Passivweich für Fohhn FB3/FH3

+A -A
Autor
Beitrag
Jogi1975
Neuling
#1 erstellt: 21. Mrz 2010, 20:40
Guten Abend zusammen,

kurz ein paar Infos zu mir: ich habe vor einigen Jahren schon Erfahrung im PA-Bereich gemacht. Abmischen von Bands, Sound- und Lichttechnik sind mir nicht fremd. Zur Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Selbstbau (Subwoofer für Heimanwendung) und bin somit auf die Idee gekommen, in unserem Gemeindehaus die PA ein wenig aufzupäppeln.
Ich lese ja schon einige Zeit mit und habe jetzt auch eine/zwei Frage/n:

In unserem Gemeindehaus ist eine Anlage fest installiert. Im wesentlichen handelt es sich um zwei Tops vom Typ Fohhn FH3, angesteuert über einen Yamaha-Verstärker und gemischt über ein Mackie-Mischpult. Ein Behringer Composer und ein Effektgerät ist ebenfalls dazwischengeschaltet.
Genutzt wird die Anlage ein mal im Monat für eine Gottesdienst mit Liveband (Klavier, Akustikgitarren und Gesang) und ab und an für Jugendgottesdienste, ebenfalls mit Liveband, dafür etwas härterer Gangart (E-Gitarren, E-Bass, Schlagzeug etc.)

Ich habe vor kurzen unter der Bühne zwei nagelneue Fohhn FB3 entdeckt und konnte mich bis zur folgenden Info durchfragen: die FB3 liefen ca. ein Jahr über einen weiteren Yamaha und eine Aktivweiche zusätzlich zu den FH3. Da es scheinbar Probleme mit der Abstimmung gab, wurden die FB3 kurzerhand abgeklemmt und die Endstufe und Aktivweiche verkauft.

Nun möchte ich die Fb3 wieder reaktivieren aber aufgrund der leichteren Bedienbarkeit mit einer Passivweiche ausrüsten. Ich habe schon in Erfahrung bringen können, daß es die FB3 mit einer Passivweiche gab, die die FB3 bei 150Hz von den FH3 trennt. ich hatte nun die Idee, mir einen Tiefpass bei 150Hz in die Fb3 zu integrieren. Laut der Software "BassCad" benötige ich dazu ein Kondensator mit 93,8 uF und eine Spule mit 12,0 mH.
Zwei Fragen dazu:
- Ist die Berechnung so richtig?
- Sollen die Tops noch einen Hochpass (100 - 150 Hz) bekommen?

Was sagen die Experten dazu?

Schonmal vielen Dank.

Gruß
Jogi
chrime
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:15
Ich würde auf jeden Fall eine Endstufe und einen Controller anschaffen.


Aber um deine Frage zu beantworten: Im verkaufstext der FB3 steht:
Optional mit passiver Stereo-Frequenzweiche FX6.


Es gibt dieses Modell also schon mit eingebauter Weiche. Zu erkennen ist diese an der Aufschrift auf der Rückseite des Subwoofers:



Die Tops sollten einen passenden Hochpass von ca. 150 Hz bekommen, sonst spielen die in den Bereich der Subs rein.

Mit einem Controller könntest du 2 Setups machen. Bei vernünftigen Controllern kann man das Setup über die Bedienelemente direkt am Controller auswählen. So kann man ein Setup "Sprache", ein Setup "Gottesdienst" und ein Setup "Jugendgottesdienst" machen.


[Beitrag von chrime am 21. Mrz 2010, 21:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fohhn FB3 an XS-30 betreiben
mibdon am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  4 Beiträge
Preise Fohhn/Barth Acoustic
gibson81 am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  38 Beiträge
Wertermittlung für Fohhn / QSC PA.
vs1 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  13 Beiträge
LMB-115 für Fohhn XT-4?
MaverickUSA am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  14 Beiträge
Identifikation alter Fohhn-Box
Lord-Metal am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  3 Beiträge
Fohhn XT-33
Patrick3001 am 24.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  14 Beiträge
Suche Meinungen K & F oder Fohhn
kiwipete am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  13 Beiträge
FOHHN XT-33 und XS-4 Nachbau
CantonJunkie am 15.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  5 Beiträge
EQ für PA, was bringts?
horridoexpress am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  10 Beiträge
PA für 600 leute in Halle? Kaufberatung
flex_eizo am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedFuzzy0404
  • Gesamtzahl an Themen1.386.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.875

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen