Stromversorgung

+A -A
Autor
Beitrag
Tobiaschreiner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jun 2014, 22:59
Ich bin im Thema Elektronik und Stromversorgung absoluter Laie, deshalb komme ich mit einer Frage zur PA-Versorung zu euch, es geht um folgendes Setup:
2x HK L2000A Linear 5 Sub mit 1200W
2x HK L155 FA Linear mit 1000W
1x RCF ART 710 mit 700W

Wie kann ich dieses Setup sicher mit Strom versorgen
a) Auf einem Open-Air mit Aggregat, welche Mindestleistung sollte dieses erbringen
b) Indoor mit normalen Steckdosen(kein Starkstrom) ?

Gruß Tobi
hippelipa
Inventar
#2 erstellt: 16. Jun 2014, 12:12
Hänge das doch mal an einen Steckdose und reiß voll auf.
Ein normaler Sicherungsautomat sollte das aushalten. Meine Erfahrung ist, das man grob das 2-3 Fache an theoretischer Verstärkerleistung am Stromnetz betreiben kann. Der Headroom und die Dynamik mindern das ausreichend um Sicherheit zu haben.

Mobil ist immer so eine Sache. Es empfiehlt zu überdimensionieren.
Dazu ist es wichtig min. einen Permanentverbraucher parallel zu betreiben. Zb. 500 Watt Baustrahler, dass der Erzeuger eine Grundlast erhält und mit der Dynamik in der Musik besser klar kommt. Ich sage üblicherweise, ein Aggregat ist dann richtig, wenn man es nicht mehr tragen kann. Schwere und schallisolierte Erzeuger sind billigen Baustromerzeugern vorzuziehen. Vernünftige Regelelektronik schadet auch nicht. Empfindlichere Geräte darf man auch an eine USV hängen um diese zusätzlich zu schützen.
Tobiaschreiner
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jun 2014, 15:49
Danke für die Antwort, könntest du vielleicht noch etwas konkretere Leistungsangaben im Bezug auf die Steckdosen(Volt/Ampere) und das Aggregat machen, was du als sinnvoll erachten würdest?
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2014, 16:04
Max 10kW Verstärker an eine Schuko 16A
Generatoren sollten ca. 1,5fache an Leitung haben.
(Meine persönlichen Erfahrungswerte)

Aber bei Generatoren gibt es große Unterschiede. Ein schweres Dieselgerät ist viel stabiler als ein kleines Benzinerdings.
Tobiaschreiner
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jun 2014, 16:47
Konkret auf das genannte Setup bezogen, würde das aus deiner Sicht also mit einer normalen 230V 16A Steckdose und Mehrfachsteckdose funktionieren?
hippelipa
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2014, 17:33
Ich gehe davon aus, auch wenn ich dein Material nicht kenne. Für mich ist das nunmal im Bereich "SpielzeugPA" und kann an einer Steckdose.
Wenn du sicher gehen möchtest, fahre das Zeug mal mit stark komprimierter Musik bis ins Limit. Danach weist du mehr. Würde mich aber sehr wundern, wenn du damit eine 16A Sicherung wirfst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RCF ART 745-A
Tobiaschreiner am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  9 Beiträge
RCF 2x Art 322 + 2x 4Pro 8002AS Sub
Groovy1974 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  14 Beiträge
RCF Art 725-A MKII
vashy am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  17 Beiträge
Welche PA für Live und Open-AIr
Rollbär am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
PA für Zelt und Open-Air
is271 am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  18 Beiträge
Probleme mit PA-Verstärker Solton STA 240
KWBB am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  2 Beiträge
Meine kleine Akustik-PA und das HK-Thema
deathtrip am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  12 Beiträge
Amp mit USV betreiben?
Waldkauz14 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
RCF 905as
vished am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  5 Beiträge
PA erweitern mit 2 Bässen. Aber Welche?
Kadoschi am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 152 )
  • Neuestes MitgliedVasilenz
  • Gesamtzahl an Themen1.389.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.658

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen