Hörsaal Beschallung

+A -A
Autor
Beitrag
Larry09
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2009, 13:03
Hi,

folgendes "Problem" bzw. Projekt habe ich aufs Auge gedrückt bekommen:

In einem Hörsaal soll eine Beschallungsanlage eingebaut werden. Da unserem Chef die vorliegenden gewerblichen Angebote zu teuer waren, soll nun die IT (ich) das machen. Ist ja nen Stecker dran...

Außer meiner niedlichen Heimanlage und einem technischen Grundverständnis habe ich keine Ahnung.

Die Anlage soll in erster Linie für Sprache genutzt werden, am besten mit zwei oder drei Funkmikros. Evtl. soll mal Ton von ner Präsentation mit über die Anlage laufen, aber definitiv keine "Diskomusik". Es soll nen CD/MP3 Player dabei sein, und halt nen Laptop angeschlossen werden können.

Die Eckdaten des Raums:

- Länge ca. 20 Meter
- Breite ca. 5 Meter
- Ca. 100 Sitzplätze (Treppenförmig)
- Deckenhöhe Vorne ca. 3,80m, Hinten ca. 2,10m
- Gestell der Hörsaalbestuhlung aus Spanplatten mit Linoleumboden.
- Die Decke ist abgehängt, dort dürfen aber keine Lautsprecher rein, die sollen an die Wand (2 oder 4?)

Budget unter 10.000€, optimal ca. 6.000€.

Ich weiß, dass dies nicht einfach ist, da viele Sachen zu beachten sind.
Leider bin ich nicht in der Position zu sagen, nö mache ich nicht.

Ich würde mich über Vorschläge bezüglich zu verwendender Technik freuen.

Vielen Dank im Voraus

Larry
muetze67
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2009, 15:13
moin,
frag doch mal hier nach.
die wissen wohl, wie es geht.
maggusxy
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2009, 00:29
Also 20 * 5 Meter ist ja jetzt nicht so viel.

Ich würde dir aber als Nicht-PA-Techniker eher raten, zu n'er Firma zu gehen die das professionell macht. (Ich denke Budget sollte ja ausreichend da sein).

Wenn du es aber trotzdem selbst in die hand nehmen willst.


würde ich dir 4 8er oder vielleicht auch 4 10er tops empfehlen.

Aber für Sprache sollten die 8er langen.

Das erste Paar direkt vorne, und das zweite Paar in die MItte des Raumes links und rechts an die wand. Am besten mit n'em Delay drin.

Dazu en kleines Mischpult mit 8 kanälen, gute Funkstrecken z.B. shure ulx. Und ne ENdstufe dazu.

Sollte sich preislich auf jeden Fall im Rahmen halten.
Teuer wird dann nochmal das Verlegen der Leitungen im Raum usw...


[Beitrag von maggusxy am 25. Nov 2009, 00:31 bearbeitet]
Larry09
Neuling
#4 erstellt: 27. Nov 2009, 11:33
Was haltet ihr davon:

Boxen:4x EV ZX1I-90 WEISS
Endstufe:1x YAMAHA XM 4180
Mischpult:1x YAMAHA MG 166CX USB
Funkmikros:1x LD SYSTEMS LDWS 1000 BPH2
Delay:1x BEHRINGER DSP110 SHARK

Dazu noch Boxenkabel, Stecker und Zubehör, dann bin ich bei ca. 5k. Alles bei Thomann.

Wie aufwändig bzw. was für ein technisches Verständnis braucht man, um sowas mit ner Mediensteuerung, wie ne Kinderman PIXIE, RTI, Crstron usw., zu betreiben?

Danke
chrime
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2009, 12:08
Das BEHRINGER DSP110 SHARK ist (soweit ich weiß) primär ein Feedbackunterdrücker. 2,5 sek Delay - könnte reichen.

Die Endstufe könnte etwas schwach sein.

Lautsprecher: 200/800W an 8 Ohm
Endstufe: 4x 250 Watt / 4 Ohm


Du bräuchtest 4x 220w an 8 Ohm oder halt 2 Endstufen mit je 2x 220w an 8 Ohm


Ich muss mal die Delayzeiten nachgucken, aber mit 2x Crown XTi 1000 könntest du auch schon gut bedient sein, die haben den DSP (auch für Delay) schon eingebaut. Da kannst du im Setup auch einfach die Distanz anstelle der Zeit eingeben. Zusätzlich hast du halt noch diverse EQs drin, die ganz praktisch sein können.

Rack: Thon L-Rack 6 HE

Mikrofone: 3x Shure ULX P4 Beta 58A Set

Mischer: Soundcraft EFX8 + Rackmount


[Beitrag von chrime am 27. Nov 2009, 12:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eine Beschallungsanlage für einen Versammlungsraum
alf² am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  12 Beiträge
Stromgenerator! was soll ich kaufen
pogoman3 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  3 Beiträge
Beschallungsanlage berechnen für 500 qm
gi2gia am 24.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  5 Beiträge
Hilfe wie soll ich das schalten?
jdI777 am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  2 Beiträge
Beschallung von 2 Tanzsälen
*Allegra* am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  4 Beiträge
Beschallungsanlage eines Sportplatzes
Eduard_S am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  8 Beiträge
Beschallung einer Aussenanlage
2001stardancer am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  23 Beiträge
Beschallung
rammel1 am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  19 Beiträge
Beschallung in neu zu errichtenden Toilettanlagen
obstler66 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  3 Beiträge
Frage zu 4-Punkt Beschallung
Dell_1200mp am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedHephaistos1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.208

Hersteller in diesem Thread Widget schließen