JBL 4748(A) mit 2240(2241)

+A -A
Autor
Beitrag
ZuvielZeit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2012, 16:37
Moin JBL Freaks

Ich habe zwei JBL 4748, jeweils mit Origianlbestückung 2240.

Allerdings habe ich auch zwei 2241, welche in denselben Gehäusen zwei 4748A ergeben würden.

Rein von den Datenblättern ausgehend geht doch der 2241 nicht ganz so schnell runter wie der 2240 und hat zudem eine größere Auslenkung oder sehe ich das falsch?

Müßte der 2241 nicht besser geeignet sein? Was meint Ihr?

Ein Hörtest steht noch aus, wobei ich bezweifle das man das wirklich hören kann...

Kann jemand etwas hilfreiches beitragen?

http://www.jblproser...0%20Series/4748A.pdf

www.jblpro.com/pub/components/2241.pdf



http://www.schematic...20Speaker%204748.pdf

www.jblpro.com/pub/obsolete/2240.pdf

(Das Ganze steht in meinem recht großen Wohnzimmer, harmoniert wunderbar mit dem Rest und wird natürlich nicht so weit aufgedreht, wie es mit diesen Teilen möglich wäre.)

Betrieben mit einer Solton STE 600 S - 2x220W an 2x4Ohm laut Typenschild und

600 W
4ohm 2x600
8ohm 2x300
4 Lautspreherausgänge

laut einer Buchtanzeige...
JBLCabaret
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jan 2012, 21:26
Hi, hier
http://www.jblpro.com/pub/manuals/enclgde.pdf

steht die Lösung auch nicht drin, der 2240 entspricht vom Magneten her dem E155, der hat keine Verstärkungsringe auf der Membran, somit ist die Membran leichter und nicht so träge, beide haben einen 1 mm Magnetspalt und Symmetrische Magnetfeldgeometrie wie die Nachfolger. THD verzerrungen ca. 1 %

Der 2241 ist der Nachfolger, der Magnet ist der vom 2226 und hat somit 3 mm Magnetspalt, der hub und die Belastbarkeit ist höher, zumindest auf dem papier, der dürfte anders klingen, tiefer bei richtiger Abstimmung, Verzerrungen siehe hier:

http://www.fullcompass.com/common/files/7961-4648a.pdf

THD Verzerrungen 2,5 % bei 100 Watt.

Probier es doch einfach aus, kannst auch mal bei Audiopro nachfragen was die dazu sagen.

Für zuhause würde ich auch den weich aufgehängten 2245 ins Auge fassen.

Wenn das harmoniert warum ändern ?
ZuvielZeit
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2012, 23:33
Ja, warum etwas ändern - gute Frage.

Ich habe halt die Gehäuse und jeweils ein Paar 2240/2241
und will eines davon loswerden.

Natürlich will ich nicht "das bessere" verkaufen, bzw. nicht das evtl. tiefer spielende.

Ich werde es wohl tatsächlich mal ausprobieren müssen.

Der 2245 ist sehr selten und immer recht teuer - bei den anderen hier erwähnten Chassis/ den Gehäusen hatte ich recht viel Glück was den Preis angeht.

Vielen Dank das Du Dir die Mühe gemacht und mir ein paar Details herausgesucht hast.

Bis ich zu eunem Test komme wird es noch dauern, aber dann poste ich das Ergebnis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für ein Bassreflexgehäuse für JBL 2241 H.
corte am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  11 Beiträge
JBL 2370 mit JBL 2412
Jojojaba am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  4 Beiträge
Erfahrung mit JBL MRX 525 ?
chrime am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  12 Beiträge
AV Receiver mit exotischen Boxen JBL E120-8 / JBL 2402
Exitras1 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  8 Beiträge
JBL MP412 gegen JBL JRX 115
Mukoni am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  7 Beiträge
JBL 1,5" Treiber woher?
Cantare am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  3 Beiträge
Kaufentscheid - JBL SRX 718
Krimpi am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  22 Beiträge
Boxenumbau ? JBL M360
Subwoofermaker10 am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  10 Beiträge
JBL 2206H Recone Kit
Mooe am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  10 Beiträge
JBL PA-Boxen
tribar am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarcel450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.118

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen