PA - Endstufe oder Vollverstärker ? Brauche Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Kaischo
Neuling
#1 erstellt: 20. Dez 2006, 15:47
Guten Tag,

Ich habe selbstverständlich die Suchfunktion benutzt und erstmal so mich umgeschaut ob mir das Forum bereits Antworten zu meinem Problem gibt.
Ich bin allerdings nicht fündig geworden bis auf diesen Eintrag:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-127-16.html

Dieser beantwortet aber meine Fragen nicht.Also nicht denken ich hätte nicht zuerst mal geschaut.

Nun zu meiner Frage,

Ich bin zur Zeit auf der Suche, nach einer Stereo-Anlage, welche ich für meine Home-Parties benutzten kann. Defakto ist es so, dass ich, bzw. ich und meine Freunde, gerne extrem laute Musik hören, wobei wir von der Sorte sind, dass unsere Ohren, uns trotz allem genug Wert sind ^^. Allerdings sind wir Bass- und Lautstärken Vernatiker, und stecken uns lieber Ohrenschutz in die Ohren nur um noch lauter machen zu können.Die Frage ob das nun total bescheuert ist oder nicht, soltle hierbei nicht diskutiert werden. Um Endlich mal auf den Punkt zu kommen, ich suche ne richtig ROBUSTE Anlage die mehr bringt als irgendwer aushält.Soll heißen, Wohnzimmer, Weinkeller und auch mal im Garten soll es trotz 30Leuten noch genug Watt haben, das es richtig richtig laut werden kann ohne zu "kratzen" und ohne das mein Verstärker/Endstufe schon am Limit ist...

Ich bin also auf den Ausdruck "PA-Verstärker" getroffen und war zum ersten Mal in meinem Hifi-Leben ratlos. Was genau soll das sein? PA ? Wofür das steht weiß ich inzwischen ("Puplic Adress"), aber wie funktioniert das? Bei meinem Vollverstärker kann ich gemütlich per Chinch meinen PC anschließen und ab geht die Party. Das gleich bei meiner Endstufe im Auto, auch die geht wunderbar mit Auto-Radio und bei Bedarf auch mit MP3-PLayer oder PC. Das Signal reicht. Nun habe ich gemerkt, dass diese PA-Endstufen sehr billig sind, und das ganze muss ja einen Grund haben.
Ich habe nun gehört, dass man nicht per Chinch gemütlich den PC anschließen kann und losgehts. Das Signal ist zu schwach scheinbar? Ist das so? Und dann brauche ich wohl einen Vorverstärker...ist der dann so teuer? Wie läuft das? Und wieso finde ich PA-Verstärker IMMER nur mit 2-Kanal??? Wenn ich 2 Boxen und einen Subwoofer betreiben will, brauche ich ja 4-Kanal, oder 2.1 Endstufe oder ähnliches.

Ich würde mich sehr sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann und mir ein wenig die Welt hier zurechtrückt.

Letzte Frage: PA-Endstufe 2x150Watt Sinus = 150€
Vollverstärker 2x 40Watt Sinus = 150€

WIESO?????

Ich freue mich sehr, wenn sich jemand den langen Post durchgelesen hat und mir helfen kann, vielen Dank,

Kaisch0


[Beitrag von Kaischo am 20. Dez 2006, 15:49 bearbeitet]
Parodontose
Stammgast
#2 erstellt: 20. Dez 2006, 17:32

Kaischo schrieb:
Letzte Frage: PA-Endstufe 2x150Watt Sinus = 150€
Vollverstärker 2x 40Watt Sinus = 150€

WIESO?????


Diese PA-Endstufe ist Billigramsch. Ne gescheite PA-Endstufe kostet auch richtig Geld. Du kannst sicher davon ausgehen, dass der Vollverstärker besser klingt. Allerdings entnehme ich Deinem Post, dass es Dir eher auf Schalldruck ankommt, dann würde ich sagen kauf ein paar von den Dingern.
Die billigen Endstufen werden ohne grosse Klangoptimierungen in China zusammengelötet. Billige Kühlkörper rein, lieber noch nen Lüfter drauf um Material zu sparen und ab übers grosse Meer.

Prinzipiell kannst Du an eine PA-Endstufe sehr wohl Deinen PC anschliessen, die haben nur andere Eingänge. In der Regel XLR oder Klinke, Cinch ist seltener.
Es gibt wohl auch mehrkanalige Endstufen, allerdings sind die dann richtig teuer. Normalerweise braucht man in einer kleinen Anlage auch nur rechts/links, wenn es mehr sein soll, nimmt man einfach mehr Endstufen. So ein Konzert ist ja kein THX-Zertifiziertes Event. Da gibt's dann ganze Schränke, in denen halt mal 10 Endstufen drinstecken.


[Beitrag von Parodontose am 20. Dez 2006, 17:34 bearbeitet]
Kaischo
Neuling
#3 erstellt: 20. Dez 2006, 19:58
Okay,

1. Wie sieht ein XLR-Eingang aus? -> Photo wäre SUPER!?

2.Was genau meinst du mit "schlechter" Klangqualität? Also solange die Lieder
sich noch ganz normal anhören, aber von mir aus halt jetzt nicht jeder Ton
genau kommt reichts mir völlig. Techno und HipHop haben eh net viel an
Qualität :-D! Oder meinst du so, dass wirklich nur noch nach garnix klingt?
Das wohl nicht oder???

3.Wie funktioniert das mit 2 Endstufen und dem PC ? Wie verbindet man die
beiden Endstufen, und woran kommt die Quelle/der PC ?

4.Für mich wäre dann die Lösung mit 2 Endstufen, 2 Boxen und einem Subwoofer wohl keine schlechte Idee denke ich. Ich brauche billig, laut und Robust. Qualität vom Sound muss bei Party's nur so sein, dass halt die HipHop und Techno lieder normal klingen, so das der Otto-Normal-Besoffene nicht kommt und sagt." Hey bei dir klingt das Lied so anders..."

5. Vielen Dank für deine Antwort, und ich würde mich sehr freuen wenn du nochmal antwortest :D! Gruß,

Kaisch0
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2006, 22:40
Bevor du dir gedanken über die Endstufe machst, solltest du dir mal Gedanken machen, welche Boxen das überhaupt bringen. Für so Dezibeljagten brauchst du mal mindestens zwei Topteile (HochMittelton) + Subwoofer, was idealerweise auch mit einer extra Endstufe befeuert werden sollte. Wenn man allerdings von sowas nicht allzuviel Ahnung hat ist es bestimmt deutlich einfacher selfpowered Systeme zu nehmen, wo die Endstufen schon in den Boxen drin sind. Die Verkabelung ist da das geringste Problem. Ein kleines Mischpult sollte allerdings auch her, da ein PC-Ausgang nicht genug Dampf macht.

Was willst du denn ausgeben? So mit 1000 EUR aufwärts müsste man schon rechnen.

Zum XLR kuckst du hier:
wikipedia.org/wiki/Xlr
Samwise
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2006, 22:48
Hi,
Ich würde an dieser Stelle erstmal dringend raten, dass sich der Threadstarter einmal grundsätzlich über PA-Technik informiert. Sorry, aber wer nichtmal weiss was ein XLR ist oder wie dieser aussieht kommt nicht weit und landet garantiert auf seinen 4 Buchstaben. Und bevor man nicht wenigstens die Grundlagen kennt und weiss wie so eine Anlage aufgebaut ist, ist es imho vergebene Liebesmüh hier weiter zu diskutieren, besonders wenn dann schon aktiv/passiv, mehrere Endstufen = Einsatz von Weiche oder Controller und solche Sachen ins Spiel kommen.

Um es kurz zu machen: Entweder liest du z.b. hier und besonders im PA und Party-PA Forum, oder du kaufst dir ein Buch in dem du nichts suchen musst, sondern alle Infos gebündelt vor dir hast. z.b. das hier vom Micha Ebner (Betreiber des PA-Forums): Amazon-Link oder von mir aus auch das PA-Handbuch von Frank Pieper.

Und das ist keine Anmache, sondern nur ein gut gemeinter Ratschlag, weil es mit deinem Wissen um diese Dinge wohl nicht allzu gut steht

Grüße
Marcel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA MISCHPULT! BRAUCHE HILFE
grief666 am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  16 Beiträge
PA Zusammenstellen. Brauche Hilfe!
SampleRockaz am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe! PA Endstufe - PC - HiFi Lautsprecher
TheSilence am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  16 Beiträge
brauche hilfe ; ld pa 1600 x
rudolf91 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  46 Beiträge
Identifikation: ARIA PA-400 (Endstufe) . Hilfe!
dustman.path am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  2 Beiträge
PA-Endstufe für Heimeinsatz?
Benutzername am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  37 Beiträge
PA-Endstufe
vortexx am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  36 Beiträge
Brauche schnell Hilfe kaufberatung Pa Boxen !!! Bitte schnell (-;
dicki am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  3 Beiträge
brauche hilfe ;-)
Undeath am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  21 Beiträge
Brauche HIlfe!!!
Gh0std0g am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedPhentomix
  • Gesamtzahl an Themen1.379.765
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.280.981

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen