Funkmikro mit hoher Reichweite

+A -A
Autor
Beitrag
oliverhe
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Sep 2009, 10:02
Hallo Leute.

Ich suche ein Funkmikro (Keule) mit hoher Reichweite für Moderationszwecke.
Die meisten Hersteller schweigen sich über die Reichweite aus. Ich benötige mindestens 100m sichere Reichweite besser noch 150m auf freiem Feld.

Gruß der Olli


[Beitrag von oliverhe am 01. Sep 2009, 10:02 bearbeitet]
das.ohr
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2009, 11:57
Hallo Olli,

schau dich mal bei Sennheiser um, damit machst du bestimmt nichts verkehrt und 200 m sollten kein Thema sein ...


Frank
*MaxK*
Stammgast
#3 erstellt: 01. Sep 2009, 13:43
Ich denke Du bist mit Diesem Set hier schon gut beraten.
Die Reichweite hängt u.A. auch immer davon ab wie funkverseucht die Frequenzen am jeweiligen Einsatzort sind.
Sennheiser gibt hierfür eine Reichweite von bis zu 150m an. Man kann ja z.B. den Empfänger mit einem XLR-Kabel näher ans Geschehen ran bringen.

Mehr Output hat nur noch die 2000er Serie aber da wirds richtig teuer:
Sender
Mikro
Empfänger

Hier kann man den Sender (US-Modell) sogar mit bis zu 100mW betreiben was in Deutschland meines Wissens nach aber verboten ist.
oliverhe
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Sep 2009, 10:18
Danke für die Antworten.
Aber gibt es evtl. speziell Mikros für hohe Reichweiten?
Das zZt. verwendete Monacor ist mit 30m angegeben und mehr ist auch wirklich nicht drin.
Direkt99
Stammgast
#5 erstellt: 02. Sep 2009, 18:12
Hallo,

ich habe auf einem Sportplatz mit einem db Technologies einmal etwas moderiert, das war noch ein PU 150M, da waren die im schlimmsten Fall fast 300m kein Problem. Eben Freifeld, ohne größere Gebäude in nächster Nähe, außer dem Sportheim ;).
Mit den Sennheisern, dem derzeit günstigeren EW 135 G2 habe ich in einem absolut nicht idealen Innenhof mit jeder Menge Metall auch einen störungsfreien Betrieb bei einer Übertragungsweite von knapp 100m gehabt.
Das sind wirkliche Praxiswerte, natürlich kommt es auf die Gegebenheiten vor Ort an, aber die rund 100m sollten schon machbar sein.
hippelipa
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2009, 12:15
Ich kann im Moment niemanden dazu raten sich ein Funkmikro zu kaufen. Die Gängigen Funkfrequenzen wurden von unserer lieben Regierung an Mobilfunkanbieter verkauft. Bald geht kein Funkmikro mehr wenn wir Pech haben.

Link: http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?f=24&t=74760
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
funkmikro
Renegade am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  8 Beiträge
Funkmikro bis 800 Euro
michass am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  7 Beiträge
Funkmikro von AKG in 19" Rack einbauen
Korrenspondenz am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  2 Beiträge
Sennheiser EW100 G1 D-Band 790-822 MH Funkmikro
3000_GT am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  5 Beiträge
Sennheiser Funkmikro, welches nehmen?
crazykav am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  31 Beiträge
DMX Funksystem mit Akku
Lars_N am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  2 Beiträge
Erfahrung mit EV ETX-35P? Alternative?
MerBe am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  8 Beiträge
Aktivweiche bei Equalizer Einsatz Ja oder Nein
Holzwurm2402 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  4 Beiträge
Lautspreche Anlage für Fußballplatz
ZillaTKS am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  25 Beiträge
sportplatz beschallung
erich78 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedag1951
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.567

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen