Alternative zu AKG C1000S

+A -A
Autor
Beitrag
Gurke28
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2010, 18:34
hallo


habt ihr Alternative für ein AKG C1000S?

Oder gibt gute günstige Micros für nen Chor mit 60 Personen? also im Bereich der AKG's?


Wie viele Micros haltet ihr für 60 Personen als sinnvoll
Derzeit sind bei und 3 STück im Einsatz

habt ihr Tipps zum abmischen was beachtet werden sollte?
Im einsatz sind EQ 1231 von DBX ein 266xl Compressor von DBX ein GL 2000 16 kanal von A&H + Effectgerät Marke ZOOM




Gruß Jürgen
maggusxy
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2010, 20:08
Aber was sollte denn gegen die C1000 er sprechen.
Ich hab die relativ oft im Einsatz, auch erst letztens wieder bei n'em größeren Chor mit ca. 20 Leute (da hatte ich zwei Stück) und habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit gemacht.

Hab die auch immer als Overhead's im Einsatz, und bei Rednerpulten mach ich se auch gern dran.

Vielleicht könntest du auch nochmal übers c3000 nachdenken.
ist halt en bissl mehr Koppelempfindlich, weil halt "nur" ne Niere ist.

Du musst halt irgendwie immer schauen, dass du möglichst ein Mikro für eine Sängergruppe verwendest und das dann an diese gruppe möglich nah dranbringst. dann kannst du auch die frauen en bissl lauter machen, wiel die ja von natur aus auch leiser sind.
*pappentoaster
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2010, 18:32
Rode NT5!
Elevat0r
Stammgast
#4 erstellt: 13. Feb 2010, 12:53
meine uneingeschränkte empfehlung sind für chor ganz klar die c 3000 von akg, die sind für solche aktionen ne echte waffe!
technikfreak007
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2010, 19:35
Ich würde mal das AKG C535EB in den Raum werfen.
Für kleinere Chor-Geschichten bis 30 Leute auf ner Stereoschiene ganz nett.
http://www.thomann.de/de/akg_c535eb.htm
cptnkuno
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2010, 21:01

technikfreak007 schrieb:
Ich würde mal das AKG C535EB in den Raum werfen.
Für kleinere Chor-Geschichten bis 30 Leute auf ner Stereoschiene ganz nett.
http://www.thomann.de/de/akg_c535eb.htm

ist aber auch klar, das C1000 wurde als günstige Alternative für das C535 entwickelt. Wobei ich, wenn es mehr kosten darf auch ein Großmembranmikro verwenden würde.
chrime
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2010, 10:47
Ich hatte am Wochenende 4x AKG C1000s im Einsatz. Nett, aber nicht umwerfend.

Bisher gab's da deutlich bessere Ergebnisse mit den Neumann KM184mt :/
cptnkuno
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2010, 11:16

chrime schrieb:
Ich hatte am Wochenende 4x AKG C1000s im Einsatz. Nett, aber nicht umwerfend.

Bisher gab's da deutlich bessere Ergebnisse mit den Neumann KM184mt :/

Wunderts dich, kostet ja auch nur das vierfache.
Elevat0r
Stammgast
#9 erstellt: 16. Feb 2010, 11:31
Aber du triffst auch ein wenig den Nagel auf den Kopf, chrime, auch wenn es mich nicht wundert, dass Neumanns ihren Job besser machen... ^^

Wollte damit sagen, dass die C1000 alles können...
aber nichts davon besonders gut.

Man kann sie als Schlagzeugoverheads nutzen, sie vor nen Gitarrenamp, nen Redner, vor nen Chor, zur Percussionmikrofonierung oder zum abnehmen einer zuknallenden Mülltonne nutzen.

Das machen sie alles mit, aber eben nichts davon besonders toll.

Sozusagen das SM57 der Kondensatormikrofone.
Gurke28
Stammgast
#10 erstellt: 16. Feb 2010, 16:43
Naja so schlecht sind sie au net,


Ich wollte halt einfach mal ne Alterative hören die " Bezahlbar ist. Rhode NT 5?


Taugen die was für Chor? Bzw besser als die Akg's?
chrime
Inventar
#11 erstellt: 17. Feb 2010, 07:54

Gurke28 schrieb:
Naja so schlecht sind sie au net,


Ich wollte halt einfach mal ne Alterative hören die " Bezahlbar ist. Rhode NT 5?


Taugen die was für Chor? Bzw besser als die Akg's?


Die NT5 habe ich mal als Drum OHs gehört. Hat mir soch sehr gefallen, was da raus kam.

Ich werf alternativ jetzt auch mal die Studio Projects C4 in den Raum.
socapex
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Feb 2010, 18:30
Ein sehr gutes und recht günstiges Kleinmembran Kondensator Stäbchen ist das Sennheiser e914.
Neben den guten Eigenschaften des Mikrofons hat Sennheiser einen excellenten Support und fertigt in Deutschland (wie ich finde durchaus ein relevanter Faktor - schließlich sicher ich lieber hier nen Job als in Asien...).
maggusxy
Inventar
#13 erstellt: 22. Feb 2010, 18:31
Das C1000er wird auch nicht in Asien gefertigt, sondern in einem unserer Nachbarländer
DB
Inventar
#14 erstellt: 22. Feb 2010, 20:55
Vielleicht das hier, dem C1000 auf jeden Fall vorzuziehen. Hat aber im Originalzustand 12V Phantomspeisung und 7poligen Neumannstecker.

MfG
DB
cptnkuno
Inventar
#15 erstellt: 22. Feb 2010, 22:19

maggusxy schrieb:
Das C1000er wird auch nicht in Asien gefertigt, sondern in einem unserer Nachbarländer ;)

stimmt leider auch nicht mehr.
maggusxy
Inventar
#16 erstellt: 22. Feb 2010, 22:53
??? ???
Also die wo ich habe sind "Made in Austria"

Und hier: http://www.thomann.de/de/akg_c1000s_mk_ii_set.htm
Steht ja eig. immer noch "Made in Austria" wenn man sich die Bilder / den Viewer mal anschaut.


[Beitrag von maggusxy am 22. Feb 2010, 22:56 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#17 erstellt: 22. Feb 2010, 23:26

maggusxy schrieb:
??? ???
Also die wo ich habe sind "Made in Austria"

Und hier: http://www.thomann.de/de/akg_c1000s_mk_ii_set.htm
Steht ja eig. immer noch "Made in Austria" wenn man sich die Bilder / den Viewer mal anschaut.

ja, aber AKG ist gerade dabei, die Produktion auszulagern. Auf den Bildern wird das wahrscheinlich noch länger stehen, weil das das einzige ist was sich ändert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfänger zu AKG HT4000
lanzi10 am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  3 Beiträge
Alternative zu Super Scooper?
Freepartyisnotacrime am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  15 Beiträge
Alternative für Dynacord F8
xxsifoxx am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  4 Beiträge
Professionelle Alternative gesucht .
sealpin am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  17 Beiträge
Suche alternative zu Nexo PS10 mit Camco Amping
DIEFANTASTISCHEN2 am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  9 Beiträge
AKG PW 45 Funkmikrofon
DaRuLe2 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  3 Beiträge
Funkmikro von AKG in 19" Rack einbauen
Korrenspondenz am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  2 Beiträge
Alternative zur HK AUDIO L.U.C.A.S. Performer
Egeliler35 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  21 Beiträge
Erfahrung mit EV ETX-35P? Alternative?
MerBe am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  8 Beiträge
Alternative für Seeburg G3 in Turnhalle - 1000 Pax
Zensai am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedramona09
  • Gesamtzahl an Themen1.389.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.137

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen