SACD mit Blue Ray Player auf Denon AVR 3806

+A -A
Autor
Beitrag
Doc_Alex
Neuling
#1 erstellt: 19. Aug 2012, 12:28
Hallo

ich bin neu hier. Also bitte nicht gleich ermorden.

Ich habe einen Denon AVR 3806. Ein wirklich toller Receiver btw.

Üblicherweise nutze ich das Teil um via S/PDiF Stereo Musik vom IPOD zu hören.

Ich möchte gerne auch SACDs anhören können. Ein BDP-150-S von Pioneer kann wohl SACDs abspielen und würde mir gefallen. Leider hat der Denon nur HDMI 1.1 und das ist laut Wikipedia wohl erst ab HDMI 1.2 vorgesehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface

Die Frage ist also was der Pioneer Player über HDMI überträgt. Ist das ein SACD Bitstrom oder konvertiert er das in DVD Audio was der Denon nun wieder könnte.

Falls er das nicht konvertiert - kennt jemand einen Blue Ray Player, der das tut und somit mit HDMI 1.1 Geräten kompatibel ist?

Alternativ hat der Denon einen "Denon Link" Anschluss. Hier scheint es aber keine Blue Ray Player zu geben, die hierzu passen. Die Neueren haben "denon Linbk 4th Generation" was wohl nicht kompatibel ist. Ich könnte also nur einen alten DENON SACD Player kaufen und einen modernen Blue Ray Player daneben stellen, was ich gerne vermeiden möchte.

Ebenso vermeiden möchte ich die 5x Analogen Eingänge des Denons. Wenn der SACD Player wandelt und der Denon zurück wandelt geht nach meiner Meinung zu viel verloren.

Wer weiss Rat?

Viele Grüße

Doc Alex.
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2012, 16:33
Moin,


Wenn der SACD Player wandelt und der Denon zurück wandelt geht nach meiner Meinung zu viel verloren.

Würde ich nur behaupten, wenn selbst gehört bzw. so am eigenen Beispiel so empfunden...
Wenn DU den AVR NICHT tauschen willst, würde ich den Denon DBP-2012UD als BR-P nehmen.
Er hat ein vollständiges Bassmanagment für SACD/DVD-A an Board.

LG, Andre
Doc_Alex
Neuling
#3 erstellt: 19. Aug 2012, 17:25

würde ich den Denon DBP-2012UD als BR-P nehmen.


Das würde nach meinem Kenntnisstand nicht funktionieren. Dieser Player gibt die SACD über HDMI wieider. In diesem Fall wäre das das SACD Format. Da der Receiver nur HDMI 1.1 hat würde er es nicht verstehen.

Die Alternative Denon Link fällt aus. Die hat der Player nicht
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 19. Aug 2012, 17:50
Welcher Player gibt denn das"SACD-Format" digital aus
Das ist doch m.W. kopiergeschützt......
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2012, 18:23

Doc_Alex schrieb:
.....Ich möchte gerne auch SACDs anhören können......

....Ist das ein SACD Bitstrom oder konvertiert er das in DVD Audio was der Denon nun wieder könnte.

Alternativ hat der Denon einen "Denon Link" Anschluss. Hier scheint es aber keine Blue Ray Player zu geben, die hierzu passen. .....Ich könnte also nur einen alten DENON SACD Player kaufen und einen modernen Blue Ray Player daneben stellen, was ich gerne vermeiden möchte.

Ebenso vermeiden möchte ich die 5x Analogen Eingänge des Denons. Wenn der SACD Player wandelt und der Denon zurück wandelt geht nach meiner Meinung zu viel verloren.


Also an IRGENDEINER Stelle musst du dich mal entscheiden bzw. Kompromisse eingehen.

Digital geht mit HDMI 1.1 und SPDIF nicht, fertig.

Denon Link geht nur mit einem anderen gebrauchten Denon-Player.

5.1 analog out:
Was soll denn der Receiver nochmal wandeln, wenn analog zugeführt wird? Da "geht nichts verloren". Die älteren guten Denon SACD bzw. Allesplayer (zB Denon A 11) haben komplettes Bassmanagement und Delay für alle LS im Setup. Der AVR muss nur noch verstärken.
Doc_Alex
Neuling
#6 erstellt: 19. Aug 2012, 18:35

Welcher Player gibt denn das"SACD-Format" digital aus
Das ist doch m.W. kopiergeschützt......


Jeder, der eine HDMI Schnittstelle hat. Die ist nämlich verschlüsselt.
Doc_Alex
Neuling
#7 erstellt: 19. Aug 2012, 18:38

Was soll denn der Receiver nochmal wandeln, wenn analog zugeführt wird? Da "geht nichts verloren". Die älteren guten Denon SACD bzw. Allesplayer (zB Denon A 11) haben komplettes Bassmanagement und Delay für alle LS im Setup. Der AVR muss nur noch verstärken.


Det AVR ist ein digitaler Receiver. Er wndelt jedes Signal von analog in digital. Erst dann kann er z.B. Audassy Korrekturen machen. danah wandelt er wieder digital--> analog und schickt das auf die Endstufen.

Das ist btw. der Grund warum ein simpler IPOD mit ner digitalen dockingstation , angeschlossen über spdif im Formalt 2.0 PCM, so gut kingt.

Wandlerverluste fallen weg. wandeln tut hier nur der AVR und das nur ganz am ende.
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2012, 18:44

Doc_Alex schrieb:

Was soll denn der Receiver nochmal wandeln, wenn analog zugeführt wird? Da "geht nichts verloren". Die älteren guten Denon SACD bzw. Allesplayer (zB Denon A 11) haben komplettes Bassmanagement und Delay für alle LS im Setup. Der AVR muss nur noch verstärken.


....Erst dann kann er z.B. Audassy Korrekturen machen....


Ja, aber kann man das nicht abstellen?

Ich hatte den A 11 mit einem großen NAD Receiver, da wurde nicht gewandelt. Komplettes LS Setup im Player, dann nur noch verstärkt.
Passat
Moderator
#9 erstellt: 19. Aug 2012, 20:07

Doc_Alex schrieb:

Welcher Player gibt denn das"SACD-Format" digital aus
Das ist doch m.W. kopiergeschützt......


Jeder, der eine HDMI Schnittstelle hat. Die ist nämlich verschlüsselt.


Nein, das ist nicht zwangsweise so.

Z.B. ein Denon 4010 und Marantz 7004 und 9004 können DSD nicht ausgeben.
Die wandeln den SACD-Ton nach 16 bit/48 kHz, also minimal besser als CD-Format.

Mein alter Yamaha DVD-S1700 kann SACD-Ton ausschließlich analog ausgeben, obwohl er HDMI hat.

Etc. etc.

Du brauchst einen Player, der entweder:
- SACD analog ausgeben kann
- Denon-Link hat
- SACD-Ton nach Mehrkanal-PCM wandelt.

Leider geben die Hersteller die Fähigkeiten bzgl. der Tonausgabe oft nicht in den Spezifikationen an.
Man muß da dann mühsam die Anleitung herunterladen und durchlesen.

Mein Yamaha BD-A1010 kann den SACD-Ton sowohl direkt als DSD ausgeben als auch nach 176,4 kHz/24 bit Mehrkanal-PCM gewandelt ausgeben als auch analog ausgeben.

Ob der Denon 2012 auch den SACD-Ton nach PCM wandeln kann, solltest du also in der Anleitung nachlesen.

Ebenso solltest du prüfen, ob der 3806 überhaupt Mehrkanal-PCM über HDMI verarbeiten kann.

Grüße
Roman
outofsightdd
Inventar
#10 erstellt: 21. Aug 2012, 12:00
Für die Tonausgabe von SACD an AVRs gibt es die DSD-Bitstream-Übertragung (iLink, DenonLink, HDMI ab v1.2a) oder die Konvertierung in Mehrkanal-PCM, wobei ein ganzzahliger Teiler der DSD-Abtastrate ausgegeben wird, also 176,4, 88,2 oder 44,1 kHz.

Der AVR-3806 versteht über seine HDMI-1.1-Schnittstelle gemäß Datenblatt (im früheren Zustand der Denon-Webseite, heute leider nicht mehr ablesbar):

PCM bis maximal 7.1 und 96 kHz (was so leider auch nicht in der Anleitung steht, ebenso fehlt, dass der AVR auch 24p-BD-Video durchleitet)

Ich mach mal eine kleine Liste passender, aktueller Player zur HDMI-Tonausgabe:

  • alle Sony BDPs ab der x70er-Generation mit SACD-Wiedergabe (SACD-Ausgabe auf PCM stellen -> 88,2kHz-PCM-Tonsignal)
  • Denon DVD-A1UD bzw. DBP-4010 (die letzten mit DenonLink3rd-Support, dafür HDMI-SACD-Ausgabe nicht zu empfehlen)
  • Denon DBP-1611/2012, DBT-1713/3313 (geben an einem nicht DSD-fähigen AVR automatisch PCM mit 88,2kHz aus, kein DenonLink 3rd unterstützt)
  • Marantz UD5005/7006/5007/7007 (wie Denon)
  • Yamaha BD-S1067/A1010 (siehe oben, beide nur noch in Restbeständen zu bekommen)
  • Pioneer BDP-140/150/440/450/LX55 (wie bei Denon, aber der LX55 kann dank 2x HDMI auch 3D-BD-Bild direkt zum TV schicken)
  • Oppo BDP-93/95 (können sowohl DSD an/aus schalten wie Sony und Yamaha, als auch mit 2 HDMI Bild und Ton trennen)
  • Cambridge 651/751BD (wie Oppo, da bauähnlich bzw. nahezu gleich)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Blu Ray-SACD Player ?
Denoning am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  5 Beiträge
BlueRay-Player für Denon 3806
Der_Ron am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  15 Beiträge
Blue-Ray Player und HDMI
mralchemy am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
Klang bei blue ray player
bully101 am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  4 Beiträge
Blue-Ray Player Empfehlung
leitwerk am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  2 Beiträge
Denon Blue-Ray Player Modelpflege in 2012 ?
silversurfer am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  31 Beiträge
Blue-Ray oder SACD oder beides?
juergen007 am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  13 Beiträge
Welcher Blue Ray Player
=Bergi= am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  18 Beiträge
Blue/Ray Player mit SACD/DVDaudio! Wird´s das geben?
Goegoe am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  18 Beiträge
DVD-2500BT am AVR-3806 anschließen
Walter_SZ am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedburk007
  • Gesamtzahl an Themen1.418.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.998.518

Hersteller in diesem Thread Widget schließen