Beschallung für Weihnachtsfeier

+A -A
Autor
Beitrag
Waschhausernst
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2005, 14:13
Hallo forum,

ich organisiere bei meiner fakultät die weihnachtsfeier mit.
was ich noch bräuchte wären 2 aktivsubwoofer - vom verleih natürlich.

der raum ist ist recht groß (ca 300 bis 400 m²).
personen werden zwischen 150 und 200 erwartet (vieleicht auch mehr, immer schwer zu sagen).
im raum stehen 4 stützpfeiler. beabsichtigt ist eine tanzfläche (zur programmveranstaltung und auch zum tanzen), ansonsten werden in dem raum tischreihen stehen und am anderen ende gegenüber der "bühne" wird dann der glühweinausschank statt finden.
es sollen keine disco-lautstärken erreicht werden, sondern verhaltene lautstärke beim programm und danach musik zum tanzen oder so, die kann dann ruhig laut sein.

ich selbst stelle meine kleine semi-pa anlage bestehend aus 2 kleinen tümen mit je 2 sp-10/100pa + 1 mhd 55 (wobei einer der bass-mitteltöner nur bis 250 hz läuft).
ich weiß nicht, wie der maximale schalldruck der ls ist (theoretisch um die 116dB) - aber für diese zwecke wird es mehr als genügen.
auch bei partys in kleineren räumen machen sie noch einen ganz passablen bass bis 50 oder 60 hz (je nach raumakustik), aber bei diesem riesen saal bange ich.

was würdet ihr mir da so empfehlen, wie sollten die dimensionen der woofer sein? sie sollen natürlich pegelmäßig zu den tops passen, also keine riesen schalldruckmonster.
reichen da zwei 15" treiber mit ein paar hundert watt?
ich habe mit solchen raumgrößen leider keinerlei erfahrung.
p.s. natürlich keine edelsubs, das budget ist, wie bei allen studentischen veranstalltungen, knapp!
athlontakter
Stammgast
#2 erstellt: 03. Nov 2005, 14:49
www.paplans.de.vu
dort subs und dann arls.

dort nimmst du den Eminence Kappa 15LF, kostet bei Thomann 84€. je nach mukke brauchst du davon 2-4 stück und die tops kommen da nicht mehr mit...
PA-Meister
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2005, 16:13
Kein ARLS. Der kappa geht im normalem BR schon besser als im ARLS.
Wenn, dann ARLS mod oder mein Favorit --> MTL Hybrid.


[Beitrag von PA-Meister am 03. Nov 2005, 16:14 bearbeitet]
athlontakter
Stammgast
#4 erstellt: 03. Nov 2005, 16:25
der mtl ist auch ne alternative. obwohl der bei genauerer betrachtung dem arls garnicht so unähnlich ist. sowohl der ARLS alsauch der MTL sind Hybride, genauergesagt Hornreflex-boxen. dadurch, dass das gehäuse breiter ist, is natürlich das volumen größer und mehr tiefgang zu erwarten.


[Beitrag von athlontakter am 03. Nov 2005, 16:38 bearbeitet]
Waschhausernst
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2005, 21:55
erstens mal, sollen die tops von den subs nicht totgespielt werden, erwähnte ja bereits, das die pegel verhalten ausfallen werden.

zweitens, will ich subs ausleihen und nicht bauen, dafür hab ich weder platz, noch geld....
athlontakter
Stammgast
#6 erstellt: 03. Nov 2005, 21:58
hmm.. das hab ich überlesen, sorry.

frag doch einfach mal den örtlichen pa-händler
PA-Meister
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2005, 22:55

obwohl der bei genauerer betrachtung dem arls garnicht so unähnlich ist. sowohl der ARLS alsauch der MTL sind Hybride,

Nein der, ARLS ist kein Hybrid, im gegensatz zum MTL.
Beim ARLS wird nämlich nichts geladen.
Der ARLS ist ein stinknormaler Bassreflex mit sich expontiell öffnendem Reflexport, der dann breitbandiger tuned, sonst nichts.
athlontakter
Stammgast
#8 erstellt: 04. Nov 2005, 01:17
und der MTL ist auch nix anderes wie ein bassreflex, der sich expo. öffnet...

nur, dass beim MTL das chassis andersrum verbaut ist. stell dir mal vor, das wäre andersrum drin, dann sieht der MTL dem ARLS verdammt ähnlich
PA-Meister
Stammgast
#9 erstellt: 04. Nov 2005, 14:11
Tu mir einen gefallen und beschäftige dich ein bisschen mit Bauformen, bevor du hier Fehlwissen verbreitest, danke.

der MTL öffnet sich ganz anders, dass Chassis sitzt im Hornverlauf. Auch die Rückkammer solltest du mal vergleichen. Der MTL ist und bleibt ein echter Hybrid. Und hat mit dem Bassreflex prinzip nichts zu tun.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA für 300-400 Personen
Köster am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  22 Beiträge
3D- beschallung
timmes am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  7 Beiträge
Hilfe bei schwierigem Raum
Black_B am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  34 Beiträge
PA für ca. 100 personen in Raum 10 X 40 Meter, 3 meter hoch
fahnder4713 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  14 Beiträge
Schulturnhalle 300m² mit Bühne beschallen (Sprache und Gesang)
keoni333 am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  23 Beiträge
Anlage für einen Saal (bis 250 Personen)
esd888 am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  12 Beiträge
PA für Salsaclub (für bis zu 400Pax, 370m2)
salche am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  21 Beiträge
Bose Beschallung für Aula?
java4ever am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  13 Beiträge
Kosten für PA - Anlage für ca. 300 Personen
wakila am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  13 Beiträge
Beschallung für Sportstudio gesucht
AndiGeräte am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedBarni_43
  • Gesamtzahl an Themen1.376.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.019