Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Pioneer BDP-330 & LX53

+A -A
Autor
Beitrag
sternblink
Inventar
#1 erstellt: 18. Mrz 2010, 14:54
Hallo,

gute "Nachricht" für alle Pioneer-Fans: nach diesem "vorläufigen" Schaubild bei Area zu urteilen, scheint es für alle BD-Player irgendwann in den nächsten Monaten Nachfolger zugeben:

http://www.areadvd.de/images/2010/Pioneer%202010%20AVR/pqls.jpg

Dort werden "BDP-330/430" und "BDP-LX53/54" genannt. Sind zwar nur Planungsunterlagen aber zumindestens scheint was in der Mache zu sein.

Ein 320er aber nicht mehr ganz so träge, könnte mich auch noch reizen.
cu,
Volkmar
bardi_93
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mrz 2010, 15:33
jop hab ich auch gelesen. Wahrscheinlich die Ergänzungen zu den neuen HDMI 1.4 AV Receiver die sollen ja im Juni in den Handel gelangen.
Wahrscheinlich werden dann diese auch mit HDMI 1.4 versehen und 3D tauglich gemacht.
User_Tron
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mrz 2010, 01:07
Info 330 & LX53 (Frankreich)

Edit: Kein HDMI 1.4 und scheinbar keine Streaming Funktionen (DLNA). Find ich ganz schön mutig in 2010.


[Beitrag von User_Tron am 19. Mrz 2010, 01:12 bearbeitet]
moehrensteiner
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mrz 2010, 06:56

User_Tron schrieb:
Info 330 & LX53 (Frankreich)

Edit: Kein HDMI 1.4 und scheinbar keine Streaming Funktionen (DLNA). Find ich ganz schön mutig in 2010.


Was bin ich froh einen LX52 zu haben, mann, sehen die neuen Player übel aus. "Chic et ultra slim" - c'est ultra merde. Genauso dieser Einbau von Billig-Kisten-Features wie Youtube etc, naja scheinbar werden die Player jetzt bei Pioneer immer billiger (Preis, Aussehen,, Mega-Feature-Liste)(den LX53 für UVP €399), dafür werden bestimmte Tasten am Gerät einfach weggelassen...

Schade, keine gute Entscheidung Pioneers in meinen Augen.
User_Tron
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mrz 2010, 07:32

moehrensteiner schrieb:

"Chic et ultra slim" - c'est ultra merde.


LOL


moehrensteiner schrieb:

Genauso dieser Einbau von Billig-Kisten-Features wie Youtube etc, naja scheinbar werden die Player jetzt bei Pioneer immer billiger (Preis, Aussehen,, Mega-Feature-Liste)(den LX53 für UVP €399), dafür werden bestimmte Tasten am Gerät einfach weggelassen...

Schade, keine gute Entscheidung Pioneers in meinen Augen.


Was ist ist schlecht an Features? Ernste Frage!
GorillaBD
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2010, 07:41
Naja,

es gibt einen zweiten USB-port. Falls der ermöglichen sollte, dass der Player nun auch Mediafiles nicht nur von der Scheibe abspielen kann, wäre das das vieleicht wichtigste neue Feature.

Die Kompatibilität zum iphone scheint mir ja auch marktgerecht zu sein - ausser mir scheint ja fast jeder son Spielzeug zu haben (oder zu wollen).

Die Preise wären dann den augenblicklichen Marktpreisen angeglichen - mehr als 100,-- Euro Mehrpreis zum 320 ist der LX in meinen Augen eh nicht wert - das ist realistisch. Der Strassenpreis hat also wieder Luft nach noch weiter unten und der Wettbewerb wird weiter unter Druck gesetzt.

Pioneer braucht cash, und turnover ist im Mainstream-Segment eher zu holen als im upper-Segment. Von daher zumindest vorübergehend eine unternehmerisch kluge Entscheidung... ...die es Ihnen vielleicht ermöglicht, bald auch das upper-Segment wieder zu bedienen und den Kontrapunkt zu den aus meiner Sicht überteuerten Denon's zu bauen.

Diesen Monat ist deren fiskales Geschäftsjahr 2010 rum, bin mal gespannt, wie gut sie ihren Forecast vom November erreichen konnten.

Da Pio ja auch in 2010 noch einen 3D-BD bringen will, sind diese beiden wohl nur noch der letzte Zwischenschritt bis zum Sortiment 2011. Was willste ohne 3D-BD auch unbedingt mit HDMI 1.4.

Der slim-Trend gefällt mir persönlich nicht. Aber ich bin ja nicht die einzige Zielgruppe.


Greets

GorillaBD


[Beitrag von GorillaBD am 19. Mrz 2010, 08:01 bearbeitet]
moehrensteiner
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mrz 2010, 08:28
An sinnvollen Features ist nichts schlecht, z.B. viele Tasten-Funktionen direkt am Player, wertiges Nicht-Slim-Gehäuse mit Metallfront in ansprechender Haptik, beste Qualität von Audio- und Videowiedergabe. Das reicht völlig, wenn der Hersteller dort jeden Cent an Entwicklungskosten reinsteckt.

Will ich spielen oder Youtube glotzen, tue ich das am PC oder mit meinem Ipod touch.

Ein wertiger BD-Player soll sein Kerngeschäft perfekt audio- wie videophil beherrschen, nicht mehr und nicht weniger.
ViSa69
Inventar
#8 erstellt: 19. Mrz 2010, 09:10
Pioneer tut das was der Markt eben will ...

Ich finde die neuen Player auch nicht berauschend, aber sie müssen diesen "all-features-trend" mitgehen wenn sie weiterhin dabei sein wollen.

Der (marketingmäßige) Flop mit deren Plasmas spricht da eine ganz deutliche Sprache. Wenn man den (Massen)markt ignoriert wird man i.d.R. dafür abgestraft.


Gruß,
ViSa69
User_Tron
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mrz 2010, 09:58

moehrensteiner schrieb:
An sinnvollen Features ist nichts schlecht, ...


Das Problem ist nur jeder versteht unter sinnvoll halt was anderes.
deine-mudder
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Mrz 2010, 10:08
Richtig, ich brauche z.B. keine Knöppe an dem Ding, sitze eh auf dem Sofa und groß und klobig muss er auch nicht sein, schließlich steht das Teil im Wohnzimmer und da ist es mir lieber wenn er dezent daher kommt

Insofern sind die neuen Pios für mich ganz interessant, wenn die Bildqualität usw. stimmt!
Moe78
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2010, 11:07
@
Finde ich auch, Knöpfe sind nett, aber mehr als Ein/Aus Open/Close und vielleicht noch Start nutz ich eh nie...

Finde die neuen aber auch nicht so schön wie meinen LX52.
Die Füße vom BD330 und LX53 sehen genau gleich aus, nur umgedreht....
Doctore
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Mrz 2010, 11:33
Hallo Leute,

nur weil die neuen BD-Player günstiger und evtl. kleiner werden, ist nicht gleich die Qualität schlechter. Die BD-Player haben sowieso auf einem hohen Niveau angefangen, was die Bildqaulität angeht.

Der Markt gibt aufgrund der technischen Entwicklungen eben her, dass die Produkte bei gleicher Qualität günstiger werden. Zum Glück.

Wer an die ersten DVD-Player denkt, wenn er denn mal Älter als 30 Jahre ist, der wird auch feststellen, dass die am Anfang deutlich teurer waren als heute.

Das gleiche passiert mit den BD-Playern. Die müssen sich erst mal in normalen Spähren einpendeln. Die Player, welche heute um die 200,-- Euro kosten, werden in der Zukunft die Player für klar unter 100,-- Euro sein. Und die werden dann nicht eine schlechtere Bildqualität haben als die erwähnten heutigen. Es sinken nun mal die Herstellungskosten. Das ist ganz normal. Die Technik entwickelt sich weiter und in Massen hergestellte Produkte werden zum Glück günstiger.

Immerhin lösen die BD-Player die DVD-Spieler in Zukunft völlig ab. Soll dann der Einstiegspreis bei deutlich über 100,-- Euro liegen? Denke nicht.

Also, nicht wundern. Die werden jedes Jahr etwas günstiger. Wie auch die Fernseher. Und das hat nicht viel mit Qualität zu tun, sondern ist ganz normal und auch gut so.

In vier Jahren wird ein 200,-- Euro Player locker die Bildqualität von heutigen 500,-- Playern haben, wenn nicht sogar besser.

Und der Einbau von neuen Features ist auch der ganz normale Wahnsinn.
Und deutliche Mehrkosten bei der Produktion haben die Hersteller dadurch auch nicht. Über das Tehma Gewinnspanne bei Highend-Geräten will ich erst gar nicht schreiben.

Und nun wieder über die akutellen oder neuen Geräte schreiben und freuen.

Gruß aus Dortmund
bardi_93
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:08
Meiner Ansicht nach wird es sehr schwer werden, die jetzigen Player in Sachen Bild und Audiqualität zu übertreffen also BDP 320 und LX 52.
Mal ganz ehrlich wer ist mit seinem Gerät nicht zufrieden ?
Wahrscheinlich ist jeder damit zu frieden und nur weil sie ein paar neue Features haben, soll man gleich einen neuen BD Player kaufen ?
Da behalten doch alle ihren jetztigen Player wenn sie einen haben.
deine-mudder
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:18
Zwingt dich ja keiner einen neuen zu kaufen...

Ich dagegen will mir bald einen zulegen und hatte mich schon auf den 320er eingeschossen... jetzt lohnt es sich vielleicht noch 3 Monate zu warten und den 330er zu nehmen

Bin gespannt was da so an Infos noch um die Ecke kommt... mein Französisch ist etwas eingerostet!
Doctore
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:20
Ich werde wohl auch noch warten bis ich mir einen BD-Player kaufen werde. Habe Hoffnungen, dass die neuen von Pio mal einen Koax-Anschluss mitbringen. Dann könnte ein 330er ohne Probleme meiner werden.
bardi_93
Stammgast
#16 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:24
Ja ist mir schon klar aber wenn du sowieso einen neuen kaufen wilst ist es ja was anderes aber ich denke es ist einfach schwer, dass zu verbessern, was die Pioneer Player sowieso schon sehr gut können.
Wie gesagt ist meine Meinung
bothfelder
Inventar
#17 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:32

Ja ist mir schon klar aber wenn du sowieso einen neuen kaufen wilst ist es ja was anderes aber ich denke es ist einfach schwer, dass zu verbessern, was die Pioneer Player sowieso schon sehr gut können.
Wie gesagt ist meine Meinung


Ja, ist mir schon klar.
Aber: Wenn Du sowieso einen Neuen kaufen willst, ist es ja was Anderes.
Aber ich denke, es ist einfach schwer das zu verbessern, was die Pioneer-Player sowieso schon sehr gut können.
Wie gesagt, ist meine Meinung.

Käme, IMHO, so etwas schöner rüber.

@Doctore: Von KOAX steht da (bei Beiden) nichts.

Andre
bardi_93
Stammgast
#18 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:47
Gut.
Ich werde beim nächsten mal mehr auf die Textstrukturierung eingehen
jd17
Inventar
#19 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:09
hier ist auch von dlna, wlan und divx die rede.
PeterC13
Stammgast
#20 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:27

j.d.0504 schrieb:
hier divx

Das ist ja nur die halbe Miete. MKV wäre wünschenswert, aber da bin ich guter Hoffnung.
Der 1120 scheint ja als 2020 nach Europa zu kommen.
Doctore
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:28

bothfelder schrieb:

...

@Doctore: Von KOAX steht da (bei Beiden) nichts.

Andre
:prost


Ich gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf.


Mal was anderes, warum legen viele so viel Wert auf DivX?
Ich kaufe doch keinen hochwertigen BD-Player, um dann irgendwelche Kopien (legal oder illegal) in schlechterer Qualität zu sehen.
Dann kann ich doch gleich beim DVD-Player bleiben und nocht warten.

Oder sehe ich das zu eng/falsch? Vielleicht fehlt mir ja auch noch etwas mehr Hintergrundwissen?


[Beitrag von Doctore am 19. Mrz 2010, 13:37 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#22 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:33
Wenn die Hoffnung dann zuletzt gestorben ist, hilft ein opt -> koax Wandler.

Unter 10,-- Euro bei Amazon incl. Netzteil.

Natürlich ohne Jitterkorrektur und Bitenhancement, damit nur für Realisten was. Nix für Voodoo-Gläubige.


Das Thema mit Divx ist genauso wie mit DVD. Warum sollte er das können, wenn es doch BDs gibt ?

Weil es eben nicht alles, was man sehen möchte, auf BD gibt. Und dann ist die Wiedergabequalität halt eben schlechter - wie schade. Aber es erspart mir, zwölf Player im Regal stehen zu haben, für jedes Format einen.




Greets

GorillaBD


[Beitrag von GorillaBD am 19. Mrz 2010, 13:37 bearbeitet]
jd17
Inventar
#23 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:35

PeterC13 schrieb:

j.d.0504 schrieb:
hier divx

Das ist ja nur die halbe Miete. MKV wäre wünschenswert, aber da bin ich guter Hoffnung.

war ich anfangs auch - aber bin mir da nicht mehr so sicher... warten wirs ab. wenn ein pioneer mit wirklich guter mkv-unterstützung kommen würde, würde ich ihn sofort kaufen.
aber das sollte dann auch schon auf lg-level sein.

mir ist auch die optik sehr wichtig und ich mag die ganzen flachen teile nicht. auch wenn die neuen pioneers wieder schmaler sind, machen sie optisch doch wesentlich mehr her als der ganze andere mist. 2 usb-eingänge klingen auch vielversprechend.
PeterC13
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:38

Doctore schrieb:
... in schlechterer Qualität zu sehen.

Es entspricht der Originalqualität und stellt ja nur eine Möglichkeit dar.

j.d.0504 schrieb:
... würde ich ihn sofort kaufen.

Ich auch


[Beitrag von PeterC13 am 19. Mrz 2010, 13:40 bearbeitet]
Doctore
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Mrz 2010, 14:10
Wie ich schon vermutete, mir fehlte mal wieder etwas "Wissen".

Gut das es dieses Forum hier gibt! (Das meine ich im doppelten Sinne ernst)

Kann denn mal jemand dieses französisch auf den oben gelinkten Seiten übersetzen. Da verstehe ich nämlich nichts von.
Hatte leider nur vier Jahre Latein in der Schule. Nützt aber herzlich wenig in der realen Welt.
LJSilver
Inventar
#26 erstellt: 19. Mrz 2010, 14:10
Im Jahr 2010 noch Midprice-Player mit HDMI 1.3 rauszubringen ist schon etwas...nunja, rückständig find ich. Wirds wohl doch der Sony BDP-S470 werden für mich gegen Jahresende.
PeterC13
Stammgast
#27 erstellt: 19. Mrz 2010, 14:14
HDMI 1.4 an einem 2D-Player ist sinnfrei!
Warum also sollten die HDMI 1.4 verbasteln?
Doctore
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Mrz 2010, 14:15

LJSilver schrieb:
Im Jahr 2010 noch Midprice-Player mit HDMI 1.3 rauszubringen ist schon etwas...nunja, rückständig find ich. Wirds wohl doch der Sony BDP-S470 werden für mich gegen Jahresende.


Was soll auch ein nicht für 3D-Filme vorgesehener BD-Player mit einer 1.4er Schnittstelle?!? Und ich denke, dass auch diese Technik noch nicht ausgereift ist.
Wird am Anfang eh noch einem kleinerem Klientel vorbehalten sein. Allein schon wegen der Preise für die 3D-fähigen Fernseher. Es besitzen ja noch nicht mal
50% der Haushalte einen "Flachmann".
LJSilver
Inventar
#29 erstellt: 19. Mrz 2010, 14:32

PeterC13 schrieb:
HDMI 1.4 an einem 2D-Player ist sinnfrei!
Warum also sollten die HDMI 1.4 verbasteln?


Naja, ein 2D-Player für 300 Euro UVP ist genauso rückständig. Wenn ich was neues kaufe, möchte ich für die eventuelle Zukunft gerüstet sein. Mir fällt bei den Specs jetzt wirklich kein Grund ein, warum ich vom 320 auf den 330 oder LX53 upgraden sollte.

Das erinnert mich an 2006, als ich mir sagte: Ach, HD ready reicht. Genau ein Jahr später musste dann doch der FullHD her.

Mir reicht zwar jetzt noch 2D, aber wer weiß, was in 1 Jahr ist.


[Beitrag von LJSilver am 19. Mrz 2010, 14:34 bearbeitet]
Doctore
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 19. Mrz 2010, 14:42

LJSilver schrieb:

...
Mir fällt bei den Specs jetzt wirklich kein Grund ein, warum ich vom 320 auf den 330 oder LX53 upgraden sollte.

Das erinnert mich an 2006, als ich mir sagte: Ach, HD ready reicht. Genau ein Jahr später musste dann doch der FullHD her.

Mir reicht zwar jetzt noch 2D, aber wer weiß, was in 1 Jahr ist.


Es wäre meines Erachtens auch sinnfrei, direkt ein Jahr später das Nachfolgemodel zu kaufen. Selbst wenn der 330 etwas besser in der Bildqualität sein soll, denke ich,
wird man den Unterschied nur im direkten Vergleich sehen können.

Und man darf so ein Gerät auch länger behalten. Man muss nicht immer sofort das Neuste vom Neuen haben.
PS: Ist jetzt nicht persönlich und neg. gemeint.
User_Tron
Stammgast
#31 erstellt: 19. Mrz 2010, 15:16

Doctore schrieb:
Wie ich schon vermutete, mir fehlte mal wieder etwas "Wissen".

Gut das es dieses Forum hier gibt! (Das meine ich im doppelten Sinne ernst)

Kann denn mal jemand dieses französisch auf den oben gelinkten Seiten übersetzen. Da verstehe ich nämlich nichts von.
Hatte leider nur vier Jahre Latein in der Schule. Nützt aber herzlich wenig in der realen Welt. 8)


Google Übersetzung
User_Tron
Stammgast
#32 erstellt: 19. Mrz 2010, 15:19

PeterC13 schrieb:
HDMI 1.4 an einem 2D-Player ist sinnfrei!
Warum also sollten die HDMI 1.4 verbasteln?


Weil mit 1.4 auch Ethernet beinhalten kann -> ein Kabel weniger.
Doctore
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 19. Mrz 2010, 15:54

User_Tron schrieb:


Weil mit 1.4 auch Ethernet beinhalten kann -> ein Kabel weniger.


Da finde ich eine W-Lan-Schnittstelle immer noch am Besten. Quasi im BD-Player integriert, wie schon einige andere Hersteller es machen, wenn ich es richtig gelesen habe. Am Besten ohne irgendeinen Dongel, den man noch zusätzlich einstecken muss.


[Beitrag von Doctore am 19. Mrz 2010, 15:58 bearbeitet]
User_Tron
Stammgast
#34 erstellt: 19. Mrz 2010, 16:19

Doctore schrieb:

User_Tron schrieb:


Weil mit 1.4 auch Ethernet beinhalten kann -> ein Kabel weniger.


Da finde ich eine W-Lan-Schnittstelle immer noch am Besten. Quasi im BD-Player integriert, wie schon einige andere Hersteller es machen, wenn ich es richtig gelesen habe. Am Besten ohne irgendeinen Dongel, den man noch zusätzlich einstecken muss.


Aber da sind wir wieder bei dem, dass jeder Features unterschiedlich bewertet. Mir beispielsweise ist WLAN egal weil mir das a) zu langsam ist und b) zu instabil.
0300_Infanterie
Inventar
#35 erstellt: 19. Mrz 2010, 18:14
... na ob Pio mit dem "billig"-Look-Weg richtig liegt? Dann kann ich ja auch gleich Panasonic kaufen ...

Na gut mit dem Klavier-Lack-Plastik-Look haben sie den ersten Schritt schon vor ner Weile getan ...
outofsightdd
Inventar
#36 erstellt: 19. Mrz 2010, 19:00
Schade, wieder haben sie keine SACD/DVD-Audio-Funktionen aus dem Pioneer DV-610 mit übernommen...

Die aktuelle Heimkino-Kundschaft weiß wahrscheinlich nicht mehr, was das ist, eine SACD. Aber mies klingende CDs kann man mit tollem PQLS hören, weil der Jitter ja so schrecklich klingt. Versteh einer die Bande.
0300_Infanterie
Inventar
#37 erstellt: 19. Mrz 2010, 22:12
... na wenn sie´s wenigstens bei der 70/90er-Reihe integrieren würden ...
Mit guter Optik versteht sich ...
jd17
Inventar
#38 erstellt: 19. Mrz 2010, 22:28

0300_Infanterie schrieb:
... na wenn sie´s wenigstens bei der 70/90er-Reihe integrieren würden ...

ist der lx52/53 nicht die ehemalige 70er-reihe?
chicco16
Stammgast
#39 erstellt: 20. Mrz 2010, 05:41

Doctore schrieb:

LJSilver schrieb:

...
Mir fällt bei den Specs jetzt wirklich kein Grund ein, warum ich vom 320 auf den 330 oder LX53 upgraden sollte.

Das erinnert mich an 2006, als ich mir sagte: Ach, HD ready reicht. Genau ein Jahr später musste dann doch der FullHD her.

Mir reicht zwar jetzt noch 2D, aber wer weiß, was in 1 Jahr ist.


Es wäre meines Erachtens auch sinnfrei, direkt ein Jahr später das Nachfolgemodel zu kaufen. Selbst wenn der 330 etwas besser in der Bildqualität sein soll, denke ich,
wird man den Unterschied nur im direkten Vergleich sehen können.

Und man darf so ein Gerät auch länger behalten. Man muss nicht immer sofort das Neuste vom Neuen haben.
PS: Ist jetzt nicht persönlich und neg. gemeint.



Bei dem Unterschied sind bestimmt wieder alle gespannt! Aber Area DVD schreibt bestimmt wieder das es große unterschiede gibt!Da gehen die Meinungen dann wieder auseinander
0300_Infanterie
Inventar
#40 erstellt: 20. Mrz 2010, 07:03

j.d.0504 schrieb:
ist der lx52/53 nicht die ehemalige 70er-reihe?


... da es mal 51/71/91 gab würde ich sagen: Nein!
Denke ehr, das Pio den Trend zu den Billigheimern erkannt hat und den 70er- gecanceled hat ...
Ähnlich wie Panasonic, die auch nie nen Nachfolger für den BD10 gebracht haben ...
Puredirect
Inventar
#41 erstellt: 20. Mrz 2010, 08:46
Erstaunlich der Preis für den LX53 mit 399 Euro.
Hat der eigentlich eine Alu-Front und hochwertige FB wie der LX 52?

Gruß
User_Tron
Stammgast
#42 erstellt: 20. Mrz 2010, 09:11

Puredirect schrieb:
Erstaunlich der Preis für den LX53 mit 399 Euro.
Hat der eigentlich eine Alu-Front und hochwertige FB wie der LX 52?

Gruß


Alu angeblich ja. FB ist noch unbekannt.
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 20. Mrz 2010, 09:35
Du meine Güte, vom Design her sind die neuen aber auch nicht mehr mein Ding. Es war ja schon zu bedauern, das man ab den BD Playern wirklich keine Alu-Vollfront mehr hatte, sondern nur noch anteilweise, aber die Kisten hier zeigen nun wirklich so langsam nichts mehr von der guten alten Pioneer Qualität

Anstatt sich an die erfolgreiche Vergangenheit zu erinnern (DVL 909/919, DV 737, DV 717, DV 747, DV 989) mit massiven hochwertigen Playern, ansprechendem Design kommt jetzt selbst die LX Reihe immer mehr im Extrem Slim Line Design her. Nein Danke sage ich da nur.

Auch wenn das innere stimmen mag, so ißt doch auch das Auge mit. Und gerade die Kundschaft der LX Reihe ist doch etwas anders gestrickt als die Kundschaft der Standardplayer. Da helfen auch nicht die hochwertigeren silbernen Knöpfe bei der LX Reihe

Schade, damit hat Pioneer in meinen Augen wieder einen Schritt zurück getan.

Ein Design mehr in Richtung LX71 oder wirklich Richtung den zuvor genannten alten DVD Playern, dann massiv Alu und mit neuester Technik, ich denke damit wären die besser gefahren als mit diesen Modellen hier.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 20. Mrz 2010, 09:40 bearbeitet]
jd17
Inventar
#44 erstellt: 20. Mrz 2010, 09:54

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Ein Design mehr in Richtung LX71 oder wirklich Richtung den zuvor genannten alten DVD Playern, dann massiv Alu und mit neuester Technik, ich denke damit wären die besser gefahren als mit diesen Modellen hier.

die meisten (im forum) werden hier mit dir übereinstimmen - der markt aber ganz offensichtlich nicht. man denke an die kuros. hier sind sich auch alle (mit verstand) einig, dass dies die besten fernseher der welt waren - gekauft wurden sie trotzdem nicht.

es sind scheinbar einfach zu wenige leute, die wert auf solche qualität legen. deswegen tut man bei pioneer wahrscheinlich das einzig richtige - orientierung am markt um nicht den anschluss zu verlieren und irgendwann die produktion einstellen zu müssen.
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 20. Mrz 2010, 10:02

j.d.0504 schrieb:

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Ein Design mehr in Richtung LX71 oder wirklich Richtung den zuvor genannten alten DVD Playern, dann massiv Alu und mit neuester Technik, ich denke damit wären die besser gefahren als mit diesen Modellen hier.

die meisten (im forum) werden hier mit dir übereinstimmen - der markt aber ganz offensichtlich nicht. man denke an die kuros. hier sind sich auch alle (mit verstand) einig, dass dies die besten fernseher der welt waren - gekauft wurden sie trotzdem nicht.

es sind scheinbar einfach zu wenige leute, die wert auf solche qualität legen. deswegen tut man bei pioneer wahrscheinlich das einzig richtige - orientierung am markt um nicht den anschluss zu verlieren und irgendwann die produktion einstellen zu müssen.


Ich beziehe mich ja überwiegend auf die LX Reihe und die ist ja vorwiegend an die Leute wie wir hier im Forum gerichtet. Und da sollte Pioneer mal lieber schauen, das die Player deren Anforderungen gerecht werden sonst können die die LX Reihe auch gleich einstampfen. Denn die Kunden der LX Reihe achten auf Qualität und Design.

Das die Standard-Playerreihen fur den normalen User haptisch & optisch abgespeckt sind und logischerweise den grossen Massenmarkt bedienen sollen ist auch klar, da brauchen wir nicht drüber reden.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 20. Mrz 2010, 10:05 bearbeitet]
jd17
Inventar
#46 erstellt: 20. Mrz 2010, 10:07
ich gehe fest davon aus, dass es früher oder später auch noch teurere LX-modelle mit wesentlich besserer qualität geben wird. aber scheinbar ist man mit den resultaten des LX91 noch sehr zufrieden - wieso auch nicht?
was natürlich fehlt ist etwas dazwischen.
wir hätten ja jetzt LX53 mit 400€ und danach direkt den LX91 mit was? 2500€? definitiv eine zu große kluft.
americo
Inventar
#47 erstellt: 20. Mrz 2010, 10:17
pioneer macht anscheinend genau das was der markt will.

günstige/billige player mit möglichst vielen neuen features, auf 3D hat man noch verzichtet.

evtl. steckt man diese kosten ja auch erstmal in werbung, das wichtigste kaufargument sind sowieso testpapperl.

schade, pioneer kommt leider für mich vom billig image nicht mehr weg, konkurriert mit den "günstigen" geräten von lg, samsung, sony, panasonic.

zum glück hat pioneer einerseits beste kontakte zur fachpresse und andererseits (eine menge) sehr treue fans, die werden's dann hoffentlich schon richten...

aber das besispiel pioneer zeigt, wohin in zukunft die reise geht.

aufgrund der bedeutung von hdmi ist die analoge audiosektion so gut wie wertlos, plastikoptik setzt sich immer mehr durch, mehr bezahlt der kunde für blu-ray heute sowieso nicht mehr.
warum auch wenn alle paar wochen neue bahnbrachende features präsentiert werden?
was die blu-ray qualität betrifft ist man auf hohem niveau angekommen, da lässt sich nichtmehr allzuviel rausholen, da muss jetzt endlich was neues her.

denon zeigt ja wohin "qualität" führt wenn player wie der 2500/3800 sich eigentlich nur am ramschtisch verkaufen lassen wenn sie um deutlich mehr als die hälfte der uvp's angeboten werden.
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 20. Mrz 2010, 10:23
@jd0504

Um ein Missverständnis zu vermeiden - der LX91 ist vollkommen als Referenzmodell vom haptischen her in Ordnung (wenn man mal von der Teil-Alufront absieht, das muss bei dem Preis nicht sein, der Rest ist aber perfekt).

Der LX71 geht im weitesten Sinne auch noch in Ordnung für seine Preisklasse. Der untere und weitaus grössere Teil der Front aus Alu, schönes, massives auftreten, Sensorknöpfe, vergoldete Anschlüsse, vollkommen noch in Ordnung.

Ab dem LX52 merkte man dann aber so langsam, das bei Pioneer ein umdenken stattfindet. Weg vom bulligen Design, der Anteil der Alufront nimmt immer mehr ab (also der untere Teil), keine Sensortasten mehr, keine vergoldeten Anschlüsse hinten mehr (was der Funktion keinen Abbruch tut, aber es ist auch ein Merkmal).

Nun wird die neue Generation wie es auf dem Bild aussieht noch schmaler, die Füsse stechen noch mehr hervor, als wenn der Player auf Stelzen steht. Der Anteil der Alufront hat wieder abgenommen. Ich persönlich würde sagen, der Player hat so gut wie gar keinen edlen Touch mehr. Und das in der LX Reihe? Wenn noch ein LX Modell parallel rauskommen würde, was ein anderes, bulligeres Design hat a la LX71 und auch dessen Merkmale aufweist, so das es den LX53 als unteres LX-Reihen Modell gäbe und dann noch einen "mittleren" LX Reihen Player für um die 800 EUR, dann wäre es noch sinnvoll.
Wobei es aber eh albern ist, so zu verfahren. Die LX Reihe war bisher immer das Pendant zur edlen Elite Reihe aus den USA. Da nun einen "Low Budget" LX Player für 400 EUR anzubieten, na ja....da kann man sich auch gleich nen Standardplayer holen....
Hinzu sollte man aber auch sagen: die Luft zwischen dem LX52 und dem BDP 320 war von den Unterschieden her schon dünn, muss man so ehrlich sagen. Aber das hier nun....


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 20. Mrz 2010, 10:26 bearbeitet]
User_Tron
Stammgast
#49 erstellt: 20. Mrz 2010, 10:27

americo schrieb:
pioneer macht anscheinend genau das was der markt will.

günstige/billige player mit möglichst vielen neuen features, auf 3D hat man noch verzichtet.



Möglichweise sind 340 & LX54 die 3D Varianten. Ich denke aber es wird oberhalb noch mindestens ein Gerät geben. Was mich persönlich am meisten interessiert ist ob eTap (Project ET) veröffentlicht wird.
jd17
Inventar
#50 erstellt: 20. Mrz 2010, 11:20

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Hinzu sollte man aber auch sagen: die Luft zwischen dem LX52 und dem BDP 320 war von den Unterschieden her schon dünn, muss man so ehrlich sagen. Aber das hier nun....

dünne luft ist ja wohl ein schlechter witz.
die geräte sind identisch...
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 20. Mrz 2010, 11:24

j.d.0504 schrieb:

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Hinzu sollte man aber auch sagen: die Luft zwischen dem LX52 und dem BDP 320 war von den Unterschieden her schon dünn, muss man so ehrlich sagen. Aber das hier nun....

dünne luft ist ja wohl ein schlechter witz.
die geräte sind identisch...


Ein paar kleine Unterscheide gibt es schon, hatte ja den LX52 1/2 Jahr lang gehabt und habe beide Modelle im Laden direkt vom optischen her miteinander vergleichen können, man sieht schon Unterschiede, aber die Luft ist halt sehr dünne, kann man nicht anders sagen.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 20. Mrz 2010, 11:24 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer BDP-330/LX53 - würdige Nachfolger in der Mittelklasse?
0300_Infanterie am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  12 Beiträge
Nachfolger von Pioneer BDP-330 in Japan vorgestellt: BDP-4110
User_Tron am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  5 Beiträge
Pioneer Blu-Ray Player welches Modell - Übersicht?
MBMBMB am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  4 Beiträge
Pioneer BDP-HD1
dvd_oli am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  145 Beiträge
Pioneer BDP-LX70A
andeis am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  506 Beiträge
Pioneer BDP LX70a DLNA
joppine am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  9 Beiträge
Pioneer BDP LX90
Hadez am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  21 Beiträge
Pioneer BDP-LX70A
maurer535 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  6 Beiträge
Pioneer BDP-LX 71
MvH72 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  29 Beiträge
Pioneer BDP-51 FD
Schnoesel am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.992 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedsoosteryeet
  • Gesamtzahl an Themen1.423.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.092.604

Hersteller in diesem Thread Widget schließen