PA und Bühne?

+A -A
Autor
Beitrag
büsser
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jan 2006, 15:18
Als langjähriger Rockfan und ab und zu Konzertbesucher interessiert mich folgendes:

a) Wie werden Bühne UND PA aufeinander abgestimmt?
b) Wo ist der Schnittpunkt zwischen Bühnensound un PA?
c) Wo wird bei Live Audio Aufnahmen der Live Sound hergenommen?

gruss büsser
büsser
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2006, 01:31
Weiss das tatsächlich niemand hier?
Sind doch alles Profis?!

gruss büsser
luschenchef
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Jan 2006, 12:42

büsser schrieb:

Sind doch alles Profis?!

wenn du glaubst
schau mal unter pa-forum.de da sollte dir besser geholfen sein
vwpolotuner583
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2006, 14:29
was genau verstehst du unter schnittpunkt? wenn du monitoring meinst das is genauso Pa wie vor der bühne auch. und was genau unter abstimmen?? weil verleiher oder techniker haben in der regel ihre technik und jede bühne ist anders. also ein stack oder mehrere pro seite und dann halt eben mit effekten eq oder sonstigem arbeiten. is im prinzip relativ einfach.
und live aufnahmen is halt die komplette summe die von der bühne kommt. einfach nen aufnahme gerät dazwischen und fertig. also im einfachsten fall zumindest.
PA-Meister
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jan 2006, 15:01

und live aufnahmen is halt die komplette summe die von der bühne kommt. einfach nen aufnahme gerät dazwischen und fertig. also im einfachsten fall zumindest.

Da kommen HD Recording Systeme zum Einsatz. Mit mehreren Spuren und hinterher wird im Studio abgemischt.

@büsser
Les mal ein gutes Buch (Handbuch der PA Technik von Michael Ebner; Das PA Handbuch von Frank Pieper), dann wird dir einiges klar.
Um das hier zu erklären, müsste man seitenlange Beiträge schreiben.
vwpolotuner583
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jan 2006, 15:21
sagte ja einfache version *g*
büsser
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jan 2006, 22:19

vwpolotuner583 schrieb:
was genau verstehst du unter schnittpunkt? wenn du monitoring meinst das is genauso Pa wie vor der bühne auch. und was genau unter abstimmen?? weil verleiher oder techniker haben in der regel ihre technik und jede bühne ist anders. also ein stack oder mehrere pro seite und dann halt eben mit effekten eq oder sonstigem arbeiten. is im prinzip relativ einfach.



Mit Schnittpunkt meine ich, wo und wie wird die PA angesteuert / ausgesteuert?
Eine PA ist ja in sich ein kompaktes System, das irgendwie mit dem Bühnensound versorgt werden muss.
Wie kommt der Bühnensound via Mixer zur PA?

gruss büsser


[Beitrag von büsser am 02. Jan 2006, 22:22 bearbeitet]
vwpolotuner583
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jan 2006, 22:27
ja kommt drauf an. entweder wenn de nur double cd oder sonstiges hast gehste evtl auf deinen dj mixer und von da eben in die FOH oder eben wenn du deine instrumente oder so auf der bühne hast gehste von da via xlr oder klinke in die FOH und von da eben zu den amps und dann zur PA.
is ganz einfach.
Atomkrafteimer
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Jan 2006, 11:22
hmm weiss auch nicht ob ich dich richtig verstanden hab.

aber mal der reihe nach.

antwort a:
versteh ich net

antwort b:
kurz: du hast auf der bühne eine mikrofon. dieses wird zB an einem großen verteilerkasten (der stagebox) angeschlossen. dieses wiederum ist mit einem multicore (mehrfachkabel) verbunden das dann zum FoH platz läuft und dort auf die einzelenen kanäle auf das pult aufteilt. wenn an der foh alles fertig gemixt ist laufen die ausgangsignale entweder wieder durch das gleiche multicore zurück zur bzw. hinter die bühne oder durch ein getrenntes
core (returncore). von dort in deine amps/endstufen oder ggf. vorher in dein management-system.
soweit klar?

antwort c:
gibt es mehrere methoden.
möglichkeit 1: die signale der bühnenmikrofone wird am FoH vom hauptmixer abgezweigt und läuft direkt in ein aufnahmegerät.
möglichkeit 2: die signale der bühne laufen in ein zweites pult das nur für die aufnahme abmischt und dann in ein aufnahmegerät.
möglichkeit 3: das ganze wird direkt mehrspurig mitgeschnitten ohne direktbearbeitung durch ein tonpult. um es dann in einem tonstudio mit etwas mehr zeit und aufwand nachbearbeiten zu können.

gruß
der eimer
vwpolotuner583
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jan 2006, 12:31
jap so kann man das sehen!!
f_k
Neuling
#11 erstellt: 08. Jan 2006, 04:03

büsser schrieb:

Mit Schnittpunkt meine ich, wo und wie wird die PA angesteuert / ausgesteuert?
Eine PA ist ja in sich ein kompaktes System, das irgendwie mit dem Bühnensound versorgt werden muss.
Wie kommt der Bühnensound via Mixer zur PA?

Meist über Mikrofone, manchmal über eine DI box (z. B. Bass oder akustische Gitarre)

Zu a) die PA ist immer wesentlich lauter als der Bühnensound, so dass der Bühnensound auf den PA-Sound keine Einfluss hat. Damit es nicht zu laut wird, sollte der Bühnensound möglichst leise sein. Das geht mit in-ear Systemen für die Musiker sehr gut.
Der PA Sound ist leider nicht an jeder Stelle gleich gut. In einem Konzert ist es schon wichtig zu überlegen, wo man sich hinstellt, um den besten Sound zu haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Live-PA
Ravenchant am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  9 Beiträge
Welche PA für Live und Open-AIr
Rollbär am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
Pa Anlage für Bühne
fn² am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  51 Beiträge
Wo finde ich PA gebraucht
Griffins am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  12 Beiträge
PA-Anlage für ROCK BAND
Rock´n´Roll am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  43 Beiträge
PA Komplettanlage
DaCapo28 am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  13 Beiträge
Reicht meine PA?
sunstormer am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  4 Beiträge
Bassprobleme Live !
honk666 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  9 Beiträge
Neue PA
gibson93 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  10 Beiträge
PA für Ball
Killiburny am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedEosler75
  • Gesamtzahl an Themen1.382.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.455

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen