Beratung zu gebraucht PA

+A -A
Autor
Beitrag
Basshorn
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mrz 2014, 19:46
Hallo zusammen,
Da eine mir bekannte Band aufgehört hat könnte ich einen Teil ihrer PA Kaufen.
Ich würde sie halt für unsere eigene Rockband benutzen

Zu der Anlage:
ca 2,5 Jahre alt

Bestehend aus:

2 x Achat 112 M
2 x Achat 115 M
8 x the box pro TP 118/800
2 x T AMP TA 2400
2 x T AMP Poline 3000
1 x the t.racks DS 2/4
2 x Thon Rack 12U Live 45
2 x K&M 21459 ( wenn ich mich nicht irre ) Boxenständer
1 x pro snake MC 1622
12 x 25 Meter Speakon Kabel 2 x 4 qmm ( Gummikabel )
4 x 50 Meter Speakon Kabel 4 x 6 qmm ( Gummikabel )


Was glaubt ihr was man dafür Zahlen sollte, der zustand ist 1 A
Wie viel PAX sind da so drin Zelt bzw Halle
Is das Zeug so zu gebrauchen ?

Der Neupreis lag so bei ca 8000 € sagte man mir
ohne_titel
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2014, 20:51
preis? 50 - 70% vom neupreis.
brauchbar? die komponenten an sich ja, aber:
- ich sehe da ein mißverhältnis von tops zu subs. ich rate dazu, die tops als monitore zu verwenden und ordentliche tops dazu zu kaufen.
- so lange kabel machen keinen sinn.
Basshorn
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2014, 02:20
ja die langen kabel sind eben dabei, aber kurze natürlich auch, was für Tops sind dann da sinnvoll?
ohne_titel
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2014, 10:37
um da etwas empfehlen zu können, müsste man noch etwas mehr über den einsatzzweck, budget etc. erfahren.
Basshorn
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mrz 2014, 16:59
Einsatzzweck Rockpartys im Bandbetrieb und manchmal halt DJ Zeug.
Budget sag ich mal so 1500 € für beide
kst_pa&licht
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2014, 19:49
Schau dir Mal aus der gleichen Serie die 208er Tops vom T an... auf jeden Fall ne Überlegung wert. Sind reine Tops, benötigen den Thomann Controller + Setup (lt Kollegen der die in 4 facher Ausführung hat und mit 4 218er Subs betreibt...)

Budget von dir ist generell sehr dünn für Tops...

Horngeladen ist da schon Pflicht... 2-Weg Fullies würde ich auschließen, da wenn, dann teuer (da schon bissl Performance gefordert wird...)
*xD*
Moderator
#7 erstellt: 04. Mrz 2014, 22:33
Hi

Da sind die Kabel in dem Set ja bald teurer als die Lautsprecher

Wie groß sind eure Gigs denn? Mit 8 Subs beschallt man live durchaus schonmal an die 1000 Personen, drinnen auch mehr. Kann man aber alles net pauschalisieren, da spielt vor allem die Aufstellung maßgeblich mit.
Einen Sprinter mit langem Radstand oder Kastenladeraum habt ihr demnach ja auch?

Den tieferen Sinn von den Kabeln versteh ich auch net so recht... Haben die irgendwas mit dem PA Zeug zu tun?

Ergo: Subs kannst benutzen. Kabel würd ich komplett auf 4G2,5 umstellen, kannst aber auch das 6mm² nehmen. Das gibt aber wohl ne riesen Fummelei da Speakons dranzumontieren, mit so riesigen Querschnitten macht das absolut keinen Spaß, selbst 4mm² ist schon kein Vergnügen. Dazu ist so en Kabel natürlich auch sackschwer... Bei der Verwertung gibts da aber recht ordentlich Geld für so Mengen Kupfer.

Amps sind auch ok, würde ich persönlich aber einzeln casen, bzw. finde ich für sowas die Modulracks schick, dann kommt nur mit was gebraucht wird - und man kann das Ding ausladen und die Amps einzeln tragen, wenn man mal unvorhergesehen einer Treppe begegnet. Wobei die Proline selbst allein schon ne gewichtige Herausforderung ist...

Controller kannst behalten. MuCo hat die üblichen Schwachstellen von so Dingern mit fest angeschlossenem Kabel, prinzipiell sind die Dinger aber erstaunlich gut für ihren Preis.

Tops würde ich mir auch was vernünftiges zulegen, kann ja auch gebraucht sein. Was als Top da angemessen ist hängt von der Personenzahl ab, für Sachen unter 20-25m Wurfweite reicht auch ein direktstrahlendes Doppel 12", darüber sollte es schon was mit Horn sein.
Dass so ein Ding ne angemessene Höhe braucht sollte klar sein, ums Fliegen kommt man da dann kaum mehr herum.
Big_Määääc
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2014, 14:44
hab die Achat 115M gehört, gefällt mir nich.
mit Controler-Set gehts aber vll.

acht 18er und 2 3000er Proline, das schreit ja förmlich nach Endfire-Array

ob der Controler da ausreicht ?! naja vll

genug Kabel-Meter sind ja dabei, könnt man vll mal etwas praxisnäher ablängen.

wenn du den ganzen Kram für dein Budget bekommst, dann nimm es erstmal.
und die nackten 6mm² Kabel-Meter an Highend-spinner vertickern,
obwohl man damit das Rack schön weiiiiiiiiiit wegstellen könnte
Jobsti
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2014, 04:29
An sich machste mit dem Kram nix falsch.

Mein Tipp: so nehmen und erstmal mit den Tops testen.
Meinste das reicht nicht, kannste immernoch potentere Tops nehmen.
Die Chat Tops wollen nur bissel EQ haben, dann geht das auch lauter ganz ok,
sobald ich wieder mal welche hier habe mache ich da kostenfrei mal EQ-Settings!

Alternative: Den Mark H. bei uns im Forum anschreiben, ist der Entwickler der Kisten,
der hat immer paar Settings parat, je nach Controller.


Nur weil's hier 4 Subs pro Topteil sind, heißt das nicht, dass man auch vollgas-Pegel fahren muss,
oft brauchste einfach so viele Subs auch nur zwecks gescheiter Aufstellung, gerade im Zelt oder Outdoor.


Die Achat 208 Horntops finde ich klanglich echt super, allerdings sind das keine Rock'n Roll Topteile,
eher für Sprache und Co und machen alleine auch zu eng, Clustern klappt net so gut (außer aufeinander),
haben wir ausgiebig am letzten Forentreffen getestet.
Würde ich in deinem Fall also klar von abraten, zumal die 18er Pro so hoch auch net so prickelnd klingen.

Als Topteil Preis/Leistung perfekt fände ich was Richtung Audio Zenit CD212 (gibt's nurnoch gebraucht, Ausschau halten!)
Oder paar gebrauchte LMT-212/JL-Sat212.
500-700 Pax sind damit auf alle Fälle drinnen, je nach Fall, viel mehr packen sie Subs auch net wirklich,
die solltet ihr nicht überschätzen! (das sind keine Pro wie die alte Serie mit 18S Chassis, wobei da auch nur jeweils die Kleinsten drinnen waren)

Info:
Bestückt mit 4" Chinaböller mit ND Magneten.(Wohl Elder Audio "oem")
Das schöne ist, dass das Chassis schön laut ab 1W macht mit grob 96dB/1W/1m samt ausreichend Tiefgang (f3 40Hz).
Pegelwunder sollte man aber keine erwarten, denn ab 300W ist das Ding am Xmax und klingt nurnoch
durch die Verzerrungen laut (was net schlimm sein muss im Bass).
Somit sind effektiv Dauerpegel grob 118dB drinne, mit Glück maximal 121dB.
D.h. 4 Subs = saubere, echte 130dB, bzw. 136dB Halbraum, passt perfekt zu einem
mittelklasse 2x12" Direktstrahler.

You get what you pay for, aber bei den Achat Kisten bekommt man sogar recht viel für sein Geld,
aber auch keine Wunderkisten!


[Beitrag von Jobsti am 06. Mrz 2014, 04:53 bearbeitet]
Basshorn
Stammgast
#10 erstellt: 07. Mrz 2014, 21:15
So bin wieder da von Montage.
Als Transportfahrzeug habe ich eine Atego 1223 der reicht.

Hab mir mal die 15er Top´s angehört, sind gar nicht mal so ohne , aber wenn man ( Musik aus Dose ) auf die Sub´s doch mal richtig Kitttt gibt wirds da enorm dünn. Also wenn wir vor 200, 300 Leute Spielen würde das grade so gehen.

Was haltet ihr von Nova Vs 212 da könnte ich 2 gebrauchte um 1100 € ergattern .
Zum testen mit den Bässen sind sie aber zu weit weg,
Jobsti
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2014, 13:12
Genau sowas meinte ich, 212er Mittelklasse, sollte genau das Richtige sein.
Die vs212 habe ich aber noch net gehört, nur drüber gelesen, sollen aber net wirklich verkehrt sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Beratung und Technik
merzaie am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  7 Beiträge
Beratung speziell PA - Kauf!
Dj_Drum am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  24 Beiträge
Pa- Beratung, Behringer? bitte helft mir!
Beatkeeper am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  4 Beiträge
Wo finde ich PA gebraucht
Griffins am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  12 Beiträge
Brauche beratung für PA-Anlage für bis zu 250 Leute
recon21 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  14 Beiträge
Infos und Beratung zu einem Selbstbau PA-Woofer
ixobert am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  9 Beiträge
Beratung Pa Anlage
feanor175 am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  12 Beiträge
Beratung aktive Pa
Bummi18 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  26 Beiträge
PA-Endstufe
Geizeskrank am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  20 Beiträge
Allgemeine Soundsystem/Kauf Beratung
emotion420 am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.291

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen