PA-Neuling braucht ne kleine Beratung

+A -A
Autor
Beitrag
berti56
Inventar
#1 erstellt: 15. Mai 2006, 14:01
Hallo.
Während ich im Hifi relativ fit bin, kenn ich mich bei PA gar nicht aus.
Ich möchte mir für Gartepartys und Geburtstagsfeiern etc. eine kleine PAA zulegen.
Der Veranstaltungsrahmen ist eher klein. 20-30 Personen maximal.
Da ich diese nur 3 mal im Jahr selbst brauche und evtl. auch 1-2 mal verleihe, solls nicht so teuer werden.
Was ich gern hätte, wären 2 Boxen und einen Verstärker. Mischpult, Mikro und Co. brauch ich nicht. Ich will ja keine Disco betreiben, sonder halt ne CD einlegen und das Ding halt spielen lassen.
Ich hab dazu mal im Web geschaut und bin auf folgendes gestoßen:
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=301629
und
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=300796

Würde das so ungefähr hinhauen?
Da ich kein Mischpult habe, ist die Frage, sind bei obigem Verstärker die "Pegelregler" richtige Lautstärkeregler?
Die Bezeichnung Endstufe irritiert mich da ein wenig.
Kann ich einen "normalen" CD-Player mit Chinchanschlüssen einfach anschließen und das wars?
Bei den Boxen steht "hochwertigen SPK-Anschlussbuchsen". Was ist das? Hab ich noch nie gehört.
Bei dem Verstärker steht nix über die Anschlüsse für die Boxen.
Andere Alternativen nehm ich natürlich gern. Viel teurer als obige ca: 400 EUR solls aber nicht werden.

Wäre furchtbar nett von euch, wenn ihr mir helfen könntet.
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 15. Mai 2006, 14:17
such mal im www.party-pa.de forum nach dem ULB. das ist das perfekte für dich!

greetz Malte
berti56
Inventar
#3 erstellt: 15. Mai 2006, 15:10
Danke für den Tip.
Aber wenn ich mich nicht verlesen habe geht es bei "ULB" um Boxen-Selbstbau.
Selbstbauen will ich aber nicht. Und einen passenden Verstärker brauch dann auch noch.
Einen Fremden zum Bau beauftragen tu ich auch nicht.
the_muck
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mai 2006, 17:21
ich kann meinem Namensvetter nur zustimmen... ULB!!!! für genau den gleichen zweck habe ich das System die Woche Gebaut... bei der Endstufe bin ich noch am grübeln was für Leistung die brauch.

das System liegt ohne Endstufe bei ca 300,- wenn man es amtlich baut, und ist genau das Richtige für kleine Partys. Die teile bekommt man auch mit 2 linken Händen zusammen geschustert und klingen besser als ich dachte :D...
also auch meine Empfehlung....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling braucht Hilfe
Musicfreak987 am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  6 Beiträge
dbx DriveRack PA - Limiter ?
SanCheZ2000 am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  2 Beiträge
Beratung Pa Anlage
feanor175 am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  12 Beiträge
Beratung speziell PA - Kauf!
Dj_Drum am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  24 Beiträge
Beratung aktive Pa
Bummi18 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  26 Beiträge
PA Beratung und Technik
merzaie am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  7 Beiträge
Beratung zu gebraucht PA
Basshorn am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  11 Beiträge
Brauche beratung für PA-Anlage für bis zu 250 Leute
recon21 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  14 Beiträge
3 Kanalmischpult + Verstärker für kleine (!) PA-Anlage
nbymyname am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  11 Beiträge
PA Beratung für 250 Personen!
grubaz am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedlukasomi
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.205