MARANTZ Lautsprecher-Reparatur ?

+A -A
Autor
Beitrag
marantzfähn
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2007, 15:53

Hallo und ein gutes neues Jahr erstmal,hoffe der Alk-Pegel ist bei den meisten wieder auf Standardniveau.....
Ist zufällig so früh am Tag schon ein Marantz Hardcorer online der mir einen Tipp geben kann wo und bei wem ich für faires Geld meine LS-15herrichtren lassen kann.Die Sicken beider Bässe sind zerbröselt und ein Tweeter ganz ohne Funktion!!!
Wie sagt man bei uns:Guter Rad ist teuer.......
detegg
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2007, 16:15
Moin, willkommen im Forum!

.. ganz viel Info´s zur Sickenreparatur gibt´s hier.

Woher Du einen Ersatz-HT bekommst, kann ich auch nicht sagen

Gruß
Detlef
marantzfähn
Neuling
#3 erstellt: 01. Jan 2007, 17:23

Yeap,dann erstmals besten Dank für die rasche Info,eine der Adressen wird bestimmt passen!
Bis später
Rolf
hifi-oldtimer
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jan 2007, 21:37
Hallo,

falls Du auf eine Reparatur verzichtest, hätte ich an den defekten Boxen insbesondere Mitteltöner und Regler Interesse.....
marantzfähn
Neuling
#5 erstellt: 01. Jan 2007, 22:40

...nicht schlecht der Vorschlag.....nur......womit laß ich mein kleines Transistorradio (Marantz2600)dann erklingen???
Am liebsten hätte ich noch ein 2.Paar der 15er oder zumindest die 770er dazu,sind aber leider ultrarar und meist auch noch genauso Reparaturbedürftig wie meine eigenen.
Was hält den ein Fachmann vom Marantz Vinyldreher 6370Q?
Hab zur Zeit einen Thorens TD166II an der Anlage,mit dem 6370Q hätte ich alles als Marantz-Komponente.Mein Traum wäre aber auch noch`n bezahlbarer TD124 mit SMR3012 Arm
Gruß
Rolf
hifibrötchen
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2007, 22:52
den Marantz2600 brauchst du dann doch nicht mehr , Lieferadresse schicke ich dir gleich zu
detegg
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2007, 22:52

marantzfähn schrieb:
Mein Traum wäre aber ...

... ich habe mich schon vor Jahren entschieden: zum 1300DC passt am besten der 6370Q - mit seinem Sumiko MMT und Denon DL-103 ein grundsolider Player. Und er ist sehr, sehr selten ...

Gruß
Detlef
hifi-oldtimer
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jan 2007, 23:40
Selten ist richtig, aber ich habe ihn, den 6370Q
in gutem Zustand.
Verkaufen würde ich ihn nur gegen echtes Schmerzensgeld...

Meine Frage kommt daher, dass ich auch die LS-15 habe und genauso die Bässe reconen lassen muss, ausserdem sind die Mitteltöner defekt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz LS15 Reparatur
marantzfähn am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  2 Beiträge
Marantz 2245 Reparatur
SR2245 am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  3 Beiträge
Marantz 2285B Nervereien ohne Ende
digitalo am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  16 Beiträge
Reparatur Marantz 4240 und 4270 Hamburg
horstvinz am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  3 Beiträge
Marantz pm-55SE defekt
kurvenjaeger am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  4 Beiträge
Reparatur Potikratzen bei Lautstärkeregler Marantz 2330B
tamuch am 24.03.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  21 Beiträge
marantz receiver model 2330 - reparatur?
kathalena am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  46 Beiträge
Marantz 2275 - Reparatur oder Neukauf?
carboncell am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  8 Beiträge
Marantz 5010 B Reparatur
beatmartin am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  11 Beiträge
Marantz 10B Überholung, Restauration, Abgleich - bei wem und wo?
Bartók-Fan am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedJavelin_IA
  • Gesamtzahl an Themen1.449.617
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.982

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen