Der größte Sansui Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
armin777
Gesperrt
#1 erstellt: 28. Aug 2009, 15:55
Hallo alle,

heute hatte ich wieder einmal eine Rarität auf meinem Werkstatttisch, die es verdient hier vorgestellt zu werden:



Der AU-20000 von Sansui, schon die Bezeichnung "20000" lässt Großes erahnen, und das ist dieser Vollverstärker von 1976 auch. Einfach nur riesig!



Man kann, schaut man sich dieses Netzteil und die Endstufen-Kühlkörper einmal an, schon glauben, dass die angegebenen zwei mal 170 Watt an 8 Ohm eher stark untertrieben sind. 1200 Watt verschwinden schon mal kurzzeitig im Netzkabel, bei ca. 60& Wirkungsgrad sind das schon mal eben zwei mal 360 Watt Musikleistung, da sind auch zwei mal 250 Watt Sinus an 4 Ohm nach DIN durchaus realistisch. Hier arbeiten sechs TO-3-Transistoren pro Kanal auf riesigen Kühlkörpern:



Die Kondensatoren haben 22.000µF bei 80 Volt und könnten auch als Modell für Hundefutterdosen stehen. Der Trafo in Torodial-Ringkern-Technologie liefert reichlich Strom, so dass hier auf einen Doppelmono-Aufbau verzichtet werden konnte. Dieser ist ohnehin kein Qualitätsmerkmal, sondern mehr eine Notlösung für die Unterbringung des Trafos - zwei kleine bringt man eher unter als einen riesigen Trafo - wenn das Gehäuse unter 15 cm hoch ist - der Sansui ist locker 20 cm hoch!
Hier noch ein Blick von unten in das geöffnete Gerät:



Sauber aufgebaut, wohin man auch schaut, so kennt man das von Sansui. Die meisten Platinen mit vergoldeten Steckverbindern leicht demontierbar, da macht der Service Spaß.

Dieses Exemplar stammt übrigens aus den USA und es lief noch auf 110 Volt und hatte die Amistrippe, als es kam. Umgestellt werden muss hier noch von Hand, der Trafo bietet alle Möglichkeiten (ich wählte natürlich 240 Volt), hat aber keinen Umschalter. Man muss diverse Kabel in großen Klemmen umschrauben, dabei habe ich die rückwärtigen Netzsteckdosen gleich außer Betrieb genommen und ein dreipoliges Kabel mit Schutzleiter montiert - so erfüllt das Gerät sogar die strenge VDE-Norm.



Ungewöhnlich ist das Design dieses Boliden. Schwarze Geräte waren damals eher selten, sie wurden erst in den 80ern allgemein verbreitet. Sansui hat schon wesentlich früher damit angefangen, gegen den Mainstream, und hier sogar noch mit teils schwarzen und teils silbernen Knöpfen sehr eigenwillig gestaltet.



Auch das Äußere ist anders. Statt eines wuchtigen Holzgehäuses oder eines zurückhaltenden antrazitfarbenen Blechmantels, findet sich hier ein hochglanzlackiertes Blechgehäuse in einem eigenwilligen rotbraun.




Links besitzt der AU-20000 zwei in sanftem grün beleuchtete VU-Meter, die wahlweise als Pegel- oder Leistungsanzeige verwendet werden können. Auch der dreistufige Mutingschalter (0, -10dB und -30dB) verdient Erwähnung.
Angeschlossen werden können zwei Plattenspieler (beide wahlweise als MM oder MC), AUX, Tuner und drei Tapes, die auch alle untereinander überspielen können, ohne dass ein Kabel gesteckt werden muss. Vor- und Endverstärker sind natürlich auch auftrennbar.



Bei diesem Gerät wurde, neben der Umrüstung auf 240 Volt, das Lausprecherrelais erneuert (im Bild weiter oben das schwarze), alle Schalter, Potis und Steckverbinder (!) gereinigt und schon lief wieder alles wunderbar.



Ein Verstärker, den sein Besitzer wohl kaum, und wenn, dann nur im Notfall, wieder hergibt.

Beste Grüße
Armin
lennox2005
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2009, 16:04
Hi Armin

Der könnte mir auch gefallen!
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Sep 2009, 19:53
Hallo,

heute habe ich den AU-20000 von Armin zurückbekommen. Wie immer pünktlich zum vereinbarten Termin, das ist ja wie man so liest, nicht bei jedem seiner Kollegen der Fall.
Auch bei diesem Gerät merkt man wieder, mit wieviel Fleiß und Liebe zu den alten Klassikern Armin an eine Reparatur herangeht. Das Gerät ist pikobello sauber und technisch wieder auf dem besten Stand.
Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bei Armin für seine tolle Abeit bedanken und kann nur jedem, der ein technisches Problem mit seinem Schätzchen hat, Armin als erste Adresse empfehlen.




VG
Sascha
LEECH666
Stammgast
#4 erstellt: 09. Sep 2009, 07:37
Wow, der Amp ist echt schön!

Mich würd mal intressieren was der so auf die Waage bringt.
Vermutlich ist der nicht ganz so leicht zu schleppen, oder?

Gruß
Florian
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Sep 2009, 15:18
Siamac
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2009, 21:01
Tolle Arbeit
fridaemil
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Okt 2009, 21:12
Wie immer ein toller Bericht und spitzen Fotos.

Vor allem das Armin sich dafür die Zeit nimmt, seine Arbeit so ausführlich zu dokumentieren. Einfach herrlich.


Gruß fridaemil
errorlogin
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2009, 09:29
Wie immer schöner Bericht, ich hatte ihn ganz übersehen, als er neu rauskam...

oldsansui
Inventar
#9 erstellt: 25. Okt 2009, 18:20
Wiedermal ein echter Armin-Report, schöne Fotos, technische Beschreibung auch für mich verständlich.
Danke Armin

Zusatz: Natürlich ist der AU-20000 der Standard für mich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansui 9090
jörg.s am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
SANSUI Boxenreparatur?
angelman- am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  3 Beiträge
Sansui AUD9 --- Phono verabschiedet sich
raphael.t am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  6 Beiträge
Sansui Ersatzteile
longi61 am 05.07.2019  –  Letzte Antwort am 05.07.2019  –  3 Beiträge
Sansui CA 3000 + BA 3000
tensi89 am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  17 Beiträge
Sansui B 2101
bretohne am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  7 Beiträge
Sansui 771 - Kein Ton
classicHifI am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  8 Beiträge
Sansui AU 519 Messpunkte
Andreas49565 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  7 Beiträge
Sansui AU-D9
dicker1605 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Sansui Frontplatte Reinigung - Unfall
oldsansui am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedmarco_berlin
  • Gesamtzahl an Themen1.454.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.673.822