Geschenk vom Opa

+A -A
Autor
Beitrag
m1Ch186
Neuling
#1 erstellt: 28. Mai 2015, 14:42
Guten Tag,

ich habe von meinem Opa den Auftrag bekommen ein alten Plattenspieler inkl. Schrank zu verkaufen.

Ich kenne mich mit der Materie nicht aus, der Wert und das Alter würde mich interessieren.
Das Gerät steht seit ~ 40 Jahren an der selben Stelle.

Hersteller ist Dual.

Modell: Unbekannt

Ich habe leider bei Google nichts vergleichbares gefunden, ich wäre euch dankbar wenn ihr mir bei der Jahreszahl helfen könntet, ich würde so auf die 50er Jahre tippen?

Durchmesser von den linken Platten: ~ 25 cm

Von der rechten: ~ 16 cm

Bilder habe ich hier angehängt:


Dual Plattenspieler AntikDualDualDualDualDualDualDual

Vielen Dank für eure Antworten.

Gruß Michael
RS-1700
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mai 2015, 15:14
Hallo Namensvetter,

für diesen Plattenspieler wird sich höchstens ein Sammler solcher Geräte interessieren. Für richtiges HiFi taugt dieses Gerät nicht, da zu alt. Schick mal eine Mail an Radiomuseum Helsa Herr B. kann Dir eventuell sagen wie alt dieses Gerät ist, ich schätze, dass es aus den Fünfzigern, maximal den frühen Sechziger Jahren stammt.

Gruß aus Kassel, Michael
Curlew
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mai 2015, 16:13
Der kleine Plattenspieler ist von Dual, steht ja auch drauf. Auf dem anderen Plattenspieler sehe ich das Wort Ebner, das könnte was mit Perpetuum-Ebner zu tun haben.

Der Schrank sieht aus wie ein Eigenbau. Warum sollte ein Hersteller zwei Plattenspieler in einen Schrank einbauen?

Du könntest dich mal ans Dual-Board wenden. Vielleicht kennt da jemand die Geräte.

Einzeln würden die Plattenspieler wahrscheinlich mehr Geld bringen als mit dem Schrank. Funktionieren sie denn noch?
m1Ch186
Neuling
#4 erstellt: 28. Mai 2015, 16:17
Huhu,

danke für eure raschen Antworten.

Ob sie funktionieren kann ich nicht sagen, da ich mich mit Plattenspielern absolut nicht auskenne.
Laut Opa funktionierte damals alles.
Ich werde mal Dual-Board und Herrn B. kontaktieren.

Opa meinte man könnte dort bis zu 10 Platten nacheinander abspielen.
So zu sagen ein antiker CD Wechsler? =)

Vielen Dank!


[Beitrag von m1Ch186 am 28. Mai 2015, 16:19 bearbeitet]
Curlew
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mai 2015, 16:24

m1Ch186 (Beitrag #4) schrieb:

Ob sie funktionieren kann ich nicht sagen, da ich mich mit Plattenspielern absolut nicht auskenne.
Laut Opa funktionierte damals alles.

Opa könnte ja mal ausprobieren, ob sie noch funktionieren. Ich würde aber nicht darauf wetten. Da ist viel Mechanik drin, die nach so langer Zeit gereinigt, geschmiert und geölt werden müsste.

Und frag ihn mal, wann und wo er diesen Schrank gekauft hat. Oder hat er ihn tatsächlich selbstgebaut?


Opa meinte man könnte dort bis zu 10 Platten nacheinander abspielen.

So sieht's aus. Und da ich an dem Plattenspieler keine Geschwindigkeitsverstellung sehe, würde ich ihn auf sehr frühe 50er Jahre schätzen, als Schellackplatten noch das Maß der Dinge waren.
m1Ch186
Neuling
#6 erstellt: 28. Mai 2015, 18:11
Wenn der gute alte Mann einmal in fahrt ist...

Gerade ein Anruf, komm nochmal schnell vorbei - das hier ist auch im Weg und soll weg.

Kann damit jemand was anfangen?
Google Bilder Suche blieb erfolglos, habe ähnliche Radios gefunden aber ohne diesen "Hochtöner?" oben rechts.

Das Radio wiegt gefühlte 30 KG, es ist definitiv kein Hosentaschenradio.

grundiggrundiggrundiggrundig


Grüßle Michael
Curlew
Stammgast
#7 erstellt: 28. Mai 2015, 18:44

m1Ch186 (Beitrag #6) schrieb:

Google Bilder Suche blieb erfolglos, habe ähnliche Radios gefunden aber ohne diesen "Hochtöner?" oben rechts.

Das ist kein Hochtöner, sondern ein "magisches Auge".

Guck mal auf der Rückwand, da müsste eine Modellbezeichnung stehen. Und dann hilft Google auch weiter.
RS-1700
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mai 2015, 18:50
Hallo Michael,

das Gerät hat nur dann wieder einen Wert, wenn es ordentlich restauriert ist und einwandfrei funktioniert. Das wäre etwas für einen versierten Bastler bzw. Radio- und Fernsehtechniker, von denen es leider nicht mehr viele gibt In dem Zustand ist das Gerät leider nur noch etwas für den Sperrmüll.

Der vermeintliche Hochtöner dürfte ein Magisches Auge sein. In aller Regel funktionieren diese "Augen" nicht mehr.

Gruß aus Kassel, Michael


[Beitrag von RS-1700 am 28. Mai 2015, 18:55 bearbeitet]
hf500
Moderator
#9 erstellt: 28. Mai 2015, 20:18
Moin,
den Grundig keinesfalls auf den Sperrmuell. Das war der Zweitteuerste(?) seines Jahrganges (Grundig 465?) und das war so um 1951/52 herum. UKW war gerade eingefuehrt und das ist ein vollstaendiger AM/FM-Super mit Stahlroehren.

Ein Verwandter davon ist hier beschrieben:
http://saba.magnetof...7261cd7a4b670b9ad673
http://saba.magnetof...7261cd7a4b670b9ad673

Ach ja, solange das Geraet nicht ueberholt wude _Nicht_! einschalten.

Die Plattenspieler sind aehnlich alt, man kann nur hoffen, dass die Tonabnehmer und die Antriebe noch ok sind. Auf jeden Fall ist der Ebner ein interessantes Designobjekt und ich halte ihn fuer Sammler interssant.
Der Dual ist eher ein kleines Laufwerk. Wahrscheinlich sollte der die 33/min LPs abspielen, was der Ebner wohl nicht kann. Braucht der tatsaechlich noch Grammophonnadeln aus Stahl? Es gab solche Tonabnehmer, allerdings auch "Dauernadeln" mit Saphirspitze. Die halten aber auch nicht ewig, weil den Schellackplatten Schieferstaub beigemischt wurde, damit die sich die Nadeln zurechtschliffen. Daher hielt eine Stahlnadel auch nur eine, bestenfalls zwei Plattenseiten. Darum sind in der Dose auch 200 Stueck davon.

73
Peter


[Beitrag von hf500 am 28. Mai 2015, 20:29 bearbeitet]
m1Ch186
Neuling
#10 erstellt: 29. Mai 2015, 08:52
Hallo HF,

vielen Dank für deine Antwort!
Ich fahr heute nochmals beim Opa vorbei und werde das Radio mal runterhiefen Modellnummer muss ja auf der Rückseite vermerkt sein. Bei Ebay habe ich folgendes gefunden:

http://www.ebay.de/i...&hash=item25a70b08d9

sieht meinem ganz gleich oder?

Gruß Michael
Holger66
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jun 2015, 16:39
Das Radio ist ein Grundig 380W oder GW aus dem Modelljahr 1950/51.

http://www.radiomuseum.org/r/grundig_380wukw.html
http://www.radiomuseum.org/r/grundig_380gwukw.html

Wenn letzteres, dann ist Vorsicht geboten, dann ist es nämlich ein Allströmer. Dann liegt je nach Drehung des Netztsteckers Phase auf dem Chassis, lebensgefährlich. War damals einfach so....umso mehr möchte ich den bereits gegebenen Hinweis, das Gerät unrepariert nicht ans Netz zu nehmen, nachdrücklich unterstreichen ! Wenn man das allerdings überholt hat, ist das ein gutes Modell der gehobenen Qualität. Hatte ich schon zwei Stück von hier.

Der linke Plattenspieler ist ein sog. "Schneckenwechsler" von PE. Für wirklich gängige Exemplare wurden schon ganz nette Preise erzielt.

http://www.radiomuseum.org/r/perpetuum_automat_pw10pw_1.html
https://www.youtube.com/watch?v=CqK27ukV2ac

Der kleine Dual ist hingegen Massenware und nicht wirklich interessant, spielt aber gut, wenn man ihn...na klar: überholt hat.

H.
m1Ch186
Neuling
#12 erstellt: 07. Jul 2015, 08:43
Hallo Holger,

bei dem Radio handelte es sich tatsächlich um einen Allströmer.

Vielen Dank für deine Antwort und den Hinweis!

Das Radio habe ich nun über Ebay-Kleinanzeigen verkauft.

Nach dem Ebner scheint keiner ausschau zu halten, falls von euch jemand Interesse daran hat, gerne mal melden.

Gruß Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche technische Hilfe bei alter Musiktruhe (50er Jahre)
MfG_123 am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  3 Beiträge
Dual CS 40 - Plattenspieler / Ersatzteile
ThaDamien am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  4 Beiträge
Dual 1249 Tonabnehmer beschädigt
phabs am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  6 Beiträge
Plattenspieler Dual CL 135 spielt Platten zu schnell!
Teutonic_Slaughter am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  16 Beiträge
Plattenspieler Dual 701 Tonabnehmer - Version ?
benolino am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  3 Beiträge
Dual Plattenspieler
shares am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Plattenspieler Dual 714Q
FHZ am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  5 Beiträge
plattenspieler dual 731 q
perkeo am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  3 Beiträge
Music Center 5005 - Schaub Lorenz | Tonarm
Caern am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  7 Beiträge
Plattenspieler Superla Exquisit
Zotty73 am 21.04.2020  –  Letzte Antwort am 22.04.2020  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedewendai
  • Gesamtzahl an Themen1.486.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.020