HILFE Reparatu RFT-SV3930

+A -A
Autor
Beitrag
fritzo87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Apr 2009, 10:03
hallo! habe von meinen eltern ne RFT vollverstärker und tuner bekommen. leider haben bei dem vollverstärker die stecker für die LS nen wackelkontak, so vermute ich. die gingen ne ganze weile, dann is einer der stecker "ruhig" geworden und dann nach wiederholtem hin und her steckens auch der zweite. müsste doch wenn man den aufschraubt mit nem voltmeter gucken können ob die kabel die zu den steckern führen strom führen? wenn dem so ist wäre ja nur der stecker im arsch und müsste ersetzt werden. das is aba son komischer oststecker den es wohl nicht mehr nachzukaufen gibt. kann man das so umbasteln das das wie bei moderenen verstärkern mit diesen klammdingern ist? habe photo angehängt und hoffe das ich mich verstänflich genug ausgefrückt habe! bin schrecklicher laie wenn es um elektronik geht aba das würde ich mir grade noch zutrauen.



esla
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2009, 14:47
Hallo,

für 0,12 € / Stück bekommst Du unter der Bestellnummer LB2PS bei www.reichelt.de das Gewünschte. Alternativ gehst Du mal unter www.conrad.de auf die Suche nach dem begriff "Lautsprecherbuchse" und findest mehrere Einträge, die ebenfalls dem entsprechen.

Den Umbau würde ich persönlich lassen und das Gerät im Originalzustand erhalten.

EDIT: Wenn die Buchsen i.O. sind und Du nur die Lautsprecherstecker suchst... aber auf den Suchbegriff kommst Du sicher selbst.

Frohe Ostern!

Gruß Jens


[Beitrag von esla am 11. Apr 2009, 14:49 bearbeitet]
fritzo87
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Apr 2009, 08:19
vielen vielen dank!!!
Ralle14
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2009, 20:53
Hallo!

Vielleicht etwas spät, aber das Problem liegt zu 99% nicht an den Buchsen sondern am blauen Schutzrelais. Bei diesem Typ oxidieren mit der Zeit die Kontakte und es gibt dadurch Kontaktprobleme.

Abhilfe:

Relais auslöten, vorsichtig öffnen und Kontakte herausnehmen -> Kontakte vorsichtig saubermachen

Das hilft...

Gruß,Ralle
fritzo87
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jul 2009, 21:21
hey!!
danke für den tip! hat sich rausgestellt das es an den 2 widerständen lag. leider war ich zu dumm das selber rauszubekommen und habe 10€ bezahlt, aba das war es wert. mussten nur konntakte gereinigt werden und neue eingesetzt werden. jetzt schnurrt die anlage wieder perfekt und wird mir und meiner familie hoffentlich für weiter 25 jahre freude bereiten.


[Beitrag von fritzo87 am 21. Jul 2009, 21:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RFT SK3930
Chill0r1980 am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  14 Beiträge
Hilfe bei RFT Apart 6370 Sender wandert!
michi_h am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
RFT BR 26 Hochtöner defekt
Munin26 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  13 Beiträge
RFT Ziphona 923 Combo leiert
mixmastermaik am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  2 Beiträge
RFT carina Ersatzlautsprecher
_Razor_ am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  3 Beiträge
RFT Rubin 2000 vom Sperrmüll
Snoozen am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  3 Beiträge
Senderwahl am RFT ST3930 Tuner defekt
Mystique am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  7 Beiträge
RFT Fera V150 noch zu retten?
Mooswitz am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  4 Beiträge
DIN STECKER LS l + & - ?
classic.franky am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  3 Beiträge
Reparatur am SK3930 RFT
RFTFan78 am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedW.Winkelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.454.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.601