Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 . 50 . Letzte |nächste|

TechniStar S1/S1+ - Neuer HDTV-DigitalSat-Receiver von TechniSat

+A -A
Autor
Beitrag
NICKIm.
Inventar
#2055 erstellt: 11. Mrz 2011, 09:30

pokermants schrieb:
Guten Tag,

habe sowohl den S1 als auch den S1+.

Grüße


Guten Morgen

Haben der S1 und der S1+ die gleiche HDTV Bildausgabequalität, und wie ist jeweils ihr SD-Upscaling?

Gruss aus MG

- nicki
sewin
Stammgast
#2056 erstellt: 11. Mrz 2011, 10:44

pokermants schrieb:
Vermutung es geht nur bei einem und dem selben Modell Programmlisten rauszulesen und wieder einzulesen?

Ich denke, das ist dein Problem. Neben der Programmliste werden auch alle deine Receivereinstellungen mit gesichert. Und Receivereinstellungen lassen sich nicht von einem Modell auf ein anderes übertragen.
GHOST_IN_THE_MACHINE
Stammgast
#2057 erstellt: 11. Mrz 2011, 12:05

NICKIm. schrieb:


Guten Morgen

Haben der S1 und der S1+ die gleiche HDTV Bildausgabequalität, und wie ist jeweils ihr SD-Upscaling?

Gruss aus MG

- nicki

Konnte da keinen Unterschied feststellen, was aber nicht heißt, das einer an einem anderen Fernseher nicht zu sehen ist.

Oft wirkt sich die jeweilige Firmware auf die Qualität des Bildes aus.

Ist zumindest bei meinem Kathrein 910 so.
Ice-Searcher
Ist häufiger hier
#2058 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:09

eye_in_the_sky schrieb:
Nimm den Freemake Video Converter. http://www.chip.de/d...verter_44015164.html

Damit lassen sich die Dateien verbinden, bearbeiten und konvertieren.


Hey, danke dir, hab die Software nun mal angetestet, da ich doch gerne ne Oberfläche habe wo ich alles einstellen kann und nicht mehr wirklich mit Dos großgeworden bin

Meine Frage wäre nun allerdings noch: Wenn ich die .ts Dateien in dem Programm zu einer Datei zusammenhängen möchte und gleichzeitig noch in das .avi Format umwandle, ist es normal, das der Umwandlungs- und Umstrukturierungsprozess doch genau so lange dauert wie der gesamte Film den ich zusammenfügen möchte? Habe mir letzte Woche Freitag StarWars aufgenommen gehabt und wollte es exemplarisch nun damit probieren - bis das Programm jedoch 20% fortgeschritten war gingen gute 45 Minuten um, das empfand ich dann als etwas lang, oder ist dem so und ich muss mit solchen Zeiten generell rechnen beim Umwandeln?

Danke dir/euch
BigBlue007
Inventar
#2059 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:32
Das Konvertieren von Videomaterial ist ein sehr rechenaufwändiger Prozess. Das Ganze hängt also nicht unwesentlich vom Speed Deines Rechners ab. Dass es, je nach dem, was man genau nach was konvertieren will, länger dauert (teilweise ganz erheblich länger), als der Film dauert, ist normal, auch auf performanteren Rechnern.
NICKIm.
Inventar
#2060 erstellt: 11. Mrz 2011, 14:14

GHOST_IN_THE_MACHINE schrieb:

Konnte da keinen Unterschied feststellen, was aber nicht heißt, das einer an einem anderen Fernseher nicht zu sehen ist.

Oft wirkt sich die jeweilige Firmware auf die Qualität des Bildes aus.

Ist zumindest bei meinem Kathrein 910 so.


Danke für Deine Vermtung, die auch mein TV Händler geäussert hat, der leider den S1 nicht mehr führt um einen direkten Vergleich auszuführen.

Mag den UFS 912, tolles HD-Bild.
pokermants
Ist häufiger hier
#2061 erstellt: 11. Mrz 2011, 14:23
HILFE!

Ich wollte bei meinem Technisat S1 die Senderliste nach Anleitung speichern, leerer Stick FAT32 dbdump drauf in eingeschalteten S1 rein. Liste gespeichert database.cdp
Dann habe ich dbdump runter und dbload drauf zusammen mit der Datei database.cdp in meinem eingeschalteten S1+ rein.
Zeigt an USB Stick entfernen und mit ok neu starten zum aktivieren der neuen Senderliste.
Das habe ich auch gemacht. Sobald der S1+ wieder an ist, sind aber nach wie vor die alten S1+ Listen drauf.
Warum ich das machen will? Weil ich sowohl im Ess- als auch Wohnzimmer die gleiche Reihenfolge haben will. Und mir nur einmal die Arbeit machen wollte die Kanäle zu sortieren.

Geht das Prinzip nur bei gleichen Receivern? Also S1 sichern und S1 wieder einspielen?

Oder geht es auch S1 sichern und in S1+ einspielen?

Wer kann mir weiter helfen?

Danke Tobias
angryjack
Stammgast
#2062 erstellt: 11. Mrz 2011, 15:02
Wenn's alles nix bringt dann frag doch einfach mal bei Technisat nach. Wenn es einer weiß, dann die...

Gruß
angryjack
sewin
Stammgast
#2063 erstellt: 11. Mrz 2011, 18:32

pokermants schrieb:

Geht das Prinzip nur bei gleichen Receivern? Also S1 sichern und S1 wieder einspielen?
Oder geht es auch S1 sichern und in S1+ einspielen?

Schau doch einfach mal ein paar Posts zurück! Auf diese Frage habe ich dir bereits vor 5 Posts geantwortet
http://www.hifi-foru...912&postID=2056#2056
merlin131
Stammgast
#2064 erstellt: 11. Mrz 2011, 19:15
So, danke an alle Die mir geantwortet haben. Hatte niedrigen Pegel beim Empfang. Bin mit meiner alten DBoxII auf den Dachboden und diese auf Satfinder gestellt, nach dem Display das Signalquali, Pegel, Störsignal anzeigt, an dem Befestigungsmast der Satschüssel gedreht und bei den höchsten Werten wieder festgeschraubt und siehe da, jetzt habe ich auf den HD-Sendern 90% Stärke und Pegel statt 7 jetzt 10db, danke nochmal für den Hinweis. Trotzdem meine Frage ich habe auf allen HD-Sender jetzt nen Pegel von 10 also Höchstwert, die normalen Pro7, Sat1 haben statt 6,5 jetzt 8,5 Pegel. Sind die Werte bei euch bei den NIcht-HD+ Sendern auch geringer ?
NICKIm.
Inventar
#2065 erstellt: 12. Mrz 2011, 08:45

merlin131 schrieb:
Sind die Werte bei euch bei den NIcht-HD+ Sendern auch geringer ?


Teilweise minimal, dies ist abhängig von der Transponderstärke auf denen die Pal-Progamme ausgestrahlt werden.
Jürgan
Stammgast
#2066 erstellt: 12. Mrz 2011, 15:07
Hab jetzt gerade mal den Freemake Video Converter getestet was weiter oben gepostet wurde.

Auf den ersten Blick ja nicht schlecht das Teil.

Was bei mir aber irgendwie gar nicht funzt ist eine DVD Datei als Ordner zu speichern. Das Prog meldet zwar immer brav "Konvertierung erfolgreich abgeschlossen" aber der Zielordner bleibt immer leer.

Als Iso speichern geht aber genauso wie direkt auf DVD brennen, aber da macht das Prog aus 3,8 GB Rohmaterial dann in beiden Fällen komischerweise 1,78 GB draus.Versteh ich irgendwie net

Bildquali ist aber i.O., ist jetzt aber auch kein superscharfer neuer Film.


Habs dann auch gleich mal mit Media Port probiert, aber da passiert gar nichts wenn ich DVD erstellen auswähle. Also die Fortschrittanzeige bleibt bei "0" stehen.


Ach ja, habe die Festplatte direkt an den PC angeschlossen, also nicht den Umweg über den S1 genommen.



Gruß
Jürgan


[Beitrag von Jürgan am 12. Mrz 2011, 15:09 bearbeitet]
Pidel0
Stammgast
#2067 erstellt: 12. Mrz 2011, 19:52
kann man eigentlich bei s1 den normalen epg, der vom sender gesendet wird abrufen, oder funktioniert nur das ts sfi?

mfg
KURU
Stammgast
#2068 erstellt: 13. Mrz 2011, 06:49
Hallo, nachdem ich den S1 jetzt ein halbes Jahr störungsfrei in Betrieb hatte, mit einer WD Platte aus der Whitelist, ist's jetzt auch bei mir soweit.

Habe in der Nacht Sportstudio aufgenommen, in der Früh gibt es lt. S1 die WD Platte nicht mehr, das Einzige was noch möglich wäre, ist formatieren.

Habe alle Aufnahmen mit Digiextractor auf PC gesichert, d. h. die Platte ist vollkommen i.O.

Gibt es irgendeinen Tipp, wie ich den S1 dazu bringen kann, die Platte wieder zu akzeptieren bzw. die vorhandenen Aufnahmen wieder anzuzeigen und abzuspielen?

Danke!

@Sandy22: Meine Platte ist in TS V2 formatiert, d.h. sie wird auf einem XP Pro SP3 PC ja nur als unformatierter lokaler Datenträger erkannt, kann man trotzdem mit Windows chkdisk durchführen?

Habe die "defekte" Platte testweise an einem HD8-S probiert, wird auch dort nicht erkannt.


[Beitrag von KURU am 13. Mrz 2011, 07:56 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#2069 erstellt: 13. Mrz 2011, 08:06

Pidel0 schrieb:
kann man eigentlich bei s1 den normalen epg, der vom sender gesendet wird abrufen, oder funktioniert nur das ts sfi?

mfg


Hallo

Es gibt EPG Infos die nur vom Sender sind und bei Bedarf hier eine redaktionelle Ergänzung seitens TechniSat (SFI) - meinst Du dies?

MfG

- nicki
Pidel0
Stammgast
#2070 erstellt: 13. Mrz 2011, 08:27
@ NICKIm.

ja genau sowas meine ich, wie kann man das abrufen?
NICKIm.
Inventar
#2071 erstellt: 13. Mrz 2011, 08:35

Pidel0 schrieb:
@ NICKIm.

ja genau sowas meine ich, wie kann man das abrufen?


Muss ich mal nachsehen ...

Eigentlich werden die red. Infos automatisch hinzugefügt. Es könnte aber sein, muss im EP Menue des S1 sein, dass man sfi abschalten kann, wenn man es möchte.

Diesen selbst findet man unter dem Punkt namens Programmzeitschrift.
KURU
Stammgast
#2072 erstellt: 13. Mrz 2011, 08:51
Die Geschichte wird immer kurioser, ich habe jetzt mit Windows ein paarmal das Chkdisk versucht, deswegen ein paarmal, weil Sandy22 geschrieben hat, daß dieser Vorgang "nicht einmal zwei Minuten" dauert. Bei mir dauert das nicht einmal eine Sekunde, ich drücke auf Starten und im selben Augenblick ists auch schon fertig, ich weiss nicht, ob da überhaupt etwas gemacht wird.

Danach die Platte an den S1, unverändert, wird nicht erkannt.
Also versuche ich, neu zu formatieren, das Formatieren beginnt, der Prozentbalken bewegt sich 10 Minuten lang überhaupt nicht, es tut sich nichts. Schalte den S1 durch 5 Sek. langes Drücken der FB aus.

Nach dem neuerlichen Einschalten, wird die FP erkannt, es sind alle Aufnahmen vorhanden, lassen sich ganz normal wiedergeben!

Das verstehe, wer kann ...


[Beitrag von KURU am 13. Mrz 2011, 14:08 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#2073 erstellt: 13. Mrz 2011, 09:38
Pidel

Es scheint so, dass man die SFI-Kanäle nur einzeln abschalten kann, von denen man kein SFI wünscht.

Sonntagsgruß

- nicki
eye_in_the_sky
Ist häufiger hier
#2074 erstellt: 13. Mrz 2011, 13:19

Jürgan schrieb:


Was bei mir aber irgendwie gar nicht funzt ist eine DVD Datei als Ordner zu speichern. Das Prog meldet zwar immer brav "Konvertierung erfolgreich abgeschlossen" aber der Zielordner bleibt immer leer.

Gruß
Jürgan


Hast du es schon mit der neuen Version 2.1.0.3 versucht?
Mit der, funktioniert es bei mir.
HiFi2k6
Ist häufiger hier
#2075 erstellt: 13. Mrz 2011, 18:40
Hallo,

werde mir wohl auch die Tage den Technisat Technistar S1 zulegen. Derzeit besteht kein Interesse an HD+, aber soweit ich weiss kann es ja mit entsprechendem Modul nachgerüstet werden.

Ich habe daher eigentlich auch nur folgende Frage:

Hat jemand von euch einen 46 bis 50 Zoll Fernseher in Verbindung mit dem S1, sitzt ca. 3m weg und ist auch mit den SD-Kanälen (sehr) zufrieden? Besitze seit ein paar Tagen einen Panasonic V20 und bin, wie ich schon in einem anderen Thread erwähnt habe, enttäuscht von der SD-Darstellung des internen Digitaltuners. Muss im Menü des Plasmas die Schärfe auf 7 von 10 sowie die erweiterte Schärfe auf hoch stellen, damit es nicht so extrem verschwommen ist.


[Beitrag von HiFi2k6 am 13. Mrz 2011, 18:41 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#2076 erstellt: 13. Mrz 2011, 20:45
Bei dieser TV-Größe und 3m Sitzabstand (habe ich übrigens auch) kann jeder, der ein halbwegs gutes Auge hat und HDTV kennt, mit SDTV unmöglich zufrieden sein. Es gibt auch keinen Receiver, der daran etwas ändern würde.
zappi600
Stammgast
#2077 erstellt: 14. Mrz 2011, 06:53
davon mal abgesehen das die ganzen hd+ sender spacken eh kein echtes Hd ausstrahlen......

also arteHD usw sieht schon gut aus. nutze den hd S1 ohne hd+
auf nem 46" ca 3,50 abstand.
viking9
Neuling
#2078 erstellt: 14. Mrz 2011, 08:38
Habe seit ein paar Tage ein Telestar diginova 10 hd+ und bin damit nicht glücklich. Das Gerät friert ein oder das Bild fängt an in Sekundentakt zu blinken, und danach hilft nur einen Neustart. Ausserdem akzeptiert es nicht eine HD+ (HD02) Karte in einer Unicam.
Jetzt die Frage. Ist das Gerät mit dem S1+ baugleich, kann ich mit dem S1+ die gleichen Probleme erwarten?
Jockel100
Stammgast
#2079 erstellt: 14. Mrz 2011, 08:59
Moin,

Hast du den hd+ über einen av receiver angeschlossen?
falls ja, versuch mal den hd+ direkt am tv anzuschließen.

ich hattee das selbe problem mit beiden receivern, die wollen sich einfach nicht mit den av receiver vertragen.

ich habe nun den receiver direkt am tv und greife den ton per optik kabel zum avr ab, seit dem ist alles bestens.
BigBlue007
Inventar
#2080 erstellt: 14. Mrz 2011, 10:03

zappi600 schrieb:
davon mal abgesehen das die ganzen hd+ sender spacken eh kein echtes Hd ausstrahlen......

Selbstverständlich tun sie das. Auf RTL z.B. ist inzw. der größte Teil des relevanten Programms (also abzüglich des Nachmittagsschwachsinns) in nativem HD. Kann man natürlich nicht wissen, wenn man kein HD+ hat.

also arteHD usw sieht schon gut aus.

Ja, klar. Sieht AUCH gut aus. Aber eine native HD-Sendung auf einem der HD+ Sender (oder auch anderen, wie etwa BBC HD) in 1080i sieht schon nochmal eine Ecke besser aus.


[Beitrag von BigBlue007 am 14. Mrz 2011, 10:09 bearbeitet]
Jürgan
Stammgast
#2081 erstellt: 14. Mrz 2011, 17:35

eye_in_the_sky schrieb:


Hast du es schon mit der neuen Version 2.1.0.3 versucht?
Mit der, funktioniert es bei mir.



Ja, genau diese Version habe ich auch. Aber es geht bei mir halt nicht

Oder muß man da noch irgendwo was einstellen? Gibts ja eigentlich nicht viel zum rumstellen.


Gruß
Jürgan
schmetty2
Ist häufiger hier
#2082 erstellt: 14. Mrz 2011, 17:58

BigBlue007 schrieb:

zappi600 schrieb:
davon mal abgesehen das die ganzen hd+ sender spacken eh kein echtes Hd ausstrahlen......

Selbstverständlich tun sie das.

Hallo BidBlue007
woran machst Du das fest? Wenn in 1080i gesendet wird, heißt das noch lange nicht das es echtes HD ist. Kann genau so gut hochskaliertes Material sein. Definitiv natives HD ist die kommende F1 Saison by SKY und RTL.
BigBlue007
Inventar
#2083 erstellt: 14. Mrz 2011, 18:25

schmetty2 schrieb:
woran machst Du das fest?

Daran, dass ich sehe, wenn was nHD ist.

Wenn in 1080i gesendet wird, heißt das noch lange nicht das es echtes HD ist. Kann genau so gut hochskaliertes Material sein.

Was Du nicht sagst...

Definitiv natives HD ist die kommende F1 Saison by SKY und RTL.

Ja, das auch. Ebenfalls definitives nHD sind z.B. fast alle US-Serien (inzw. selbst Wiederholungen, wenn sie nicht zu alt sind), alle Nachrichtensendungen, fast alle Filme, WWM, DSDS (nicht, dass ich das gucken würde) usw. usf.. Das, was ich persönlich auf diesen Sendern schaue, ist inzw. zu fast 100% nHD.


[Beitrag von BigBlue007 am 14. Mrz 2011, 18:27 bearbeitet]
schmetty2
Ist häufiger hier
#2084 erstellt: 14. Mrz 2011, 20:12
@BigBlue007
Dann solltest Du Dir diese Augen mal gut versichern lassen.


[Beitrag von schmetty2 am 14. Mrz 2011, 20:17 bearbeitet]
merlin131
Stammgast
#2085 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:19
Normalerweise erkennt man schon was nativ ist und was hochskaliert wird.
sunday2
Stammgast
#2086 erstellt: 14. Mrz 2011, 23:10
Stimmt, jedenfalls wenn die Glotze groß genug ist.

Ich nutze übrigens mit dem S1 alle vorhandenen deutschen HD-Sender.

Für den S1+ spricht übrigens, dass man bei dem nicht die Module wechseln muss.
BigBlue007
Inventar
#2087 erstellt: 15. Mrz 2011, 08:35

schmetty2 schrieb:
@BigBlue007
Dann solltest Du Dir diese Augen mal gut versichern lassen.

Warum? Meine Augen arbeiten völlig normal. Ich würde eher umgekehrt meinen, dass wenn DU NICHT in der Lage bist, Hochskaliertes von echtem HD zu unterscheiden, Du entweder einen neuen Satz Augen oder ein neues TV-Gerät brauchst.
HD_Chris
Neuling
#2088 erstellt: 15. Mrz 2011, 09:39
Hallo und guten Morgen,

ich beabsichtige ebenfalls mir einen Technisat S1 zuzulegen, habe jedoch noch zwei sehr wichtige Fragen dazu. Bitte verzeiht mir, wenn diese schon einmal gestellt worden ist aber ich habe lange erfolglos versucht, eine Antwort darauf zu finden. Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

Szenario:

Sky Kunde, Multiroom, V13 Karte (Eine S02 Karte wurde mir für Multiroom verwehrt - selbst die Kündigungsdrohung half nicht)

Folgende Hardware für den Einsatz einer V13 Karte möchte ich mir zulegen:
-Unicam Unicrypt CI-Modul
-Unicam Unicrypt Programmer Set

Jetzt meine Frage:

Muss ich mir den Technisat S1 oder den Technisat S1 + zulegen bzw. funktioniert die oben angegebene Kombi überhaupt mit dem Technisat S1? Wäre ein anderer Receiver womöglich besser dafür?

Ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe. Eure Antworten würden meine Kaufentscheidung merklich beeinflussen.
Vielen Dank.
Gunbo
Stammgast
#2089 erstellt: 15. Mrz 2011, 11:53

HD_Chris schrieb:


,
Sky Kunde, Multiroom, V13 Karte (Eine S02 Karte wurde mir für Multiroom verwehrt - selbst die Kündigungsdrohung half nicht)



Es ist überhaupt kein Problem, eine S02-Karte (auch für Multiroom) zu bekommen. Man muß angeben, daß man einen Sky-zertifizierten Receiver hat, der eine S02-Karte benötigt (etwa einen Philips DSR 9005). Wenn man so einen hat und die Seriennummer nicht mehr ablesen kann, so kann man über den Seriennummer-Generator für Sky-zertifizierte Receiver(im Intenet, kostenlos) eine Seriennummer generieren und diese an Sky angeben.


[Beitrag von Gunbo am 15. Mrz 2011, 12:07 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#2090 erstellt: 15. Mrz 2011, 15:41

HD_Chris schrieb:
Hallo und guten Morgen,

Muss ich mir den Technisat S1 oder den Technisat S1 + zulegen ?

Vielen Dank. :.


Hallo

Auf der bezüglich Sky langfristig-sichersten Seite ist man, wenn man den Technisat S1+ nutzt der für das neue CI+-Modul von Sky zertifizert ist.

Dieses erhalten Neukunden sowie, sofern verfügbar, Bestandskunden für ihren Technisat S1+.

MfG

- nicki
Gunbo
Stammgast
#2091 erstellt: 15. Mrz 2011, 16:40
Wenn Du nichts aufnehmen willst - dann ist dieses Modul der richtige Weg.
BigBlue007
Inventar
#2092 erstellt: 15. Mrz 2011, 18:20

NICKIm. schrieb:
Auf der bezüglich Sky langfristig-sichersten Seite ist man, wenn man den Technisat S1+ nutzt der für das neue CI+-Modul von Sky zertifizert ist.

Wheezle
Neuling
#2093 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:39
So, mal meine Erfahrungen nach 3 Monaten.

Der S1 ist per Scart an ein TV abgschlossen (Röhre). Als Aufnahmemedium habe ich eine Samsung HX-MU050DC/GB2 G2 Portable 500GB externe Festplatte über USB 2.0 angeschlossen. Sky etc. nutze ich nicht.

Was soll ich sagen, das Ding läuft perfekt. Einzig an die Umschaltzeit musste ich mich ein wenig gewöhnen, die war mit dem alten Analogreceiver kürzer. Aber sonst: TV-Bild ist sehr gut. Selbst ARD+ZDF HD sehen auf dem Röhren-TV schon besser aus als vorher. Aufnahmefunktion funktioniert auch perfekt, Timeshift etc., alles so wie es sein soll. Festplatte wird im Ruhezustand abgeschaltet. Bislang noch kein einziger Absturz.

Einziger Kritikpunkt: Ich habe den Receiver so programmiert, dass er jeden Sonntag den Tatort aufnimmt. Leider haben die Aufnahmen immer den Namen des Tatorts, den ich bei Serienerstellung eingegeben habe und nicht den aktuellen Folgentitel. Falls das zu ändern ist, bitte um kurze Erklärung wie es geht / gehen könnte.
sunday2
Stammgast
#2094 erstellt: 16. Mrz 2011, 18:50
Unter bearbeiten/umbenennen kannst du dir einen anderen (automatisch aufgenommenen) Titel aussuchen. Das verwende ich, wenn ich 2 Folgen nacheinander aufnehme, die ja zunächst auch den gleichen Namen haben.

Ich denke, dass dies auch in deinem Fall funktionieren müsste.
Der_Ambergauer
Ist häufiger hier
#2095 erstellt: 17. Mrz 2011, 00:20
Hallo erstmaa,

nachdem ich nun ca. 5 Monate mit dem S1+ auf Bilder und Musik auf meinem Vista-Notebook zugegriffen habe, habe ich nun Probleme, dies mit meinem neuen Win7-Notebook hin zu bekommen. Die Freigabe wird gefunden. Nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort erschein unter dem Computernamen ein neuer Eintrag mit dem angehängten Benutzernamen. Wenn ich da drauf gehe, bekomme ich aber nur einen leeren Ordner.

Kann mir jemand sagen, wo bei Win7 das Problem liegt?


Grüße vom Ambergauer
sewin
Stammgast
#2096 erstellt: 17. Mrz 2011, 10:03

Der_Ambergauer schrieb:
Kann mir jemand sagen, wo bei Win7 das Problem liegt?

Die TechniSat Receiver funktionieren mit Windows 7 nicht.
Die einzige Möglichkeit um auf die Bilder und Musik zuzugreifen, die auf einem Windows 7 PC liegen, ist über einen Medienserver der auf dem PC laufen muss.
Einfach einen Ordner unter Windows freigeben und mit dem Receiver darauf zugreifen funktioniert mit Windows 7 nicht.
nobody_007
Ist häufiger hier
#2097 erstellt: 17. Mrz 2011, 13:57

HD_Chris schrieb:

Folgende Hardware für den Einsatz einer V13 Karte möchte ich mir zulegen:
-Unicam Unicrypt CI-Modul
-Unicam Unicrypt Programmer Set

Jetzt meine Frage:

Muss ich mir den Technisat S1 oder den Technisat S1 + zulegen bzw. funktioniert die oben angegebene Kombi überhaupt mit dem Technisat S1? Wäre ein anderer Receiver womöglich besser dafür?

Ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe. Eure Antworten würden meine Kaufentscheidung merklich beeinflussen.
Vielen Dank. :.


hallo,

meine erfahrungen mit dem technisat s1, sky v13 karte und unicam modul sind sehr schlecht!

wenn das modul mit der karte eingesteckt ist und ich starte das gerät aus dem stand by, friert das bild ein mit der meldung (sinngemäß): "CI modul wird initialisiert".

es hilft nur, das modul noch einmal raus zu nehmen und wieder einzustecken oder ich muss sogar den netzstecker ziehen. im letzteren falle startet das gerät mit gesteckter karte wunderbar. also: "warmstart" mit modul nicht möglich, "kaltstart" geht.

das bedeutet natürlich, dass programmierte aufnahmen mit eingesteckter karte nicht möglich sind. gerät muss an bleiben.

der service von technisat sagte mir, das sei normal bei unicam modulen. sie brauchen wohl zuviel strom, oder so? fehlerfrei funktioniere das gerät nur mit dem originalen sky modul.
Gunbo
Stammgast
#2098 erstellt: 17. Mrz 2011, 15:34
@HD_Chris

Gib die V13-Karte zurück! Du bekommst eine S02-Karte, wenn Du es so machst wie von mir gepostet!
Mit AC light läuft alles!


[Beitrag von Gunbo am 17. Mrz 2011, 15:48 bearbeitet]
Der_Ambergauer
Ist häufiger hier
#2099 erstellt: 17. Mrz 2011, 21:51
@sewin: Danke für die Info!

Grüße vom Ambergauer
schmetty2
Ist häufiger hier
#2100 erstellt: 18. Mrz 2011, 09:20

nobody_007 schrieb:


hallo,

meine erfahrungen mit dem technisat s1, sky v13 karte und unicam modul sind sehr schlecht!

wenn das modul mit der karte eingesteckt ist und ich starte das gerät aus dem stand by, friert das bild ein mit der meldung (sinngemäß): "CI modul wird initialisiert".



Hallo nobody_007,

bei meinem S1+ läuft diese Kombination einwandfrei. Es gibt keine Initialisierungsprobleme oder Abstürze.
Sandy22
Ist häufiger hier
#2101 erstellt: 18. Mrz 2011, 12:55
Zusatz zum FAT Dateisystemproblem des TS S1 wie in Seite 41 angefragt und ausführlich beschrieben.



Da es mich heute mal wieder erwischt hat

- Archivemenü

- Bei Auswahl der Aufnahmen der Preview Screen schwarz

- Absturz nach Klick auf eine Videodatei, oder Aus/ Einschalten

- Danach alle, oder ein Grossteil der aktuellen Aufnahmen weg



mal ein Screenshot, wie die Platte dann nach einem Scandisk aussieht.

Alle Aufnahmen ab dem 12.02.2011 sind nun in nur 361 Dateien
wild durcheinandergewürfelt "gerettet" worden und ich darf nun alle sortieren und dann entweder in Videoredo zusammenfügen und brennen oder halt wegwerfen

Technistar S1 Dateisystemfehler Ansicht nach Rettung mit Scandisk


Wen es auch erwischen sollte , dem empfehle ich dringend z.b den Totalcommander zu installieren, da er ein schönes Feature " Mehrfach Umbenennen" hat

Vorgehensweise:

Zuerst in den Found Ordner auf der Platte wechseln.

Dann die "+" Taste auf dem Keyboard und *.* eingeben wenn es nicht schon dastehen sollte. Alle Dateien werden nun rot markiert.


Dann in der Menüleiste

- Dateien -> Mehrfachumbenennentool

- Rechts dann unter "Suchen nach" .chk

eingeben

und unter "Ersetzen durch" .ts angeben

und dann "START" klicken.

Das spart ihr euch das händische umbenennen der, wie jetzt bei mir, 361 Videodateien (chk) zurück in *.ts

ein kleiner Trost

Zusammensuchen, was zu welchem Film gehörte, müsst ihr natürlich dennoch manuell.


Technistar S1 Mehrfach umbenennen Dateisystemfehler TS S1


Bitte legt vor dem bearbeiten
,z.B Videoredo TV Suite, auf der Platte einen Ordner an
und verschiebt die umbenannten Dateien dann alle in den Ordner, damit diese eingelesen werden können.
Ich sehe die zwar im Totalcommmander, aber Videoredo zeigt den Found Ordner nicht als Quelle an.


Orientieren kann man sich folgendermasen:

- Eine Aufnahme beginnt immer mit der Dateigrösse

1.078.067.200

auch die dazugehörigen weiteren TS Files. Das Ende ist kleiner.
Sollte mittendrin, wie im Screenshot, "ganz kleine" Dateien sein, die gehören nicht dazu.

Das sind die ehemaligen Indexdateien also Filmtitel etc.
Ich seh hier keinen Zusammenhang um die evtl wieder zusammenzuordnen, damit es nach einer evtl umbenennung auf dem TS S1 wieder lauffähig wäre.

Bitte diese kleinen Dateien weglassen beim zusammenfügen.

TS S1 Dateien wiederherstellen



Also ist hier schon eine Reihenfolge

FILE0015.ts
FILE0017.ts
FILE0018.ts
FILE0019.ts
FILE0020.ts
FILE0022.ts

ersichtlich.

Zum Glück setzt sich das so fort wie die Aufnahmen zusammengehören.

Es ist nicht so dass FILE0015.ts und FILE00361.ts zu einem Film gehören. Ich glaube schlimmer ginge es dann nicht mehr.

Also in Totalcommander schön nach Dateinamen sortieren damit ihr alle in einer Reihe habt.


[Beitrag von Sandy22 am 18. Mrz 2011, 15:23 bearbeitet]
KURU
Stammgast
#2102 erstellt: 18. Mrz 2011, 13:30
@Sandy22: Ich hatte dir in #2068 eine Frage gestellt:

"Meine Platte ist in TS V2 formatiert, d.h. sie wird auf einem XP Pro SP3 PC ja nur als unformatierter lokaler Datenträger erkannt, kann man trotzdem mit Windows chkdisk durchführen?"

Da du ja bisher nicht geantwortet hast, auch auf PM nicht, darf ich hier nocheinmal fragen?


[Beitrag von KURU am 18. Mrz 2011, 13:31 bearbeitet]
Sandy22
Ist häufiger hier
#2103 erstellt: 18. Mrz 2011, 14:07
Sry dass ich dir nicht geantwortet habe.
Das habsch total übersehen.

Also ehrlich gesagt denke ich nicht, das das gut geht.
100% wissen tu ich es nicht, da ichs noch nicht auspropbiert habe. Aber es sind ja zwei unterschiedliche Dateisysteme.

Frag doch direkt im Forum für Digiextractor

http://www.digiextractor.de/forum/

Also wenn der Digiextractor die Dateien einwandfrei anzeigt muss er ja irgendwie in FAT oder NTFS wandeln und theoretisch
könnte ja da dann was machbar sein solange der Extractor im
hintergrund laufen würde.

Also ich bin etwas verzweifelt gerade , da es ja auch nix bringt jetzt in Zukunft auf das TS Format umzustellen.

Dann hätte ich evtl die selben Probleme wie du.
Ich hätte meine Dateien mit dem Digiextractor gerettet, aber kann sie nicht mehr auf dem TS S1 abspielen genau wie beim FAT 32 Problem.

Ist doch beides irgendwie völlig buggy grad.

Irgendwann trifft es jeden, ob FAT 32 oder TS Dateisystem , grad egal

Retten kann man die ja noch, aber nur am PC und auch nur noch via externen Medium dann abspielen ( DVD / WDTV etc )

Und heute habe ich nur eine Aufnahme zwischendrin "gelöscht" um Platz zu schaffen, nix besonderes.
Danach waren alle Aufnahmen nur noch schwarz im Preview.
Wenn schon das einfache löschen von vormals funktionierenden Aufnahmen zu derartigem Chaos führt.

Ich hab zum Glück gestern fast alle aktuellen Aufnahmen am PC geschnitten und gesichert. Aber wenn das nicht jemand permanent macht, ists echt zum Haare raufen

Die Fehler, die im Dateisystem des TS S1 im Moment aufkommen und ihre damit verbundenen Erscheinungsweisen sind wirklich zahlreich, das muss man ehrlich zugeben.
Das fängt mit kleinen Fehlern von nicht mehr lesen an weil eine TS verschwindet und führt bis zum totalen Datenverlust querbeet durcheinander.

Auch wenns jetzt wieder ein paar Wochen her ist seit dem letzten Verlust. Langsam steigt meine Quote der 50% Totalverluste


[Beitrag von Sandy22 am 18. Mrz 2011, 14:43 bearbeitet]
Sandy22
Ist häufiger hier
#2104 erstellt: 25. Mrz 2011, 11:53
Nach nem Fax mit nochmaliger Fehlerbeschreibung /Logdaten wegen den Dateisysystemprobs die ab und an auftauchen, habe ich wieder mal eine grandios kompetente Antwort erhalten.

Ich soll den, oder die Receiver "nicht" mit dem internen TS S1 FAT 32 Formatierungsprogramm formatieren und immer im Schnellstartmodus fahren und auch keine Schnellformatierungsprogramme wie das in Windows zu nutzen.

Ich soll aber "vorsichtig sein" wenn ich Festplatten nutze, die eine eingebaute Standbyfunktion haben wenn ich den Schnellstartmodus nehme.
Wiesoweshalbwarum? Keine Antwort.
Ich denke mal wenns dann wieder Fehler macht ist halt der Standbymodus der Festplatte Schuld

Ich soll das mal "testen" und dann wenns wieder Probleme gibt mich wieder melden.

Der Rest war copy Paste Standardantworten die ich alle selbst schon bekommen habe. Auch wieder der Hinweis dass alles von den Festplatten abhängt und Technisat keinerlei Garantien auf die Funktionalität / Kompatibilität von Festplatten gibt die sie selbst nicht getsetet haben.
Leider kann man natürlich keine Angaben machen welche aktuellen Platten denn noch Kompatibel mit den selbst getesteten Platten sind.



Also ich sehe hier keine Chance auf Besserung zu diesem Fehler.
Mein Vorgang wurde auch abgeschlossen damit und alle Beispiele habe ich "mal wieder" umsonst gemacht und mit übermittelt.

Ich werde wohl mit dem Fehler leben müssen und alle paar Monate löscht es halt mal das Archiv gerademalso.

Die guten Seiten des TS S1 überwiegen nachwievor.
Ich muss halt täglich alles sichern und brennen, dann ists halbsoschlimm.

Gibt es eigentlich Receiver die die Möglichkeit haben
ein Protokoll mitzuloggen, also z.B beim löschen, editieren, verschieben, aufnehmen, Dateisystemfehlern usw ?
Kann die Dreambox evtl sowas?

Wäre doch mal ein netter Service um Fehlern auf die Schliche zu kommnen wenn man als Hersteller intern keine Lust hat das selbst zu testen. Das Log könnte man dann zum Hersteller senden und die könnten es analysieren.

Als Kunde selbst hat man doch ohne garkeine Chance auf Abhilfe, wenn nichtmal der Hersteller selbst Interesse hat auf berechtigte Kundenhinweise zu reagieren.


[Beitrag von Sandy22 am 25. Mrz 2011, 12:37 bearbeitet]
eye_in_the_sky
Ist häufiger hier
#2105 erstellt: 25. Mrz 2011, 13:28
So nachsichtig wie du, bin ich mittlerweile nicht mehr.
Vor 2 Wochen habe ich einen Schlussstrich gezogen und mir einen neuen Receiver gekauft.

All das, was beim Technisat nicht funktioniert hat, kann ich jetzt wieder uneingeschränkt nutzen.
Jetzt habe ich endlich wieder:

Einen schnellen Suchlauf (Astra 19.2° Ost nur 3 Minuten), der auf Wunsch nur unverschlüsselte Sender einliest.
Eine Drehmotorsteuerung die ich auch tatsächlich nutzen kann.
Einen Tuner, der weitaus empfindlicher ist als der vom Technisat und mit dem jetzt wieder alle Programme störungsfrei eingelesen werden.
Die Möglichkeit während einer Aufnahme einen anderen Sender des gleichen Transponders anzuschauen.
Eine nach Satelliten geordnete Senderübersicht und ausreichend Favoritenlisten.

Aufnahmen die im Nirwana verschwinden werde ich bei meinem neuen Receiver hoffentlich nicht mehr haben.

Fazit: Nie wieder Technisat


[Beitrag von eye_in_the_sky am 25. Mrz 2011, 17:54 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 . 50 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technisat Technistar S1
MichiMaster11 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
Neuer Receiver Technisat TechniStar S2
Michael3 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  119 Beiträge
Nichterkennung externe Festplatte beim Technisat Technistar S1+
krambamboli am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  6 Beiträge
Technisat / Technistar s1+ problem mit dvr
Lena1987 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  7 Beiträge
HDTV Receiver von Technisat!
frankie2004 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  2 Beiträge
Technisat S1 - Programmreihenfolge
duchemin am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  7 Beiträge
Technistar S1 Tonprobleme
Gomez68 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  3 Beiträge
Technisat S1+ oder Sky Mietreceiver
Capitano6 am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  6 Beiträge
Technisat Digit Isio S1 Overscan
ducatiman am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  3 Beiträge
Technisat isio S1 upnp server
lulakent am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedchristerserri
  • Gesamtzahl an Themen1.386.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.063