannten Geräten in Verstärkerracks hab ich noch nichts gehört.

Die Tatsache das die PWM MOSFETs bei dir durch waren deutet auf eben diesen "Reparaturtimer" hin. In Verbindung mit den Elkos ist das die Schwachstelle des Gerätes.

Viel Spass und Erfolg
Grüße
Matze


[Beitrag von MatzeRockt am 13. Mai 2009, 14:55 bearbeitet]
montarbo
Neuling
#3 erstellt: 21. Feb 2014, 03:04
Kann mir jemand sagen, gern auch per PN was sich hinter dem HEFF IC verbirgt?
slaytalix
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mrz 2014, 09:48
MTC ist im Vertrieb bei www.etha.de MTC Schweinfurt

Ich habe noch PSE SM 700 gelabelte Amps, eigentlich sehr gut. Etwas andere Optik, BJ 2002. PSE geht es wohl nicht mehr so gut
DaRuLe2
Inventar
#5 erstellt: 06. Apr 2014, 21:50
Als FAT Nutzer mit direktem Kontakt zu FAT kann ich sagen, dass selbst FAT dazu rät, die alten FP Serien abzustoßen.

Reparaturen sind leider häufig in letzter Zeit und auch sehr teuer und zeitintensiv.

Leider muss ich dass bzgl. zeitintensiv allerdings auch bei den neuen RPS Endstufen sagen...auch wenn davon nur bestimmte Serien betroffen sind (in dem Fall die RPS 2200...die RPS 3.6 HVs laufen bei uns dagegen problemlos....aner Zahl 8 Stück...)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt die Endstufe "Maintronic P8"
deifl am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  5 Beiträge
PSE A112 Topteile
ChristopherT am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  7 Beiträge
Endstufe Defekt ?
DeeJay-Andy am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  8 Beiträge
Endstuffen kaufberatung/erfahrung RAM Bux 2.0 oder PSE sm 2000
e.m.c am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  8 Beiträge
PSE K4
DJBarto am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  7 Beiträge
Trennfrequenzen PSE K4?
DJBarto am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  7 Beiträge
DAP Audio Palladium 900 Vintage - Endstufe defekt?
mocoer am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  23 Beiträge
FAT AUDIO - Hawk Serie (Großbeschallungssystem)
DaRuLe2 am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  15 Beiträge
QSC USA 1300 Endstufe
daniel0506 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  7 Beiträge
Endstufe
Renegade am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedZorniger87
  • Gesamtzahl an Themen1.382.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.946

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen