Pa- Beratung, Behringer? bitte helft mir!

+A -A
Autor
Beitrag
Beatkeeper
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2008, 20:25
Hallo liebe Community.

Ich bin neu hier und Plane, mir eine Pa Anlage für meine Nebentätigkeit als Dj & Alleinunterhalter zu Zulegen.
Leider überlege ich jetzt schon sehr Sehr lange was es für eine sein soll.
Sie sollte max. 500 Personen Beschallen können und dabei Klanglich Klar und sehr Zuverlässig arbeiten.
Leider bin ich jetzt mit dem (Ohm-Rechnen) etwas Durcheinander gekommen. Wenn ich für einen Lautsprecher der 8 Ohm hat, an eine Endstufe mit 4 Ohm Anschließe, heißt es ja dann das dass die Leistung der Endstufe Halbiert wird. Oder Täusch ich mich?

Ich habe hier mal 2 Varianten ins Auge gefasst. Mich würde Interessieren, welche Variante von diesen beiden besser Geeignet ist und für meine Ansprüche Ausreichend ist?
(Ich lege alle Musik-Richtungen auf)

Wie sind die Klangeigenschaften der B1220 „12“ gerade im Moderations- & Sprachbereich?
Sie sollte Hell, Klar und Natürlich klingen.

Also, hier meine 2 Varianten:

Variante 1.:

2x PA Lautsprecher, Behringer B 1220 PRO Eurolive „12“, 800 Watt (8 Ohm)

2x PA Subwoofer, Behringer B 1800X PRO Eurolive, „18",1600 Watt (8 Ohm)

2x Endstufen, The T.AMP TA2400 MK-X,2x1200W (4Ohm) RMS,2x650W (8Ohm)

1x Digitales Lautsprecher Management System,The T.Racks DS 2/4


Variante 2.:

2x PA Lautsprecher,Behringer B 1220 PRO Eurolive „12“, 800 Watt (8 Ohm)

2x PA Subwoofer,Behringer B 1800X PRO Eurolive, „18",1600 Watt (8 Ohm)

2x Endstufen,Power maxx MS 6500 Endstufe, 2x 590 Watt, (4 Ohm)

1x Frequenzweiche,Behringer CX 2310 Super-X Pro


Vielleicht hat hier in dieses Community jemand Erfahrungen mit diesem Equitment und kann mir einem Rat zur Seite stehen?

Ich würde mich freuen!!!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas
REXkruemmel
Stammgast
#2 erstellt: 14. Nov 2008, 00:26

Leider bin ich jetzt mit dem (Ohm-Rechnen) etwas Durcheinander gekommen. Wenn ich für einen Lautsprecher der 8 Ohm hat, an eine Endstufe mit 4 Ohm Anschließe, heißt es ja dann das dass die Leistung der Endstufe Halbiert wird. Oder Täusch ich mich?


Wenn du einen 8 Ohm Lautsprecher an eine Endstufe dranhängst bekommt der Lautsprecher die Leistung die die Endstufe bei 8 Ohm hat.
Wenn allerdings nur die Leistung der Endstufe für 4 Ohm angegeben ist, kann man sagen das sie bei 8 Ohm ca. die hälfte Bringt.
Genau die hälfte ist es aber nicht.
Wenn du 2 8 Ohm Lautsprecher an einen Kanal anschliest haben beide Ls zusammen 4 Ohm, also bekommen sie wieder die Leistung die die Endstufe bei 4 Ohm bringt, bzw jeder Lautsprecher die Hälfte davon.


Zu deinen 2 Varianten,
also Behringer zählt zu eher zu den schlechten herstellern, die Subwoofer hab ich noch nicht gehört, die Tops allerdings schon und die haben mir überhaupt nicht gefallen.
Die Kombis reichen aufjedenfall nicht für 500 Pax.
Und bei Partys bis 500 Pax greift man auch nicht zu Behringer.

Nenn uns mal dein maximales Budget.
Ob selbstbau möglich ist.
Indoor und/oder Outdoor.

MFG

btw: der Threat wär vllt im party bereich besser aufgehoben.


[Beitrag von REXkruemmel am 14. Nov 2008, 00:29 bearbeitet]
Beatkeeper
Neuling
#3 erstellt: 14. Nov 2008, 08:30
Hallo REXkruemmel.

Mein Budget würde sich auf max. 2000 Euro belaufen. Ach mann, es gibt so viele Komponenten und ich weiß einfach nicht was denn nun das richtige für mich ist.
Hatte auch schon die The Box TA 12 & einen aktiven Subwoofer TA 18 von Thomann ins Auge gefasst. Aber das System wurde auch mehr oder weniger Schlecht bewertet.
Dann gibt es auch noch dass DAP ClubShade / Club Shade Aktivsystem. Wie ist das so???
Kann ich an ein Aktiv System auch eine aktive Frequenzweiche oder ein Digitales Lautsprecher Management anschließen???

MFG Andreas
schubidubap
Moderator
#4 erstellt: 14. Nov 2008, 09:00
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bitte helft mir
maniac! am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  11 Beiträge
Was soll ich mir für eine PA kaufen (bitte helft mir)
Klausderverwirrte am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  2 Beiträge
Beratung speziell PA - Kauf!
Dj_Drum am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  24 Beiträge
Beratung zu gebraucht PA
Basshorn am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  11 Beiträge
Was brauch ich noch alles für die PA Anlage ? Bitte helft mir
M_Bar am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  7 Beiträge
PA Beratung für 250 Personen!
grubaz am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  21 Beiträge
Bitte um hilfe bei PA Endstufe
Strongest am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  24 Beiträge
Ich bitte um Beratung, PA für kleinen Club
Juist am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  31 Beiträge
Pa zusammenstellen
RoaringRhythm am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  4 Beiträge
PA-Neuling braucht ne kleine Beratung
berti56 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKaiser_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.174