Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . Letzte |nächste|

Sony 2020 XH95 49"/55"/65"/75"/85"

+A -A
Autor
Beitrag
RedHarlow
Stammgast
#51 erstellt: 23. Feb 2020, 13:56
Die Konkurrenz ist bei 7-10ms. Klar kackt er ab.
Jogitronic
Inventar
#52 erstellt: 23. Feb 2020, 14:37
Zum Thema Input Lag gibt es genug Erläuterungen im Internet. Diese besagen, dass man erst ab 30 ms eine Verzögerung wahrnimmt bzw. das es überhaupt stört. Mein persönlicher Wert liegt bei 50 ms - bin halt schon ein alter Sack
celle
Inventar
#53 erstellt: 24. Feb 2020, 10:52
LCD und Inputlag ist eh ein heikles Theman, weil man hier gerade bei FALD-Displays auch auf Bildqualität verzichten muss um die niedrigsten Werte zu erzielen.
jruhe
Inventar
#54 erstellt: 24. Feb 2020, 11:28
Was für ein Blödsinn. Echten OLED-Fanboys ist wohl kein Mittel zu billig.

jruhe


[Beitrag von jruhe am 24. Feb 2020, 11:29 bearbeitet]
celle
Inventar
#55 erstellt: 24. Feb 2020, 11:38
Kein Blödsinn, sondern Fakt. Local-Dimming kostet Rechenleistung.
jruhe
Inventar
#56 erstellt: 24. Feb 2020, 11:50

celle (Beitrag #55) schrieb:
Kein Blödsinn, sondern Fakt. Local-Dimming kostet Rechenleistung.

Und OLEDs machen nichts mit dem Bild? Wir reden hier von einer billigen Bildanalyse für das LD verglichen mit Dingen, die wirklich Rechenleistung brauchen. Upscaling ist um Größenordungen teuer, von ZBB ganz zu schweigen (die bei Spielen aufgrund der Latenz normalerweise deaktiviert wird)

Du hast echt keine Ahnung. Sorry.

jruhe
Jogitronic
Inventar
#57 erstellt: 24. Feb 2020, 11:59

celle (Beitrag #55) schrieb:
Kein Blödsinn, sondern Fakt. Local-Dimming kostet Rechenleistung.


Stimmt im Grunde genommen, siehe folgendes Video von Vincent.
Bei einem LCD hat man halt nur mit aufweniger Bildverarbeitung ein bestmögliches Bild.



[Beitrag von Jogitronic am 24. Feb 2020, 12:00 bearbeitet]
celle
Inventar
#58 erstellt: 24. Feb 2020, 12:02
https://www.youtube.com/watch?v=ZmT8yvopMLg

Schauen und lernen, wobei das schon seit Jahren bekannt ist. Früher konnte man den Spielemodus generell nicht nur nicht kalibrieren, sondern so gut wie gar nichts einstellen und musste mit überzogenen Kontrasten ohne Details und kühlen Farbeinstellungen leben. Was Vincent hier feststellt ist nicht Neues. Mich wundert es nur, das bisher keiner solch einen Direktvergleich veranstaltet hat. Im Grunde ist der Spielemodus hier genauso sinnvoll wie ein "Fußballmodus". Wer die optimale Bildqualität erzielen möchte, muss Abstriche beim Inputlag machen.

Ja, OLED schneidet hier deutlich besser ab. Die notwendige Abstimmung des FALD-Systems für die optimale Bildqualität existiert bei OLED einfach nicht und was glaubst du denn wie die LCD-Hersteller ihr Local-Dimming bezüglich Blooming und Detailerhaltung optimieren, wenn sie die Zonen nicht erhöhen? Da läuft eben noch eine Menge nebenbei, statt nur eine simple On/Off-Analyse.


[Beitrag von celle am 24. Feb 2020, 12:05 bearbeitet]
jruhe
Inventar
#59 erstellt: 24. Feb 2020, 12:03
Und hier nochmal ein Link, um den Unsinn abzuschließen:
https://www.reddit.c...ing_lag_the_picture/

Was das Video oben angeht: Samsung ist in Sachen Bildverarbeitung keine konkurrenzfähige Referenz.

jruhe


[Beitrag von jruhe am 24. Feb 2020, 12:07 bearbeitet]
celle
Inventar
#60 erstellt: 24. Feb 2020, 12:07
Dein Link beweist gar nichts, weil keine Bildanalyse enthalten ist. Die Zonenzahl sagt allein nichts über die FALD-Qualitäten aus (siehe TCL), genauso wenig kann man aber einen <100 Zonen mit einem >400-Zonen LCD gleicher Größe in der Ansteuerung in einen Topf werfen. Bei dem >400-Zonen-TV muss im Hintergrund etwas mehr passieren und in der Regel haben die auch eine aufwendigere Bildverarbeitung die an das LD gekoppelt ist. So ein XF90 ist da kein Maßstab für einen aufwendiger gebauten FALD-LCD.


[Beitrag von celle am 24. Feb 2020, 12:20 bearbeitet]
jruhe
Inventar
#61 erstellt: 25. Feb 2020, 01:03
Du kannst gerne weiter rumlabern. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Du keinen Bericht finden wirst, der einem SONY TV ein erhöhte Latenz bei Aktivierung von LD bescheinigt. Eine solche Aussage ist einfach nur deinem Kopf entsprungen auf Basis von haltlosen Spekulationen.

jruhe


[Beitrag von jruhe am 25. Feb 2020, 01:03 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#62 erstellt: 26. Feb 2020, 08:20
Kurz Review des 49XH95 auf Abt
also das Modell aus der XH95 Serie ohne X-Wide Angle Technik

im Resume:
Blooming bei frontaler Sicht leicht erkennbar, jedoch deutlich geringer im Vergleich zum XG95 (2019)
gute HDR Darstellung
gute Audiowiedergabe Eigenschaften
Android System arbeitet verzögerungsfrei


[Beitrag von Ralf65 am 26. Feb 2020, 08:31 bearbeitet]
celle
Inventar
#63 erstellt: 26. Feb 2020, 09:11

jruhe (Beitrag #61) schrieb:
Du kannst gerne weiter rumlabern. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Du keinen Bericht finden wirst, der einem SONY TV ein erhöhte Latenz bei Aktivierung von LD bescheinigt. Eine solche Aussage ist einfach nur deinem Kopf entsprungen auf Basis von haltlosen Spekulationen.

jruhe


Du kannst wohl nicht anders als nur provozieren? Ein Beispiel für die Verrohung der Gesellschaft im Internet.

Sony ist nicht der Nabel der LCD-Welt und du lieferst keinen gegenteiligen Beweis. Nur weil Local-Dimming aktiv ist, sagt das nichts über die Qualität aus, wenn man kann keinen Vergleich zum kalibrierten Filmmodus anstellt (natürlich ohne ZBB). Dein ZD9 z.B. hat generell nicht gerade den besten Inputlag, wie viele andere Sony LCDs. Das hat eben seine Gründe. Sony TVs mit ohnehin schon eher schlechteren Lagverhalten als Maßstab für diese Diskussion zu nehmen, ist schon stark widersprüchlich. Samsung erreicht nun einmal viel niedrigere Werte als Sony und unter welchen Kompromissen ist im Video ersichtlich. Zu meinen die Backlightsteuerung hätte überhaupt keinen Einfluss, ist doch sehr naiv gedacht, denn die Abstimmung des FALD wird mit an die Bildverarbeitung gekoppelt. Bei Samsung ist das Local Dimming im Spielemodus ja auch noch aktiv, aber arbeitet nicht mehr so genau wie im Filmmodus.
Local Dimming ist eben nicht nur Hardware, sondern auch Software.
Ralf65
Inventar
#64 erstellt: 26. Feb 2020, 09:20
könnt Ihr euch nicht woanders streiten, oder einen extra Thread dazu eröffnen.........
VF-2_John_Banks
Inventar
#65 erstellt: 26. Feb 2020, 09:47


jruhe hat aber recht. Im Gamemodus haben Sony LCDs bessere Latenzzeiten, als in den anderen Modi und das trotz Local Dimming. Vincent hat ja oft genug den Gamemodus gemessen und LD wurde dafür nicht speziell abgeschaltet. Bei Samsung ist das nicht so. Interessiert uns Sony Besitzer aber nicht, weil Samsung für uns keine Rolle spielt! Deshalb besitzt das Samsung Phänomen auch keine Allgemeingültigkeit, da sich ja offensichtlich nicht alle LCDs mit FALD so verhalten.
celle
Inventar
#66 erstellt: 26. Feb 2020, 10:31
Bei Samsung wird das Local Dimming eben nicht abgeschaltet, aber die Abstimmung vereinfacht um einen niedrigeres Lagverhalten zu erreichen. Es reicht also nicht zur bildlichen Beurteilung zu sagen Local Dimming ist im Gamemodus noch aktiv und hätte keine Auswirkungen, wenn man keinen bildlichen Vergleich anstellt, wie sich die Abstimmung des Local-Dimming vom Filmmodus unterscheidet. Die Beurteilung ist keine Sony/Samsung-Frage, sondern gilt generell für LCD-TVs.

Nur weil Sony um evtl. eine bessere Local-Dimming-Abstimmung zu gewährleisten, generell mit einem höheren Inputlag arbeitet, heißt das nicht, dass für die diese Einschränkungen nicht gelten. Du musst auch die Inputlag-Bestwerte gegenüberstellen. Sony erreicht ja gar nicht erst diese niedrigen Werte und dafür gibt es ja technische Gründe. Fällt für viele Spieler schon deswegen raus.

Für Vincent ist solch ein Bildvergleich eine Premiere. Mit Sony hat er das noch nie gemacht, wird er aber sicherlich in Zukunft nachliefern, da das Interesse in den Kommentaren zu seinem Video sehr groß ist, wie stark die Kompromisse bei den anderen Herstellern zu Samsung ausfallen. Fakt ist aber - und um mehr ging es gar nicht; dass für die niedrigsten Inputlagwerte gerade bei den hochwertigen LCD-TVs bildliche Kompromisse eingegangen werden müssen, die vielen gar nicht so klar sind. Der Referenz-LCD unterscheidet sich in dem Modus bildlich dann oft nicht mehr groß vom einfacher aufgebauten Edge-LCD und somit ist das ganze Marekteingblabla von besserer Bildqualität dann hinfällig.

Einen TV nur nach dem niedrigsten Inputlagwert zu kaufen, ohne zu hinterfragen unter welchen Bedingungen der überhaupt erzielt wird, ist dann eben zu kurz gedacht. Die Zuspielart (Bildrate, Auflösung) spielt ja auch noch mit rein und führt zu unterschiedlichen Ergebnissen.


[Beitrag von celle am 26. Feb 2020, 10:33 bearbeitet]
elhifio
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 28. Feb 2020, 10:46
Hey zusammen,

Ich bin seit vielen Jahren Samsung-Jünger und denke nun doch mal über einen Sony nach (XH95, 75 Zoll).
Auch wegen dem wohl herausragenden Upscaling.
Nun meine Frage:
Kann das Triluminos Display mit einem QLED mithalten oder muss ich da Abstriche machen?

Gr33z, elhifio
Ralf65
Inventar
#68 erstellt: 28. Feb 2020, 11:24
Detaillierte Einzelheiten zur technischen Ausstattung (Dimming / Dimming Eigenschaften) und der Darstellungsqualität der neuen XH95 Serie sind ja leider noch nicht bekannt, dennoch kann man auf die Frage bezogen, ob ein Triluminos Display mit einem QLED mithalten kann, ganz klar mit JA antworten, QLED ist hier lediglich eine geschützte Marketing Bezeichnung.

Dennoch konnte man bis dato stets generelle Unterschiede bei den Darstellungseigenschaften beider Marken erkennen.
So setzt Sony stets auf eine neutrale sehr naturgetreue Farbabstimmung mit deutlicher Durchzeichnung in den Helligkeitsabstufungen,
daraus resultiert ein nicht so extremes Dimming, was durchaus leichte Aufhellungen z.B. in den Cinemascopebalken zur Folge hat.
Samsung hingegen, setzt eher auf ein aggressives Dimming, hohen Kontrast und Pop im Bild, Cinemascopebalken sind pechschwarz, was leider aber auch meist dazu führt, das kleine helle Details vor dunklen Hintergrund dadurch verschluckt werden (BlackCrush).
Des weiteren favorisiert Samsung weiterhin ausschließlich nur ihren HDR Standard HDR10+, der nachweislich (Tests) keinen wirklich nennenswerten Vorteil mit sich bringt, Sony hingegen, setzt stattdessen auf den deutlich weiter verbreiteten und durchaus effektiveren DolbyVision HDR Standard.

Am Ende ist es also abhängig von den eigenen Vorlieben (Geschmack) bei den unterschiedlichen Darstellungseigenschaften und dem bereits vorhandenes Equipment (Quellgeräte mit DolbyVision ?), für welchen Hersteller man sich entscheidet.
Möglicherweise spielt hier auch die geplante Nutzungsart bei der Auswahl eine Rolle, Gamer z.B., kommen eher bei Samsung auf Ihre Kosten, denn hier werden zusätzliche Features wie ALLM und VRR unterstützt, was bei den neuen Sony Modellen derzeit nur beim XH90 der Fall ist.


[Beitrag von Ralf65 am 28. Feb 2020, 11:41 bearbeitet]
elhifio
Ist häufiger hier
#69 erstellt: 28. Feb 2020, 13:21
Danke für die detaillierte Antwort... Klingt so als könnte ich tatsächlich mal Samsung untreu werden...
Dann lassen wir uns mal überraschen was zum Release noch für Infos kommen...
Und was der ZH8 so kann, der sieht ja für nen 75 Zöller auch ganz geil aus....
Hoffe dass mal sowohl beim XH95 als auch beim ZH8 auch die Füsse irgendwie mittig anbringen kann, mein TV Board ist nicht ganz breit genug, und die bessere Hälfte wird mir nen Vogel zeigen wenn ich wegen des TVs das Mobiliar wechseln will..
orionics
Stammgast
#70 erstellt: 28. Feb 2020, 18:32

elhifio (Beitrag #69) schrieb:
...Hoffe dass mal sowohl beim XH95 als auch beim ZH8 auch die Füsse irgendwie mittig anbringen kann, mein TV Board ist nicht ganz breit genug, und die bessere Hälfte wird mir nen Vogel zeigen wenn ich wegen des TVs das Mobiliar wechseln will.. :D


Keine Sorge diesbezüglich, man kann (diesmal) bei XH95 und ZH8 Serie die "Füsse" auch "mittig" montieren, Improvisation ist nicht notwendig. Beachte die Post #43 von Ralf65 im diesen Thread mit genauen Maßangaben (Cut-Sheets/Serie XH95). Wobei bei ZH8 Serie muss man hier faire Weise anmerken, dass es zurzeit nur Bilder gibt, die die Montage der Stand-Füße in der Mitte zeigen.

Gruß orionics
Ralf65
Inventar
#71 erstellt: 28. Feb 2020, 19:44
ein Paar weitere technische Einzelheiten zum 49XH95 von ultrahd aus Rußland

demnach bestätigt.
Panel 120Hz / 10 bit
Kontrast 5000:1
Ram 4Gb
Storage 16Gb
VF-2_John_Banks
Inventar
#72 erstellt: 28. Feb 2020, 20:37
Das klingt doch schon mal gut. 4 GB sollten eigentlich selbstverständlich sein heutzutage!
Ralf65
Inventar
#73 erstellt: 05. Mrz 2020, 09:24

jruhe (Beitrag #61) schrieb:
Du kannst gerne weiter rumlabern. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Du keinen Bericht finden wirst, der einem SONY TV ein erhöhte Latenz bei Aktivierung von LD bescheinigt. Eine solche Aussage ist einfach nur deinem Kopf entsprungen auf Basis von haltlosen Spekulationen.
jruhe


so haltlos ist die Auffassung allerdings nicht, so wird in einem aktuellen Test aufgezeigt, das die Ansteuerung der Dimming Zonen bei einem LCD Ressourcen verschlingt und dadurch den Input Lag erhöht,
Sony arbeitet hier auch nicht anders
jruhe
Inventar
#74 erstellt: 06. Mrz 2020, 10:46
Im Video geht es um einen TCL

Ich ziehe ja ungern diese Karte, aber von Beruf her bin ich Software-Entwickler bzw. Software Architekt, hab einen mathematischen / algorithmischen Hintergrund und auch ein paar Beiträge zu High Performance Computing geleistet. Qua meiner Einschätzung gibt es keinen ursächlichen Zusammenhang zwischen dem Vorhandensein von Local Dimming und Input-Latenz, sondern es handelt sich um eine rein Software bedingte Abhängigkeit (egal, ob sie nun in einem Chip kodiert ist oder auch nicht). Wenn es eine derartige Abhängigkeit gibt, ist sie herstellerspzifisch.
Warum? Was spricht technisch dafür??
- die Schaltzeiten von LED sind vernachlässigbar gering
- die Helligkeitsanalyse eines Bildes ist eine algorithmisch vergleichsweise sehr einfache Aufgabe
- die Helligkeitsanalyse benötigt keine keine vorauseilenden Bilder (wie die Frame Interpolation)

Was spricht logisch dafür?
- TVs sind traditionell nicht auf Gaming optimiert. Dieser Trend ist eine sehr junge Entwicklung.
- auch ein LG C6 hat einen deutlich höheren Input Lag als ein C9. Da sich an den Hardware-Voraussetzungen nicht geändert hat, handelt es sich auch hier um Software-Optimierungen
- dezidierte Gaming Monitore mit LD wie der Acer Predator haben spezielle Einstellung für die LD Verzögerung (von "sofort" bis "softer Übergang"). Das ist der Tatsache geschuldet, dass grobes LD durchaus negative Effekte haben kann, die es bei sehr vielen Dimming Zonen nicht gibt. In diesen Fällen macht eine beabsichtigte, zusätzliche Latenz durchaus Sinn.

