Aufstellung Subwoofer Tops

+A -A
Autor
Beitrag
mi-schi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2010, 16:56
Hallo,

erstmal folgendes Bild:


Das sind die Räumlichkeiten.

Vorhanden:
1. Floor:
- 4 x 15"/1" Tops
- 4 x 15" Subs

2. Floor:
- 2 x 12"/1" Tops
- 2 x 18" Subs

1. Floor:

Variante 1:
Bis jetzt standen die Subwoofer im 1. Floor auf Position 5. Die Tops kamen geflogen von Position 3 (zwei pro Seite).

Variante 2:
Tops auf Position 3 und 4. Subs unter Tops bei Position 3.

Variante 3:
Tops auf Position 3 und 4. Subs als Cluster auf Position 1 oder 2.

Variante 4:
Tops alle von Position 3 (wie Variante 1) und Sub als Cluster von 1 oder 2.

Problem Variante 1 + 2:
Auslöschung der tiefen Töne (Abstand Wand ca 1-2 Meter).

Problem Variante 3 + 4:
Delay zu Tops? Kammfiltereffekt? Trennung?

2. Floor:

Eigentlich nur eine Variante: Tops auf Distanzstange und Sub auf Position 1 und 2.


Welche Variante ist die beste?
Wie würdet ihr trennen (100 Hz oder Tops bis runter spielen lassen)?
Ist ein Delay für die Tops bei max 2 Metern notwendig?
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2010, 17:18
Variante 5:
Tops wie gehabt auf 3, Subs als "4er Pack" mittig vor das DJ Pult.

Was hast du überhaupt für Lautsprecher ??
Wäre auch hilfreich hinsichtlich der Trennfrequenz.
mi-schi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mrz 2010, 17:33
1. Floor:

4 x 115 S von Studt Akustik
4 x Vibes 15 von JB Systems

2 x KME
2 x 12"/1" von Studt Akustik

Vor das Pult?
Da kann es dann aber ggf aber auch zu Auslöschungen kommen....
Sicher geht da auch alle 4 auf den Boden, befestigen und als Mini Bühne oder?
kst_pa&licht
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2010, 17:52
Mmh also recht zusammengewürfeltes Material.

Wenn du aber die 4 Bässe in einer Linie vor die Bühne legst, wo soll es dann zu Auslöschungen (im Bassbereich) kommen?? Die Subs koppeln alle schön zusammen und das gibt dann auch entsprechend mehr Schub.

Natürlich muss man dann schon zusehen das die Tops möglichst auf gleicher Höhe (Horizontal gesehen) mit den Subs sind. Anderweitig mit Delay arbeiten und probieren.
mi-schi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2010, 17:54
Ich meine Auslöschung vom Sub zur Wand hinterm Pult, wieder hin zum Sub...

Ich könnte mir aber auch vorstellen das die Schallwellen bereits an der Pultwand reflektiert werden und dann ist die Welt ja wieder ok
kst_pa&licht
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2010, 18:03
Da sehe ich kein Problem drin
mi-schi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mrz 2010, 18:13
Und die Trennung?
Lieber aktiv bei 100 Hz oder? Ansonsten kommt es sicher zu unschönen Überlagerungen....
kst_pa&licht
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2010, 18:15
90-100 Hz würde ich Mal sagen. Aktiv wäre klar zu bevorzugen. Lowcut der Subs bei 40Hz um den Dreh.
_Floh_
Inventar
#9 erstellt: 28. Mrz 2010, 18:19
Klar ist das ein Problem...allerdings eines, das man immer hat.

Raummoden treten unabhängig von der Position des Materials im Raum auf, die Position selbst beeinflusst lediglich, wie stark diese angeregt werden.

Wenn du dir wegen den Raummoden sorgen machst, dann stell die Bässe auf 3 und 4 (jeweils einer), das wäre die Ideallösung, ist aber so nicht praktikabl.
Also stellst du besser alle 4 zusammen (wie Martin bereits sagte), allerdings eher auf einen Haufen als in einer langen Linie.
Das stellst du dann auf eine der 3er oder 4er Positionen, das ist die 2t beste Lösung wegen den Raummoden, und außerdem kann man´s auch umsetzen.
Ich würde die Subs auf die linke 3 stellen.

Dass die Schallwellen des Basses an der Pultwand reflektiert werden halte ich für ausgeschlossen,
außer dessen Wände sind aus mindestens 5cm starkem Massivholz und es ist etwa 10x3m groß

Zwecks den Tops würde ich auch mal über 4 Punkt-Beschallung nachdenken, also kommt auf die 3er und 4er jeweils ein Top.
Das ist bei der geringen Raumgröße zwar eigentlich unnötig. Aber ´ne nette Idee wär´s trotzdem

Jeweils 2 Tops zusammen stellen würde ich nicht, das schreit gerade bei den Billigdingern, die faktisch kein Abstrahlverhalten haben, nach Auslöschungen.

-----

Im zweiten Raum würde ich die Tops links und rechts vom DJ aufstellen, die Bässe vor oder unter das DJ Pult, je nachdem ob es auf Podesten steht oder nicht.
Die Tops auf 1 und 2 zu stellen wäre auch ´ne möglichkeit, dann föhnt´s den Leuten an der Bar nicht so sehr entgegen wie bei meinem Vorschlag.
Die Bässe solltest du aber dennoch zusammen stellen, gibt einfach mehr Dampf
kst_pa&licht
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2010, 18:36
Also 4 Punkt Beschallung in so nem kleinen Raum mit 1" 15" halte ich nicht für praktikabel. Da ist das fliegen der Tops von einer Seite imho einfacher und absolut ausreichend. Die Vibes haben halt das Problem des klassichen Mittenloches, das aber mit einem deutlicheren EQ-Eingriff zur Zufriedenheit behoben werden kann. Das Abstrahlverhalten geht i.O. und man kann ja 2 nach innen eindrehen (die inneren).

Vier in Linie mittig finde ich besser auch vom Ergebniss, weils schön mittig schiebt, als ein Subhaufen außermittig an der Seite (gut, stört halt den DJ weniger).
_Floh_
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2010, 19:10
Den Haufen habe ich nur vorgeschlagen, um dem Reflektionsfetischismus des TEs entgegenzukommen. Du weißt ja, dass ich selbst ´n großer Fan von Zahnlücke und Co. bin

Zwei Vibes kannst du auf keinen Fall vernünftig nebeneinander betreiben, wie auch, bei 100°*70° Abstrahlung, außer man dreht die Dinger wirklich verdammt weit ein.
Hätte natürlich den Vorteil, dass der DJ durch das "Infill" so gleich mitbeschallt wird, als "Monitor" evtl. ´ne witzige Sache.
kst_pa&licht
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2010, 19:16
Das man die stärker eindrehen muss wg. dem Abstrahlwinkel des Hornes war klar.
Ich hätte das die zwei äußeren schön nach hinten mit ner 30° Neigung eingestellt. Die anderen deutlich stärker geneigt und entsprechend eingedreht.
Das da auch entsprechend Innen im Zentrum der Tanzfläche gut was da ist.

Kann er ja mal ausprobieren.
mi-schi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mrz 2010, 00:08
Wegen Aufstellung der Subs:

Bis jetzt waren nur zwei 2 Subs auf Position 5 (links neben Pult einer, rechts auch). Es war praktisch kein Bass da... Deswegen die Sorgen wegen Auslöschung (siehe andere Thread) und deswegen habe ich noch zwei dazu gemietet.

Die Tops hingen schon mal im 4 Punkt System. Eigentlich nicht so der Unterschied zu hören...

Die Tops sind eben scheiße. Ich hatte auch der Firma vorgeschlagen die Tops abzubauen und 2 in den anderen Floor zu hängen. Dafür die beiden (Sau geilen Studt Tops) rein und ich habe ein in sich stimmige Anlage.
2 x 12"/1" Tops, 4 x 15 " Sub
Davon haben sie abgeraten, weil: extremer Aufwand (die Teile sind schwer, mit "Seilen" gesichert, nix professionelles..., und nächsten Tag ist wieder eine Veranstaltung und da müssen die Dinger wieder an ihrem Platz hängen...)

Eingedreht sind die kaum....

Subs in einer Linie vor das Pult gefällt mir, aus besagten Gründen:
- Bühne
- schiebt sicher schön
- wird auch in vielen Clubs hier in Umgebung so gehandhabt (ok, nicht vorm Pult, aber Sub Linien im Raum gibt es eigtl überall)

Edit:

Bässe im 2. Floor zusammenstellen geht nicht, da Vermieter Distanzstangen bevorzugt....

Geil wäre allerdings auch an der Traverse die 4 Tops aus dem 1. Floor zu postieren und die beiden 18 " Subs an die Wand zwischen 1 und 2.
aber :(( Kabel.... Zeit.... Kraft.... Nutzen/Aufwand....
Traurige Geschichte...


[Beitrag von mi-schi am 29. Mrz 2010, 00:12 bearbeitet]
mi-schi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Mrz 2010, 13:01
Jetzt hat sich doch noch was verändert.

Ich habe nun im 1. Floor:

4 x 18" Subs (sicher KME) + Endstufe + Controller (gemietet)
4 x 15" Tops (JB Systems) + Endstufe (vorhanden)
2 x 15" Subs (Studt) (vorhanden)
31 Band EQ für Tops (gemietet)

2. Floor:

2 x 15" Tops + Endstufe (gemietet)
2 x 18" Subs + Endstufe + Controller (gemietet)


Also ne Menge zusammengewürfeltes Material, bei dem ich jetzt überlege, wie man es am dümmsten aufeinander abstimmt...
Ne Idee? Schade fände ich es, die beiden 15" Studt nicht zu verwenden, ist ja nun einmal da....
_Floh_
Inventar
#15 erstellt: 29. Mrz 2010, 13:28

mi-schi schrieb:
Schade fände ich es, die beiden 15" Studt nicht zu verwenden, ist ja nun einmal da....


Wird aber nicht ganz unkompliziert.

An sich gibt´s nur zwei möglichkeiten, die erste wäre die Phase anzugleichen, damit´s keine Auslöschungen gibt.
Das ist ohne Messequipment allerdings eher schlecht möglich, wenn man´s per Gehör macht braucht man viel Erfahrung.

Man könnte die Subs auch in unterschiedlichen Freqeunzbereichen laufen lassen,
also die Studt z.B. von 120 bis 80 Hz als "Kickfiller" und die KME von 120 Hz abwärts.
Das ist allerdings auch recht sinnfrei, da beide Subs dafür gedacht sind den gesamten Frequenzbereich wiederzugeben.
Allerdings verspricht sie am ehesten Erfolg.

Ich würde die KME alleine laufen lassen, das ist mit Abstand am einfachsten und macht keine Probleme.
kst_pa&licht
Inventar
#16 erstellt: 29. Mrz 2010, 14:00
Die 15er würde ich raus lassen, da ne Vermischung eher Probleme macht als was Gutes bewirkt. Hat ja Floh schon beschrieben.

Wenn du vier 18er hast, würde ich mir überlegen 2 auf Pos 3 und die anderen 2 mittig vors Pult. Laufzeitprobleme kann man da mit dem Controller (ist ja dabei) ja ausgleichen.

Aber wie gesagt die 15er am Besten weg lassen.
mi-schi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Mrz 2010, 20:55
Ok, danke für die Ratschläge
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tops
Renegade am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  22 Beiträge
Systemverkableung von Subs und Tops
Ralfii am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  5 Beiträge
Welche tops für 12 x 18"
wudycool am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  37 Beiträge
JBL 18" Woofer sucht passende Tops
cinejoe am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  42 Beiträge
JBL 1710P Tops bekannt?
da_soulcat am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  13 Beiträge
Amps für 2x 15" Subs und 12" Tops
/Casio/ am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  22 Beiträge
suche tops für DOPPEL 18" subs ;)
b3nn1_@_PA am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  60 Beiträge
Absegnung 2 & 4 MBH 118 + RCF Tops
Krimpi am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  7 Beiträge
Suche Tops!
gulli808 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  33 Beiträge
Aufstellungsfrage : 6 18"er + Tops
FOGGER-! am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedtartler
  • Gesamtzahl an Themen1.382.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.072

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen