Sansui G-901: Mikrofoneingang rauscht.

+A -A
Autor
Beitrag
pontifex2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:16
Hallo,

ich habe folgendes Problem: Nachdem ich das zeitweise ausfallende Tuner-Teil meines Sansui G-901 Receivers repariert habe, rauscht nun der Mikrofoneingang („Mix Mixing Level“). Vielleicht bin ich irgendwo herangekommen, als ich einige Schalter mit Kontaktspray gereinigt habe. Es ist ab Stellung 4 von 10 ein hohes Rauschen, dass bei Stellung 10 auch so klingt, als ob die Höhen stark angehoben wurden, zu hören. Das war früher nicht so. Auch bei meinem Sansui G-6000 ist keinerlei Rauschen zu hören, wenn ich das Mikrofon-Poti voll aufdrehe. Das Rauschen ist unabhängig davon da, ob ein Mikrofon angeschlossen ist oder nicht. Die Funktion ist auch gegeben, also das Mikrofon-Signal wird verzerrungsfrei verstärkt.

Ich brauche diese Funktion zwar nicht, möchte aber das aber in Ordnung bringen. Wer weiß Hilfe?


pontifex2
19.3.09
Altgerätesamler
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2009, 15:45
Hallo..

Also mein Mikrofoneingang Rausch auch, aber nur, wenn ich ihn einschate, und so höher ich den Regler stelle, so lauter wird es. Ist aber mei meinem normal.

Wenn es bei deinem vorher nicht normal war, liegt es evtl. an einer kalten Lötstelle.
pontifex2
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Mrz 2009, 23:32
Hallo,

vielen Dank für den Hinweis, das Rauschen entsteht natürlich nur beim Aufdrehen ab Stellung 4. Bei zugedrehtem Poti ist alles ok, also keinerlei Rauschen zu hören.

Kalte Lötstelle möglich, aber wohl eher nicht, das wäre großer Zufall, wenn dies im Zusammenhang mit meiner Reparatur entstanden wäre.

Übrigens braucht jetzt mein G-901 auch länger zum "hochfahren" bis zum Erlöschen der Protector-LED nach dem Einschalten. Früher waren es 10 Sek. wie in der BDA angegeben, jetz sind es 15 Sek.

Freundliche Grüße

pontifex2
Altgerätesamler
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2009, 23:36
Liegt evtl. an ausgetrockneten Elkos oder am Relais.
HisVoice
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2009, 09:37
Hallo

Hilfreich wäre Manual.......

Wenn nicht würde ich mal den Mikrofon Verstärker suchen und das Augenmerk auf diesen legen, eventuell mit Oszilloskope mich "durchackern"..........

Vor allem ein genaues Augenmerk auf die verbauten Transistoren dort legen ,in letzter Zeit haben sich bei einigen auch bei mir (zB Kenwood KR 7200)bestimmte 2scXXXX (Sorry komm jetzt nicht auf die Bezeichnung,wenn gewünscht suche sie mal raus)als üble Rauschschleudern bei der Rep. heraus kristallisiert beim Kenwood zb auch im Mikrofonverstärker

Ein versuch könnte auch helfen, ABER BITTE MIT DEM NÖTIGEN RESPECKT VOR STROM mit einem Holz- oder Kunsstoffstab die Transistoren vorsichtig abklopfen und hören ob sich was im rauschen ändert

Grüße Martin
pontifex2
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 21. Mrz 2009, 15:28
Hallo,

BDA und Service-Manual liegen mir natürlich vor. Mikrofon-Vorverstärkerteil ist übersichtlich.

Folgende Transistoren sind verbaut:
2SC1775
2SA872

Könnten Kondensatoren oder Widerstände die Ursache sein?

Werde Ihren Tipp testen, melde mich dann wieder.Oszilloskope habe ich aber nicht, nur normales Multimeter

pontifex2
21.3.09
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansui AU-7500 rauscht plötzlich
JimBobJones am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  2 Beiträge
Sansui 771 rauscht nur noch
Pinsel1208 am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 26.03.2019  –  247 Beiträge
Fotoreparaturstory - Sansui TU-9900 Netzteil rauscht
3rd_Ear am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  31 Beiträge
Sansui 7000 rauscht, Empfang ist schlecht
-Philetta- am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  12 Beiträge
Sansui AU 999 rechter Kanal rauscht
bretohne am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  2 Beiträge
Sansui 771 rauscht bei Stereoempfang -Kabelanschluss
cewolf am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  3 Beiträge
Sansui G-3000 Probleme mit Beleuchtung
germann am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  4 Beiträge
Sansui G 7500 aus Restaurierung zurück
Neu_Wave am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  18 Beiträge
Sansui G 3000, transistoren Ersatztypen gesucht
highfreek am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  5 Beiträge
Sansui G-5000 Hilfe bei Fehlerdiagnose
siebert am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedaOpewlyexopy
  • Gesamtzahl an Themen1.451.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.618.995

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen