Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Profi-Pa bis 300 Leute

+A -A
Autor
Beitrag
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2011, 16:12
hey!

wollte euch mal fragen was ihr da so empfehlen könnt für bis zu 300 Leute gesammt an Profi-PA
Hauptsächlich für mittelgrosse Veranstaltungen später dann noch erweiterbar.
so September/Oktober 2011 wollte ich kaufen
Preis bis max. 5.000 €
kein gebrauchtkauf

DB Flexsys Gala hatte ich mir mal rausgesucht,
weis aber nicht wie die so ist und ob die überhaupt reicht für mein Vorhaben.
Dynacord ist wohl doch was zu teuer
JBL weiss ich nicht mehr die Serie
Pro achat system von Thomann wurde mir auch empfohlen.
PA zusammenstellen aus verschiedener Hersteller ist wohl nicht so gut ,oder

Nun was soll ich nehmen


Mein DJ Equipment:
Noch Pioneer DJM 600 soll einem Pioneer DJM 5000 weichen
2xTechnics 1210 MKII
1xDenon DN 1800

Pa:
Noch gar Nichts vorhanden

ich danke euch für die antworten

DJ Insectoid
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2011, 16:20
Pasiv
Nova 12M 1000Euro
http://www.thomann.de/de/nova_visio_vs_12m.htm

4 Nova VS 215 2800euro
http://www.thomann.de/de/nova_visio_vs_215_sub.htm

Controller den Behringer http://www.thomann.d...rechermanagement.htm

Top Amp tsa2200 280Euro
http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_2200.htm

Sub Amp 1-2 Proline 2700/3000 ~1000Euro
schubidubap
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2011, 16:59
darf es aktiv sein?

die PA die scauter vorgeschlagen hat würde zwar reichen, ist aber untere party-pa


[Beitrag von schubidubap am 14. Apr 2011, 17:00 bearbeitet]
Sqarky
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2011, 17:00
Naja, von einer Profi PA sind wir da noch sehr weit entfernt.

5000€ ist da auch ein wenig knapp bemessen. Aber eine PA für 300 Leute drin sein.
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2011, 17:08
hallo scauter 2008!
Also von Nova habe ich schonmal was gehört,ist das früher nicht mal Craaft audio gewesen?
wenn ja ich wusste gar nicht das es die noch gibt.

werde ich mir mal gleich anschauen gehen

von den Pro-Line Endstufen hört man echt viel als Sub/Bassendstufe,sind die auch sehr zuverlässig
wenn ja,eventuell nehme ich davon mal eine 3000.
ist denn die 1800 Pro-Line die kleinste?
mir wollte einer weissmachen er hätte eine pro-Line 1300,da sagte ich zu ihm die kleinste die ich kenne ist die 1800 dann kommt 2700/3000

schubidubap:
kann ruhig auch aktiv sein

Sqarky:
Ab wieviel fängt den profi pa an?

danke,DJ Insectoid


[Beitrag von DJ_Insectoid am 14. Apr 2011, 17:20 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2011, 17:22
es kann sein das in der alten Serie eine 1300 gegeben hat
die 1800 ist die kleinste



darf es aktiv sein?

die PA die scauter vorgeschlagen hat würde zwar reichen, ist aber untere party-pa

dann mach einen vorschlagen
mit 5k ist halt kein super Profi Material drinnen
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Apr 2011, 18:01
also könnte es war sein mit der proline 1300,na dann werde ich sie mir mal von ihm zeigen und vorführen lassen,wenn ich ihn das nächste mal treffe.

also die vorgeschlagenden Nova Vision finde ich schon mal sehr gut,die behalte ich auf jeden fall weiter im auge,
behringer finde ich nicht so gut,kommt mir deshalb auch nicht mehr ins haus.

was anderes an controller empfehlenswert?



zu JBL:
jetzt weiss ich es wieder,
bei JBL wurde mir mal das MRX6 system vorgeschlagen,taugt das auch wirklich was,weil man nicht weiss wo bei JBL eigentlich die gute serie anfängt.

man hört immer man bezahlt nur den Namen,einige schwören aber auf JBL
damals in der Disco hatten die auch JBL-Komplettsystem gehabt weiss allerdings nicht welches sytem da verbaut war.aber den druck der 4 bassrutschen hat man in der magengegend sehr gut gespürt.
aber für mobil zu schwer

mfg,DJ Insectoid
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2011, 18:04
für 5000 tacken kannst du dich auch gut bei den größeren RCF Serien umschauen.

und bevor jmd fragt: ja man kann mit 2 18" BR bequem 300 Pax machen.

und erweiterbar ist das ganze auch
scauter2008
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2011, 18:12
draußen 300pax mit 2 18"
naja jeder versteht was anderes unter Bass
Sqarky
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2011, 18:13
Naja, Profi PA heißt für mich schon Equip von Meyersound, gehobenes Equip von JBL, RCF.

Endstufen würde ich auch schon ehr von Master Audio, Ram, Crest etc. als Proffesionel einstufen. Ein Controller von DBX oder so zum einmessen der Anlage.

Ich würd auch evt. Vielleicht nochmal ein Monitor oder was für Delay einplanen.

Die MRX Serie kann man schon nehmen. Da bekommt man schon recht ordentliche Sachen.
schubidubap
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2011, 18:20

scauter2008 schrieb:
draußen 300pax mit 2 18"
naja jeder versteht was anderes unter Bass :)



es steht nix von draußen und selbst wenn: auch das ist möglich!


bei 5000€ ist erstmal nur ein bisschen Frontholz drin.

soll heißen 2 dicke 12/2er und 2 18" Subs

später sollten auf jeden fall nochmal 2 Subs dazu.


edit:

http://www.thomann.de/de/rcf_art_722a.htm 2x
http://www.thomann.de/de/rcf_4_pro_8003_as.htm 2x

und halt 2 distanzstangen.


[Beitrag von schubidubap am 14. Apr 2011, 18:22 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2011, 18:23
schubidubap
Inventar
#13 erstellt: 14. Apr 2011, 18:24
na wenn er schon profimaterial sucht wirds wohl kein selbstbau werden sollen.
Chris_Fine
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2011, 19:24
http://www.paforum.d...zoneid=6&itemid=3700

soviel zu den Tops.

Subwoofer dann z.B. die SW18 pro oder RCF 4pro 8003.
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Apr 2011, 19:26
hey!
na ich muss mal wirklich probehören gehen,also bei 5.000 € sollte man aber doch schon was einigermassen vernünftiges erwarten können.

openair ist eigentlich nicht eingeplant,obwohl könnte ja mal ein gartenfest(mitglied)oder strassenfest kommen,da müsste ich aber bestimmt wieder leihen gehen,da die anlage dann nicht reicht.

was mir sehr gut gefällt ist die Nova VS 212& VS 218
aber für wieviele leute würde die denn so ca.ausreichen?
Die Preise dafür währen ca.5900,-€ mit kabel+Controller,würde also auch noch so ins einigermassen ins budget passen

Die Novaset hier gefällt mir bis jetzt am besten,glaube das werde ich wohl auch nehmen:

2x Tops Nova VS 212 1640,-€
2x Subs Nova VS 218 2400,-€
2x Proline T-amp 3000= 1100,-€
1x Nova DC 4000 500,-€


JBL MRX 6 System bleibt aber auch weiter im augeschein



selbstbau ist total ausgeschlossen,
keine zeit und nicht das händchen dafür

DJ Insectoid
scauter2008
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2011, 19:31

2x Subs Nova VS 218 2400,-€

meinst du den 215 ?

2x Tops Nova VS 212 1640,-€

vs12 ?
schubidubap
Inventar
#17 erstellt: 14. Apr 2011, 19:32
ist halt die frage was du willst. Masse oder klasse?

Nova baut glaube ich auch nur noch china ein
Der_Köppi
Inventar
#18 erstellt: 14. Apr 2011, 20:02

s0und_$TAR schrieb:
http://www.paforum.d...zoneid=6&itemid=3700

soviel zu den Tops.

Subwoofer dann z.B. die SW18 pro oder RCF 4pro 8003.


Gebraucht war doch net gewünscht.

Ich weiß jetzt nicht wie das mit RCF gegen Selbstbau aussieht, aber viel würde sich da doch nicht tun, außer im Preis, oder?
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Apr 2011, 20:09
hallo scauter 2008!
nein meinte schon die grösseren nova modelle,die würden ja dann so ziemlich im preisbudget von mir liegen.

Nova Vs 212 pro stck 820,-€
Nova VS 218 pro stck.1.200,-€

die vorgeschlagenden von dir kosten:
Nova Vs12 pro stck.413,-€
Nova VS215 prostck.719,-€

was nova da genau einbaut weiss ich leider nicht,aber kaufen ohne anhören mache ich sowieso nicht mehr,da kann ich ja gleich das geld zum fenster rauswerfen.

das nächste bei mir in der nähe ist Musicstore/Köln muss mal gucken ob die ach die novas führen.

zu den RCF:
die sollen ja auch sehr gut sein aber von der optik(gehäuse) her gefallen sie mir gar nicht.
normal ist ja das was rauskommt zählt(stimmt ja auch wirklich),aber für mich ist die optik auch wichtig.



danke an allen bisher

DJ Insectoid


[Beitrag von DJ_Insectoid am 14. Apr 2011, 20:16 bearbeitet]
gibson81
Stammgast
#20 erstellt: 14. Apr 2011, 20:26
Ich würd auch die Novas als Party PA empfehlen,
du bekommst mehr power für weniger geld, die qualität der tops kann man aber nicht bei profi Pa einordnen, trotzdem sind sie super für den Preis

Wenn du mehr willst, dann nimm eine RCF Art 422er oder 722er, die tops hauen die Novas in Lautstärke und Sound weg,
kosten aber viel mehr,
Unter Profiequipment verstehe ich studt, ohm, fohhn.
Trotzdem wirst du mit den RCF Tops nen guten sound bekommen,
dazu würd ich dann 2 8003er subs kaufen
schubidubap
Inventar
#21 erstellt: 15. Apr 2011, 04:25
da du ja eh probehören willst:
schnapp dir eine CD mit sinnvoll ausgewählten liedern. (und damit meine ich nicht irgendwelche Youtube to mp3 Rips in viel zu schlechter qualität, sondern MP3s die natürlich legal erworben wurden, oder eben original CDs).


dann stellste die PAs einfach mal nebeneinander und have fun.

ich würde den Optik faktor so lange weglassen bis du die kisten live gesehen hast.

RCF gibts auch mit Holz, http://www.thomann.de/de/rcf_tt_22a.htm aber ob du das ausgeben willst?



Holz hat schon die geilere optik. ohne frage!

Aber wegen sowas die denkbar schlechtere alternative wählen...



Wie soll die PA eigentlich transportiert werden?

nen großen Sprinter brauch man bei den Nova ja schon.

btw: Google findet die nova VS 212 irgendwie nicht...
Sqarky
Inventar
#22 erstellt: 15. Apr 2011, 04:55

schubidubap schrieb:
na wenn er schon profimaterial sucht wirds wohl kein selbstbau werden sollen.

Naja, das Gehäuse wird bei selbstbau nicht immer ganz so gut aussehen wie das maschinelle. Wobei das auch nicht gesagt ist. Aber dafür wird man bei gleichem Preis sehr viel mehr Klang und Pegel rausbekommen. Selbstbau heißt ja nicht, dass es nicht profesionell ist.
Bummi18
Inventar
#23 erstellt: 15. Apr 2011, 08:35
2 x http://www.thomann.de/de/db_technologies_arena_12_pro.htm

4 x http://www.thomann.de/de/db_technologies_arena_sw_18_pro.htm

sind ~ 4800 €

ne proline 3000
http://www.thomann.de/de/tamp_proline_3000.htm

für die tops ne ta 2400
und ne http://www.thomann.de/de/t-amp_ta2400.htm

da kann man ganz bequem noch handeln mit dem preis


alles amtlich mit RCF bestückt und damit sind locker 300 Pax drinn.


[Beitrag von Bummi18 am 15. Apr 2011, 08:40 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#24 erstellt: 15. Apr 2011, 10:33
Ich komme Mal auf das am Anfang schon angesprochene db Technologies Flexsys zurück.

Als Setup mit den 2 F212er Tops und 4 15er Bandpässen macht das sehr viel Spass. Wenn man noch bissl drauflegt gibts das Ganze mit 4 18ern.
Alarm macht das Material ohne Frage. Sauber klingt es auch.

Das Setup das Bummi vorgeschlagen hat würde ich im Moment aber favorisieren.

Die Arena Pro 12er sind von der Optik eher unscheinbar, aber wer die schon Mal gehört hat weis das das Profimaterial ist.

Die SW18 Pro Bässe sind auch amtliche Teile

Das Setup schafft die 300 Pax.
gibson81
Stammgast
#25 erstellt: 15. Apr 2011, 11:34
Wie wärs eigentlich mit den RCF NX Tops und 2 8003er
Wenns passiv sein soll würd ich die Arena pro`s nehmen
An@log
Inventar
#26 erstellt: 15. Apr 2011, 12:34
Bei den Subs kann man die vorgeschlagenen VS 215 von Nova schon nehmen.
Meine RCF 4PRO 8003 hatten da keine Chance gegen (auch klanglich nicht).
Mit zwei Stück machste die 300 Pax locker.

Bei den Tops darfs dann schon hochwertiger sein (vor allem wenn du mal auf vier Subs erweitern willst).
Eine Audio Zenit ND 212 wäre z.B. was schönes


[Beitrag von An@log am 15. Apr 2011, 12:35 bearbeitet]
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Apr 2011, 12:44
hey!
na die dB Technologies und RCF habe ich jetzt auch mal mit in die Liste genommen,die bis jetzt so aussieht:

Set1:ca. 5640,-€
2x Tops Nova VS 212 1640,-€
2x Subs Nova VS 218 2400,-€
2x Proline T-amp 3000= 1100,-€
1x Nova DC 4000 500,-€


Set 2 aktiv:ca.6000,-€
dB Flexsys Gala 5900,-
2x F212
4xdB sub 15 d

Set 3:ca.6000,-€
JBL MRX 6 System


Set 4:ca. 6800,-€
2xdB Arena 12 Pro
4xdB Arena SW 18 Pro
1xt-amp proline 3000
1xt-amp ta 2400


Set 5:ca.5600,-€
2x Nova VS 215 ca.1500
2x Audio Zenit ND 212ca.3080
2xt-amp pro 3000

was sehr wichtiges vergessen:
Die Tops sollten auch flugfähig sein,da habe ich jetzt bei allen sets nicht nach geschaut ob das bei denen machbar ist.


sind die bässe denn bei den Db 18 pro`s staubtrocken und mit ordentlich druck?
oder brauche ich dafür bassrutschen?
sorry wenn ich frage aber wollte bässe haben die man richtig spürt,ist aber bestimmt mit den preis den ich ausgeben will nicht machbar ,oder?:L



werde mir diese sets dann mal alle anhören gehn,ist bestimmt das richtige dabei,werde mal ein paar referenz cd`s mitnehmen(yello,björke,und ein paar normale CD`S aus dem repertoire)

ach,ganz vergessen,Die Musikrichtung ist querbeet(Kommerz,Charts,Oldie,Rock etc.)


gruss ,
DJ Insectoid


[Beitrag von DJ_Insectoid am 15. Apr 2011, 13:18 bearbeitet]
An@log
Inventar
#28 erstellt: 15. Apr 2011, 13:34
Set 1 passt nicht wirklich zusammen
Set 3 ist zu teuer für das was es kann
Set 5 ist erst ab 4 VS 215 sinnvoll

Immoment würde ich nach deiner Zusammenstellung für das Set 4 stimmen (ist die meiste Membranfläche vorhanden).
Und den Bass wirst du je nach Raum aufjeden Fall mehr als genug spüren
Bummi18
Inventar
#29 erstellt: 15. Apr 2011, 15:16
set 4 ist lecker , die arena sw 18 pro sind gute allrounder , und sie können im vergleich zu vielen anderen sautief runter... ich habe 2 davon und die machen schon gut bumms...

zu den arena 12 pro : Das Gehäuse aus Multiplex verfügt über 12 x M10 Flugpunkte zur einfachen und schnellen Installation.

DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Apr 2011, 15:37
hey!
dann halte ich nochmal zusammen:

Set 4 tops sind flugfähig,4 x 18 Subs
Set 5 Wenn dann aber mit Audio Zenit ND212 und 2 weiteren also 4 Nova VS215

So das ist dann erstmal meine Referenz sozusagen,aber die entscheidung fällt endgültig erst nach der hörprobe.

Falls noch jemand was sehr gutes weiss in der Preiskategorie,
immer melden hier.

DJ Insectoid
An@log
Inventar
#31 erstellt: 15. Apr 2011, 15:51
Das ist natürlich auch alles eine Preisfrage.

2 ND 212 und 4 VS 215 sind natürlich auch deutlich teurer als das dB Set.
Dafür geht damit naütürlich auch einiges.
rossparr
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 15. Apr 2011, 15:58
Ich könnte mir eine Kombination von 2 Limmerbässen mit den Arena pros ganz gut vorstellen.

Aber wie gesagt nur vorstellen, hab ich noch nicht zusammen gehört.
Bummi18
Inventar
#33 erstellt: 15. Apr 2011, 15:58
ich würd auch gern mal 4 stück von meinen höhren
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 15. Apr 2011, 18:16
hey!

4x Nova VS 215 währen 3000,-€
(eventuell 2.von den 4.stck davon später dazukaufen)

2x AudioZenit ND 212 3080,-€

amping wie gehabt 2x t-amp proline 1100,-€

währen wir schon bei über 7.000,-€ obwohl ich eigentlich nur bis maximal 5.000,-€ gehen wollte.
Rack ,Speakon,u.s.w schlagen bestimmt auch nochmal mit 250-300,-Euro zu buche


na muss nochmal gründlich überlegen was ich da mache.
für wieviele pax würde das gesammte sytem denn eigentlich so ungefähr ausreichen?
also 4x Nova VS 215 + 2x AZ ND212

schönen dank an allen für die hilfe bis hierhin

DJ Insectoid
LeonLion
Inventar
#35 erstellt: 15. Apr 2011, 18:43
Wie wärs mit sehr kompaktem Aktivkram?

LD Systems Block-X

Mächtig Druck (500 Pax sind sicherlich drin), super erweiterbar und das ganze für nur 3000€.

Wenns wiegesagt mehr werden soll, kaufste eben noch n Top oder Sub, die Subs kommen ja aus der Stinger Serie.
Bummi18
Inventar
#36 erstellt: 15. Apr 2011, 19:22
na na ... 500 pax ist wohl etwas hochgegriffen... das sind je seite 2 x 12 " subs und 1 x 12" top ... mehr nicht... schatze mal 150 - 200 max ... wenn überhaupt. übrigens sehen die nur auf dem bild so riesig aus, eigentlich sind sie ganz niedlich , ich rede nicht vom klang , der kann durchaus gut sein!!! also wenn du damit auf ne va kommst für 500 pax...


hier siehst du die teile mal in orginal größe
http://www.youtube.c...ture=player_embedded
LeonLion
Inventar
#37 erstellt: 15. Apr 2011, 19:29
Also meines Wissens besteht eine Seite aus drei 12er Subs und ein Top... Naja, aber sagen wir, die 300 Pax sind locker drin:D
light-Green_Apple
Inventar
#38 erstellt: 15. Apr 2011, 19:53

drei 12er Subs


Da biste wohl falsch informiert.
2x12'' pro Seite. Dazu noch ein 12'' Topteil. Und du willst damit 300 Leute Disko machen? na viel Spaß...

Nene TE, bleib mal lieber bei den genannten Beispielen
LeonLion
Inventar
#39 erstellt: 15. Apr 2011, 19:57
Aso... naja aber 200 Pax sind aber mit sicherheit drin
scauter2008
Inventar
#40 erstellt: 15. Apr 2011, 19:57

2 x 12"/1" Topteil mit integrierter Endstufe
4 x 12" Subwoofer mit integrierter Endstufe

ist doch Beschiss wen die da 6 Subs hinstellen


[Beitrag von scauter2008 am 15. Apr 2011, 19:58 bearbeitet]
Der_Köppi
Inventar
#41 erstellt: 15. Apr 2011, 20:25
Wenn sich hier einer mal erkundigen würde, würde man lesen, dass es sich um eine Transportbox handelt.

Desweitere wurde diese eingebracht, da sonst die "Horntops" nicht auf genügend Höhe kommen.

Mich wundert sowieso, dass man über 2 12"er Subs en 12"er Horntop stellt
light-Green_Apple
Inventar
#42 erstellt: 15. Apr 2011, 20:27


Mich wundert sowieso, dass man über 2 12"er Subs en 12"er Horntop stellt


Warum?
Kannst auch über 12'' infras 15'' Tops packen
Der_Köppi
Inventar
#43 erstellt: 15. Apr 2011, 20:28

light-Green_Apple schrieb:


Mich wundert sowieso, dass man über 2 12"er Subs en 12"er Horntop stellt


Warum?
Kannst auch über 12'' infras 15'' Tops packen :KR


Boah!

Ich finds nur, bei kleinen 12"er Bässen, schwachsinnig, da direkt nen Horn Top drüber zu bomben...

Aber naja...OT
scauter2008
Inventar
#44 erstellt: 15. Apr 2011, 20:29

dass es sich um eine Transportbox handelt.

was der 3sub ?
wie wäre es mit einer Distanzstange, dann braucht man auch nicht so viel platz beim Transport
Der_Köppi
Inventar
#45 erstellt: 15. Apr 2011, 20:31

scauter2008 schrieb:

dass es sich um eine Transportbox handelt.

was der 3sub ?
wie wäre es mit einer Distanzstange, dann braucht man auch nicht so viel platz beim Transport


Ich finde, dass es geiler aussieht...

Diese Distanzstangen werden langsam öde und eintönig.

Machen aber ihre Job:D
Bummi18
Inventar
#46 erstellt: 15. Apr 2011, 20:36
ich plädiere immer noch zu meiner traumkombi.. 4 x sw 18 pro + 2 x arena 12 pro , passendes amping und einen gescheiten controler und dann feuer frei
träumen darf man ja , aber ich brauch nicht solch eine große anlage.. mir reichen die 2 pros und die arts...
Bummi18
Inventar
#47 erstellt: 15. Apr 2011, 20:39

LeonLion schrieb:
Aso... naja aber 200 Pax sind aber mit sicherheit drin :D


ja 200 werden schon knapp , das system hat sehr wenig leistung (verträgt) , warscheinlich eher auf klang ausgelegt , ich mach mit meinem system bis 150 pax... größer hab ich noch nicht versucht und würde höchstwarscheinlich noch 2 sw 18 pros zumieten..
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 18. Apr 2011, 15:45
hallo!

Also ich bin jetzt zwischen 2 Sets am entscheiden,ohne mir diese vorher angehört zu haben:

Set 1:
2x AZ ND212
2x Nova 215 sub+ 2 weitere Nova 215 zum späteren zeitpunkt
2x Proline 3000


Set 2:
2x dbarena 12 pro
2x dbarena sw18 sub pro + 2 weiter später mal
2x proline 3000

noch was wichtiges:
könnte man ein Yamaha Mischpult noch dazwischen nehmen,ich meine von meinem DJ Mixer aus in das Yamaha MG 166 und dann von da in die frequenzweiche /controller und dann in die endstufen.

Ein kollege von mir macht livemusik mit e-gitarre,gesang u.s.w. und ich wollte ihn dann an das mischpult auch mit anschliessen können falls wir mal was zusammen machen.
ich stehe dann praktisch gesehen in der pause zur verfügung.
reicht ein yamaha MG 166 dafür aus oder sollte ich direkt ein grösseres yamaha dafür nehmen.
wichtig ist hier auch 19 " zoll fähigkeit

mfg,DJ Insectoid
Bummi18
Inventar
#49 erstellt: 18. Apr 2011, 15:59
ich nehme nur den mg 166 cx.. du kannst natürlich den master deines pultes auf einen kanal des yamahas schicken , dann von dort zum ctrl. und dann zu den endstufen warum 2 proline 3000 ?? für die tops etwas zu dick (für die arena pros)!!! eine ld pa 1600x , tsa 2200 würden den tops besser zu gesicht stehen.
Wobei ich die arena pro genommen hätte , die spielen sehr gut mit den 4 geplanten sw 18 pro subs ... die AZ scheinen noch mal ne stufe härter zu sein so das diese locker 4 subs pro top packen.. bei deiner angestrebten konfig (4 x sub) müsstest du die AZ eh extrem zügeln(runterdrehen)
welchen controler verwendest du?
Für ne kleine Liveband ist das MG 166 cx völlig ausreichend und preis leistung in diesem segment .
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 18. Apr 2011, 16:35
hallo bummi18!
wollte mir einen dbx driverack px oder pa plus kaufen,ein Behringer DCX ist mir zwar auch schonmal empfohlen worden,aber ich halte im grunde nichts mehr von den behringer produkten,auch wenn einiges vielleicht sehr gut sein mag oder ist.

werde dann wohl das yamaha MG 166 nehmen,das passt ja dann.


zu den endstufen:
eventuell nehme ich dann eine kleiner Proline 1800,falls ich mal insgesammt noch mehr aufrüste.

mfg,
DJ Insectoid
Bummi18
Inventar
#51 erstellt: 18. Apr 2011, 16:51

DJ_Insectoid schrieb:
hallo bummi18!
ein Behringer DCX ist mir zwar auch schonmal empfohlen worden,aber ich halte im grunde nichts mehr von den behringer produkten,
werde dann wohl das yamaha MG 166 nehmen,das passt ja dann.

mfg,
DJ Insectoid :)


dito

vergiss dbx DR PX ,
minus - sehr wenig ausstattung
- sehr unflexibel im routing
- keine steuersoftware (usb nur für firmware update)
plus - "preiswert"
- sehr gute bedienbarkeit über das weel ,sofort zu verstehen

Das PA + ist dann schon die bessere wahl , doch laut beschreibung auch sehr eingeengt mit dem routing , ich versteh nicht wie man einen digitalcotr. so unflexibel bauen kann

wenn du noch einen kleinen tikken mehr drauflegst kann ich dir den xilica xa 2040 oder die xp variante ans herz legen.

http://www.thomann.de/de/xilica_xa_2040.htm


hammer limmiter, die greifen so sauber und sanft , du kannst wie du willst jeden eingan hinlegen wo du willst, auch mischen ... die crossover funktion ist mit allen gängigen filtertypen und steilheiten verfügbar.
PEQ an den inputs und Outputs, Kompressor ist ebenfalls dabei... null eigenrauschen.... sehr gute software über usb oder rs232 oder bei der XP variante noch mit netzwerk anschluß zu steuern.
(habe mich auch bekehren lassen (ich hatte den dbx und bin auf den kleinen xilica umgestiegen)

screner xilica 1


[Beitrag von Bummi18 am 18. Apr 2011, 16:58 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Profi- PA als Selbstbaukonzept?
qayyse am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  25 Beiträge
Laptop an Profi-PA
PetersdorferHuettn am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  13 Beiträge
PA für gut 300 Leute im Festzelt sowie Tanzsaal
Alexer am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  23 Beiträge
PA für 300-400 Personen
Köster am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  22 Beiträge
PA Anlage für 500-1000 Leute
Sqarky am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  25 Beiträge
PA-Lautsprecher bis 300 Euro für Gesang
Keizo am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  5 Beiträge
Profi Pa im Selbstbaubereich?
bass-opfer am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  30 Beiträge
Bestes Profi-PA System?
SUB-M am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  10 Beiträge
Profi PA Kaufentscheidung
Shadowwisper am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  33 Beiträge
Pa für ca. 300 Personen
jnshafner am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  51 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTommy_HBS
  • Gesamtzahl an Themen1.386.144
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.836