In Kurzform zusammengefasst
- es gibt keinen allgemeingültigen, ursächlichen Zusammenhang zwischen LD und Input Lag
- der Ursachen für die Höhe des Input Lags sind immer herstellerspezifisch
- es gibt einige, wenige Schritte in der Bildverarbeitungskette, die prinzipbedingt einen höheren Input induzieren. LD gehört mit Sicherheit nicht dazu

jruhe


[Beitrag von jruhe am 06. Mrz 2020, 10:48 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#75 erstellt: 16. Mrz 2020, 13:31
UVP für den 85 Zoller ist 4299 €

https://www.sony.de/...showModelPrices=true
gluggi
Ist häufiger hier
#76 erstellt: 17. Mrz 2020, 18:31
Wow, für welchen Sitzabstand wäre der 85Zoll den geeignet (UHD und hauptsächlich HD Material von/bis)
Da Lohnt sich das warten und sparen.
Ralf65
Inventar
#77 erstellt: 18. Mrz 2020, 07:49
wenn Du hauptsächlich UHD und HD Material konsumierst, dann würde ich einen Mindestabstand von 3,5m wählen, um gleichzeitig auch noch minder aufgelöste, bzw. Inhalte mit schlechter Qualität nutzen zu können...
gluggi
Ist häufiger hier
#78 erstellt: 18. Mrz 2020, 15:35
Ich habe ca 4,5 Meter, Spielraum Max. +/- 0,5 m .
RedHarlow
Stammgast
#79 erstellt: 18. Mrz 2020, 20:20
1984erWayne
Ist häufiger hier
#80 erstellt: 18. Mrz 2020, 23:59

RedHarlow (Beitrag #79) schrieb:
https://youtu.be/NP7em8T7Jug


testet der da Spiegel für ein Möbelhaus?

3
Ralf65
Inventar
#81 erstellt: 19. Mrz 2020, 10:11
leider auch wieder nur die 49" Variante, wozu es bereits vor einem Monat ein Video gab, daher auch gleiche Eigenschaften...
Interessant sind am Ende die Eigenschaften der größeren Modelle mit X-Wide Angle Technik, welche die 49" Variante ja nicht besitzt


[Beitrag von Ralf65 am 19. Mrz 2020, 10:17 bearbeitet]
moby12
Stammgast
#82 erstellt: 26. Mrz 2020, 19:41

orionics (Beitrag #70) schrieb:
... Keine Sorge diesbezüglich, man kann (diesmal) bei XH95 und ZH8 Serie die "Füsse" auch "mittig" montieren, Improvisation ist nicht notwendig. Beachte die Post #43 von Ralf65 im diesen Thread mit genauen Maßangaben (Cut-Sheets/Serie XH95). Wobei bei ZH8 Serie muss man hier faire Weise anmerken, dass es zurzeit nur Bilder gibt, die die Montage der Stand-Füße in der Mitte zeigen. ...

Na ja, wirklich mittig, also im Sinne eines platzsparenden Mittelfußes, ist das nicht.
Hab gerade mal in den technischen Angaben geschaut, für den 55'' wären es ca. 80 cm (mein TV-Schränkchen hat aber nur 70!).

Weiß man, wieviele Dimming-Zonen die Serie hat?

Für mich wäre ja das Modell in 49'' sehr interessant gewesen, ABER ...
1. hat der jetzt wirklich 100 Hz (bezeichnenderweise steht nämlich in den technischen Angaben (Links, s. Beitrag 43) beim 49'' nichts dazu, beim 55'' jedoch schon!)?
2. natürlich hat der dann kein x-wide angle (weshalb übrigens für mich auch leider schon der XG95 in 55'' flach fiel, weil Sony da ja meinte, das nur bei der 75'' Variante einsetzen zu müssen!).
3. muss es wirklich so ein breiter Standfuß sein, ich hätte mir einen mittigen/platzsparenden gewünscht!

Sony macht's einem auch wirklich nicht einfach!

HDMI 2.1, VRR und die ganzen "Gaming-Sachen" brauche ich wiederum nicht, wäre von daher beim XH95 gut aufgehoben gewesen.

Den XH90 gibt's ja auch nicht zufällig in 49'' mit 100 Hz, x-wide angle und mittigem Standfuß?
Ralf65
Inventar
#83 erstellt: 01. Apr 2020, 13:21
bei HDTVPolska ist der 65" XH95 eingetroffen, es dürfte in Kürze einen Test geben.
Im Vergleich zum XG95 haben sich die Speaker Einheiten sichtbar vergrößert, das dürfte sich wohl positiv auf den Klangcharakter auswirken
Ralf65
Inventar
#84 erstellt: 03. Apr 2020, 07:57
an der eigentlichen Art der Abstimmung sowie den Dimming Eigenschaften, scheint Sony auch bei der neuen XH95 Serie festzuhalten,
den Äußerungen auf Blu-ray nach, sind die Cinemascopebalken beim 85" XH95 nicht schwarz.
Bleibt abzuwarten, wie es mit dem Kontrastverhältnis der optimierten X-Wide Angle Technik aussieht


[Beitrag von Ralf65 am 03. Apr 2020, 08:03 bearbeitet]
meistro.b
Inventar
#85 erstellt: 03. Apr 2020, 09:23
Da wird seitens Sony nicht mehr viel bei den LCD TVs kommen.
Einige Mitbewerber stellen ende des Jahres die Produktion der LCD TVs ein.
Schade, die Spitze des Eisberges war der ZD9, danach ging es leider nur noch Bergab.
Von den XH Modelen erwarte ich keine Steigerung mehr im vergleich zu den XG TVs.
Jogitronic
Inventar
#86 erstellt: 03. Apr 2020, 09:40

Einige Mitbewerber stellen ende des Jahres die Produktion der LCD TVs ein.


... wobei Samsung aber nur die Produktion von Panel einstellt, LCD TVs werden weiterhin produziert.
(wie bei LG sind das unterschiedliche Unternehmen)
Ralf65
Inventar
#87 erstellt: 03. Apr 2020, 18:12
die hatten auch keinen entscheiden Faktor an der Gesamtheit der TV LCD Panel Produktion, viele LCD Panels, selbst bei Samsung, kommen bereits seit Jahren von Fremdanbietern, so liefern u.a. seit Jahren BOE, AUO, ChiMei (Innolux), TCL etc. die Panels für diverse TV Geräte Hersteller und teilweise wurden die aktuellem Produktionsstätten an andere LCD Panel Hersteller verkauft.
Ralf65
Inventar
#88 erstellt: 04. Apr 2020, 06:06
zur Unterhaltung....
ein Side by Side des XH95 (49") mit einem XE90

die 49" Version des XH95 hat demnach der Vermutung nach 22 Dimming Zonen


[Beitrag von Ralf65 am 04. Apr 2020, 06:19 bearbeitet]
moby12
Stammgast
#89 erstellt: 04. Apr 2020, 11:02
Ist jetzt auch vielleicht nicht so ganz "ontopic":

Wobei das mit den Dimming-Zonen ja auch so eine Sache zu sein scheint ...
Ich hab jetzt gerade bei rtings einen Vergleich gemacht zwischen dem Samsung Q80R und Q90R.
Der Q80R wurde dort in 55'' getestet und hat lt. Samsung Website "16x" bei Local Dimming, was man dann m.W. mit 12 multiplizieren muss, also 72 Dimming-Zonen.
Der Q90R wurde in 65'' getestet und hat nach Samsung-Angaben "16x", also 192 Dimming-Zonen.

Trotzdem schneiden beide TVs gleich gut ab. Z.B. "Mixed Usage" 8,8, oder bei "Local Dimming" beide mit 8,0!

Trotzdem wären natürlich 22 Zonen extrem mager!
Ich denke ja sowieso immer, dass das Bild mit diesen Dimming-Zonen irgendwie fleckig wirken müsste?! Scheint aber wohl nicht so zu sein.
Jedenfalls bin ich sehr gespannt, wieviel Zonen es jetzt wirklich sein werden (für mich interessant wäre 55'') und wie sich der XH im Vergleich zum Vorgänger schlägt.
Der XG (bei rtings X950G) liegt dort ja so gerade mal auf dem Niveau eines Samsung Q70 (beide bei z.B. Mixed Usage 8,3, Local Dimming 7,0).

Wobei ich mir auch nicht so sicher bin, was ich von den Tests bei rtings halten soll, die scheinen mir etwas "theorielastig" zu sein!
Lenny_84
Stammgast
#90 erstellt: 04. Apr 2020, 11:45
Der XG95 kann locker mit dem Q80 mithalten, es geht ja nicht immer nur um Dimmingzonen. Allerdings bin auch ich der Meinung, dass Sony mit der LCD Technik abgeschlossen hat und sie deswegen die Geräte nicht so gut machen wie sie könnten.
RedHarlow
Stammgast
#91 erstellt: 06. Apr 2020, 20:58
Jogitronic
Inventar
#92 erstellt: 06. Apr 2020, 21:46
Das Video hatten wir schon, siehe #88
Ralf65
Inventar
#93 erstellt: 16. Apr 2020, 11:08
ein erster Test des 85XH95 aus Norwegen, demnach:
Pro
Brillanter Kontrast vom LCD! Wirklich guter Schwarzwert, auch in dunklen Räumen. Die Farben sind sofort vorbildlich und die Helligkeit fabelhaft. Toller Blickwinkel. Gute Benutzerfreundlichkeit und Smart-TV-Funktionen.

Contra
Gelegentlich ein wenig - wenn auch nicht viel - Überdimmen in dunklen Schattenbereichen des Bildschirms. Dies kann mit den vielen Einstellmöglichkeiten eingestellt werden.


[Beitrag von Ralf65 am 16. Apr 2020, 11:14 bearbeitet]
boysmile
Stammgast
#94 erstellt: 16. Apr 2020, 13:19
Hallo Ralf,
danke für den Link!
Der Review liest sich echt gut - ist die Seite hier bekannt als einigermaßen objektiv?
Ich hätte ja schon Lust auf einen 85er - obwohl ich meinen 75XE9005 gerade erst mit Philips Lightstrips rückseitig versehen habe.
Stefan
orionics
Stammgast
#95 erstellt: 16. Apr 2020, 13:32
Dir Richtung bei Sony stimmt, die gewählten Veränderungen/Verbesserungen hauptsächlich bei Bildwiedergabe auch, es scheint, dass es keine gravierenden "Einbrüche" bei der XH95 Serie gibt, trotzdem muss man weitere Tests abwarten besonders von Rtings, ob diese positive Eigenschaften für alle Größen dieser Serie bestätigt werden, 49"er ausgenommen , der doch eine "kleine" Sonderstellung hat.

Gruß orionics
moby12
Stammgast
#96 erstellt: 16. Apr 2020, 13:57
Interessant ist der Vergleich mit dem LG C9 und auch dem Samsung Q70. Letzerem wäre der neue Sony ja "deutlich" überlegen. Und er wäre auch sehr nah am C9 dran, nur halt - OLED typisich - im dunklen Raum würde man dann halt doch beim OLED noch die eine oder andere Abstufung im Nahe-Schwarz-Bereich erkennen können, die beim Sony dann nicht mehr differenziert ausgegeben werden kann.

Aus der Google-Übersetzung:

Motionflow ... Seit letztem Jahr wurden die Ebenen Smooth, Standard, Clear und True Cinema in Auto zusammengeführt.

Heißt das, es gibt nur noch einen automatischen Modus und ansonsten halt Benutzerdefiniert? Fände ich ja schon einen Rückschritt.

Was den Ton angeht:

Zum Schluss noch ein Wort zum Sound des XH95. Hier erreicht Sony nicht die besten Fernseher von Samsung oder LG. Ganz zu schweigen von den Philips Fernsehgeräten mit Schwarzweiß-Audio.

Wundert mich jetzt etwas, wird doch Sony sonst eigentlich immer für den guten Ton gelobt?
(Wäre für mich auch ein Kaufgrund für Sony gewesen, um mir dann vielleicht die Sound-Anlage drum herum zu sparen.)

Weiß denn schon jemand Näheres, wann rtings wieder "eröffnet"? Warum haben die überhaupt zu? Die Infektionsgefahr ist doch jetzt nicht so groß in einem Test-Studio. Reicht ja vielleicht auch, wenn nur einer da ist, bzw. immer nur einer in einem Raum ist ...

Blöd ist halt auch, dass man jetzt noch ca. ein Jahr warten muss, bis sich die Preise circa halbiert haben! Falls nicht Corona auch noch einen Strich durch diese Rechnung macht!

PS: Was kann man gegen den blöden Werbebanner machen, der sich bei dem Test (der Übersetzung) übers ganze Bild legt?
Ich habe nirgendwo eine Möglichkeit, den wegzuklicken.
Mein "Workaround" ist: Per umatrix die Skripte von www.lydogbilde.no und code.jquery.com zu sperren. Aber dann sind auch alle Bilder weg!


[Beitrag von moby12 am 16. Apr 2020, 13:59 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#97 erstellt: 16. Apr 2020, 15:10
einfach mit "Nein Danke" weg klicken, zumindest bei mir ist das so möglich gewesen
moby12
Stammgast
#98 erstellt: 16. Apr 2020, 15:19
XH95-norwegischer Test
Sieht bei mir so aus. Und bleibt auch immer so, mittig, und alles andere ist trüb weißlich.
Ich würd ja schon mal gerne die Bilder sehen können ...

Edt: Jetzt bin ich mit der Maus einfach mal langsam um den blauen Banner rumgefahren. Irgendwo unter dem Banner wurde der Mauszeiger dann zur Hand (war klickbar). Da habe ich mal geklickt und der Werbebanner verschwand - puh!


[Beitrag von moby12 am 16. Apr 2020, 15:50 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#99 erstellt: 16. Apr 2020, 16:08
@moby12

Tests bei Rtings und hdtvpolska werden spätestens in 2 Wochen da sein (meine Vermutung und Hoffnung), dann weiß man wesentlich mehr.

Gruß orionics
moby12
Stammgast
#100 erstellt: 16. Apr 2020, 23:06

moby12 (Beitrag #96) schrieb:
...Was den Ton angeht:

Zum Schluss noch ein Wort zum Sound des XH95. Hier erreicht Sony nicht die besten Fernseher von Samsung oder LG. Ganz zu schweigen von den Philips Fernsehgeräten mit Schwarzweiß-Audio.

Wundert mich jetzt etwas, wird doch Sony sonst eigentlich immer für den guten Ton gelobt? ...

Ich korrigiere mich. Habe gerade nochmal bei rtings den Vorgänger X950G (amerikanische Bezeichnung) und auch zum Vergleich den Sony OLED A9G angeschaut:
https://www.rtings.c...=10135&threshold=0.1

Sound Quality:
X950G: 5,8
A9G: 7,2

(Frequency Response:
X950G: 6,3
A9G: 7,7
Distortion:
X950G: 4,5
A9G: 5,8)

Hoffentlich hat sich dann beim Ton was getan beim XH95, dem ersten Test nach, ja aber eher nicht!
VF-2_John_Banks
Inventar
#101 erstellt: 17. Apr 2020, 06:19
Hast du keine Anlage, bzw. eine Soundbar? Um ehrlich zu sein hat kein TV heutzutage so etwas wie guten Klang! Wo soll der auch herkommen mit praktisch null Gehäusevolumen?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony 2020 XH80 43"/49"/55"/65"/75"/85"
Ralf65 am 16.11.2019  –  Letzte Antwort am 06.06.2020  –  13 Beiträge
Sony 2020 XH90/HX92 55"/65"/75"/85"
Ralf65 am 07.01.2020  –  Letzte Antwort am 03.08.2020  –  511 Beiträge
Sony 2018 XF85 43", 49", 55", 65", 75" , 85??
Ralf65 am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 10.11.2018  –  46 Beiträge
Sony 2019 XG85 55" 65" 75 85"
Ralf65 am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 02.06.2020  –  87 Beiträge
Sony 2020 ZH8 8K 75"/ 85"
Ralf65 am 16.11.2019  –  Letzte Antwort am 03.08.2020  –  127 Beiträge
Sony 2018 XF90 FALD DolbyVision 49",55",65",75"
Ralf65 am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 03.08.2020  –  4280 Beiträge
Sony 2020 XH85 43"/49"
Ralf65 am 07.01.2020  –  Letzte Antwort am 17.06.2020  –  15 Beiträge
Sony 2017 XE90 49"/55"/65"/75" FALD
Ralf65 am 12.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2020  –  8854 Beiträge
Sony 2020 XH80/XH90/XH95/ZH8 4k/8k TVs
Shaoran am 16.11.2019  –  Letzte Antwort am 29.07.2020  –  541 Beiträge
Der XH95 Einstellungs Thread
Ralf65 am 03.05.2020  –  Letzte Antwort am 31.05.2020  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.121 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedChris_Commenda
  • Gesamtzahl an Themen1.477.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.090.619