PA MTL 46 oder doch Bassreflex

+A -A
Autor
Beitrag
MakaTakaTek
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Sep 2018, 16:57
Hallo erstmal.

Zu aller erst mal das Ziel
2-5 mal im Jahr eine ,,kleine,, Feldparty schmeißen ich bin nicht auf HiFi aus sondern auf eine schöne Druckvolle Anlage abgespielte Musik vorwiegend Tekno ab und an Hardtrance.
20 Leute MAXIMAL soll eher Privat zur Belustigung als Hobby sein kein Geldverdienen kein überdrüber Dingens.
Trotzdem wird nicht gespart chassis bis 450 Euro sind Organisierbar und als Amping schwebt mir die Proline 3000 vor.

Jetzt zum Inventar 2 Selbstbau Bassreflex mit 186 Liter Volumen pro Kiste alles selbst berechnet hört sich gut an sind sogar kleine Hochtöner dabei also 2 Wege Kisten funktioniert macht was es soll aber reicht nicht aus um das Ziel zu erreichen macht hald Wumms aber mir fehlt das WUMMS.

Der Plan besteht aus entweder 2 18" Bassreflex Kisten wieder bauen und berechnen der Treiber wäre der rcf lf18g401 jeweils 1-2 Pro Kiste oder 2 MTL 46 mit den Void v18-1000 sollen ja gut funktionieren in dem Teil .

Das Problem die Seiten wo ich das Volumen berechnen zeigen mir das der Rcf Treiber nur 95+- Liter Volumen benötigt was mir doch unglaublich klein erscheint weshalb ich darauf irgendwie nicht vertrauen will weil laut Adam Riese ist zuwenig Volumen gleich weniger Nutzbass und eher Kick lastig von der Wiedergabe wenn ich mich gewaltig Irre dann stellt das bitte richtig.
Ich würde sehr gern bei Bassreflex bleiben weil mir die Art des Klanges sehr gefällt.
Darum die Idee mit dem MTL 46 der soll sich ja nicht so schlecht anstellen auch in den etwas Niedrigeren Frequenzen um die 45 Herz. ( mir ist bewusst die werden kaum wiedergegeben aber schaden kann es nicht )

Jetzt die Frage/Bitte wäre jemand von euch so freundlich und würde sich mit mir Unterhalten was sie davon halten was sie empfehlen und wissen und als Krönung würde sich jemand die Zeit nehmen und mir das berechnen und vielleicht sogar simulieren weil WinSD übersteigt meine Geduldsgrenze selbst mit Anleitung im Internet . Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mtl oder doch bassreflex? für eminence chassis
snape6666 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  48 Beiträge
PA-Subwoofer als Bassreflex oder Horn für Zuhause
theresemann am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  8 Beiträge
ATM PA Boxen passiv? Oder doch nicht?
lukin am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  27 Beiträge
RCF ART 905-AS Bandpass oder Bassreflex?
1Joker1 am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  16 Beiträge
PA-Boxen zu Hause ???
crowbar am 27.01.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  128 Beiträge
PA-Verstärker "PA-240"
mixer_2130 am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  10 Beiträge
PA-Boxen --> PA-Verstärker?
datue66 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  10 Beiträge
PA im Monobetrieb (Falcon PA)
Real-Fasttaker am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  2 Beiträge
PA-System im selbstbau
psydrohne am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  22 Beiträge
Mytery PA Beschallung
N8-Saber am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Top Produkte in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedAndrewBab
  • Gesamtzahl an Themen1.426.586
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.152.226

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen