Bitte helft mir bei der Auswahl einer Musikanlage.

+A -A
Autor
Beitrag
M_B112
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Jul 2010, 16:14
Hey,
ich bin neu hier und kenn mich dementsprechend noch nich so aus.

Meine Frage:
Ich suche eine ( ich nenn das jetzt mal ganz distanziert ) Musikanlage. Mit dieser möchte ich auf z.B. Geburtstagsfeiern und kleineren Partys ( höchstens 40 Leute ) Musik abspielen.
Ich habe vor Muik als Hintergrundmusik ( z.B. zum Abendessen ) als auch später als Disco ablaufen zu lassen. Man sollte die Lautsprecher einzeln im Raum verteilen können. Also niht alles in einem verbaut.

Was denkt ihr. wieviel muss ich ausgeben ?
und könnt ihr vieleicht eine Anlage empfehlen?

liebe Grüße, M_B
Sqarky
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2010, 16:19
Was brauchst Du denn überhaupt? Nur die Lautsprecher und Endstufe und die Weiche? Oder auch CD Player und Mischpult etc.?

Ab 600€ geht es für was kleines 2.1 aktiv los. Für 40 pax sollte das schon reichen. Oder willst Du mehr ausgeben?
Sirit
Inventar
#3 erstellt: 31. Jul 2010, 16:21
Du solltest ganz schnell eine Budget Obergrenze angeben sonst kommen hier gleich Vorschläge Jenseits von Gut und Böse

Für dein Vorhaben wäre ein kleines 2.1 System wie das IMG Stage Triton oder LD System Dave mehr als ausreichend.
Bei den beiden System werden keine Endstufen benötigt, da die Anlagen Aktiv sind.

Dazu kämen halt allerdings noch ein paar Kabel, Stative und ein Mischpult.

MfG

Edit: Mist da war einer schneller xD


[Beitrag von Sirit am 31. Jul 2010, 16:21 bearbeitet]
M_B112
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Jul 2010, 16:24
nee, also ich will das ding dann an meinen Laptop anschließen.
Also CD Player schonmal ni. Mischpult erst später.

Also möglichst unter 400€ aber wenns nicht anders geht auch etwas mehr.
Sirit
Inventar
#5 erstellt: 31. Jul 2010, 16:29
Also Mischpult musst du eig haben. Ob du nun willst oder nicht. Dieses dient dann nämlich als Vorverstärker vor der eigentlichen Endstufe.

400€? Das wird schwierig oder gar unmöglich.

Kommt vllt Selbstbau in Frage?

Dieses wäre das eigentliche Minimum
M_B112
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Jul 2010, 16:38
hmm, ok. und was haltet ihr von diesen zusammenklappbaren teilen, Bei denen Lautsprecher, ( kleines ) Mischpult und so integriert sind ? Da gibts z.B. eins von Lenco ( weis aber nicht genau wie das heißt. ) Da muss man dann natürlich abstriche machen.

Nee, selbstbau kommt nicht in frage
Sirit
Inventar
#7 erstellt: 31. Jul 2010, 16:39
Was für zusammenklappbare Teile?
Hier werden ja immer bessere Beschreibungen verwendet^^

Hast du vllt mal ein Bild zur Veranschaulichung?
M_B112
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Jul 2010, 16:45
sry, ja war ne doofe beschreibung^^

na da kann man Lautsprecher, Mixxer, ... zu einem Trolley zusammenbauen um ihn dann besser transportieren zu können.
Ich weis, das sagt dir jatzt auch nich wirklich viel, aber ein Bild hab ich leider nicht.
M_B112
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Jul 2010, 16:55
Sirit
Inventar
#10 erstellt: 31. Jul 2010, 17:04
Naja alleine der Preis sollte doch jeden Menschen schon etwas skeptisch werden lassen.

Zahl lieber etwas mehr und hol dir die Triton oder so und habe Spass
Schmelli
Inventar
#11 erstellt: 31. Jul 2010, 17:06
ich glaube nicht das das was tolles ist

wirkt irgendwie billig

außerdem stehen da soviele angaben zu schalldruck etc....

lg

Schmelli
M_B112
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Jul 2010, 17:07
Naja, mein Freund hat genaaaaaaaaau die gleiche. Und das Teil ist echt geil!!!

nun kann ich mir ja nicht die gleiche wie mein Freund kaufen.
Und darum suche ich eben eine Anlage, die möglichst in Soundqualität, Verarbeitung, Preis, ... ähnlich ist.

könnt ihr mir da vieleicht weiterhelfen ?
XTJ7
Stammgast
#13 erstellt: 31. Jul 2010, 17:09


[Beitrag von XTJ7 am 31. Jul 2010, 17:10 bearbeitet]
Schmelli
Inventar
#14 erstellt: 31. Jul 2010, 17:10
also ich denke nicht das das system brauchbar ist. aber wenn es dir reicht kauf es doch einfach....

ok ich kanns nachvollziehen das du nicht das gleiche system haben willst

ich wollte auch nciht den selben teppich wie mein bruder haben

ne aber das trotivon 500 ist minumum und wird faktor 10 besser sein als das system von deinem freund.

lg

Schmelli
I_Iron_Hide_I
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 31. Jul 2010, 17:13
Also wie hier schon jemand erwähnte entweder das Triton oder eine etwas billigere Lösung das Dap Clubmate 12(das Clubmate is aber nicht so mobil wie das Triton und hat auch keine rollen)

Aber ich gehe davon aus das du für unter 400€ kein gutes PA System finden wirst.

lg Janek
Schmelli
Inventar
#16 erstellt: 31. Jul 2010, 17:15
außer bei selbstbau.... da würde das paps system von jobsti genau passen.

aber des möchte / ode rkann er ja nicht. ist ja auch jedem selbstüberlassen und man sollte es acuh einigermaße nkönenn ode rjemadnen kennen der das kann
M_B112
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 31. Jul 2010, 17:20
und was würdet ihr dazu sagen ?

http://shop.kirstein...&ST=1&IT=9779&CT=863
Schmelli
Inventar
#18 erstellt: 31. Jul 2010, 17:24

M_B112 schrieb:
und was würdet ihr dazu sagen ?

http://shop.kirstein...&ST=1&IT=9779&CT=863



kurze frage: kannst du lesen?

wenn ja dann hör doch bitte auf uns wenn du unsere hilfe möchtest. unter triton 500 geht nichts außer selbstbau...

das haben dir jetzt einige leute gesagt...warum hörst du nciht auf die?

nur weil es ein wenig teurer ist als dein limit?

dann spar einfach noch 1 oder 2 monate und dann spielst du deinen freund mit dem triton system an dei wand

lg

Schmelli
M_B112
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 31. Jul 2010, 17:29
naja gut. ok.

dann danke euch allen.

Gruß M_B
M_B112
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Jul 2010, 17:31
sry, hab doch noch ne frage,

ist bei dem triton 500 alles dabei dass ich gleich anfangen kann oder muss ich noch Mixxer, Kabel oder so kaufen ?
thwandi
Inventar
#21 erstellt: 31. Jul 2010, 17:40
Zum Triton brauchst du noch: Stative, Mischpult und Signalkabel.

Lg
I_Iron_Hide_I
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Jul 2010, 21:00
brauch man da echt noch en mischpult?...also kabel und stative sind ja logisch aber für musik vom pc aus abspielen kann er es vor erst auch direkt in die anlage einspielen(mach ich bei meinem clubmate 12 ja auch)und dann könnte er sich denn mixer ja später noch dazu kaufen

lg Janek
XTJ7
Stammgast
#23 erstellt: 31. Jul 2010, 21:13
Ja, sonst ist das Signal zu niedrig, d.h. du kannst die Anlage nicht voll aussteuern und verschenkst massig Pegel. Die Anlage wird mit Mixer deutlich lauter sein als ohne - es sei denn sie hat separate Cinch Eingänge, die einen normalen Line-Level akzeptieren (also Eingänge die bereits vorverstärkt sind) - was beim Triton nicht der Fall ist.

M_B112: Ich habe weiter oben bereits eine Liste aller Dinge (inkl. Links zu Shops) aufgestellt, in der genau beschrieben steht, was du brauchst um das Ding in Betrieb zu nehmen. Einfach lesen


[Beitrag von XTJ7 am 31. Jul 2010, 21:14 bearbeitet]
I_Iron_Hide_I
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 31. Jul 2010, 21:20
achso das wusste ich nicht bin selbst noch nicht soooooo erfahren naja und was denn chinch angeht mein clubmate hatt en chinch eingang und so en multifunktionsanschluss also wo man xlr oder 6,3er klinke reinstecken kann. Aber naja da er es wohl etwas mobiler brauch würde ich eher zum triton tendieren bei festinstallation dann schon eher zum clubmate 12(hab ja selbst eins imm zimmer)
Sqarky
Inventar
#25 erstellt: 31. Jul 2010, 23:21

Naja, mein Freund hat genaaaaaaaaau die gleiche. Und das Teil ist echt geil!!!

nun kann ich mir ja nicht die gleiche wie mein Freund kaufen.

1. Wo hat Dein Freund die Anlage stehen? Im Kinderzimmer? Da kann fast jede Anlage ein wenig Druck erzeugen. Aber bei 40 Pax sieht es schon ein wenig anders aus.

2. Warum kannst Du nicht die gleiche Anlage kaufen? Ist es uncool?

3. Nimmst Du die Anlage auf private Feiern mit, oder willst Du ab und zu mal ne Mark dafür verlangen. Das macht ja auch schon nen kleinen Unterschied.



sry, hab doch noch ne frage,

ist bei dem triton 500 alles dabei dass ich gleich anfangen kann oder muss ich noch Mixxer, Kabel oder so kaufen ?

Direkt die Soundkarte vom Laptop würde ich nicht nehmen. Eine externe mit Cinch oder so, wäre was anders. Aber dafür bekommt man auch einen kleinen Mixer. Also sind wir wieder bei meinen 600€.

Alles andere würde ich nicht als PA bezeichnen sondern nur Elektroschrott, wo Firmen versuchen, dir die Marie aus der Tasche zu locken. Da werden dann noch ein paar coole Worte mit ins Angebot geschrieben, ein paar hohe Wattzahlen um das Ganze gut aussehen zu lassen.

Amen
Schmelli
Inventar
#26 erstellt: 31. Jul 2010, 23:52
das triffts: AMEN
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pa- Beratung, Behringer? bitte helft mir!
Beatkeeper am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  4 Beiträge
bitte helft mir
maniac! am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  11 Beiträge
Hilfe - Musikanlage im Möbelhaus
Akellux am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  5 Beiträge
3 aktivsysteme zur auswahl zwischen 900-1111? bitte um hilfe
REXkruemmel am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  23 Beiträge
Was soll ich mir für eine PA kaufen (bitte helft mir)
Klausderverwirrte am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  2 Beiträge
Bitte um hilfe bei PA Endstufe
Strongest am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  24 Beiträge
Beratung bei Auswahl / Anschluss der Amps
priyan2000 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  21 Beiträge
Was brauch ich noch alles für die PA Anlage ? Bitte helft mir
M_Bar am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  7 Beiträge
PA Lautpprecher auswahl
Super-Sound am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  65 Beiträge
Musikanlage für Jugendcafé
Casca am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedbannisdale
  • Gesamtzahl an Themen1.389.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.943

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen