Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 . Letzte |nächste|

Samsung QLED TVs 2018 | Q9F/Q8D/Q8C/Q7F/Q6F, FALD, HDR10+

+A -A
Autor
Beitrag
black_eagle
Inventar
#101 erstellt: 14. Jan 2018, 00:42
Ich glaube das eine ist der Prototyp mit 10000 dimming zones 85 Zoll, den wir auch in 8k gesehen haben.

Das andere ist der tatsächliche lineup 2018 und Nachfolger vom Q9. Hinter verschlossenen Türen. Und glaubt man den Redaktoren von Video Magazin oder Thomas Elektronik Leuten soll das lineup zumindest im Premium lcd Bereich die größte Verbesserung seit 10 Jahren sein.

Und da spricht man auch von Hundertern Zonen und uhd (pseudo 4k). Und kein 8k vom Prototyp der für die Öffentlichkeit zu sehen war.

Es gibt also ein nda was im Frühjahr fallen wird.

https://m.youtube.com/watch?v=-4F86g1_eIo

https://m.youtube.com/watch?v=jwTdhesq24Q
Ralf65
Inventar
#102 erstellt: 14. Jan 2018, 10:00
also scheint sich "in Moment" die Vermutung zu Bewarheiten, ein 8K TV als Produkt HighLight mit 10.ooo Dimming Zonen,
die zukünftigen Konsumerprodukte jedoch bieten u.U. dann doch nur eine neue FALD Technik, die sich am Ende, wenn man sie dann genauer unter die Lupe nehmen kann, technisch (einige Hundert Zonen) lediglich auf dem Stand der Konkurenz Anbieter aus dem Vorjahr entpuppen könnte.
Im letzten Jahr gab es auch viele Vorschusslorbeeren für die neue Produkte, aber was ist am Ende davon übrig geblieben
Wenn das wirklich so wäre, dann würde das sicherlich ein Desaster für Samsung.

Warten und hoffen wir mal auf Neuheiten im März


[Beitrag von Ralf65 am 14. Jan 2018, 10:12 bearbeitet]
V._Sch.
Inventar
#103 erstellt: 14. Jan 2018, 11:24
Best of CES 2018

Gewonnen hat the Wall

Ein sehr enges Rennen und noch nie so viel neue interessante Displays.

Sony’s 10000-nits 8K HDR LCD prototype
LG Display’s rollable 65” OLED TV
LG Display’s 8K OLED TV
Samsung’s 8K MFA-based LCD TV


https://www.flatpane...owfull&id=1515789354
Komediisto
Stammgast
#104 erstellt: 16. Jan 2018, 13:59
https://www.stern.de...rnseher-7659666.html

Da scheint LG mit ihren OLEDs ja richtig Konkurrenz zu bekommen. Wird auch Zeit, dass die ihr Monopol verlieren. Kann uns Kunden nur recht sein. Obs bei den Micro-LEDs auch zu Banding kommt, wie bei OLED? Das ist nämlich mit ein Grund, warum ich mir keinen OLED kaufen (neben Helligkeit/NearBlack und 3D-ja ich weiß, auch Samsung hat “noch“ kein 3D wieder an Board).
celle
Inventar
#105 erstellt: 16. Jan 2018, 16:33
Noch lange nicht, weil sichtbares Stecksystem, Auflösungsverlust bei kleineren Diagonalen und ein 6-stelliger Preis...

Zum 8K-Prototypen mit mFALD und dem eigentlichen Q9-Nachfolger:


Also the 85". We asked several people and after pushing for a more concrete answer we were told that the 85" has "hundreds of zones" by one of Samsung's Korean engineers. We were standing in front of the 85", not even talking about the 65" at any point during the conversation.

Think of it this way: Each micro-LED is a small light emitting diode, but the microLED are clustered into more crude, controllable zones. If each individual microLED could be controlled you would basically have a microLED TV (like The Wall). Then there would be no need to have an LCD panel in front.

As far as I understand, the "tens of thousand of zones" statement first came at Samsung's First Look event on Sunday. We spoke to Samsung's engineers on Tuesday during a private session.



Nope - check my other comment above.

EDIT: I'm talking about the 85" only. Not saying that the 65" is using the same system (didn't get much info about it). It appeared to use a less advanced system as it has visible blooming and narrow viewing angles. I've briefly read some of the other reports out there and is quite puzzled as to why others report that it has wide viewing angles. Samsung spoke primarily about two technical implementations they use to improve blacks, viewing angles, and reflections but standing at around 30-40 degree to the side of the 65" TV it was apparent to me that contrast drops drastically.


https://www.flatpane...owfull&id=1515774068


[Beitrag von celle am 16. Jan 2018, 16:34 bearbeitet]
Shaoran
Inventar
#106 erstellt: 16. Jan 2018, 16:49
Ab 2020 wird mLED denk ich schon langsam marktreif auf den Markt kommen (hohe Preise antürlich) und ab dann wird OLED mächtig unter Druck geraten, grad was Maximalhelligkeit angeht
Aber wie schon gesagt wurde, ist am Ende gut für alle da die Preise purzeln wenn gute Konkurrenz da ist
celle
Inventar
#107 erstellt: 16. Jan 2018, 19:36

Ab 2020 wird mLED denk ich schon langsam marktreif auf den Markt kommen


Vergiss es. Lese dir die technischen Spezifkationen und Entwicklungen im Netz durch (google mal nach AUO, Taiwan und microLED). Das ist noch in weiter Ferne. Laut Experten für emissive mLED-TVs noch weiter weg als echte QLED-TVs. Das Problem ist die Miniaturisierung auf einem einzelnen TFT-Backplane in üblicher TV-Größe. Da sehen die Experten und Insider bei Smartphones realistischere Chancen, aber auch hier ist es noch Jahre von der Marktreife weg.
black_eagle
Inventar
#108 erstellt: 16. Jan 2018, 23:05
Warum klappt das beim Smartphone mit max 6 Zoll und viel höherer pixel dichte, man denke echte RGB matrix und kein pentile, ist da ein suppixel nicht viel kleiner als bei einem UHD tv in 65 zoll?

Ich verstehe auch nicht warum Samsung amoled handydisplay erstellt aber oled den Rücken gekehrt hat.

Was meinst du mit den backplane?

Würde mich echt interessieren warum smartphone ja, aber grosser tv nein.
Shaoran
Inventar
#109 erstellt: 17. Jan 2018, 00:31

celle (Beitrag #107) schrieb:

Ab 2020 wird mLED denk ich schon langsam marktreif auf den Markt kommen


Vergiss es. Lese dir die technischen Spezifkationen und Entwicklungen im Netz durch (google mal nach AUO, Taiwan und microLED). Das ist noch in weiter Ferne. Laut Experten für emissive mLED-TVs noch weiter weg als echte QLED-TVs. Das Problem ist die Miniaturisierung auf einem einzelnen TFT-Backplane in üblicher TV-Größe. Da sehen die Experten und Insider bei Smartphones realistischere Chancen, aber auch hier ist es noch Jahre von der Marktreife weg.


Abwarten, auch wenn Experten davon ausgehen, ich denke Samsung wird alles dafür tun es so schnell wie möglich marktreif zu bekommen. Hab ja auch geschrieben ab 2020 langsam marktreif, nicht schon als absolutes Massenprodukt.


Aber mal abseits davon hoff ich das wir bald mal genauere Angaben zum 2018er Line Up bekommen, möchte das schon gerne wissen bevor ich doch spontan die nächsten Wochen ein XE93 kaufen sollte


[Beitrag von Shaoran am 17. Jan 2018, 15:31 bearbeitet]
celle
Inventar
#110 erstellt: 17. Jan 2018, 11:52

Würde mich echt interessieren warum smartphone ja, aber grosser tv nein.


Wegen den Kosten. Der feste Pixelpitch ist hier der Maßstab und bestimmt auch die Auflösung je nach Zollgröße, dazu hat ein Modul einen festen Preis der sich je benötigter Zollanzahl entsprechend vervielfacht. Das ist ja kein Substrat wie QLED- oder OLED-Emitter, welche beliebig in der Pixelgröße varierbar sind, sondern vom Prinzip nix anderes als eine geschrumpfte LED. Man müsste bei gleichbleibender Auflösung bei Zollzuwachs immer wieder den Pixelpitch ändern. Das nähere Ziel der taiwanesischen Hersteller ist also zumindest solch ein Modul in gängiger VR-/Smartphonegröße zu fertigen, welches sich über ein TFT-Backplane ansteuern lässt.

Aktuell ist das eher als miniLED-Backlight interessant. Darauf hat man sich bei AUO spezialsiert, weil man bei OLED hinterherhängt. Man muss diese Ankündigungen und die angepriesenen Vorteile auch immer aus dieser Sicht sehen, dass man Investoren und Partner sucht und so natürlich sein eigenes Produkt möglichst gut verkaufen will. Keiner kann wissen, was die Zukunft bringt und utopische Fantasywerte mit der Gegenwart zu vergleichen bringt wenig. Siehe QLED. Auch OLED entwickelt sich weiter und hat eben auch den Vorteil je länger QLED und microLED zur Marktreife brauchen, sich einen beträchtlichen Kostenvorteil zu erarbeiten. Evtl. Bildverbesserungen sind auch nur noch Nunancen, weder in der Anwendung noch beim Bild wird es mit QLED und mLED noch eine Revolution geben. Wer soll also dafür einen großen Premiumaufschlag zu OLED zahlen? Die nächste Stufe im Bild kann nur noch holographisches 3D sein. Alles andere nimmt der einfache Konsument nicht wahr. Der schaut auf Preis und maximal Design und in Zukunft vermehrt auf Features die mit dem Smartphone mithalten können, ansonsten bleibt er beim Tablet und Smartphone. Die heutige Jugend schaut schon kein TV mehr. Damit müssen sich die TV-Hersteller vermehrt messen und nicht über Nitwerte. Alexa, rollbare Screens, Wallpaper-TV etc. damit beeindruckt man diese Gadgetfreaks und nicht mit Nits.

https://www.digitimes.com/news/a20171123PD206.html

https://www.digitimes.com/news/a20180111PD215.html?chid=9


Abwarten, auch wenn Experten davon ausgehen, ich denke Samsung wird alles dafür tun es so schnell wie möglich marktreif zu bekommen. Hab ja auch geschrieben ab 2010 langsam marktreif, nicht schon als absolutes Massenprodukt.


Samsung hat 2014 von QLED als Zukunft geschwärmt und von 2-3 Jahren Marktreife gesprochen? Alles natürlich viel günstiger als OLED. Und jetzt? Man gibt gar keinen Terminplan mehr vor und spricht nur noch von ferner Zukunft und selbst die einfachen QLED-Edge-LED-LCDs sind teils teurer als OLED.

Selbst Samsung klingt nicht so optimistisch:


There have been conflicting reports from CES, with some suggesting that Samsung plan to release Micro LED sets next year or even later this year. However in a private closed door session with Samsung, they actually said that Micro LED would arrive in the 'near future'. When pressed for a more specific timescale they said anywhere between one and nine years but wouldn't be drawn into anything specific. The reason for their reluctance to commit, is that they are still evaluating the best way to deliver the key benefits of Micro LED, which include absolute blacks, wider colour gamuts and very high brightness.

Samsung are still testing which combination works best for Micro LED, so it could be delivered using a blue LED in each pixel and quantum dot red, green and blue filters. Alternatively Samsung might go for the full self-emissive option of red, green and blue quantum LEDs in each pixel. Ultimately the approach that Samsung take will depend on factors like production costs and yields, the desired colour gamut and the peak brightness. However once they are able to deliver Micro LED in a cost-effective manner, the technology will be a genuine game changer.


https://www.avforums...-and-micro-led.14486


[Beitrag von celle am 17. Jan 2018, 12:17 bearbeitet]
Komediisto
Stammgast
#111 erstellt: 18. Jan 2018, 02:59
celle
Inventar
#112 erstellt: 18. Jan 2018, 10:42
Wenn du so 50000+€ übrig hast und mit FHD-Auflösung und sichtbaren Verbindungen leben kannst? Das was Samsung gezeigt hat ist Profitechnik und keine Consumerware. Wer soll das kaufen? Welche Vorteile hätte das gegenüber QLED-LCD oder deren mFALD-LCDs?

Wozu entwickelt Samsung noch an QDCF und mFALD-Backlight-Technik, wenn soetwas wie "TheWall" die naheliegende Endlösung wäre? Wenn das mit microLED so einfach wäre und so perfekt und so schnell umsetzbar, könnte man ja den Rest der Entwicklungen sofort einstampfen? Das erinnert an 2017, als alle Internetseiten einen riesen Hype um die QLED-LCDs von der CES veranstaltet haben und am Ende war es nur heiße Luft. Warum lernen diese Leute nicht daraus und lassen sich immer wieder auf´s Neue so einfach an der Nase herumführen?
eishölle
Inventar
#113 erstellt: 22. Jan 2018, 23:13
Was man bei Samsung dieses Jahr wohl hauptsächlich findet, nennt sich wohl QDOG

Nanosys-Advanced-Display-Structures

Interssant, dass QDCF wohl noch immer laut Artikel für das zweite Halbjahr 2018 geplant ist. Kann gut sein dass das wahre Spitzenmodell von Samsung erst zur IFA kommt.

http://www.avsforum.com/nanosys-quantum-dot-update-ces-2018/
celle
Inventar
#114 erstellt: 23. Jan 2018, 11:28
Da steht 2018-2019, also Genaues weiß man noch nicht. Letzterer Punkt hat sich ja schon um 4 Jahre verschoben. Den OLED-Aufbau hat man mal schön übertrieben viel dargestellt. Wie wenig echte Bauteile da im Vergleich zu LCD zum Einsatz kommen, sieht man an den realen Aufbauten Seitens LG und wenn man die TV´s einmal auseinandernimmt.

QD on Glass wurde ja im Vorfeld der CES angekündigt. Übrigens wieder ein weiterer neuer Zwischenschritt den man eigentlich vor QDCF nicht mehr gehen wollte.
celle
Inventar
#115 erstellt: 24. Jan 2018, 10:12
Guter Kommentar von "Rogo" aus dem AVSForum, der die Samsung-Nanosys-mLED-Beziehungen doch ganz gut beschreibt.

http://www.avsforum....22.html#post55548570
Fotomarcus
Stammgast
#116 erstellt: 13. Feb 2018, 10:49
Es ist einfach extrem schwach von Samsung das noch immer keine Produkte für 2018 veröffentlich worden.
Nach dem extremen Schwächen 2017 hätte ich da mehr erwartet. Aber so schiesst sich Samsung selbst ins Knie.
eishölle
Inventar
#117 erstellt: 13. Feb 2018, 11:01
Am 27. Februar beginnt die Roadshow... da sollte es dann endlich Informationen geben.
smock84
Ist häufiger hier
#118 erstellt: 21. Feb 2018, 15:37
Ich hoffe es kommt was gutes
dre23
Inventar
#119 erstellt: 21. Feb 2018, 18:07
rockopa
Inventar
#120 erstellt: 21. Feb 2018, 19:31
Interessanter Bericht.
-Didée-
Inventar
#121 erstellt: 21. Feb 2018, 21:15
Blaue OLEDs mit R+G Quantum Dots obendrauf? Das kann ich mir nur schwer vorstellen. Einerseits sind blaue OLED Zellen immer noch das schwächste Glied bei OLED, andererseits braucht man ja auch ordentlich viel "Licht-Energie" um die anderen QDot-Zellen anzuregen. Mit LED-Beleuchtung (wie bisher) kann man das problemlos machen, aber jetzt blaue(!) OLEDs ausgerechnet als "Motor"(!!) zu benutzen ... da kann irgendwas nicht stimmen.


[Beitrag von -Didée- am 21. Feb 2018, 21:15 bearbeitet]
celle
Inventar
#122 erstellt: 21. Feb 2018, 22:29
LG´s weiße OLEDs sind auch nur blaue Emitter mit Phophor gemischt. Die für die eigentliche Farbdarstellung zuständigen Farbfilter schlucken allein schon 2/3 der potenziellen Helligkeit des erzeugten weißen Lichtes des Emitter-Sandwiches. Durch den weißen Subpixel relativiert sich der Verlust auf so 50%.

Werden zudem die Nanopartikel nicht über UV-Licht angeregt? Das ist ja auch deren Vorteil, dass diese die Effizienz dramatisch verbessern können, ohne dass die LEDs selbst wirklich heller leuchten müssen.


[Beitrag von celle am 21. Feb 2018, 22:30 bearbeitet]
-Didée-
Inventar
#123 erstellt: 21. Feb 2018, 23:51
Ja, sorry, mein Expertise auf diesem Gebiet ist auch nicht dermaßen riesig um das umfassend zu analysieren.
Aber tragen wir mal ein paar wichtige Stichpunkte zusammen:

1) Frage: seit wann nutzen die LG OLEDs blaue Emitter plus Phosphor? Mein letzter Stand ist, dass R+G+B Emitter (jetzt nicht mehr per Stacking, sondern - ) vermischt in einem Sustrat agieren? Wo kommt jetzt der Phosphor her, habe ich etwas verpasst? (Was durchaus sein kann)

2) Blaue OLEDs emissieren relativ wenig Lichtenergie (müssen sie ja auch gar nicht, nur zur Produktion der blauen Anteile eines RGB Bildes)

3) QDots können nicht mehr Energie produzieren, als per optischer Anregung in sie hineingesteckt wurde (ZPMs gibt's im Fernsehen nur bei Stargate Atlantis)

Wenn nun also "die schwächste" der 3 OLED-Komponenten als "Treiber" genutzt werden soll, was würde dann dagegen sprechen, gleich auf volles RGB-OLED zu gehen? Auch bedenken: Mit dieser beschrieben Methode müsste ja jedes Pixel erst mal das volle R+G+B Spektrum produzieren, das erfordert wieder einen RGB Filter, das wird dann wieder ein LCD-Layer sein (oder was sollte es sonst sein?), und dann sind wir wieder bei Pi-mal-Daumen 50% Lichtverlust, und auch immer noch bei den bekannten Problemen (Blickwinkel u.ä.) die die LCD-Technik eben so mit sich bringt ...

Also, mir erscheint das Szenario mit blue-OLED Zellen als Treiber für QDot-Partikel insgesamt doch zweifelhaft. Natürlich tippe ich nicht auf "Fake News", sowas gibt es ja gar nicht *hüstel* ... aber vielleicht irgendein kleines Fehlerchen in der Übersetzung eines asiatischen Artikels ... ?

_____
edit: strike-out wegen elementarem Denkfehler, siehe die nächsten 2 Postings


[Beitrag von -Didée- am 22. Feb 2018, 11:17 bearbeitet]
Prophet7985
Ist häufiger hier
#124 erstellt: 22. Feb 2018, 03:41
Also ich kann nur zu deinem "quasi vierten Punkt" was sagen. Ein LCD Panel oder so etwas ähnliches wäre natürlich nicht nötig der Aufbau statt wie bisher RGB(W) wäre dann:

Blauer OLED subpixel mit Quantum Dot "Beschichtung" für Rot,
Blauer OLED subpixel mit Quantum Dot "Beschichtung" für Grün,
Blauer OLED subpixel ohne Quantum Dot

Damit hätte man dann wieder RGB man braucht insgesamt die gleiche Menge an Subpixeln aber die Kosten wären sicher für den OLED Teil geringer da nur ein Emitter Typ vorhanden ist. Außerdem ist die Energieeffizienz mit QD deutlich höher als mit einem klassischen Farbfilter. Aber mein letzter Wissensstand ist leider auch das die blauen Substrate die mit den größten Problemen sind. Lasse mich aber hier gerne eines besseren belehren.

Außerdem glaube ich dass es noch ein weiter weg zur Marktreife ist sonst hätte Samsung zur CES viel offener darüber gesprochen (nicht nur in angeblichen Hinterzimmer... siehe "The Wall") also vor 2020 wird das nichts... bekommt Samsung die blauen Subpixel aber auf ein gleich hohes Niveau wie die bisher effizienteste OLED Farbe (kA welche das ist) wäre das Konzept dem von LG sicherlich überlegen.... my2cents
-Didée-
Inventar
#125 erstellt: 22. Feb 2018, 11:11
Ah okay, Asche auf mein Haupt, zu kurz gedacht. Natürlich könnte man die R/G QDot Beschichtung jeweils pro Subpixel auftragen. Den einen Baum hab ich gestern Abend vor lauter Wald irgendwie nicht mehr gesehen ...
eishölle
Inventar
#126 erstellt: 22. Feb 2018, 16:54
Samsung dementiert natürlich fleißig die jüngsten Gerüchte. Was sollen sie sonst machen?

http://m.yna.co.kr/m...0320&site=0200000000

The Wall soll voraussichtlich ab August zu kaufen sein
dre23
Inventar
#127 erstellt: 23. Feb 2018, 13:32
Ralf65
Inventar
#128 erstellt: 23. Feb 2018, 15:36
No OLED but Micro LED
eishölle
Inventar
#129 erstellt: 25. Feb 2018, 15:21
Interessant: Wenn man sich auf der Samsung Roadshow Webseite zur Roadshow anmelden/registrieren will, erhält man gleich den Hinweis, dass das fotografieren des TV-Line Ups strengstens untersagt ist

Unbenannt

Dies gilt aber wohl nur für das Kick-off Event in Köln. Bei den anderen Terminen kommt dieser Hinweis nicht. Entweder ist also quasi die offizielle Vorstellung dann noch vor dem zweiten Termin in München - oder aber wir tappen noch länger im dunkeln und der Hinweis wurde bei den anderen Terminen lediglich vergessen.

Schon krass was da dieses Jahr abgezogen wird. Ob sich die Geheimniskrämerei am Ende lohnt?
Ralf65
Inventar
#130 erstellt: 26. Feb 2018, 06:31
wegen "the Wall" mit Sicherheit nicht, denn das Teil wird weder für die Masse erschwinglich noch sinnvoll sein, oder....
QH
Inventar
#131 erstellt: 26. Feb 2018, 20:25

eishölle (Beitrag #129) schrieb:
Interessant: Wenn man sich auf der Samsung Roadshow Webseite zur Roadshow anmelden/registrieren will, erhält man gleich den Hinweis, dass das fotografieren des TV-Line Ups strengstens untersagt


Dann mach doch einfach ein kleines Video........
schneider-ush
Ist häufiger hier
#132 erstellt: 27. Feb 2018, 16:08
Gibt es schon Neuigkeiten zu den 2018er Samsung TVs von der Roadshow ?
Die müsste ja heute in Köln um 10 Uhr gestartet sein oder werden dort keine neuen TVs präsentiert ?
dre23
Inventar
#133 erstellt: 27. Feb 2018, 16:38
Ich denke eishölle ist heute dabei, aber leider ohne Bilder/Videos. Zumindest kann er ja sagen, wo die Reise hingeht mit Samsung und der 2018er Line Up ...
eishölle
Inventar
#134 erstellt: 27. Feb 2018, 19:41
Ich bin leider nicht dabei. Samsung hat sich dazu entschieden, keine Presse nach Köln einzuladen.
Shaoran
Inventar
#135 erstellt: 28. Feb 2018, 03:19
Die günstigere NU Serie ist nun auf der US Seite aufgetaucht Es geht also langsam los

http://www.samsung.c...0FXZA,UN65NU8000FXZA

https://www.samsung....d-tv-un65nu8000fxza/
Ralf65
Inventar
#136 erstellt: 28. Feb 2018, 06:32
ab Ende März soll lt einer Info aus dem AVS eine 75" Version des "2018 back lit Q9" in den Handel kommen, das in der UK mit QE75Q9FNA bezeichnete Modell soll demnach £5495 kosten

komme mit den Bezeichungen mittlerweile etwas durcheinander, vermute jedoch aus der Info heraus, das es sich dabei um ein neues Modell handeln wird.


[Beitrag von Ralf65 am 28. Feb 2018, 06:49 bearbeitet]
DerRudi
Stammgast
#137 erstellt: 28. Feb 2018, 12:50
Modellnamen scheint es schon zu geben:

PREMIUM:
UNU76A0, UNU7500, UNU74A0, UNU7400, UNU850D, UNU8500, UNU80A0, UNU800D, UNU8000, QNQ9S, QNQ9F, QNQ8FB, QNQ8F, QNQ8C, QNQ7F, QNQ7C, QNQ6F, QNQ65F, ULS03NU

STANDARD1:
UNU730D, UNU7300, UNU710D, UNU7100, UNU7103

STANDARD2:
UNU7120, UNU7090

STANDARD3:
UN5500, UN5300, UN4500, UN4300


[Beitrag von DerRudi am 28. Feb 2018, 12:51 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#138 erstellt: 28. Feb 2018, 13:02
Quelle?
DerRudi
Stammgast
#139 erstellt: 28. Feb 2018, 15:06
Samsung SDK Beschreibung
eishölle
Inventar
#140 erstellt: 28. Feb 2018, 17:22
Am 7. März ist es soweit


Samsung Electronics will unveil its 2018 QLED TVs on March 7 at the American Stock Exchange in New York. At the event, Samsung will introduce more details about its latest TV products.


Teaser:

https://www.youtube.com/watch?v=rOaGjuSA0JQ
darkvader_de
Inventar
#141 erstellt: 28. Feb 2018, 17:58
Heimkineast
Stammgast
#142 erstellt: 28. Feb 2018, 20:46
Das neue Topmodell mit FALD scheint vielversprechend. Ich konnte selbst mit dem gezeigten Demomaterial deutliche Reduzierung des LED Streuchlichts erkennen. Die Schwarzdarstellung überzeugte ebenso. Denke der wird sehr nahe an die Kontrastleistung der besten OLEDs rankommen und mit 2000 Nits und längeren Intervallen in Sachen HDR endgültig auf und davon ziehen. Ich hoffe nur dass auch die Ausleuchtung der neuen Direkt LED Panels verbessert wurde, vor allem bei den Größen über 65 Zoll. Banding und DSE bei einem Fernseher dieser Preisklasse möchte ich nicht mehr sehen!
hristoslav2
Ist häufiger hier
#143 erstellt: 28. Feb 2018, 21:16


[Beitrag von hristoslav2 am 28. Feb 2018, 21:18 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#144 erstellt: 01. Mrz 2018, 00:10
Wenn ich das schon lese mit auto detect hdmi , dann kriege ich das wuergen. denn bei der ks serie sowie ich ihn gerade habe beim 9590 ist es einfach nervig , dass der pc bei einer pc quelle immer automatisch in den pc modus wechselt
Bela91
Schaut ab und zu mal vorbei
#145 erstellt: 01. Mrz 2018, 00:52
Aktuell läuft die Roadshow von Samsung:) lange müsst ihr nicht mehr warten für die ersten Infos
Heimkineast
Stammgast
#146 erstellt: 01. Mrz 2018, 09:43
Was sollen denn noch für Infos kommen? Es ist doch fast alles bekannt was dort gezeigt wird. Und zum wirklich Wesentlichen, also den Preisen und vor allem einer HDMI 2.1 Upgrade-Lösung für die 2018er Fernseher, gab es keine bzw. nur inoffizielle Infos. Ich fands sehr enttäuschend und bis auf den Micro LED Prototypen gab es kaum sehenwertes.
Jogitronic
Inventar
#147 erstellt: 01. Mrz 2018, 12:39
Samsung muss dieses Jahr wieder konkurrenzfähigen Geräte bringen, insbesondere im Premiumsegment.
Momentan sieht es nicht danach aus...

Es ist aber auch besser mal die Schauze zu halten, als vollmundige Ankündigungen zu machen die sich als Schaumschlägerei entpuppen


[Beitrag von Jogitronic am 01. Mrz 2018, 12:40 bearbeitet]
Heimkineast
Stammgast
#148 erstellt: 01. Mrz 2018, 17:49
Naja, also das klingt ein wenig schlimmer als es ist. Die 2016er Modelle, insbesondere die KS95, gehören auch in 2018 immer noch mit zu den besten Fernsehern am Markt und ich denke auch in 2017 war Samsung zumindest im unteren Preissegment konkurrenzfähig. Nicht wenige bescheinigen sogar dem 2017er Q9 mit Rahmenbeleuchtung ein hervorragendes Bild und preisen ihn sogar als OLED Alternative, was natürlich Unsinn ist.

Für mich steht jedenfalls fest, dass Samsung mit seinem 2018er Topmodell ein hervorragendes Technikpaket geschnürt hat, das nicht nur konkurrenzfähig ist sondern sogar bildtechnisch erstmals leicht in Führung gehen könnte. Zumindest wenn die Hintergrundbeleuchtung und die neuen Licht- und Kontrastfilter in der Praxis so gut arbeiten wie Samsung es verspricht. Man darf gespannt sein auf die Preise und die ersten Testberichte.
bono9999
Stammgast
#149 erstellt: 01. Mrz 2018, 17:53
Verstehe nicht warum die meisten den Q9 so schlecht reden, bin voll zufrieden, nahezu keine störenden
Bildfehler. Welche Alternativen gibt es denn überhaupt im Bereich 88 Zoll??

LG

Alex
Heimkineast
Stammgast
#150 erstellt: 01. Mrz 2018, 18:42
Also ich habe bisher überwiegend Positives über den Q9 gehört. Aber der Q9 ist und bleibt halt auch in 88 Zoll ein rahmenbeleuchteter Fernseher, der in Sachen Bildkontrast und Schwarzwert nicht ganz an den KS95 und den KS98 herankommen kann. Und schon gar nicht an einen OLED der Premiumklasse. Aber du hast natürlich Recht, im Großbild-Segment ist die Luft sehr dünn, vor allem wenn man auch Qualität zu einem noch bezahlbaren Preis haben möchte. Wie bist du denn hinsichtlich der Ausleuchtung mit deinem 88 Zoll Monster zufrieden? Gibt es deutliche Schatten und oder DSE bei Kameraschwenks?
bono9999
Stammgast
#151 erstellt: 01. Mrz 2018, 19:44
Wie gesagt, mir fällt nichts negatives auf, der Schwarzwert reicht sicher nicht an die KS heran, aber Bildfehler
Habe ich keine! Und der Preis war auch in Ordnung!

Lg

Alex
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung QLED Q9F 2018 (GQ55Q9FN) Erfahrungen + Einstellungen
truthy am 24.05.2018  –  Letzte Antwort am 20.09.2018  –  10 Beiträge
Samsung CES 2018 FALD (MicroLED)
Ralf65 am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2018  –  10 Beiträge
QLED 2018 knack Geräusche
iBuhl90 am 20.06.2018  –  Letzte Antwort am 09.07.2018  –  5 Beiträge
Samsung Q7F lt. Servicemenü ein Q8C?
Potman8422 am 04.04.2018  –  Letzte Antwort am 15.04.2018  –  4 Beiträge
Samung Q7F lt. Servicemenü ein Q8C?
Potman8422 am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 31.05.2018  –  10 Beiträge
Samsung QLED Q7F Update 1121.9 verfügbar
sepstarr am 21.06.2017  –  Letzte Antwort am 23.06.2017  –  3 Beiträge
SAMSUNG QLED TVs 2018 | Quantum Direct Dimming | 8K-Auflösung?
celle am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 21.11.2017  –  23 Beiträge
Q7F/C und Q8C Firmware Update
graule am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2018  –  26 Beiträge
The Frame (2018) vs. Q9F (2017)
mike202 am 14.08.2018  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  5 Beiträge
Absolut enttäuscht von Samsung QLED Q7FN (2018)!
markus24 am 24.04.2018  –  Letzte Antwort am 21.07.2018  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGearsLegend75
  • Gesamtzahl an Themen1.418.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.000.421