Wieviele PA Vertsärker brauche ich für eine Kneipe?

+A -A
Autor
Beitrag
grobbfischer
Neuling
#1 erstellt: 28. Aug 2009, 12:24
Hallo zusammen,

ich habe vor demnächst eine eigene Kneipe bzw. kleine Discothek auf zu machen. Die Kneipe hat eine größe von ca. 130-150 m2. Wollte mir jetzt 2 DAP PALLADIUM VINTAGE P-2000 kaufen. Welche Boxen ich nehme weiß ich noch nicht. Kenne mich leider nicht so gut aus. Solltet ihr mir welche empfehlen können, wäre ich euch natürlich Dankbar ! Wollte jetzt mal wissen, ob ich an den einen Verstärker 2 normale Boxen anschließe und an den anderen 2 Subwoofer, oder ob soll ich mir dann noch einen dritten Vertsärker zulegen, so das ich 4 normale boxen und 2 Subwoofer anschließen kann ? Oder wäre das zu übertrieben ? Oder sind Subwoofer unnötig ? Ich weiß noch nicht mal ob ich aktive oder passive lautsprecher brauche. Ich bin total ratlos ! Wäre echt super wenn ihr mir genau sagen könntet, wieviele verstärker, Lautsprecher usw. ich benötige.

Danke schonmal im Voraus
Gruß Nico
wiesel77
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2009, 14:04
hallo,
ein paar weitere infos wären für uns wichtig um dir wirklich helfen zu können.

- buget
- wieviele Personen
- evtl ein grundriss der lokalität (zeichnung mit ca werten reicht auch)

aber eines sei dir gesagt, für "diskobeschallung" kannst die daps vergessen!!
Wer billig kauft kauft 2 mal!!

mfg


[Beitrag von wiesel77 am 28. Aug 2009, 14:04 bearbeitet]
grobbfischer
Neuling
#3 erstellt: 28. Aug 2009, 14:20
Also was das Budget angeht, möchte ich nicht mehr als 2500Euro ausgeben. Einen Grundriss habe ich jetzt leider nicht. Wie gesagt, die Kneipe hat eine Größe von ca 150m². Die Decke ist ca 3m hoch. Tut mir leid das ich keine näheren Angaben machen kann. Ich will auch keine richtige Discothek eröffnen sondere eine Kneipe mit guter und lauter Musik. Möchte ja kein Konzert veranstalten. Ich rechne mit ca.40-60 Personen !

Ich hoffe die Angaben reichen ein wenig aus und du kannst mir ein halbwegs gutes System zusammenstellen. Möchte ja nur einmal kaufen !
dj_kebbi
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2009, 15:24
2 12" Passiv Tops !


1-2 15" oder 18" Sub(s) und fertig ist das !


Es ist immernoch eine Kneipe , da werden keine "ohrenfallenechtab" musik gewollt


DAP palladium ist die gleiche Schiene wie T-AMP TA

Optimales Low Budget bzw Einsteigermaterial
wiesel77
Inventar
#5 erstellt: 28. Aug 2009, 18:32
ok, ich hatte die dap palladium 400, die war elektroschrott, irgendwie, mag sein das die größeren mehr taugen.

Ich stimme kebbi zu, 2 1"12" tops solltn reichen, dazu 1-2 subs
oder alternativ 2 ordentliche fullrange kisten, hätte den vorteil das u platz sparen kannst bzgl der subs und dadurch auch mehr geld für gutes material hast
rebecmeer
Stammgast
#6 erstellt: 28. Aug 2009, 22:41
Ich mach mal einen alternativen Vorschlag.

Haue mal einfach 6 - 8 JBL Control One (8 Ohm Version) in den Laden.
Das Paar kostet um die 100 € mit Wandhalterungen.
Dafür nimmst eine Crown XTI 1000 ab 529 €

Falls Du Jemand zum Boxen bauen hast.
1 x Jobst Audio LNB 118 Bausatz 299 € + 3 qm Birkensperholz ca. 100 - 160 €

Für den Sub nimmst Du eine Crown XTI 2000 (gebrückt) ab 719 €.

Mit dieser Konfiguration hast Du Sound satt.

Für höheren Pegel besteht die Möglichkeit mal zwei 12/2 Tops und einen zusätzlichen LNB 118 anzuschaffen.

Aber ich glaube die "kleine" Lösung ist vollkommen ausreichend.

Wenn Du nur normalen Kneipenbetrieb machst reicht es wenn die JBL alleine laufen.
JesusonSpeed
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2009, 01:41
Zur Berichtigung : Er meinte sicher den LMB 118 ;).
grobbfischer
Neuling
#8 erstellt: 29. Aug 2009, 22:03
Hallo Leute,

möchte mich bei euch recht herzlich bedanken. Euroe Atnworten haben mir sehr geholfen. Ich denke das ich mir das Set anschaffe, welches mir rebecmeer vorgeschlagen hat.

Danke Leute!
grobbfischer
Neuling
#9 erstellt: 29. Aug 2009, 22:08
Ach ja, mal ne ganz dumme Frage : Wie bekomme ich 8 Lautsprecher an einen Verstärker angeschlossen ?
nEvErM!nD
Inventar
#10 erstellt: 29. Aug 2009, 23:01
Die Crown ist 2-Ohm stabil, die Control haben 8 Ohm.
Du könntest also theoretisch 4 Stück parallel an jeden Kanal hängen.
rebecmeer
Stammgast
#11 erstellt: 30. Aug 2009, 12:47
Ist eine gute Entscheidung. Die JBL kannst Du schön im Raum verteilen.
Am besten etwas schräg von der Decke.
Am besten probiert Du es einfach mit ein paar Freunden aus die sich mit den Teilen an den gewünschten Orten auf den Tisch stellen und halten.
Du kannst dann feststellen ob der Raum auch akkustisch gut ausgeleuchtet wird und es keine toten Bereiche gibt.
Für den 118 suchst Du mal eine schöne Ecke wo die Leute nicht gleich weggeföhnt werden.

Für eine Musikkneipe wird es schon eine sehr gute Konfiguration sein die auch Deinen Gästen Spaß macht.
Vor allem plärrt es nicht nur von einer Ecke des Raumes.
Die Gäste können sich noch gut unterhalten obwohl es ordentliche Mucke gibt.

Wohin darf ich die Rechnung schicken.
Wuzz1983
Stammgast
#12 erstellt: 30. Aug 2009, 14:09
Hallo Leute,

Ich sehe dass ganze leider anders...Ich kenn in München 2 Bar´s / Kneipen (Unschlagbar / Priveé) die auch mit COntrol One arbeiten und einem RCF Art 905 As.

So wie ich das beim Themenersteller rausgehört habe
..."sondere eine Kneipe mit guter und LAUTER Musik."
wird dann am Wochenende oder zu Festen schon Gas gegeben und das Kannste mit deinen Control One vergessen! Bei höheren Pegeln geht denen sofort die Luft aus und die hören sich schrecklich "kreischend" an!

Für Hintergrundbeschallung bin ich absolut bei euch, aber nicht wenn er GUT und LAUT Musik hören will.

Wovon ich bei solch einer Anforderung total begeistert bin sind die TS Mini von Acoustic Line Seeburg :
http://www.seeburg.net/html/produktubersicht_dt.html

Das ist meine Meinung,schönen Sonntag dann allerseits !
rebecmeer
Stammgast
#13 erstellt: 30. Aug 2009, 18:09
Sicher ist der Vorschlag ein Kompromiss Für das vorhandene Budget gibt es kaum bessere Möglichkeiten um die Musik gleichmäßig im Raum zu verteilen.

Es spricht ja nichts dagegen, sofern mehr Geld zur Verfügung steht einfach die Tops zu tauschen.

Bei 8 JBL One ist es nicht nötig die Lautsprecher bis zum Anschlag zu fahren.

Besser geht immer wenn es auch gezahlt wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA für wieviele Leute bzw. Raumgröße
Bonusbox am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  13 Beiträge
Soundanlage für eine Kneipe ca 100 qm
mitspieler am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  10 Beiträge
PA Zusammenstellen. Brauche Hilfe!
SampleRockaz am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  12 Beiträge
Beschallung Saal / Kneipe, welche Komponenten
dh0kp am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  7 Beiträge
Boxen für Kneipe
doppelteB am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  23 Beiträge
PA für Kneipengigs - Subwoofer
MichaelKl am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
PA für 1000 ?
DanielD3 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  10 Beiträge
pa Anlage für Schlagzeugraum
dmayr am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  6 Beiträge
PA Anlage für Bar
woiffi am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  38 Beiträge
PA-Endstufe für Heimeinsatz?
Benutzername am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Crown

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedbsistorwe
  • Gesamtzahl an Themen1.376.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.376