Welches Basshorn?

+A -A
Autor
Beitrag
Mile84
Neuling
#1 erstellt: 27. Aug 2008, 23:52
Hi, ich informiere mich schon über ein halbes jahr nach dem richtigen horn aber es gibt einfach zu viel auswahl und zu wenig daten. Ich möchte mit 4-8 basshörner bauen.
Sollen vorallem im freien an Veranstaltungen laufen aber auch im heimkino bereich, deshalb sollen sie auch ziemlich kompackt bleiben.

Im Moment habe ich den Eliminator im Auge obwohl mir das kurzhorn eigentlich nicht so passt, aber es gibt viele gute meinungen darüber.

dann hätte ich noch dieses im auge. Finde ich persönlich besser weil es kaum grösser ist wie der eliminator und kein kurzhorn, aber ich habe noch nie was über dieses horn gehört??

http://www.egbeck.de/15whorn1.htm


dieses gefällt mir auch ganz gut?

http://www.egbeck.de/expo15.htm

von dem hier bin ich auch nicht abgeneigt, leider wäre es schon fast zu breit für mein vorhaben aber noch annehmbar.

http://archives.tele...EDS/TL4025%20EDS.pdf

http://archives.tele...Builders%20Plans.pdf


was sagt ihr und welche chassis würdet ihr mir empfehlen? ich habe mir die Precision Devices (PD.158 600 watt der würde mir von der rms leistung am besten gefallen), PD.154, PD.1550, JBL 2226 h und Electro Voice EVM 15B Proline. preis ist auch erst mal unwichtig, trotzdem soll es aber preis/leistung schon vernünftig bleiben. Das ganze wird dann mit einer Aktivweiche betrieben.
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 28. Aug 2008, 06:48
du willst wirklich ein basshorn beim heimkino einsetzen?!? warum? ergibt doch 0 sinn!?!


erzähl mal was zu deinen veranstaltungen.
Mile84
Neuling
#3 erstellt: 28. Aug 2008, 18:11
Warum denn nicht?! was spricht dagegen?!
habe ja auch noch zwei 15 zoll Bassreflex.

Die veranstaltungen sind meistens im freien und es läuft überwiegend Techno.
schubidubap
Moderator
#4 erstellt: 28. Aug 2008, 20:40
weil hörner nicht tief können
damit die tief spielen musste richtig große hörner oder sehr viele hörner aufstellen.

nimm fürs heimkino lieber nen hifi sub oder meinetwegen die 15" BR.


für deine partys würde ich entweder 4x 10" hörner oder 15" BP hörner bauen.


aber bitte auch mit entsprechendem amping!

wenn du evtl lieber kaufen willst: such mal nach Audio Zenit PW410H
dj_kebbi
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2008, 08:53
Die größe ist egal???


Wenn diese egal ist , alte W-bins davon pro seite 2 stck


Die gehen richtig gut ab , kicken aber auch richtig

Tiefgang kannste nicht erwarten!




Und komm ja nicht auf die idee einen Kilomax in ein horn zu bauen
Mile84
Neuling
#6 erstellt: 29. Aug 2008, 09:32
Mit dem Kilomax hatte ich schon schlechte erfahrungen die sitzen in den 4 BR, die gehen schon gut aber fressen viel zu viel leistung. ist schon jahre her aber dadurch hab ich gelernt das leistung alleine nicht reicht.
zwei davon hab ich noch in meinem zimer stehn und sind am heimkino angeschlossen, dafür reichen die alle mal.

ich bin am entscheiden zwischen eminator Kurzhorn und den EV TL4025 W-bin 154cm x 46cm x 70cm die sind wohl was ganz feines.

Von den TL4025 könnte ich mir auch zwei pro seite, hochkant ins Zimmer stellen und im ruddel bringen hörner serwohl tiefbass.
bei den eminator muss ich dir zustimmen, die bringen erst was ab 8 stück aber der TL4025 geht alleine auch schon tief
dj_kebbi
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2008, 09:46
Der Kilomax ist ein Hochgezüchtetes BR-Chassie

Prinzipiell ist er garnicht soo schlecht , wenn man ihm ein Atomkraftwerk an Leistung vorsetzt kommt da was raus , aber welches 15"chassie braucht den bitte mind. 1,3kw damit es aus den socken kommt


aber das ist ein anderes thema!





Diese müssten das sein wenn ich mich recht erinner
Habe dieses Horn nur einmal gesehen , stand im Keller aber nicht gehört!

Wichtig ist die Bewstückung , da gehört kein KAPPA rein sondern ein männerchassie ala Oberton , B&C

oberton 15-450B
B&C PL40

Wenns das 18er gehäuse sein soll , dann geht auch der OMEGA PRO 18"


EMINATOR scheidet denke ich aus!
Mile84
Neuling
#8 erstellt: 29. Aug 2008, 10:44
auf dem bild ist nicht der TL4025 zu sehen. der ist länger, schmaller und wird mit einem evm 15L pro betrieben.

also werd ich mir nun die TL4025 bauen oder vielleicht doch die eli´s im 8 stack?!
dj_kebbi
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2008, 10:46
8er stack ist verdammt viel arbeit da baust du erstmal ewig lange .....
Mile84
Neuling
#10 erstellt: 29. Aug 2008, 11:39
ob ich jetzt 8 eli´s baue oder 4 TL4025 die das doppelte an maß haben bleibt sich so ziemlich gleich.

ich will nur genau wissen ob die TL4025 den Eli´s viel überlegender sind?! sonst würde ich eli´s baue da sie kompackter sind
wiesel77
Inventar
#11 erstellt: 29. Aug 2008, 12:09
du willst dir 8 elis ins Zimmer stellen?
Für Heimkino?
Wohnst du in ner Turnhalle?
Was für Tops hast du denn dazu? bzw sollen dazu?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA-Boxen für elektronische Musik im Freien
lilchilla am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  15 Beiträge
Ersatzlautsprecher für 18 Zoll Basshörner
Bruderjakob am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  5 Beiträge
Musik im Freien.
fussel-sepp am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  6 Beiträge
Richtwirkung Basshörner
Zatzen am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  44 Beiträge
Amping im Lowbudget bereich
am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  11 Beiträge
Hilfe. JBL Basshörner. Welche Treiber?
brandy.fly am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  8 Beiträge
Beschallung im Freien Zeitversetzt
tsv-heldritt am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  11 Beiträge
RCF l15s800 im California
audio-held am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  4 Beiträge
Ein- oder Zwei- Wege im Bass?
Bass-frike am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  12 Beiträge
PA Horn Gehäuse Weiterendwickelung
LudgerKa. am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedPatrika
  • Gesamtzahl an Themen1.376.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.486