Welches Micro ist besser?>70dB oder >100dB

+A -A
Autor
Beitrag
freeauge
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2007, 16:05
Hallo Leute,
will mir ein Funkmicro-Set anschaffen.Zwischen 50 und 70 Euro.

Dachte da an ein "Hollywood FM9040 od.FM9060"
oder ein "2 Kanal Wireless Vocal System AK3300DM".

Da ich aber kein Experte bin,wollte ich wissen welcher SIGNAL-RAUSCHABSTAND BESSER IST: >70dB oder >100dB.

Danke.
freeauge
djpartyteam
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2007, 19:16
s..... auf den abstand und kauf dir mal von ner ordentlichen Firma ne Funkstrecke. kann da immer wieder ein Shure System mit sm58 kopf empfehlen. oder sennheiser


[Beitrag von djpartyteam am 14. Mrz 2007, 19:32 bearbeitet]
freeauge
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2007, 13:47
Hallo djpartyteam,

danke Dir für die schnelle Antwort;leider nur die einzige.
Wollte aber nicht so viel investieren.

Generell verstehe ich das "Fachchinesisch"nicht,weil immer vom Signal-Rauschabstand gesprochen wird.

Zitat:
Das Signal-Rausch-Verhältnis ist ein Maß für die Qualität eines aus einer Quelle stammenden Nutzsignals, das von einem Rauschsignal überlagert ist.
Es ist definiert als das Verhältnis der mittleren Leistung des Nutzsignals der Signalquelle zur mittleren Rauschleistung des Störsignals der gleichen Signalquelle.

Sind jetzt >70dB oder >100dB besser?

freeauge
zucker
Moderator
#4 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:18
Hallo,

vielleicht mal so ausgedrückt:

In der Küche läuft das Wasser aus dem Hahn. Das hörst Du auf der Toilette. Nun spülst Du die Toilette und hörst das Wasser in der Küche nicht mehr. Das "Signal" Wasser Spülkasten ist also lauter als das "Grundsignal" Wasser Küche. Hörst Du das "Signal" Wasser Küche dennoch, dann muß man halt die Tür zumachen. Das ist dann der Signal Rauschabstand.

dB ist ein Vergleichswert. Angenommen Dein Mikro gibt eine Spannung von 25mV ab und es soll ein Signal/Rauschabstand von 68db hergestellt werden, dann darf das Rauschen nicht mehr als mit 10µV durchschlagen. Das wäre nun im "Bauteil" Mikro.

Dockt man das Mikro auf die Vorstufe und verstärkt das Signal, dann verstärkt man logischerweise beide Signale, das Nutzsignal und das Rauschsignal. Angenommen die nachfolgende Endstufe muß 1V Ue bekommen, dann muß der VV mit einem Faktor 40 (32db) verstärken. In dem Fall werden aus den 25mV Signal Ue 1V Signal Ua am Ausgang des VV. Gleichzeitig wird aber auch die Rauschspannung verstärkt. Sie würde dann nicht mehr 10µV betragen, sondern am Ausgang des VV stehen 400µV. Leider stimmt das so nicht ganz, weil der VV auch einen Rauschpegel besitzt. Den lassen wir aber mal weg.

Nun muß das Signal aus dem VV durch die Endstufe zum LS. Angenommen dort sollen 100W sin an 4R entnommen werden, dann braucht es dazu 20V~Ua. Die Endstufe hat also eine Verstärkung von 20 (26db). Damit wird das Hauptsiganl also von 1V Ue am Endstufeneingang auf 20V Ua am Endstufenausgang verstärkt. Gleichzeitig wird aber auch hier wiederum das Rauschsignal mitverstärkt und das würde dann 8mV betragen. Auch das ist so nicht ganz richtig, weil die Endstufe selber ebenfalls rauscht.

Aber eines kann man an der Sache ablesen:

20V Ua Nutzsignal am LS / 8mV Rauschsignal am LS = 2500.
Log 2500 x 20 = 68db.

Leider bleibt das eber eben nicht so, weil der VV und die Endstufe ebenfalls rauschen. Wie hoch der tatsächliche Signal/Rauschabstand hinten am Endstufenausgang ist, kann man so nicht sagen. Dazu müßte man auch die Werte dieser Geräte kennen.

Fazit:
Je höher der Spannungssabstand ziwschen Nutzsignal und Rauschsignal an der Quelle (hier Mikro) ist, desto weniger rauscht es aus dem LS.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro Shure BG 1.0
HK1 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  8 Beiträge
welches MISCHPULT?
b3nn1_@_PA am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  59 Beiträge
Welches Funkmic?
Supernice14 am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  9 Beiträge
Welche Anlage ist besser ?
M_B112 am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  2 Beiträge
Welches PA-Lautsprecherkabel?
Alex12887 am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  9 Beiträge
ist dynacord xa28 besser als hk projector
ealiov am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  3 Beiträge
Welches Chassi ist das?
BingoBongo04041984 am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  6 Beiträge
Welches Kabel
Renegade am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  5 Beiträge
Welches Basshorn?
Mile84 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  11 Beiträge
Welches Equipment?
tobi.w-lan am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedNox1mo
  • Gesamtzahl an Themen1.376.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.156