Braun Boxen restaurieren/reparieren

+A -A
Autor
Beitrag
mm64
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2007, 08:40
Guten Morgen,
habe 2 Studiomonitore SM1004 bekommen, wo die Tieftöner defekt sind (Sicken). Die TT schicke ich zum Spezialisten ein. Nun meine Frage: sollte man die Verkabelung in der Box auch erneuern ? Ebenso die Frequenzweiche, sollte man die alten Kondensatoren rausschmeissen ? Und zu guter letzte das Gehäuse: ich vermute, es handelt sich im Nuß-Furnier. Sollte man diese abschleifen oder nur mit Restaurator Politur wieder auffrischen ohne zu schleifen (sind keine tiefen oder großen Kratzer erkennbar, lediglich auf der Standfläche ein paar mehr).

Wäre nett, Eure Meinung zu hören.

Gruß
Michael
armin777
Gesperrt
#2 erstellt: 07. Mai 2007, 10:26
@mm64

Ich würde weder an der Verkabelung noch an den Weichen etwas verändern (so lange sie in Ordnung sind) - auch am Gehäuse nicht. Das alles entfernt die Teile von der Originalität - und die ist wohl das, was am erhaltenswertesten ist.



Beste Grüße
Armin777
Tedat
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Mai 2007, 16:34

mm64 schrieb:
Und zu guter letzte das Gehäuse: ich vermute, es handelt sich im Nuß-Furnier. Sollte man diese abschleifen oder nur mit Restaurator Politur wieder auffrischen ohne zu schleifen (sind keine tiefen oder großen Kratzer erkennbar, lediglich auf der Standfläche ein paar mehr).

Zum Thema Gehäuse auffrischen / veredeln schau doch mal hier rein: http://www.hifi-foru...ead=578&postID=12#12

Granuba
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2007, 16:38
Hi,

mach doch mal ein Foto der Gehäuse und der Frequenzweichen.

Harry
mm64
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2007, 21:41
Guten Abend, die TT's sind bereits zum Sicken erneuern unterwegs. Die Gehäuse sind noch gut nur oben ein Wasserfleck....Die Weiche schaut auch gut aus.

Gruß
Michael


[Beitrag von mm64 am 07. Mai 2007, 21:43 bearbeitet]
mm64
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Mai 2007, 22:14
ups...hatte die Bilder vergessen....




armin777
Gesperrt
#7 erstellt: 08. Mai 2007, 09:21
@mm64

Ich würde das alles so lassen! War früher gut - und ist es heute noch immer!

Beste Grüße
Armin777
mm64
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Mai 2007, 09:55

armin777 schrieb:
@mm64

Ich würde das alles so lassen! War früher gut - und ist es heute noch immer!

Beste Grüße
Armin777


Ich würde nur gerne die Lautsprecherzuleitung wechseln....die ist grau und mehrmals mit Lüsterklemmen geflickt.....

Gruß
Michael
Tedat
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Mai 2007, 10:02
Also wenn die Kabel schon mehrfach geflickt sind, würde ich die auch tauschen.. und den Wasserfleck versuchen weg zu schleifen/polieren. Das Innenleben der Box (Weiche und Dämmung) sieht allerdings noch gut aus, da würde ich nichts dran machen.
Thechnor
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mai 2007, 13:09
Hallo,

bei dem Wasserfleck würde ich erstmal Möbelpolitur und Holzpflegemittel versuchen. Bei einem alten, angegammelten Röhrenradio war ich erstaunt, wie schön das Holz nach einer Behandlung mit "Pronto" wurde. Auf der Oberseite war ein Fleck von einer Blumenvase. Der ist zwar nicht ganz verschwunden, aber auf ein nicht störendes Maß reduziert worden. Man sieht nur noch eine runde Aufhellung des Holzes.

Gruß
Thechnor
Fenderblender
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Mai 2007, 20:33
Hallo Michael,
ich besitze seit 1978 ein Paar Braun Concert 90. Vor einigen Jahren lößten sich die Sicken des Basslautsprechers in Wohlgefallen auf. Ich hab damals für 75 DM das Stück zwei exakt zu den Boxen passende Ersatzspeaker gekauft, die seitdem ihren Dienst verrichten. Soundveränderung konnte ich nicht bemerken. Warum läßt du die Teile aufwändig reconen? So toll sind die Speaker nu auch wieder nicht während es kein Problem sein dürfte gleichwertigen oder besseren Ersatz zu finden.

mfG
Fenderblender



"Entscheidend ist was hinten rauskommt"
mm64
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Mai 2007, 22:54

Fenderblender schrieb:
Hallo Michael,
ich besitze seit 1978 ein Paar Braun Concert 90. Vor einigen Jahren lößten sich die Sicken des Basslautsprechers in Wohlgefallen auf. Ich hab damals für 75 DM das Stück zwei exakt zu den Boxen passende Ersatzspeaker gekauft, die seitdem ihren Dienst verrichten. Soundveränderung konnte ich nicht bemerken. Warum läßt du die Teile aufwändig reconen? So toll sind die Speaker nu auch wieder nicht während es kein Problem sein dürfte gleichwertigen oder besseren Ersatz zu finden.

mfG
Fenderblender

Guten Abend,
sollte alles original bleiben, habe die beiden TT's bei den Braun Fachleuten überholen lassen....bin sehr zufrieden.

Gruß
Michael



"Entscheidend ist was hinten rauskommt"
armin777
Gesperrt
#13 erstellt: 30. Mai 2007, 09:34

Fenderblender schrieb:

ich besitze seit 1978 ein Paar Braun Concert 90. Vor einigen Jahren lößten sich die Sicken des Basslautsprechers in Wohlgefallen auf. Ich hab damals für 75 DM das Stück zwei exakt zu den Boxen passende Ersatzspeaker gekauft, die seitdem ihren Dienst verrichten. Soundveränderung konnte ich nicht bemerken. Warum läßt du die Teile aufwändig reconen? So toll sind die Speaker nu auch wieder nicht während es kein Problem sein dürfte gleichwertigen oder besseren Ersatz zu finden.
mfG Fenderblender


@fenderblender

Also eine SM 1004 (SM steht für Studio Monitor) mit einer Concert 90 zu vergleichen, das ist schon fast Blasphemie!
Die Concert 90 stammt m.E. nach aus einer Zeit, in der die Boxen nicht mehr bei Braun gefertigt wurden, sondern als Fremdprodukt zugekauft wurden.
Das reconen ist übrigens nicht so aufwändig wie das Erneuern des ganzen Chassis! Wenn Du seinerzeit 75,- DM für einen Tieftöner bezahlt hast, zahlst Du heute für das gleiche Chassis um die 60 Euro - das ist genau so teuer wie reconen!
Man hat allerdings das Risiko, daß das neue Chassis eben nur ein Kompromiß ist - ganz richtig paßt es fast nie.

Außerdem: das alles sind "Klassiker" (weiß schon, ist eine Definitionsfrage ) und da sollte man immer bemüht sein, alles so original wie möglich zu belassen.



Beste Grüße
Armin777
Fenderblender
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Mai 2007, 13:07
Hallo,
entschuldige bitte, dass ich es gewagt habe meine alten Billigspeaker mit echten Klassikern zu vergleichen. Aber du scheinst ja sicher zu sein, dass beim reconen die original Pappe bzw. was auch immer als auch die original Sicke benutzt wird. Das ist aber nur der Fall, wenn der Hersteller original Reconesets anbietet. Gibt es so etwas im Audiobereich überhaupt im algemeinen und bei Braun im speziellen?

mfG
Fenderblender
armin777
Gesperrt
#15 erstellt: 30. Mai 2007, 14:49
@fenderblender

Kein Grund Dich angegriffen zu fühlen! Auch keinen Dich entschuldigen zu müssen! Im Gegensatz zu manch anderen Foren herrscht hier eigentlich stets ein sehr netter Umgangston - war von mir auch durchaus so gemeint!

Es gab tatsächlich eine Reihe von Herstellern, die Origginal Reconing-Sets angeboten haben. Heute wohl nicht mehr, denn die Schaumstoffsicken (und nur um die geht es! Keine Gummi- oder Textil- oder Pappsicken!) sind nicht mehr so verbreitet.

Aber: die Hersteller, und Du meinst damit ja wohl die Hersteller der Boxen, sind (fast immer!) nicht die Hersteller der Lautsprecherchassis. Diese Hersteller kaufen Ihre Sicken wiederum bei Sickenherstellern ein - und die beliefern tatsächlich auch den Austauschmarkt. Es gibt ohnehin nur eine Hand voll Hersteller auf der Welt und Du würdest staunen, mit wie wenig Sorten Sicken die auskommen...



Beste Grüße
Armin777
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Woodcase auffrischen oder erneuern
Siddy1 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2013  –  4 Beiträge
Furnier abschleifen (Technics SB-C450)
Momo4790 am 16.06.2019  –  Letzte Antwort am 16.06.2019  –  2 Beiträge
Sonab Lautsprecher restaurieren oder nur Gehäuse verwenden
The_Sickness am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  2 Beiträge
Neue Tieftöner für die Braun SM1004
Nikolaus67 am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  4 Beiträge
Braun in concert 70 Tieftöner reconen?
Mystic-X am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  4 Beiträge
Braun L810 - wie Gehäuse aufbereiten?
Scatto am 01.08.2019  –  Letzte Antwort am 02.08.2019  –  6 Beiträge
JBL 4310 Studiomonitore Holz restaurieren
Blaukomma am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  16 Beiträge
Sicke erneuern wo?
Ecki88 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  5 Beiträge
Braun SM1003 TT ersetzen
ivostar am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  4 Beiträge
Frage zum Braun RS-1
Qualla am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfraicheness
  • Gesamtzahl an Themen1.449.314
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.328

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen