Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 . Letzte |nächste|

Philips 65Pus8102

+A -A
Autor
Beitrag
epo_deluxe
Stammgast
#351 erstellt: 11. Jan 2018, 09:15

ing92 (Beitrag #350) schrieb:


Hi epo_deluxe,

wenn ich mein Toslink Kabel finde, probiere ich es heute Abend aus!!


Super, danke!
ing92
Ist häufiger hier
#352 erstellt: 11. Jan 2018, 20:16
Also epo, hab s gerade eben getestet und ist echt witzig

Mit Toslink vom AVR zum TV läuft der Sound bei der sat1 App nur über den TV Lautsprecher. (ARD Mediathek zB. funktioniert problemlos). Beim Sound über HDMI funktioniert der Sound bei der Sat1 App ebenfalls problemlos.

Hoff ich konnte weiterhelfen. Denk mal es liegt an der App und nicht an deinem Setup.

Gruß
epo_deluxe
Stammgast
#353 erstellt: 11. Jan 2018, 20:27
Hi,

Danke für den Test.

Dann muss ich mal versuchen das Philips zu erklären.
Azzkickr
Ist häufiger hier
#354 erstellt: 13. Jan 2018, 09:50
Seit vorgestern hängt nun auch mein 8102 an der Wand Gerne teile ich mit euch meine ersten Eindrücke.

Bei den Bildeinstellungen habe ich mich an jenen von BigBlue007 orientiert. Lediglich der Kontrast steht aktuell auf 50 statt 40.

Was mir soweit auffällt:

- An die Bildgröße (ich komme von einem Samsung UE48JU7090) gewöhnt man sich sehr schnell Beim Auspacken habe ich mir noch gedacht "ach, du Sch***e", mittlerweile bin ich froh, mich nicht nicht für den 55POS9002 entschieden zu haben.

- Das Ambilight (Premiere für mich) ist ebenfalls toll. Auch hier denke ich, ist der 8102 klar im Vorteil gegenüber dem 9002. Kopplung mit Philips HUE kinderleicht. Leider gibts eine deutlich spürbare Verzögerung (ca. 0,5 Sekunden), bis die HUE-Leuchten synchronisiert sind. Aber das war vorher bekannt und stört auch nicht wirklich.

- Die Menüführung ist gut und sehr zügig

- Beim Bild muss man wirklich unterscheiden. Ganz grob gilt: SD (bäh), HD (je nach Quelle "noch ok" bis "gut"), UHD (überragend).

- PNM/PCM erzeugt bei schnellen Szenen (z.B. Nahkampfszenen) bisweilen sehr auffällige und sehr unschöne Bildfehler. Bin da grade noch am Experimentieren. Grundsätzlich bin ich kein Freund von Zwischenbildberechnungen, aber ich habe den Eindruck, dass die von Philips besser arbeitet als jene von Samsung

- Input-Lag: ohne Spielemodus etwas träge, mit Spielemodus ist aber alles in Butter (getestet mit Fifa 17 und Forza Horizon 3, bin kein Pro-Gamer)

- ACR und Easy Link laufen bei mir einwandfrei. Habe aber auch ein sehr einfaches Setup (TV hängt am AVR)


Einige Fragen habe ich aber dennoch:

- ist es wirklich so, dass man sich in der Youtube-App nicht in sein Benutzerkonto einloggen kann? Ist dies dem geschuldet, dass noch die alte YT-App installiert ist?

- Habe noch keine Möglichkeit gefunden, die rückseitige Tastatur der FB einzusetzen. Überall, wo sie nützlich wäre (z.B. eingabe WLAN-Passwort, YT-Suche) geht sie nicht. Muss ich sie erst aktivieren?

- Hat noch jemand den Bug, dass man aus dem Menü "Bildformat" nicht mehr ins vorherige Menü zurückkommt, sondern komplett alles schließen muss?

- Hat noch jemand die XBoxOne? Ich finde bei keine Einstellung, bei der man im "Anzeigesetup" im Kontrast- und Helligkeitsbereich alle einzelnen Balken sieht. Die letzten schwarzen und weißen Balken verschwimmen immer.


Das soll's erstmal gewesen sein. Wenn jemand Fragen hat, versuche ich gerne, sie zu beantworten.
epo_deluxe
Stammgast
#355 erstellt: 13. Jan 2018, 09:58

Azzkickr (Beitrag #354) schrieb:


- ist es wirklich so, dass man sich in der Youtube-App nicht in sein Benutzerkonto einloggen kann? Ist dies dem geschuldet, dass noch die alte YT-App installiert ist?


Ich konnte mich ohne Probleme am TV in der YT App anmelden.


Azzkickr (Beitrag #354) schrieb:
- Habe noch keine Möglichkeit gefunden, die rückseitige Tastatur der FB einzusetzen. Überall, wo sie nützlich wäre (z.B. eingabe WLAN-Passwort, YT-Suche) geht sie nicht. Muss ich sie erst aktivieren?


Hast du die FB richtig gekoppelt? Ich kann die Tastatur bisher für alle eingaben verwenden.


Azzkickr (Beitrag #354) schrieb:
- Hat noch jemand den Bug, dass man aus dem Menü "Bildformat" nicht mehr ins vorherige Menü zurückkommt, sondern komplett alles schließen muss?


Ging bei mir bisher immer problemlos ohne komplett schließen zu müssen.


Azzkickr (Beitrag #354) schrieb:
- Hat noch jemand die XBoxOne? Ich finde bei keine Einstellung, bei der man im "Anzeigesetup" im Kontrast- und Helligkeitsbereich alle einzelnen Balken sieht. Die letzten schwarzen und weißen Balken verschwimmen immer.


Habe keine X-Box und kann dazu leider nichts sagen.
kermit99
Ist häufiger hier
#356 erstellt: 13. Jan 2018, 13:10
Ich glaube Azzkickr meint, dass man für den Fernseher und die Youtubeapp keine 2 verschiedene Konten nutzen kann sondern nur eins für alles.
Das nervt mich auch etwas, weil ich bevor bei google alles eins wurde auch schon ein youtubekonto hatte und dann noch ein extra Googlekonto gemacht habe für Mails, Smartphone usw.

Die Tastatur funktioniert bei mir auch einwandfrei bei allem Möglichen.

Wo ich Probleme hab ist SPMC (Kodifork läuft bei mir besser als Kodi selber). Und zwar bekomme ich dort immer nur Stereo an den AVR weitergeleitet. Wenn ich DTS mal weitergeleitet bekomme mit den verschiedenen Passthrougheinstellungen dann kommt nur ein Surrender Störton beim AVR an. Hat das schon einer ordentlich hinbekommen und kann seine Einstellungen mal posten?
nikiss
Neuling
#357 erstellt: 13. Jan 2018, 13:30
Moin moin
Bin freudiger Besitzer vom 8102 und habe schon einiges am Tv eingestellt , z.b Bild und Ton wie empfohlen
würde gern mein Handy b.z.w ne Soundbar über Bluetooth koppel , doch es funktioniert nicht.
Am Pc werden alle Geräte erkannt doch am Tv nicht

Kennt einer das Problem oder hat eine Lösung dafür

danke im vorraus

Mfg.
nikiss
Pagefault
Ist häufiger hier
#358 erstellt: 13. Jan 2018, 13:35
Ich habe heute meinen TV unrepariert zurückbekommen. Das gelegentliche Zeilenflackern konnte in der Werkstatt nicht reproduziert werden. (siehe auch https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=bShnPAXRQyE)

Vorort konnte der Techniker den Fehler bestätigen. Er meinte, dass Philips scheinbar ein Abschirmungsproblem hat und Störeinflüsse von außen kommen (?!?!?!). Deswegen wurde auch nichts getauscht. Ich sollte einfach mal abwarten und mich dann irgendwann und berichten, ob es besser geworden ist.

Wollen die mich veräppeln? Ich hatte schon einige TVs im Wohnzimmer und noch nie Probleme wegen irgendwelchen Störeinflüssen.

Dummerweise haben die scheinbar 8 Stunden am Stück TV geschaut und konnten dort den Fehler nicht sehen. Ich schließe nicht aus, dass der Fehler auch nur unter bestimmten Bedingungen auftaucht.

Dennoch bin ich sauer. Wie kann ich denn noch mehr einen Fehler, der auf Video aufgezeichnet wurde, nachweisen?
*Urol*
Inventar
#359 erstellt: 13. Jan 2018, 14:20

kermit99 (Beitrag #356) schrieb:

Wo ich Probleme hab ist SPMC (Kodifork läuft bei mir besser als Kodi selber). Und zwar bekomme ich dort immer nur Stereo an den AVR weitergeleitet. Wenn ich DTS mal weitergeleitet bekomme mit den verschiedenen Passthrougheinstellungen dann kommt nur ein Surrender Störton beim AVR an. Hat das schon einer ordentlich hinbekommen und kann seine Einstellungen mal posten?


Genau das Problem habe ich auch und wäre für eine Lösung sehr dankbar. Ich kann über KODi auf dem TV noch nicht mal pass through einstellen, weil er immer nur sagt Android TV als Ausgabegerät. Das kann aber auch daran liegen, dass ich keinen AVR mittels HDMI verbunden habe, sondern nur über optisches Kabel. Ich habe halt noch ein altes Teufel LT 2 + R System.
Würde mich aber trotzdem über Lösungsvorschläge freuen, falls es diese gibt.
BigBlue007
Inventar
#360 erstellt: 13. Jan 2018, 16:30

Pagefault (Beitrag #358) schrieb:
Dummerweise haben die scheinbar 8 Stunden am Stück TV geschaut und konnten dort den Fehler nicht sehen.

Du kannst mit 110%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass sie dies nicht getan haben...
Pagefault
Ist häufiger hier
#361 erstellt: 13. Jan 2018, 16:59
... kann ich mir auch nicht vorstellen. Vor allem muss man ja auch "aufmerksam" zuschauen und möglichst auch helle Szenen. Aber ok... ich versuche mal alle Geräte nacheinander abzuschalten um eine mögliche Störquelle festzustellen. Wenn das Ding mit meinem Stromnetz inkompatibel ist, habe ich ein Problem...
Bisiburger
Stammgast
#362 erstellt: 13. Jan 2018, 18:06

Azzkickr (Beitrag #354) schrieb:
ist es wirklich so, dass man sich in der Youtube-App nicht in sein Benutzerkonto einloggen kann? Ist dies dem geschuldet, dass noch die alte YT-App installiert ist?

Mit der aktuellen Version 2.02.08 funktioniert es. Es hat nur kurzzeitig nicht mit Version 2.0 funktioniert.
Pagefault
Ist häufiger hier
#363 erstellt: 13. Jan 2018, 19:52
BTW.: Weiß jemand rein zufällig wie es mit der Beweislage von "Defekten" aussieht?

Der Techniker konnte in meinem Haus den Fehler nachvollziehen. Ergo habe ich bewiesen (auch auf Video), dass der Defekt - unter relativ normalen Bedingungen - auftreten kann.

Philips (oder wer immer das Teil repariert) kann doch NICHT Beweisen, dass der Fehler NICHT auftritt?

Wenn die es nicht schaffen ein Gerät zu bauen, was nicht unter normalen Bedingungen funktioniert, dann sollen die mir ein Gerät geben, was funktioniert oder ich kaufe eine andere Marke. Zumindest lief mein alter 55 Zoll LG in meinem Wohnzimmer perfekt. Ebenso mein 42 Zoll Ersatz Philips, den ich während der Reparatur in meinen Wohnzimmer hatte.
My$ter¥
Stammgast
#364 erstellt: 13. Jan 2018, 22:07
Hab den Fernseher seit einer Woche...Planet Erde II als 4K HDR ist auf diesem Fernseher eine Wucht.

Hab auch versucht den Fernseher per Spyder5 und HCFR zu kalibrieren...die Ergebnisse waren immer zu grünstichig, weshalb ich es dann per Auge mit meinem S8 abgeglichen habe.

Soweit so gut...bis mir aufgefallen ist, dass Objekte in Bewegung auf schwarzen Flächen Strahlen erzeugen (kann man sich wie Sonnenstrahlen vorstellen, die diagonal vom Objekt wegstrahlen).
Der Übeltäter ist die Perfect Natural Motion Einstellung (egal auf min., med. oder max.).
Ist das aus, sind die Strahlen weg...aber ohne sieht das Bild wieder ruckelig aus.

Zusätzlich überstrahlen helle Objekte auf schwarzen Flächen. Es entsteht eine wolkige Aura um die Fläche. Ist mir besonders bei Rogue One während der Weltraumschlacht aufgefallen...der Sternenzerstörer wirkt vollkommen überstrahlt, als würde jemand zusätzlich mit der Taschenlampe draufhalten.
Das passiert alles mit dem "Standard" Kontrastmodus, bei "Optimiert für Bilder" ist es weniger auffällig, weil die Gesamtfläche generell heller wirkt. HDR-Upscaling macht keinen Unterschied.

Wohlgemerkt, das alles passiert mit einem per HDMI Kabel verbundenem PC mit Nvidia GPU.

Wäre interessant zu wissen, ob jemand anderes ähnliche Beobachtungen gemacht hat.
BigBlue007
Inventar
#365 erstellt: 14. Jan 2018, 00:56
PNM habe ich eh aus, und das zweite Phänomen nennt sich "Blooming" und ist bei allen LEDs mit FALD mehr oder weniger stark zu beobachten. Teile dieses Effekts entstehen auch gar nicht auf dem Panel, sondern im Auge bzw. im Gehirn.

Ich sehe davon mit meinen Bildeinstellungen und bei meinen Umgebungslichtverhältnissen (= nie komplett finster) nichts.


Pagefault (Beitrag #363) schrieb:
BTW.: Weiß jemand rein zufällig wie es mit der Beweislage von "Defekten" aussieht?

Der Techniker konnte in meinem Haus den Fehler nachvollziehen. Ergo habe ich bewiesen (auch auf Video), dass der Defekt - unter relativ normalen Bedingungen - auftreten kann.

Das reicht doch. Damit gehst Du zum Händler - NICHT zu Philips. Wenn es so weit ist, dass sich Fragen nach Beweisen o.ä. stellen, dann wird dies nicht mit dem Hersteller besprochen (mit dem besteht nämlich keinerlei Vertragsverhältnis), sondern eben mit dem Händler. Der soll das Problem beheben, das Gerät tauschen, oder Dir Dein Geld zurückgeben.


[Beitrag von BigBlue007 am 14. Jan 2018, 00:59 bearbeitet]
Pagefault
Ist häufiger hier
#366 erstellt: 14. Jan 2018, 09:34
@BigBlue

Danke für den Hinweis. Das werde ich versuchen.
My$ter¥
Stammgast
#367 erstellt: 14. Jan 2018, 10:22

BigBlue007 (Beitrag #365) schrieb:
PNM habe ich eh aus, und das zweite Phänomen nennt sich "Blooming" und ist bei allen LEDs mit FALD mehr oder weniger stark zu beobachten. Teile dieses Effekts entstehen auch gar nicht auf dem Panel, sondern im Auge bzw. im Gehirn.

Ich sehe davon mit meinen Bildeinstellungen und bei meinen Umgebungslichtverhältnissen (= nie komplett finster) nichts.


Hmm...denke, dass die Qualität der Quelle einen Einfluss ausübt. Das Blooming ist mir eher bei komprimierten Quellen aufgefallen, bei 4K z.B. gar nicht.
Bzgl. dem PNM...das ist extrem schade, da vor allem bei Videospielen das eine tolle Funktion ist (wo die Strahlen auch gar nicht zu sehen sind), besonders wenn diese auf 30fps limitiert sind...muss dann eben manuell eingeschaltet werden oder Philips kann das per Firmware-Update bzw. ATV 7 fixen (here is hope )
hansel68
Stammgast
#368 erstellt: 14. Jan 2018, 12:23
@Pagefruit
Du hättest Dir auch den Ärger ersparen können, wenn Du meinen Rat beherzigt hättest, den TV innerhalb der 30 Tage Kundenzufriedenheitsaktion beim Händler umzutauschen

Meiner Meinung nach ist der Philips Support eine Katastrophe und verdient die Bezeichnung eigentlich nicht. Da sitzen ein Haufen Ahnungsloser in irgendeinem Call Center, wer weiß wo, und arbeiten einen standardisierten Fragenkatalog ab. Am Ende bekommt man dann doch nur den Hinweis, dass ein Techniker sich melden wird. Wann genau, wissen nur die Götter.

Bei mir hatte sich der Techniker gemeldet, da hatte ich schon den zweiten zurückgebracht und der Neue hing schon wieder an der Wand.

Ich hatte damals auch drüber nachgedacht mir den 8602 zu holen. Aber wenn man im zugehörigen Forum liest, haben die Besitzer ähnliche Probleme, den TV gescheit kalibriert zu bekommen. Außerdem gibt es auf Amazon eine Rezension mit Foto vom Clouding (s. Bild unten), die mich zusätzlich abgeschreckt hat.

Ob es ein generelles Problem mit der neuen Generation gibt, lässt sich schwer abschätzen, weil sich so gut wie kein Fachmagazin oder die etablierten Seiten im Netz mit diesen Geräten auseinandergesetzt haben. Selbst auf YouTube findet man so gut wie nichts. Und das, wo die neue Generation an TVs schon in den Startlöchern steht.

Bildschirmfoto 2018-01-14 um 12.19.45

P.S. anscheinend gibt es bei der Bildqualität doch unterschiedliche starke Ansprüche. Wie man bei diesen Fotos noch 4 Sterne vergeben kann, ist mir ein Rätsel. Im Übrigen sah das Bild bei meinen beiden auch nicht anders aus.

https://www.amazon.d...UTF8&ASIN=B075LGQC9K


[Beitrag von hansel68 am 14. Jan 2018, 12:30 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#369 erstellt: 14. Jan 2018, 15:19
Das Foto zeigt ein schwarzes Bild, wo vermutlich kein Signal anliegt und somit auch kein Dimming aktiv ist, oder es liegt ein Signal an und das Dimming ist abgeschaltet. In beiden Fällen hat das Foto eine Aussagekraft von genau Null; auch jeder andere TV sieht ohne aktives Dimming so aus.

Sollte das Bild natürlich MIT aktivem Dimming entstanden sein, dann zeigt das Foto kein generelles Problem, sondern einen individuellen Gerätedefekt.


My$ter¥ (Beitrag #367) schrieb:
Hmm...denke, dass die Qualität der Quelle einen Einfluss ausübt.

Nein. Die Qualität der Quelle hat mit Blooming genau gar nichts zu tun.


[Beitrag von BigBlue007 am 14. Jan 2018, 15:23 bearbeitet]
Pagefault
Ist häufiger hier
#370 erstellt: 14. Jan 2018, 15:52
@hansel

Ich war im MM Vorort, die wollten mir leider kein neues Gerät im Austausch liefern. Ich hätte den TV für die Ambilight-Zufriedenheits-Garantie vorbei bringen müssen. Das ging leider nicht, da ich zu dieser Zeit niemanden hatte, der mir beim Abbau und Transport helfen konnte.
hansel68
Stammgast
#371 erstellt: 14. Jan 2018, 20:00

BigBlue007 (Beitrag #369) schrieb:
Das Foto zeigt ein schwarzes Bild, wo vermutlich kein Signal anliegt und somit auch kein Dimming aktiv ist, oder es liegt ein Signal an und das Dimming ist abgeschaltet. In beiden Fällen hat das Foto eine Aussagekraft von genau Null; auch jeder andere TV sieht ohne aktives Dimming so aus.

Sollte das Bild natürlich MIT aktivem Dimming entstanden sein, dann zeigt das Foto kein generelles Problem, sondern einen individuellen Gerätedefekt.


Wenn kein Signal anliegt, sollte eigentlich kein Backlight mehr aktiv sein und somit das Display einfach nur schwarz sein?! Wie gesagt war das Foto von einem 8602, der ja "nur" Edge hat. Was mir aber schon genügt hat, nach dem 8102 erstmal keinen Philips mehr zu kaufen.
Hier der gleiche TV mit anliegendem Signal:

Bildschirmfoto 2018-01-14 um 19.41.46

Wenn man sich die Bilder in der 8102 Rezension auf Amazon anschaut, deckt das sich ungefähr mit den beiden Geräten die ich gehabt hab.

Da sich in Foren auch Leute Informationen holen, die eine Kaufentscheidung beeinflussen können, sollte man auch schon auf negativen Aspekte eingehen.

@Pagefruit
Das ist natürlich doppelt ärgerlich. Hatte meinen vom MM für 19,- (Aktion) liefern und aufhängen lassen. Der Zweite wurde dann auch geliefert und aufgehängt und den Ersten haben die dann gleich wieder mitgenommen. Den Zweiten hab ich dann aber selbst zurückgebracht und den Neuen gleich mitgenommen, sonst hätte über die Feiertage keinen TV gehabt
bacardiman07
Stammgast
#372 erstellt: 14. Jan 2018, 22:25
Ich verstehe nur Bahnhof. Hattest du ein 8602 oder 8102 ? Und die Bilder bei Amazon sind bestimmt ohne Local Dimming entstanden. Dazu extra aus ein mehr als 45 grad Winkel.

gruß bacci
BigBlue007
Inventar
#373 erstellt: 14. Jan 2018, 22:32

hansel68 (Beitrag #371) schrieb:
Wenn kein Signal anliegt, sollte eigentlich kein Backlight mehr aktiv sein

Isses aber. Warum auch immer. Bei allen mir bekannten Geräten.

Wie gesagt war das Foto von einem 8602, der ja "nur" Edge hat.

Der Effekt ist bei Edge derselbe, die unschönen Cloudingeffekte sehen halt nur anders aus.

Was mir aber schon genügt hat, nach dem 8102 erstmal keinen Philips mehr zu kaufen.

Also wenn DAS für Dich ein Kriterium ist, dann brauchst Du Dir auch keinen anderen LCD zu kaufen, egal von wem, weil das ist wie gesagt bei allen so.

Davon abgesehen: Ich hatte vorher schon andere, durchaus hochwertige FALD-Geräte (JS9590, KS9590). Der 8102 ist gerade, was die Performance des Backlights bzw. dessen Dimming angeht, auf keinen Fall schlechter als diese beiden. Eher im Gegenteil.

Hier der gleiche TV mit anliegendem Signal:

Das ist zwar nur ein Edge, aber ich sehe dem Foto auf 100m Entfernung an, dass das definitiv nicht das ist, was man im real life sieht, sondern die für diese Art Fotos typische Überbelichtung, die bei 99 von 100 dieser Art von Bildern zu völligen Fehlbeurteilungen führen. Und das Dimming war womöglich auch noch deaktiviert.

Mit den "richtigen" Einstellungen mache ich Dir von jedem beliebigen OLED Fotos, die genauso aussehen. Du kannst mit so Bildern ALLES zeigen, was du zeigen willst...

Wenn man sich die Bilder in der 8102 Rezension auf Amazon anschaut, deckt das sich ungefähr mit den beiden Geräten die ich gehabt hab.

Meinst Du den user amarena802? Ich habe mir die Bilder gerade mal angeschaut. Was ich komisch finde: Dieser 8102 sieht anders aus als meiner. Der hat einen Fuss, den meiner nicht hat. Irgendwas stimmt da nicht...

Da sich in Foren auch Leute Informationen holen, die eine Kaufentscheidung beeinflussen können, sollte man auch schon auf negativen Aspekte eingehen.

Natürlich. Negative Aspekte sind z.B. die bei Philips nach wie vor nicht brauchbare, da in allen Einstellungen Soap-Look erzeugende Zwischenbildberechnung oder die Tatsache, dass er noch auf Android 6 hängt. Die Performance des FALD-Backlights ist bei dem Gerät aber definitiv top.


[Beitrag von BigBlue007 am 14. Jan 2018, 22:35 bearbeitet]
hansel68
Stammgast
#374 erstellt: 14. Jan 2018, 23:58

bacardiman07 (Beitrag #372) schrieb:
Ich verstehe nur Bahnhof. Hattest du ein 8602 oder 8102 ? Und die Bilder bei Amazon sind bestimmt ohne Local Dimming entstanden. Dazu extra aus ein mehr als 45 grad Winkel.

gruß bacci


Hatte zwei 8102. Weil ich aber nicht zufrieden war, spielte ich mit dem Gedanken mir einen 8602 zu holen. Die Rezension auf Amazon und diverse Beiträge hier im 8602 Forum haben mich aber umgestimmt.
hansel68
Stammgast
#375 erstellt: 15. Jan 2018, 00:06

BigBlue007 (Beitrag #373) schrieb:

Also wenn DAS für Dich ein Kriterium ist, dann brauchst Du Dir auch keinen anderen LCD zu kaufen, egal von wem, weil das ist wie gesagt bei allen so.


Ich hatte vorher einen 65PFS7559 mit dem ich diese Probleme nicht hatte. Die Werkspresets waren wesentlich besser abgestimmt, so dass der TV für mich was FHD betrifft, einen besseren Bildeindruck hinterließ. Auch war die Verarbeitungsqualität, Wertigkeit und Ausstattung besser als beim 8102.
bacardiman07
Stammgast
#376 erstellt: 15. Jan 2018, 07:09
.
Und bei beiden hattest so wie auf dem Bilder clouding?
.
*Urol*
Inventar
#377 erstellt: 15. Jan 2018, 08:51
Ich muss auch sagen, ich bin mit dem 8102 mehr als zufrieden, ich hatte noch nie ein so tiefes Schwarz bei trotzdem erkennbaren Details und einen so hohen Kontrast. ich habe mich bei den Einstellungen denen vom Big Blue orientiert und einen für mich richtig gutes Bild
IMG_20180114_192441

Das ist jetzt nur ein Beispielfoto und es gibt wahrscheinlich bessere, aber ich habe definitiv kein erkennbares Clouding.


[Beitrag von *Urol* am 15. Jan 2018, 08:54 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#378 erstellt: 15. Jan 2018, 09:07
hansel68 hatte auch keins, wenn er auf seine TVs statt auf Fotos davon schaute, ein Signal anlag und das Dimming aktiv war...
hansel68
Stammgast
#379 erstellt: 15. Jan 2018, 09:12

BigBlue007 (Beitrag #373) schrieb:

Meinst Du den user amarena802? Ich habe mir die Bilder gerade mal angeschaut. Was ich komisch finde: Dieser 8102 sieht anders aus als meiner. Der hat einen Fuss, den meiner nicht hat. Irgendwas stimmt da nicht...


Der hat keinen Fuß. Das ist ein Center LS. Kann man hier sehen:

8102

@bacardiman07
Das Clouding war nicht so ausgeprägt, aber der 8102 lässt sich einfach nicht gescheit kalibrieren. Hat man mal eine passende Einstellung gefunden, kann die bei einem anderen Film oder Quelle schon wieder komplett daneben liegen. Bei mir sah das eher so aus wie in dieser Rezension. Dunkle Inhalte drifteten tendenziell ins grün-bläuliche ab:

https://www.amazon.d...UTF8&ASIN=B075LGQC9K

Aber ich hatte weiter vorne auch Bilder von meinem eigenen gepostet:

http://www.hifi-foru...11982&postID=110#110

@*Urol*
Das ist das Sony 4K OLED Demo auf YouTube. Das sah wirklich ziemlich gut aus, aber immer noch kein Vergleich wenn man es auf einem OLED anschaut. Da bekommt man den Eindruck, man könne die Glasflasche fast anfassen, so plastisch wirkt das.
Außerdem hat es bei mir trotz 200er Leitung geruckelt wie blöd. Ich denke der Prozessor des Philips kommt mit der hohen Datenrate nicht so klar.
Merkt man auch, wenn man bei 4K Inhalten die Bildeinstellungen öffnet, dann hakt das Menü schon arg.
Android ist einfach suboptimal als TV OS. Das ist auch ein Thema im Sony Forum.
*Urol*
Inventar
#380 erstellt: 15. Jan 2018, 10:35
Ja, hatte das Foto auch aus einem anderen Grund gemacht und nicht wegen Local Dimming, aber wegen des hohen schwarz Anteils fand ich es einigermaßen passend. Bei mir ruckelt übrigens bei einer 50er Leitung gar nichts
Ich habe aber auch bei Netflix Serien oder so kein Clouding
hansel68
Stammgast
#381 erstellt: 15. Jan 2018, 11:21

*Urol* (Beitrag #380) schrieb:
Ja, hatte das Foto auch aus einem anderen Grund gemacht und nicht wegen Local Dimming, aber wegen des hohen schwarz Anteils fand ich es einigermaßen passend.


Wenn man direkt davor sitzt sieht das auch wirklich top aus. Aber wehe man sitzt etwas versetzt vom TV, dann nimmt der Schwarzwert dramatisch ab.
Ich hatte ein paar Seiten zuvor schon einem "flauen" Bild berichtet. War wohl meiner Sitz-/Liegeposition geschuldet. Mein 7559er war da etwas blickwinkelstabiler. Aber das Problem haben ja die meisten VA Panels. Mal mehr mal weniger. Kann man sich also einigermaßen vor dem Kauf drauf einstellen.
BigBlue007
Inventar
#382 erstellt: 15. Jan 2018, 19:51

hansel68 (Beitrag #379) schrieb:
Der hat keinen Fuß. Das ist ein Center LS.

Stimmt.
epo_deluxe
Stammgast
#383 erstellt: 17. Jan 2018, 06:19
Hallo zusammen,

Nutzt hier jemand die „Rakuten TV“ App auf dem Fernseher?

Ich finde das Bild ist nach oben und unten gestreckt, heißt es gibt keine schwarzen Balken oben und unten wo durch die Körper und Gesichter der Darsteller alle lang gezogen aussehen.

Meine ich das nur oder ist das so?

Jemand eine Idee wie/ob man das irgendwie einstellen kann?

Wenn ich die App aktiv habe und mir z.B; irgendeinen Trailer angucke kann ich an den Bildformat Einstellungen nichts ändern.

Gruß


[Beitrag von epo_deluxe am 17. Jan 2018, 20:32 bearbeitet]
PhineasPhreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#384 erstellt: 18. Jan 2018, 14:25
Wie schon berichtet hat mein Gerät einen vertikalen Strich im rechten Drittel des Displays. Es sind auch Helligkeits- bzw. Farbunterschiede auszumachen. Dies fällt vor allem bei hellen Bildern auf und bei Sportübertragungen wie Skifahren, Fußball, etc. Etwas weniger deutlich bei Filmen.
Da dies laut Philips Support im Bereich der Bauarttoleranz liegt, habe ich das Gerät an Amazon zurückgehen lassen.

Mir wäre bislang noch keine ähnliche Beschwerde untergekommen.

Da ich leider mit dem Ambilight und den zusätzlich investierten Hue Lampen an Philips gebunden bin, werde ich wohl auf nen 65" OLED warten müssen. Das gleiche Gerät möchte ich ohnehin nicht mehr, da mich zudem bei dunklen Szenen die Helligkeitshöfe bzw. "Auren" zB rund um Menschen nerven. Hab mich zu genüge mit den Bildeinstellungen gequält...ohne Erfolg.

Schade.
*Urol*
Inventar
#385 erstellt: 18. Jan 2018, 14:28
Das mit dem Streifen ist ja wahrscheinlich DSE, hat meiner auch ein bisschen, stört mich aber praktisch nie. Aber das mit den Helligkeitshöfen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich hatte noch nie einen TV, der schwarz so homogen und perfekt darstellt, wie dieser. Ich sehe praktisch keinen Unterschied zum 65 Zoll OLED von meinem Vater!
PhineasPhreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#386 erstellt: 18. Jan 2018, 14:33

*Urol* (Beitrag #385) schrieb:
Das mit dem Streifen ist ja wahrscheinlich DSE, hat meiner auch ein bisschen, stört mich aber praktisch nie. Aber das mit den Helligkeitshöfen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich hatte noch nie einen TV, der schwarz so homogen und perfekt darstellt, wie dieser. Ich sehe praktisch keinen Unterschied zum 65 Zoll OLED von meinem Vater!


Nein - das ist kein DSE. Dies sieht für mich so aus, als ob das Panel aus zwei Teilen zusammengestückelt wurde und diese einfach unterschiedlich hell sind. Exakt einen solchen Eindruck macht das.

Prinzipiell finde ich das Gerät sehr gut - in dunklen Szenen jedoch habe ich noch keine guten Einstellungen gefunden - schlecht, da ich hauptsächlich Sci-Fi und Fantasy Filme sehe.
My$ter¥
Stammgast
#387 erstellt: 18. Jan 2018, 15:19

PhineasPhreak (Beitrag #386) schrieb:

Nein - das ist kein DSE. Dies sieht für mich so aus, als ob das Panel aus zwei Teilen zusammengestückelt wurde und diese einfach unterschiedlich hell sind. Exakt einen solchen Eindruck macht das.


Das kannte ich von meinem alten PUS7600...genau in der Mitte ein Streifen, der besonders bei RGB gut zu Geltung kam und wo zu sehen war, dass die beiden Bildschirmhälften unterschiedlich hell waren. Hat mich wahnsinnig gemacht, deswegen kann ich gut nachvollziehen, dass du den Fernseher zurückgegeben hast.
PhineasPhreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#388 erstellt: 18. Jan 2018, 17:41
Nun stehe ich vor der Frage, welchen OLED ich nehme.
Eigentlich möchte ich gerne Ambilight + meine vorhandenen Hue Leuchten weiterverwenden.
Da es Phips OLEDs momentan nur bis 55" gibt heissts wohl warten bis März, nehme ich an?

Ambilight mit anderen Herstellern ist nicht praktikabel realisierbar?
smett
Stammgast
#389 erstellt: 18. Jan 2018, 17:49
Wenns vorrangig um Ambilight geht, würde ich meinen Fernseher nicht mehr zwingend danach aussuchen. Mit Hue Entertainment steht ne interessante Alternative in den Startlöchern.
PhineasPhreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#390 erstellt: 18. Jan 2018, 18:02
Danke für den Tipp! Sieht leider danach aus, als ob das noch einige Zeit dauern kann - bzw. scheint das nicht so sicher zu sein, dass das Thema überhaupt breiter aufgegriffen wird.
QH
Inventar
#391 erstellt: 18. Jan 2018, 18:30

PhineasPhreak (Beitrag #388) schrieb:
Da es Phips OLEDs momentan nur bis 55" gibt heissts wohl warten bis März, nehme ich an?


Weshalb bis März warten, die UVP´s für die beiden 65"er sind doch schon bekannt........
hansel68
Stammgast
#392 erstellt: 18. Jan 2018, 18:32

PhineasPhreak (Beitrag #388) schrieb:
Nun stehe ich vor der Frage, welchen OLED ich nehme.
Eigentlich möchte ich gerne Ambilight + meine vorhandenen Hue Leuchten weiterverwenden.
Da es Phips OLEDs momentan nur bis 55" gibt heissts wohl warten bis März, nehme ich an?

Ambilight mit anderen Herstellern ist nicht praktikabel realisierbar?


Hallo,
vor der gleichen Frage stand ich auch. Da ich mich schon ans Ambilight gewöhnt hatte, wollte ich eigentlich auch nicht mehr drauf verzichten.
Es gibt zwar diverse Lösungen wie Dream Screen, Insanelight oder Lightberry, war für mich vom Aufwand und den Kosten her aber uninteressant.
Also hab ich mich für den Panasonic OLED 65EZW954 entschieden. Mit dem hatte ich schon länger geliebäugelt, war aber preislich noch noch nicht interessant genug für mich gewesen.
Als ich den Philips zurückgebracht hab, hat der Verkäufer vom MM mir ein ziemlich verlockendes Angebot gemacht. Da musste ich einfach zuschlagen
Seitdem hab ich keine Minute bereut. Der Pana ist ab Werk perfekt eingestellt. Wurde aber auch schon von vielen Fachmagazinen so festgestellt.
Außerdem ist er mit 1000 Nits hell genug, um das UHD Premium Zertifikat zu bekommen. Der Sony A1 z.B. ist da etwas dunkler und Android wollte ich nicht mehr, weil ich es als TV OS für suboptimal halte. LG wollte ich nicht, weil ich LG nicht wollte (ich weiß, alle OLED Panels kommen von LG).
epo_deluxe
Stammgast
#393 erstellt: 18. Jan 2018, 18:45

epo_deluxe (Beitrag #383) schrieb:
Hallo zusammen,

Nutzt hier jemand die „Rakuten TV“ App auf dem Fernseher?

Ich finde das Bild ist nach oben und unten gestreckt, heißt es gibt keine schwarzen Balken oben und unten wo durch die Körper und Gesichter der Darsteller alle lang gezogen aussehen.

Meine ich das nur oder ist das so?

Jemand eine Idee wie/ob man das irgendwie einstellen kann?

Wenn ich die App aktiv habe und mir z.B; irgendeinen Trailer angucke kann ich an den Bildformat Einstellungen nichts ändern.

Gruß


Muss mich mal selber Zitieren.

Habe gerade mal folgenden Test gemacht:

Rakuten TV App auf dem Ipad installiert und Trailer gestartet. Dann in der App gesagt das ich auf dem TV weiter sehen möchte.

Kurz gewartet und der Versuchs Trailer läuft mit Schwarzem Balken oben/unten wie erwartet auf dem TV. Also kein gestrecktes Bild.

Liegt das jetzt an der App auf dem TV oder am TV selber?

Wer wäre, wenn es bei euch auch so ist, der richtige Ansprechpartner?

Danke und Gruß
ing92
Ist häufiger hier
#394 erstellt: 18. Jan 2018, 21:39
[quote="*Urol* (Beitrag #377)"]Ich muss auch sagen, ich bin mit dem 8102 mehr als zufrieden, ich hatte noch nie ein so tiefes Schwarz bei trotzdem erkennbaren Details und einen so hohen Kontrast. ich habe mich bei den Einstellungen denen vom Big Blue orientiert und einen für mich richtig gutes Bild
[img]831628[/img]

Welche Bildeinstellungen verwendest du wenn man fragen darf?
BigBlue007
Inventar
#395 erstellt: 19. Jan 2018, 01:39

smett (Beitrag #389) schrieb:
Wenns vorrangig um Ambilight geht, würde ich meinen Fernseher nicht mehr zwingend danach aussuchen. Mit Hue Entertainment steht ne interessante Alternative in den Startlöchern.

Nicht wirklich. Hue Entertainment nützt einem nur was in Verbindung mit einem PC als Wiedergabegerät. Das, was das eigentliche Ambilight macht, nämlich das Licht zu JEGLICHEM Bildsignal, welches der TV anzeigt, unabh. von dessen Quelle, zu steuern, ist damit nicht möglich und wird es auch nie sein. Bestenfalls wird das Ganze vielleicht noch in das ein oder andere Nicht-PC-Wiedergabegerät integriert (Fire TV o.dgl.), aber selbst dann ist es immer noch kein quellenunabhängiges Ambilight wie das im TV verbaute. Mal ganz davon abgesehen, dass es keine Hue-Leuchtmittel gibt, die ein Ambilight tatsächlich ersetzen könnten. Dazu müsste es ja Hue-Lightstrips mit einzeln ansteuerbaren LEDs geben - gibt es aber nicht und wird auch nicht kommen.

Ich persönlich gehe ehrlich gesagt nicht einmal davon aus, dass sich das Ganze überhaupt in irgendeiner Form durchsetzt. Letztlich stellt Philips hier ja einfach nur eine Technik zur Verfügung, die Dritte unterstützen können, und wo man hofft, dass diese das auch möglichst zahlreich tun. Das wird aber m.E. nicht passieren. Warum auch?

Und Wie schon mal gesagt glaube ich auch nicht, dass Philips ein allzu großes Interesse daran hat, das Ambilight in den Philips-TVs komplett obsolet zu machen, auch wenn die TVs an TPV ausgelagert wurden.


[Beitrag von BigBlue007 am 19. Jan 2018, 01:46 bearbeitet]
m4Tz3
Ist häufiger hier
#396 erstellt: 19. Jan 2018, 09:41
Hallo liebe Leute,
ich habe seit zwei Wochen mein neues Baby da und ich bin eigentlich sehr begeistert.
Zum Thema aus 3-seitiges Amilight mach 4-seitiges Ambilight werde ich im entsprechenden Thread noch mein Ergebnis posten!
Jedoch habe ich ein totales Verständnisproblem

Ich hatte vorher einen 9809, der an einem Marantz 1607 angeschlossen ist.
Bei diesem wurden mir im Menü "Quelle" alle angeschlossenen Geräte (AppleTV, BluRay-Player, Nintendo Switch, FireTV) angezeigt.
Wenn ich nun ein Gerät ausgewählt habe, dann wurde über CEC das Gerät angesteuert.

ABER

Beim 8102 wird bei der Quelle nur der HDMI1 mir dem Receiver angezeigt. Wähle ich den aus, dann steuert er die letzte genutzte Quelle an.


Geht das auch anders?
hansel68
Stammgast
#397 erstellt: 19. Jan 2018, 10:59

PhineasPhreak (Beitrag #388) schrieb:

Ambilight mit anderen Herstellern ist nicht praktikabel realisierbar?


Eine wirklich gute Alternative zum Ambilight ist DreamScreen. Lässt sich an jedem TV installieren und kann per App konfiguriert werden:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=206&v=4y5RByudNVQ
bacardiman07
Stammgast
#398 erstellt: 19. Jan 2018, 18:13
.
DreamScreen ist nur mit externe Zuspieler möglich. Interner Tuner oder Internen Apps (Netflix, Amazon) gehen damit nicht.

Dazu ca. 300 $ + Versand + Zollgebühren + 19 % MwSt.+ alles am TV selber basteln.
.


[Beitrag von bacardiman07 am 19. Jan 2018, 18:25 bearbeitet]
hansel68
Stammgast
#399 erstellt: 19. Jan 2018, 19:53

bacardiman07 (Beitrag #398) schrieb:
.
DreamScreen ist nur mit externe Zuspieler möglich. Interner Tuner oder Internen Apps (Netflix, Amazon) gehen damit nicht.

Dazu ca. 300 $ + Versand + Zollgebühren + 19 % MwSt.+ alles am TV selber basteln.
.


Das alles kann man auch auf der DreamScreen Seite nachlesen
Aber darum ging es nicht, sondern um Alternativen zum Ambilight.
Wenn sich diese Möglichkeit bei einem besseren TV bietet, kann es den Aufwand durchaus Wert sein.
smett
Stammgast
#400 erstellt: 19. Jan 2018, 20:20

BigBlue007 (Beitrag #395) schrieb:

smett (Beitrag #389) schrieb:
Wenns vorrangig um Ambilight geht, würde ich meinen Fernseher nicht mehr zwingend danach aussuchen. Mit Hue Entertainment steht ne interessante Alternative in den Startlöchern.

Nicht wirklich. Hue Entertainment nützt einem nur was in Verbindung mit einem PC als Wiedergabegerät.

Das soll der Anfang sein, ja. Soll aber ja weitergehen. Für mich persönlich würde eine Integration in z.B. tvOS (Apple TV 4k) vollkommen ausreichen.
Dadurch das Philips die TV Sparte verkauft hat und die Hue Lampen immer mehr pusht, glaub ich schon, dass es ihnen wichtiger ist für Hue einen Mehrwert zu kreieren, als das möglichst viele Ambilight TV´s verkauft werden. Wobei beide Systeme natürlich von einander profitieren.


[Beitrag von smett am 19. Jan 2018, 20:24 bearbeitet]
QH
Inventar
#401 erstellt: 19. Jan 2018, 21:57

hansel68 (Beitrag #399) schrieb:

Wenn sich diese Möglichkeit bei einem besseren TV bietet, kann es den Aufwand durchaus Wert sein.


Wenn dich die Ruckler beim Panasonic OLED 65EZW954 nicht stören........
Geht für mich überhaupt nicht!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
[Philips 2016] PUS7601 Thread
Kluivert-nl am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2018  –  2871 Beiträge
Philips 2016 PUS7601 und Harmony FB
steffenbdd am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  43 Beiträge
47PFL9632D Erfahrungsberichte & Fragen
getsixgo am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  31 Beiträge
Kann mit HDR+ HDR-Inhalt korrekt wiedergegeben werden?
piknockyou am 08.10.2017  –  Letzte Antwort am 09.10.2017  –  3 Beiträge
Philips 32PFL7403D **Falscher Test?**
Fox2010 am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  5 Beiträge
Philips 37PFL5405H - Erfahrungsberichte -
IcemanNRW am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  2 Beiträge
Erfahrungen / Test 7403
Mibra1 am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  1408 Beiträge
Philips 48PFK 6959 Erfahrung?
Zimbod am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
42pfl5604 vs. 42pfl5603 Vergleiche Meinungen Erfahrungsberichte
blobs am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  4 Beiträge
42pfl7433D Erfahrungsberichte
horstler am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKarstenOstholstein
  • Gesamtzahl an Themen1.425.760
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.727