Sharp System 7700 defekt

+A -A
Autor
Beitrag
hifibrötchen
Inventar
#1 erstellt: 23. Feb 2006, 18:36
Hallo Leute ist jetzt nicht ein unbedingter Klassiker aber auch schon alt . Ich möchte wissen warum das Gerät der Sharp System 7700 sogar als defekt noch solch einen hohen Preis erzielt bei 1.2.3 das habe ich jetzt schon öffters gesen dort . Ich selbst habe solch einen mal im Sperrmül gefunden habe ich sogar noch im abstellraum . Also was ist dran an der Kiste ? Link kommt noch Gruß Hifibrötchen
Link http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von hifibrötchen am 23. Feb 2006, 18:37 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2006, 20:11
Das Ding ist Müll!
hifibrötchen
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2006, 20:33
warum bieten die Leut so viel Geld dafür ?
Anbeck
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2006, 20:54
1.Weiss ich nicht aber ich habe schon das Gerät von innen gesehen und das hat mir gereicht.
2. kann man mit der entsprechenden Sharp Vorstufe nichts damit anfangen.


[Beitrag von Anbeck am 23. Feb 2006, 22:00 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Feb 2006, 21:20

hifibrötchen schrieb:
warum bieten die Leut so viel Geld dafür ?


Was heißt denn bitte noch einmal viel?

Da ich mich eigentlich noch nie für Sharp HiFi interessiert habe, früher einmal die Optonica zumindest angesehen
weiß ich von den Geräten so gut wie nichts, keine Daten, vielleicht macht sie ja ordentlich Dampf? Wer weiß....

mfg
hf500
Moderator
#6 erstellt: 23. Feb 2006, 21:42
Moin,
das ist doch die Anlage, die 1500W aus 600W Input erzeugt ;-)

Viel Show, wenig Substanz. Gut, um eine Party zu beballern, mehr nicht.

Warum die Leute soviel geben, keine Ahnung. Vielleicht gleuben sie ja das mit den 1500W...
Ist man ehrlich, leistet die Endstufe ca. 2x 120W und es besteht die Gefahr, dass sie Hybridendstufen hat.
Ist das der Defekt, dann Finger weg!


73
Peter
mazzz
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2006, 21:44
Als defekt angeboten ?
Also ich wäre da schon vorsichtig.
Soweit ich mich erinnern kann sind da tatsächlich Hybrid-Endstufen drin
welche man nicht mehr bekommt.

Ausserdem ist das Ding wirklich ein Scheiß.

mazzz


[Beitrag von mazzz am 23. Feb 2006, 21:45 bearbeitet]
doc_relax
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2006, 22:58

mazzz schrieb:

Ausserdem ist das Ding wirklich ein Scheiß.
mazzz


Nabend,
dem kann ich nur beipflichten. Aber ebay ist eben DER Ort, an dem man auch aus Sch... noch Geld machen kann.
Wer weiß, vielleicht stecken da ja die Italiener hinter
Alaaf!
doc
hf500
Moderator
#9 erstellt: 23. Feb 2006, 23:14
Moin,
manchmal sind die Dinger auch nicht kaputt.
Dann ist das Restgeraet dabei, das die Endstufe steuert
und auch einschaltet....

Irgendwo in der Werkstatt fliegt auch so ein Ding herum.
Ich habe schon lange nicht mehr reingesehen, und kann daher Hybridendstufen
nicht sicher bestaetigen.
Sie sind aber aeusserst wahrscheinlich, weil das Geraet billig sein musste
und Sharp zu der Zeit so ziemlich alles mit Hybridendstufen baute.

Vielleicht ist es ja ein STK4201V (STK4241V) (2x 120W@8 Ohm).
Diese Kraftkachel wurde in der Jaegerliste 2001 noch gelistet.
Jetzt sind wir 5 Jahre weiter, ich uebernehme keine Garantie mehr.
Und wenn es das Ding noch gibt, wer fuer die Endstufe 60 Euro ausgibt
und das Hybrid ist hin, darf das Ganze nochmal bezahlen (wenn es denn reicht...)

73
Peter
hifibrötchen
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2006, 00:40
Ich will das ding doch nicht kaufen ! ich wollt nur wissen warum die Leut für solch ein sche... soviel Geld ausgeben . aber danke Liebe Hififreunde Gruß Hifibrötchen
mazzz
Stammgast
#11 erstellt: 24. Feb 2006, 01:28

hifibrötchen schrieb:
Ich will das ding doch nicht kaufen !
ich wollt nur wissen warum die Leut für solch ein sche... soviel Geld ausgeben .
aber danke Liebe Hififreunde Gruß Hifibrötchen


...und wir dachten schon wir müssten Dich zur Therapie anmelden
und Dich in Lärmbrötchen umbenennen
aileena
Gesperrt
#12 erstellt: 24. Feb 2006, 01:37
Manchmal sind die Wege des (HiFi-)Herrn unergründlich. Ein Freund hat das mal mit JBL Ti 90 zu adeln versucht. Klang insgesamt, egal mit welcher Quellenzuspielung, grauenhaft.

Viel Kraft, harter Klang, keine Homogenität - so würde ich es auf den Punkt bringen. Partybrüller eben.

Peter
marais
Stammgast
#13 erstellt: 24. Feb 2006, 01:38
Bitte Sharp und Sharp Optonica nicht durcheinanderbringen! Das ist ein Unterschied wie Tag und NAcht!
aileena
Gesperrt
#14 erstellt: 24. Feb 2006, 01:53
Wir reden doch vom Sharp System 7700 und nicht von den damals edleren Optonica Bausteinen - oder?

Peter
Genau
Stammgast
#15 erstellt: 24. Feb 2006, 04:50
Hallo
Ich kenne dieses Gerät auch ganz gut, nen Kumpel hat so eins mal vom Sperrmüll mitgenommen, funktionierte auch noch. Wir haben dann einen richtigen Schalter eingebaut, damit man auch ohne die passende Vorstufe auskommt.

Zum Innenleben, ja es ist ein STK4241V verbaut, auch der Kühlkörper ist reichlich groß, nur genau über ihm sind komischerweise keine Lüftungsschlitze im Gehäuse. Auch das Netzteil ist zumindest nicht Unterdimensioniert. Eine Gewisse Leistung hat die Kiste auf jeden Fall, aber der Preis auch noch defekt ist einfach übertrieben.

Ich muß allerdings sagen das ich von den Leistungsdaten dieses Hybrids ziemlich beeindruckt war.


[Beitrag von Genau am 24. Feb 2006, 04:51 bearbeitet]
musicus66
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Feb 2006, 09:52
Es soll ja auch pusher geben bei 1..2..3 wenn ich mir den Verlauf der Gebote so ansehe von Leuten mit wenig Bewertungen...
Hatte auch mal so eine Endstufe günstig vom Flohmarkt mitgebracht; der Dönermann dachte wohl, daß die defekt ist; braucht halt zum Einschalten eine Steuerspannung für ein Relais; meine hatte aber noch so eine Lichtorgel dran (Aussteuerungsanzeige mit Leds). Wie schon beschrieben sind die besagten Hybride drin; hat überraschend power das Teil;
ich glaube ich hab ca. an die 2x130Watt gemessen (ist schon ein paar Jahre her); an 4 Ohm wars aber kaum mehr; geht in Strombegrenzung.
hf500
Moderator
#17 erstellt: 24. Feb 2006, 23:06
Moin,
es kann einen Grund geben, warum keine Lueftungsloecher ueber dem Kuehlkoerper sind.
Die Endstufe ist ja Bestandteil eines Turmes, der aus 2? Teilen bestand.
Endstufe und Tuner-Cassette-CD-Vorverstaerker (Platte auch?).
Das Ganze wohnte in einem Moebelstueck und die Endstufe waermte das ganze von unten.

Am peinlichsten fand ich damals den riesigen 1000W (oder1500W?) Aufkleber auf der Glastuer des Schrankes.
Beim Kramen in der BDA stiess man dann auf etwa 2x 125W Nennleistung, aber das beeindruckt ja niemenden,
obwohl es auch mehr als genug ist.

Zu dieser Zeit musste jeder "Konfimanden-HiFi" Anbieter so ein Kilowatt-Monster im Programm haben.
Einen spaeten Nachzuegler fand ich vor etwa 1 Jahr (?) in einem Faltblatt eines Versandhauskataloges.
Eine Surroundanlage, die mit 7 oder 9kW PMPO eine gewisse Beruehmtheit erlangte ;-)


73
Peter
hifibrötchen
Inventar
#18 erstellt: 24. Feb 2006, 23:31
Also ganz ehrlich ich mag das Teil gar nicht anbieten irgendwo aber wenn es noch jemand gebrauchen kann ich brauche Platz und wenn für mich noch was dabei rausspringt bei 1.2.3.... mmm ... mm . NEE ich glaube dafür würde ich mich schämen Gruß Hifibrötchen
hf500
Moderator
#19 erstellt: 25. Feb 2006, 00:06
Moin,
wenn man so etwas loswerden will, warum nicht die Leute sich drum schlagen lassen?

Man muss es sportlich sehen: Solange mehr dabei herauskommt, als die Muelltonne zahlt...

73
Peter
nobodysdarling
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Feb 2006, 00:49

hf500 schrieb:
Moin,
estandteil eines Turmes, der aus 2? Teilen bestand.
Endstufe und Tuner-Cassette-CD-Vorverstaerker (Platte auch?).
Das Ganze wohnte in einem Moebelstueck und die Endstufe waermte das ganze von unten.

Am peinlichsten fand ich damals den riesigen 1000W (oder1500W?) Aufkleber auf der Glastuer des Schrankes.
Beim Kramen in der BDA stiess man dann auf etwa 2x 125W Nennleistung, aber das beeindruckt ja niemenden,
obwohl es auch mehr als genug ist.

Zu dieser Zeit musste jeder "Konfimanden-HiFi" Anbieter so ein Kilowatt-Monster im Programm haben.


73
Peter


Hallo

Gabs zu dieser Versandhausanlage nicht auch so grosse Boxen mit wenigen grossen Gitterstäben davor?


Denke ,kannte mal wenn der sowas hatte,hat trotzdem recht viel Leistung gebraucht.
damianswiss
Neuling
#21 erstellt: 28. Jun 2006, 10:10
Also ich habe mal dieses Gespräch ein wenig angeschaut.Ich habe nun folgendes zu sagen. Ich habe den kopletten Turm des Sharp System 7700. Und ich muss sagen, dass ich von diesem Begeistert bin. Diese hat so viel Power, das ist unglaublich! Nur mein CD-Player ist defekt. dieser muss ich mal nächstens reparieren.Sonst geht alles. Ich habe das Möbel, den Plattenspieler, die Vorstufe und die Endstufe. IIIIIIICCCCCCCHHHHHHH BBBBBIIIIINNNN ZZZZZZUUUUFFFFRRRRIIIIIEEEEEDDDDDDEEEEEEENNNNNN!!!!!!!!!!
hobbybastler
Neuling
#22 erstellt: 05. Nov 2006, 21:32
hallo leute mit ahnung,

ich hab für lau das komplette sharp system 7700 in meinen besitz gebracht. ich merk schon das eure meinung nicht die beste dazu ist, aber für meine zwecke wär das teil perfekt weil es tatsächlich nur krach machen soll (partyanlage).
ich will aber nicht den ganzen turm mit cd, cassette, vorstufe usw. anschließen müssen. ich hab oben von "Genau" gelesen er hätte nen schalter eingebaut um das teil nur als endstufe nutzen zu können. nun zu meiner frage:
wie geht das?

ne antwort wär cool (auch wenn ihr das teil im grunde nicht mögt )
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 06. Nov 2006, 00:47

damianswiss schrieb:
Also ich habe mal dieses Gespräch ein wenig angeschaut.Ich habe nun folgendes zu sagen. Ich habe den kopletten Turm des Sharp System 7700. Und ich muss sagen, dass ich von diesem Begeistert bin. Diese hat so viel Power, das ist unglaublich! Nur mein CD-Player ist defekt. dieser muss ich mal nächstens reparieren.Sonst geht alles. Ich habe das Möbel, den Plattenspieler, die Vorstufe und die Endstufe. IIIIIIICCCCCCCHHHHHHH BBBBBIIIIINNNN ZZZZZZUUUUFFFFRRRRIIIIIEEEEEDDDDDDEEEEEEENNNNNN!!!!!!!!!!


Ist doch okay, wenn dir dein Sharp-System gefällt! Darum gehts doch primär, oder?
Lass dich wegen den Kommentaren zu Sharp hier nur nicht vergraulen, ja?


Grüße
Matthias
ertertert34
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 30. Dez 2006, 01:57
@ hobbybastler: besteht noch interesse am umbau?

welche version hasten davon?
mit schraubanschluss oder klemmen?
hifibrötchen
Inventar
#25 erstellt: 30. Dez 2006, 02:09
Ich hätte Interesse !
reellamer
Stammgast
#26 erstellt: 08. Jan 2007, 17:35
Habt ihr sowas vor??



Ist die Sharp 8800H Endstufe. Für meine 2 Woofer.
~1150W maximale Netzaufnahme, also schätze ich ca. 800-900W RMS-Leistung.
Gemoddet mit Netzschalter, Lautstärke und Balance von einem alten IT-Kassettendeck.
Der hat genug Leistung um zwei Eminence Delta 12LF ins Xmax zu bringen --> reicht aus

Grüsse
_reellamer_
DaPickniker
Inventar
#27 erstellt: 08. Jan 2007, 21:01

Ist die Sharp 8800H Endstufe. Für meine 2 Woofer.
~1150W maximale Netzaufnahme, also schätze ich ca. 800-900W RMS-Leistung.
Gemoddet mit Netzschalter, Lautstärke und Balance von einem alten IT-Kassettendeck.
Der hat genug Leistung um zwei Eminence Delta 12LF ins Xmax zu bringen --> reicht aus



Halt langsam... Also 800 bis 900 Watt hat diese Endstufe ganz sicher nicht. Also wenn das Netzteil eine maximale Leistungsaufnahme von 1150 Watt hat und ein Verstärker meistens einen maximalen Wirkungsgrad von 50 % besitzt, wären wir nur noch bei rein theoretischen 575 Watt RMS gesamt ( also 287,5 Watt RMS je Kanal )der meiner Meinung allerdings bei Kurzschluss der Lautsprecherausgänge auftritt, da dass verbaute STK Hybrid nicht in der Lage ist, solche Leistungen zu erbringen ( ausser im Kurzschlussfall für einen Sekundenbruchteil bis das STK sich in Rauch auflösst ).
Ich gebe daher hf500 absolut recht, dass die Endstufe nicht in der Lage ist, mehr als 120 Watt RMS/kanal an 8 Ohm zu liefern. Dazu genügt ja auch ein Blick in das Datenblatt des STK2441V, der dieses Ergebniss bestätigt. Ich kenne diese Endstufe zwar nicht, aber schon alleine die Haptik und Verarbeitung auf den Bildern lässt auf eine eher mieße Qualität schliessen.
Ich glaube auch, dass dass Netzteil keine aussreichende starke Siebung besitzt und keine ausreichnde Stabilität für höhere Leistungen liefern kann. Das erklärt auch warum die Endstufe wie oben schon genannt an einer 4 Ohm Last kaum mehr Leistung erbringt , als an einer 8 Ohm Last, da ihr einfach die Eigenschaft fehlt solche hohen Ströme bei niederohmigen Lasten zu liefern.Im PA und Partybeschallungsbereich würde ich so eine Endstufe also lieber nicht hernehmen, da ich nicht glaube dass diese Endstufe auf längere Zeit besonders bei sehr hohen Pegeln zuverlässig arbeiten kann.
hf500
Moderator
#28 erstellt: 08. Jan 2007, 21:52
Moin,
ich hatte vor kurzem noch so eine Endstufe (7700) auf dem Tisch.

Die 2x 120W wird sie nach DIN erbringen, also ueber 10 Minuten. Fuer laenger halte ich den
Endstufenkuehlkoerper und den Netztrafo zu klein.
Das Netzteil ist einigermassen bestueckt, die Ladeelkos haette ich etwas groesser genommen.
Es sind, glaube ich, 2x 10000µF, das reicht knapp aus.

Das ganze Ding ist auf vordergruendig viel Leistung mit wenig Aufwand konstruiert.

73
Peter
Maxihighend
Stammgast
#29 erstellt: 09. Jan 2007, 18:59

Gabs zu dieser Versandhausanlage nicht auch so grosse Boxen mit wenigen grossen Gitterstäben davor?


Das verwechselst Du mit einer SCHNEIDER-Anlage, oder warte, gab´s da nicht tatsächlich mal auch was von SHARP hinter Gittern...?


Das ganze Ding ist auf vordergruendig viel Leistung mit wenig Aufwand konstruiert


Das sehe ich genau so - und somit wäre die Antwort auf Brötchens Frage geklärt...

Gruß, Max.
reellamer
Stammgast
#30 erstellt: 09. Jan 2007, 20:34
@DaPickniker:

Achso! Ich war der Annahme, dass Verstärker einen Wirkungsgrad von ca. 70-80% haben - hätte ich wohl besser in der Schule aufpassen sollen!

Hab zur Strafe mal die Endstufe für euch aufgeschraubt:


IC: STK4050II
Elkos: 4*6800uF

Der IC (Datenblatt) kann bis 200W bei THD 0,4% (ist schon viel Verzerrung, oder??).



Im PA und Partybeschallungsbereich würde ich so eine Endstufe also lieber nicht hernehmen, da ich nicht glaube dass diese Endstufe auf längere Zeit besonders bei sehr hohen Pegeln zuverlässig arbeiten kann.

Falls du das meinst: die zwei Delta 12LF laufen in meinem Zimmer.

Grüße
_reellamer_
bufu111
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 27. Jul 2007, 18:59
bise sharp 7700 is götlich 1500wat is einfach gein und bei guter pflege helt die ewich hat einen bass dre tote weckt
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#32 erstellt: 27. Jul 2007, 22:13

bufu111 schrieb:
bise sharp 7700 is götlich 1500wat is einfach gein und bei guter pflege helt die ewich hat einen bass dre tote weckt
:hail



brüll, lach, schwitz,grmmmblgrfffzz
ich krieg mich nicht mehr ein, Sorry
Stormbringer667
Gesperrt
#33 erstellt: 27. Jul 2007, 22:22

bufu111 schrieb:
bise sharp 7700 is götlich 1500wat is einfach gein und bei guter pflege helt die ewich hat einen bass dre tote weckt
:hail



Sicherlich!
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#34 erstellt: 27. Jul 2007, 22:24
damit hauste sicherlich jeeeden Accuphase oder McIntosh wech odrr


[Beitrag von Monkey_D._Ruffy am 27. Jul 2007, 22:25 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#35 erstellt: 27. Jul 2007, 22:34

sansui_g_4me schrieb:
damit hauste sicherlich jeeeden Accuphase oder McIntosh wech odrr :D



Diese Dinger sind doch ein Novum in der Hifi-Technik! Luftgegekühlte Endstufen.Denn Luft ist in den Gehäusen nun wirklich ausreichend vorhanden .Diese Dinger sind hier komplett falsch aufgehoben,weil:

1.kein Hifi

2.keine Klassiker

3.nicht repararturwürdig

4.wir uns nicht gerne verarschen lassen


Monkey_D._Ruffy
Inventar
#36 erstellt: 27. Jul 2007, 22:38
Also mein Rechner wird bis jetzt auch mit Luft gekühlt und ist dadurch auch noch lange kein Hifi, womit dein erster Punkt eindeutig bewiesen wäre

die restlichen gehören zwar auch dick unterstrichen, trotzdem frage ich mich wie sich manche Menschen nur in ein solches Teil verlieben können
ruesselschorf
Inventar
#37 erstellt: 28. Jul 2007, 02:11
...diese Sharp Anlage darf eigentlich in keiner HiFi Sammlung fehlen. Wenn ich mich nicht irre, waren das die ersten Hifi-Anlagen die mit den heute noch soo im Handel beliebten PMPO - Watt beworben wurden. Da stand also echter Pioniergeist dahinter! Ohne PMPO kommt doch heute kein Gettoblaster oder PC-Brüllwürfel mehr aus, oder? Komischerweise taucht diese 7700 oder 8800 Anlage immer wieder hier im Forum auf, sollte uns das nicht zu denken geben???
Watt, PS, nutzlose Megapixel bei der Digicam...... verkaufen sich immer gut.

Gruß, Helmut
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#38 erstellt: 28. Jul 2007, 02:14

und interessanter Weise schießen diese "Brüllwürfel" auch bei ebay immer höher hinaus, die 8800 kostete mittlerweile zt schon über 100€
bufu111
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 28. Jul 2007, 16:10
wist ir überhaupt was ain linear verstärker is ????????
Stormbringer667
Gesperrt
#40 erstellt: 29. Jul 2007, 15:03

bufu111 schrieb:
wist ir überhaupt was ain linear verstärker is ????????



Selbstvertürlich!

Und wir können sogar Rechtschreibung......
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#41 erstellt: 30. Jul 2007, 15:49

Stormbringer667 schrieb:

bufu111 schrieb:
wist ir überhaupt was ain linear verstärker is ????????



Selbstvertürlich!

Und wir können sogar Rechtschreibung...... :D


Goil ich dachte immer das heißt latürnich
Elos
Inventar
#42 erstellt: 30. Jul 2007, 17:52
So ein Ding habe ich auch noch im Keller stehen einen Sharp 8800 SX die haben Hybriden drin sehr große, werden sehr heiß und leisten laut Datenblatt wirklich 200W Sinus aber mit Rießenkühlkörper


Shot at 2007-07-30
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#43 erstellt: 31. Jul 2007, 18:01
und 2 Trafos welche im Leben keine 200 Watt bereit stellen, von den Elkos mal abgesehen
hf500
Moderator
#44 erstellt: 31. Jul 2007, 20:05
Moin,
die Trafos muessen ja auch keine 200W hergeben.
Sondern wenigstens das Doppelte der Ausgangsleistung ;-)

500VA fuer eine Endstufe sollten angemessen sein ;-)

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sharp 7700
pioneerfan am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  2 Beiträge
Sharp System 7700 Endstufe problem
Annemarie.s am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  4 Beiträge
SHARP 7700 Schaltpläne
s.costa am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  2 Beiträge
Sharp System 8800 Radiobeleuchtung defekt
stundenwolf am 13.07.2017  –  Letzte Antwort am 15.07.2017  –  4 Beiträge
B&O Beocenter 7700 Reparaturversuch
Joad am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  12 Beiträge
Mein Technics SU-7700 K geht nicht - behebbarer defekt?
Rob2k4 am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  21 Beiträge
Reparatur Pioneer PD-7700
Ingo_46 am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  6 Beiträge
Technics SU-7700 Restauration
max130 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2018  –  102 Beiträge
Sharp System7700 Endstufe
daroO am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  2 Beiträge
Sharp SM-1400, linkes Kanal defekt
rubenn am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfraicheness
  • Gesamtzahl an Themen1.449.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.275

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen