Kondensatormikrofon-Verstärker Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Paul_Panzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Dez 2010, 01:49
Hallo Leute,

Ich habe ein Problem mit der Verstärkung meines THE T.BONE SC1100 (http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc1100_grossmembranmikrofon.htm)

Ich habe es jetzt schon mit dem Behringer MiniMic Mic 800 und dem BP-1 Plus von McMelland versucht, aber bei beiden Fällen habe ich vom Kondensatormikrofon kein Signal bekommen. Wobei ich dazu sagen muss, das das Behringer immer hin bei einem dynamischen Mikrofon Funktioniert hat. (beim McMelland hat sich gar nichts getan)
Ich weiß genau, das das T-Bone nicht die Schuld trägt, da es über mein M-Audio Micro Track einwandfrei funktioniert.
Meine Frage an euch ist jetzt: Was habe ich falsch gemacht, das ich, obwohl die beiden Geräte laut Anleitung für Kondensatormikrofone Geeignet sind, kein Signal von meinem T-Bone bekomme!?

PS: Vielleicht kennt ihr ja ein ähnliches Gerät, was ihr mir empfehlen könnt.
terr1ne
Stammgast
#2 erstellt: 31. Dez 2010, 12:49
Hast du die Phantomspeidung (+48V) eingeschaltet?
Paul_Panzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Dez 2010, 14:10
Ja, natürlich hatte ich sie angeschaltet, aber anscheinend hat das nichts gebracht.
Naja, danke aber der Nachfrage
cptnkuno
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2011, 03:18

Paul_Panzer schrieb:

Meine Frage an euch ist jetzt: Was habe ich falsch gemacht, das ich, obwohl die beiden Geräte laut Anleitung für Kondensatormikrofone Geeignet sind, kein Signal von meinem T-Bone bekomme!?

PS: Vielleicht kennt ihr ja ein ähnliches Gerät, was ihr mir empfehlen könnt. ;)

Die Frage ist auf Distanz schwierig zu beantworten. Kriegst du Signal in den Behringer rein oder nur keinen Output?
Kabel ist sicher in Ordnung?
Input Gain weit genug offen?
Wenn keines deiner Geräte kaputt ist, bringt dir ein anderer Preamp wahrscheinlich gar nichts.
mix4munich
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jan 2011, 18:27
Der Captain hat recht, auf die Distanz ist eine Diagnose da schwer. Vielleicht geben die beiden PreAmps nur 15 oder 24 V Phantomspeisung raus, und das Mic ist auf "echte" 48 V angewiesen? Check mal die Doku und gib eine kurze Rueckmeldung.

Falls es das auch nicht war, beschreibe bitte mal Kabel fuer Kabel den funktionierenden Aufbau, mit allen relevanten Geraeteeinstellungen. Danach dasselbe fuer die nicht funktionierenden Aufbauten.

Viele Gruesse
Jo
Paul_Panzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Jan 2011, 19:06
Also, dann fangen wir mal an:

Wenn ich das T-Bone an das M-Audio Micro Track 2 anschließe, kann ich aufnehmen. Als kaberlverbindung benutze ich ein XLR Kabel, und für das M-audio Microtrack 2 habe ich einen XLR zu Stereoklinke Adapter.(das m-audio hat einen einschaltbare 48V Phantonspannung).Auf der anderen Seite des Kabels kommt auf jeden fall was raus
Die Preams hatte laut Beschreibung auch 48V Phantom. Ich habe sie bei Conrat gekauft, weil ich dann direkt hingehen konnte, und nicht bestellen musste. Jetzt habe ich den Verdacht, dass die Geäte schon einmal ohne einen gemeldeten Defekt zurückgegeben wurden(der Karton war eingedellt), und dann wieder ins Regal gestellt wurden.
Sie könnten ja vielleicht schon Defekt gewesen sein, oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung THE T.BONE TWS HEADSET 863MHZ mit welchem Handheld Mikrofon
watle am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
Problem mit Behringer MX2642A
der-Eisbär am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  3 Beiträge
Behringer EP1500 Channel 2 kein Signal
marc577 am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  11 Beiträge
Problem mit Behringer FBQ1502 // Anschließen
WhYN8sM4N am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  3 Beiträge
Behringer EP 1500
Dominic87 am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  63 Beiträge
Behringer Mischpult übersteuert
Darkpain12 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  13 Beiträge
Probleme mit Auto-Align bei DCX2496
eTapio am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  6 Beiträge
Behringer X32 und XLR INPUT Frage
NewSam am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  8 Beiträge
Behringer SL2442FX-Pro Eurodesk
Techniker50 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  3 Beiträge
JB-Systems oder Behringer
Soundcheck454 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.353

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen