Technics SU-X902 linker Kanal defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
Advance-sigma
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Nov 2007, 23:39
Salut zusammen,

Mein Technics SU-X902 Vollverstärker gibt langsam den Geist auf.
Beim Einschalten mit tiefer Lautstärke "hängt" der linke Kanal, bis ich die Lautstärke erhöhe. Anschliessend funktioniert er wieder top bis zum Ausschalten...

Wer kann mir weiterhelfen? Ist wohl eine bekannte Krankheit bei diesen Geräten...

Welche Komponenten müssen wo ausgewechselt werden? Ersatzteilbeschaffung?

Besten Dank für eure Infos im Voraus
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2007, 00:10

Advance-sigma schrieb:

Mein Technics SU-X902 Vollverstärker gibt langsam den Geist auf.
Beim Einschalten mit tiefer Lautstärke "hängt" der linke Kanal, bis ich die Lautstärke erhöhe. Anschliessend funktioniert er wieder top bis zum Ausschalten...

Lautsprecher-Relais oxidiert bzw. Kontakte verbrannt - das kommt häufiger vor. Austausch ist am einfachsten, notfalls kann man die Dinger auch nach Auslöten öffnen und die Kontakte reinigen (ein in K61 getränkter Papierstreifen als "Schleifmittel" hat sich wohl bewährt). Da mußt du mal nachsehen, was verbaut wurde, steht normalerweise drauf.


[Beitrag von audiophilanthrop am 29. Nov 2007, 00:10 bearbeitet]
epicure
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2007, 14:23
Ersatzteile solltest Du bei jedem gut sortiertem Elektronikhändler bekommen. Das muss nichts Hersteller-spezifisches sein.
Advance-sigma
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Jan 2008, 21:42
Hei, vielen Dank für den Tip! Relais auf, etwas Schleifpapier und schon wieder voll funktionstüchtig
bukongahelas
Inventar
#5 erstellt: 20. Jan 2008, 09:40
Uh, keinesfalls Schleif=Schmirgelpapier verwenden, auch nicht das allerfeinste !
Gemeint war ein mit Kontaktspray getränkter normaler Papierstreifen.
Klar, nun geht es erstmal, aber vermutlich ist durch das Schmirgelpapier die oberste, hauchfeine Edelmetall-Vergütungsschicht der Kontaktflächen abgeschliffen worden.
Ich prophezeie dass es daher nicht lange halten wird, zum Glück sind die Relais Standardteile, bis das originale den Geist endgültig aufgibt, hast Du genug Zeit Ersatz zu besorgen.
gruss
bukongahelas
Advance-sigma
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Jan 2008, 14:09
....Jep, war mir auch bewusst. Nur half weder Kontaktspray noch Alkohol. Auch nach langem und intensiven Putzen... Ich weiss ja jetzt wo das Problem liegt. Daher: Vorerst besser als wechseln.

Gruss aus der Schweiz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics Su 7700k - Linker Ausgang defekt
Eagle90 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  3 Beiträge
Linker Kanal saftlos - Technics SU-5
bertiehh57 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  3 Beiträge
Technics SU-V4 linker Kanal etwas leiser
fladd am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  2 Beiträge
Technics SU-8080 linker Kanal kratzt
Stoerfunker am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  3 Beiträge
Technics SU - 7100K Kanal defekt?
Skipper1988 am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  4 Beiträge
Technics SU V4A defekt
Muh! am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  13 Beiträge
Technics SU-Z22 - Defekt
zickzackbird am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
Technics-SU 7700K Defekt
Luberon am 20.05.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  25 Beiträge
Technics SU-V900 - Lautsprecherpoti
Kangahop am 01.07.2017  –  Letzte Antwort am 01.07.2017  –  2 Beiträge
linker Kanal defekt
Nicki_1994 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.955 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedBuddy_Holly27
  • Gesamtzahl an Themen1.460.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.782.142